> > > > Arctic Accelero Hybrid 7970 für AMDs Flaggschiff

Arctic Accelero Hybrid 7970 für AMDs Flaggschiff

Veröffentlicht am: von

Arctic 2010Mit dem Accelero Hybrid bietet Arctic einen ungewöhnlichen Grafikkartenkühler zum Nachrüsten an. Der Name deutet es bereits an - der Kühler kombiniert zwei Kühlmethoden. Ein Wasserkühler hält die GPU auf niedrigen Temperaturen, ein 80-mm-Lüfter übernimmt die Kühlung der restlichen Bauteile. Wir konnten den Accelero Hybrid bereits testen. Die Kühllösung überzeugte mit vergleichsweise niedrigen Temperaturen und geringer Lautstärke.

Die Kompatibilität des Kühlers ist allerdings etwas eingeschränkt. Auf AMD-Seite werden aus der aktuellen Radeon HD 7000er-Reihe nur die Radeon HD 7870 und die HD 7850 unterstützt. Um auch die HD 7900er-Modelle abzudecken, hat Arctic einen neuen Accelero Hybrid entwickelt - den Accelero Hybrid 7970. Der Name ist dabei etwas irreführend: Der Kühler lässt sich nicht nur auf der Radeon HD 7970, sondern auch auf HD 7950, HD 7870 und HD 7850 und sogar einigen Modellen der Radeon HD 6000er- und 5000er-Generationen verbauen.

Abgesehen von Anpassungen für die Kompatibilität entspricht der Accelero Hybrid 7970 dem regulären Accelero Hybrid. Er kombiniert also wiederum einen 80-mm-Lüfter (PWM-gesteuert, 900-2000 U/min) mit einer Flüssigkeitskühlung für die GPU. Die Flüssigkeitskühlung nutzt einen 120-mm-Radiator aus Aluminium, an dem ein 120-mm-Lüfter (400-1350 U/min) sitzt. Der Kreislauf ist geschlossen und dementsprechend praktisch wartungsfrei.

Arctic verspricht eine um bis zu 200 Prozent verbesserte Kühlleistung gegenüber dem Referenzkühler bei bis zu 13 mal geringerer Geräuschentwicklung.

Der Accelero Hybrid 7970 ist wegen der integrierten Flüssigkeitskühlung natürlich deutlich teurer als reine Luftkühler. Die unverbindliche Preisempfehlung liegt bei 135,67 Euro, Verfügbarkeit soll ab dem 6. August gewährleistet sein.

Social Links

Kommentare (11)

#2
customavatars/avatar33106_1.gif
Registriert seit: 09.01.2006

Admiral
Beiträge: 16710
wenn der preis fällt, dann ist so ein teil auf jeden fall gekauft :)
#3
customavatars/avatar169302_1.gif
Registriert seit: 03.02.2012

Stabsgefreiter
Beiträge: 285
Ich würde auch eher den Luftkühler aus dem gleichen Hause nehmen. Der ist günstiger und bringt die gleiche Leistung.
Nimmt dazu noch weniger Platz weg und man ist nicht auf eine "Radi-Befestigungsplatz" angewiesen.
#4
customavatars/avatar26490_1.gif
Registriert seit: 21.08.2005
Landkreis Leipzig
Flottillenadmiral
Beiträge: 5728
zwar interessant aber für die hälfte bekommt man nen superguten customkühler mit lüftern der sicher auch ausreichend ist. denke nicht das die paar°C weniger, mehr ocing bringen oder leiser sind. dafür hat man mehr gefummel
#5
customavatars/avatar10806_1.gif
Registriert seit: 11.05.2004
Im Zentrum der Macht
Moderator
Freund der "Zone"
Beiträge: 5863
Zitat SaKuLification;19216664
Ich halte absolut gar nichts von diesem Kühler, die Leistung stimmt zwar, aber der Preis ist zu groß. Eine gescheite LuKü aus Shaman oder Peter und einem Oberklasse CPU-Kühler ist genauso teuer und wahrscheinlich unmerklich schlechter. Außerdem könnte ich den Peter auch noch für meine nächsten 10 Grafikarten nutzen (egal ob nVidia oder AMD), was hier wohl nicht ohne weiteres der Fall ist.


Sieht man ja am Peter :fresse: und nicht mal der Shaman passt auf meine 7970...


Gesendet via HardwareLuxx IPhone App.
#6
customavatars/avatar123657_1.gif
Registriert seit: 20.11.2009
Mark Brandenburg
Oberleutnant zur See
Beiträge: 1369
Zitat Kiy;19218425
Sieht man ja am Peter :fresse: und nicht mal der Shaman passt auf meine 7970... [...]


