> > > > XSPC stellt Top-Modell RayStorm vor

XSPC stellt Top-Modell RayStorm vor

Veröffentlicht am: von

xspcErst gestern berichteten wir, dass Swiftech mit dem Apogee HD einen neuen CPU-Kühler vorgestellt hat, der demnächst das Top-Modell des Unternehmens darstellen wird. Doch auch XSPC hat ein neues Flaggschiff präsentiert.

Der RayStorm soll neben einem neuen Design auch mit der besten Kühlleistung punkten können, die ein XSPC-Wasserkühler bisher erreichen konnte. Dafür kombiniert XSPC eine Kupferbasis mit einem Acetal-Deckel. Zum Innenleben des Kühlers macht der Hersteller keine Angaben. Er hebt hingegen die vier 3-mm-LED-Plätze hervor, mit denen eine effektvolle Beleuchtung des Kühlers realisiert werden kann. Im Lieferumfang sind zwei blaue LEDs inbegriffe. Der RayStorm wird in zwei Varianten angeboten: die Intel-Variante ist zu den Sockeln LGA 775, 1156, 1155, 1366 und 2011 kompatibel, die AMD-Variante zu den Sockeln AM2, AM3 und FM1.

XSPC macht keine Angaben zu den Preisen der beiden RayStorm-Varianten. In unserem Preisvergleich gibt es immerhin schon eine erste Listung des AMD-Modells - der Preis wird demnach bei rund 60 Euro liegen.

Weiterführende Links:

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

es liegen noch keine Tags vor.

Kommentare (2)

#1
customavatars/avatar149760_1.gif
Registriert seit: 05.02.2011

Kapitänleutnant
Beiträge: 1622
Hoooh?
Ist doch schon lange für Tests bei Bundy usw. Unterwegs?
Und auch schon auf AT erhältlich?
Grüße
#2
customavatars/avatar97804_1.gif
Registriert seit: 30.08.2008

Vizeadmiral
Beiträge: 8036
Deswegen müssen es die Online-Redakteure nicht mit bekommen haben. ;)
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Acht CPU-Wasserkühler im Test - Kein Hitzefrei für Prozessoren

Logo von IMAGES/STORIES/2017/WASSERKüHLER_KLEIN_QUADRAT_COVER

Während uns endgültig die kalte Jahreszeit erreicht hat, stößt nun auch Hardwareluxx in kühlere Gefilde vor. So kalt wie im Winter soll es dabei zwar nicht werden, ordentliche Custom-Wasserkühlungen erreichen jedoch trotzdem niedrigere Temperaturen als weit verbreitete Luftkühler oder... [mehr]

Sechs AMD Threadripper-Kühler von Arctic, Enermax, Noctua und Thermaltake im...

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2017/THREADRIPPER_KUEHLERVERGLEICH_LOGO

AMDs Ryzen Threadripper-Prozessoren stellen besondere Anforderungen an die Kühlung. Es gilt nicht nur eine TDP von 180 Watt zu bewältigen. Wegen der enormen Prozessorfläche werden neue Montagelösungen nötig - und auch die Abdeckung der riesigen Heatspreader wird zur Herausforderung. Im großen... [mehr]

be quiet! Dark Rock Pro 4 und Dark Rock 4 im Doppeltest

Logo von IMAGES/STORIES/2017/BE_QUIET_DARK_ROCK_PRO_4_LOGO

be quiet! legt schon die vierte Generation der Dark Rock-Serie auf. Verbessert wurde vor allem die Montage. Im Test finden wir aber nicht nur heraus, ob sich Dark Rock Pro 4 und Dark Rock 4 einfach montieren lassen.  Mit der dritten Generation der Dark Rock Tower-Kühler konnte be quiet!... [mehr]

Corsair Hydro Series H150i PRO im Test - leise, leistungsstark und bunt

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2017/CORSAIR_HYDRO_SERIES_H150I_PRO_LOGO

AiO-Kühlungen werden häufig für ihre Lautstärke kritisiert. Auf diese Kritik antwortet Corsair jetzt mit Hydro Series 150i PRO und H115i PRO. Hochwertige Lüfter mit geringer Minimaldrehzahl und eine Lüfterstop-Funktion versprechen einen flüsterleisen Betrieb. Aber auch die Kühlleistung soll... [mehr]

Corsair LL120 RGB und LL140 RGB im Test - Lüfter mit doppeltem RGB-Lichtring

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2017/CORSAIR_LL_RGB_LOGO

Effektvolle RGB-Beleuchtung wird gerade ein immer größeres Thema. Und das auch bei Lüftern. Mit den neuen LL RGB-Lüftern will Corsair die Meßlatte noch einmal höher legen. 16 voneinander unabhängige RGB-LEDs bilden gleich zwei Leuchtringe. Und über Corsair Link können ganz... [mehr]

Corsair Hydro Series H100i v2 und H115i im Doppeltest - zwei AiO-Kühlungen mit...

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2017/CORSAIR_H110I_V2_H115I_LOGO

Mit Hydro Series H100i v2 und H115i will Corsair der Konkurrenz zeigen, wie eine überzeugende Softwaresteuerung aussieht. Denn beide AiO-Kühlungen können über Corsair Link kontrolliert werden. Doch wird am Ende die AiO-Kühlung mit 240- oder die mit 280-mm-Radiator das Geschwisterduell für... [mehr]