> > > > Koolance kühlt die GeForce GTX Titan X mit dem VID-NXTTNX

Koolance kühlt die GeForce GTX Titan X mit dem VID-NXTTNX

Veröffentlicht am: von

koolance

Nachdem NVIDIA die GeForce Titan X als neues Top-Modell präsentiert hatte, konnte EK Water Blocks fast unmittelbar einen passenden Komplettwasserkühler vorstellen. Koolance hat jetzt mit dem VID-NXTTNX eine Alternative vorgestellt.

Auch dieser Kühler ist als Komplettwasserkühler ausgelegt und soll GeForce GTX Titan X-Modelle im Referenzdesign kühlen - und zwar sowohl in Single- als auch in Multi-GPU-Konfigurationen. Koolance setzt auf ein 0,5-mm-Mikrofinnendesign und greift auf vernickelten Kupfer zurück. Mitgeliefert werden sowohl Montagematerial als auch Wärmeleitpaste. Eine passende Backplate ist hingegen optional erhältlich. 

Im Koolance-Shop wird ein Verkaufspreis von 129,99 US-Dollar angegeben. Der VID-NXTTNX ist dort ab sofort verfügbar. 

Social Links

Kommentare (5)

#1
customavatars/avatar140183_1.gif
Registriert seit: 08.09.2010
Leverkusen
Korvettenkapitän
Beiträge: 2418
Da warte ich doch lieber auf den Kühler von Watercool oder Aquacomputer....
#2
customavatars/avatar22858_1.gif
Registriert seit: 14.05.2005
der 1000 Waküteile
Das Bastelorakel !
Beiträge: 48483
altbekanntes Design, wird in der Leistung wieder weit vorne liegen.
#3
customavatars/avatar150117_1.gif
Registriert seit: 12.02.2011
Baden Württemberg
Fregattenkapitän
Beiträge: 3048
Wer kauft Wakü-blocks schon nach Leistungsunterschieden im Kommabereich ^^

Das Ding sieht übrigens pott hässlich und einfältig aus und wird einer so teuren Grafikkarte ins keinster Weise gerecht. Und dann dieser Name :hmm:
#4
customavatars/avatar22858_1.gif
Registriert seit: 14.05.2005
der 1000 Waküteile
Das Bastelorakel !
Beiträge: 48483
Eine nicht kleine Anzahl von Usern kaufen nur Kühler, die irgendwo unter den Top 3 in Tests gelandet sind. Das ist leider so. Die Unterschiede liegen bei einigen Grad, das sind für ettliche Leute Welten :fresse:

Ok, das ist deine Ansicht, anderen Usern gefällt genau dieses Design sehr gut.
Wen interessieren Produktnamen von Kühlern ? ^^



#5
customavatars/avatar206123_1.gif
Registriert seit: 14.05.2014
Hamburg
Kapitänleutnant
Beiträge: 1911
Ich finde auch, dass dieser Kühler billig aussieht und einer Karte wie der Titan X in keiner Weise gerecht wird. Schade, dass ausgerechnet dieses Modell wohl die beste Leistung bringt.

Dabei kann Koolance sonst durchaus schicke Designs liefern...
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Acht CPU-Wasserkühler im Test - Kein Hitzefrei für Prozessoren

Logo von IMAGES/STORIES/2017/WASSERKüHLER_KLEIN_QUADRAT_COVER

Während uns endgültig die kalte Jahreszeit erreicht hat, stößt nun auch Hardwareluxx in kühlere Gefilde vor. So kalt wie im Winter soll es dabei zwar nicht werden, ordentliche Custom-Wasserkühlungen erreichen jedoch trotzdem niedrigere Temperaturen als weit verbreitete Luftkühler oder... [mehr]

Sechs AMD Threadripper-Kühler von Arctic, Enermax, Noctua und Thermaltake im...

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2017/THREADRIPPER_KUEHLERVERGLEICH_LOGO

AMDs Ryzen Threadripper-Prozessoren stellen besondere Anforderungen an die Kühlung. Es gilt nicht nur eine TDP von 180 Watt zu bewältigen. Wegen der enormen Prozessorfläche werden neue Montagelösungen nötig - und auch die Abdeckung der riesigen Heatspreader wird zur Herausforderung. Im großen... [mehr]

be quiet! Dark Rock Pro 4 und Dark Rock 4 im Doppeltest

Logo von IMAGES/STORIES/2017/BE_QUIET_DARK_ROCK_PRO_4_LOGO

be quiet! legt schon die vierte Generation der Dark Rock-Serie auf. Verbessert wurde vor allem die Montage. Im Test finden wir aber nicht nur heraus, ob sich Dark Rock Pro 4 und Dark Rock 4 einfach montieren lassen.  Mit der dritten Generation der Dark Rock Tower-Kühler konnte be quiet!... [mehr]

Corsair Hydro Series H150i PRO im Test - leise, leistungsstark und bunt

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2017/CORSAIR_HYDRO_SERIES_H150I_PRO_LOGO

AiO-Kühlungen werden häufig für ihre Lautstärke kritisiert. Auf diese Kritik antwortet Corsair jetzt mit Hydro Series 150i PRO und H115i PRO. Hochwertige Lüfter mit geringer Minimaldrehzahl und eine Lüfterstop-Funktion versprechen einen flüsterleisen Betrieb. Aber auch die Kühlleistung soll... [mehr]

Corsair LL120 RGB und LL140 RGB im Test - Lüfter mit doppeltem RGB-Lichtring

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2017/CORSAIR_LL_RGB_LOGO

Effektvolle RGB-Beleuchtung wird gerade ein immer größeres Thema. Und das auch bei Lüftern. Mit den neuen LL RGB-Lüftern will Corsair die Meßlatte noch einmal höher legen. 16 voneinander unabhängige RGB-LEDs bilden gleich zwei Leuchtringe. Und über Corsair Link können ganz... [mehr]

Corsair Hydro Series H100i v2 und H115i im Doppeltest - zwei AiO-Kühlungen mit...

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2017/CORSAIR_H110I_V2_H115I_LOGO

Mit Hydro Series H100i v2 und H115i will Corsair der Konkurrenz zeigen, wie eine überzeugende Softwaresteuerung aussieht. Denn beide AiO-Kühlungen können über Corsair Link kontrolliert werden. Doch wird am Ende die AiO-Kühlung mit 240- oder die mit 280-mm-Radiator das Geschwisterduell für... [mehr]