Meinst du die spezielle AMD-Edition?
#7
customavatars/avatar10806_1.gif
Registriert seit: 11.05.2004
Im Zentrum der Macht
Moderator
Freund der "Zone"
Beiträge: 5863
Ich meine den originalen peter


Gesendet via HardwareLuxx IPhone App.
#8
customavatars/avatar123657_1.gif
Registriert seit: 20.11.2009
Mark Brandenburg
Oberleutnant zur See
Beiträge: 1369
Was soll da nicht passen?
#9
customavatars/avatar10806_1.gif
Registriert seit: 11.05.2004
Im Zentrum der Macht
Moderator
Freund der "Zone"
Beiträge: 5863
Der geht net auf ne 7970 wegen dem Spacer ;)


Gesendet via HardwareLuxx IPhone App.
#10
Registriert seit: 25.06.2012

Hauptgefreiter
Beiträge: 223
Was habtvihr gegen den Kühler?
#11
customavatars/avatar139847_1.gif
Registriert seit: 02.09.2010
Bergisch Gladbach
Vizeadmiral
Beiträge: 6630
Ganz einfach weil es ne Antec/-Corsair WaKü ist. Man kann auch z.b Eine Antec H20 620 auf eine Graka Flastern, jemand auf YouTube hat die H20 620 auf seine GTX gebaut.

Hier mal der vergleich, achte auf die Halterung & Kühler


So und dann sag noch mal: Was habt ihr gegen den Kühler. So ein teil würde mir nich auf meine Radeon kommen, wenn dann eine richtige WaKü oder ein Peter.

Und noch was für die Bastler ;) Using Antec's Kuhler 620 on a GTX 560 Das selbe geht auch mit der Corsair und H20 920
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Scythe Mugen 5 im Test - wird gut noch besser?

Logo von IMAGES/STORIES/NEWSBILDER/PMOOSDORF/2016/SCYTHE_MUGEN_5_LOGO

Scythes Mugen ist ein regelrechter Kühler-Evergreen. Damit er weiter frisch bleibt, bringen die Japaner jetzt eine neue Generation auf den Markt. Direkt zum Launch finden wir im Test heraus, ob der Mugen 5 der Serientradition würdig ist.   Es ist schon zehn Jahre her, dass Scythe mit dem... [mehr]

be quiet! Silent Loop 360mm im Test - die XL-AiO-Kühlung

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/BE_QUIET_SILENT_LOOP_240MM/BE_QUIET_SILENT_LOOP_240MM_LOGO

be quiet! blieb lange Zeit der Luftkühlung treu. Doch 2016 war es dann so weit - mit der Silent Loop-Serie kamen die ersten AiO-Kühlungen des Unternehmens auf den Markt. Doch bisher reichte die Palette nur bis zum 280-mm-Modell. Passend zu den sommerlichen Temperaturen legt be quiet! jetzt mit... [mehr]

Fractal Design AiO-Kühlungen Celsius S24 und Celsius S36 im Test

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2017/FRACTAL_DESIGN_CELSIUS_LOGO

Mit Celsius S24 und Celsius S36 können wir die beiden Modelle aus Fractal Designs neuer AiO-Serie testen. Versprochen werden hohe Kühlleistung, geringe Lautstärke - und die Möglichkeit, den Kühlkreislauf selbst zu erweitern.  Fractal Design konnte schon mit der Kelvin-Serie Erfahrungen... [mehr]

Sechs AMD Threadripper-Kühler von Arctic, Enermax, Noctua und Thermaltake im...

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2017/THREADRIPPER_KUEHLERVERGLEICH_LOGO

AMDs Ryzen Threadripper-Prozessoren stellen besondere Anforderungen an die Kühlung. Es gilt nicht nur eine TDP von 180 Watt zu bewältigen. Wegen der enormen Prozessorfläche werden neue Montagelösungen nötig - und auch die Abdeckung der riesigen Heatspreader wird zur Herausforderung. Im großen... [mehr]

Arctic Freezer 33 und Freezer 33 Plus im Doppeltest

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2017/ARCTIC_FREEZER_33_LOGO

Ein Kühler, zwei Varianten: Mit Arctic Freezer 33 und Freezer 33 Plus testen wir Arctics Mainstream-Kühler mit einfacher und doppelter Lüfterbestückung. Wir wollen herausfinden, ob er wirklich das Zeug zum "Preis-Leistungs-Champion" hat.  Der Freezer 33 ist der Nachfolger des Freezer... [mehr]

Übersicht: Kühler-Umrüstkits für AMD RYZEN und Sockel AM4 (Update 7)

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2017/AMD_RYZEN

AMDs neue High-End-Prozessorengeneration steht in den Startlöchern. Doch mit den neuen RYZEN-CPUs und den Bristol Ridge-APUs wird auch ein neuer Sockel eingeführt, Sockel AM4. Das Kühlermontagematerial für Sockel AM3 ist damit zum Großteil nicht kompatibel - es sei denn, es wird das... [mehr]