> > > > Phobya bringt neuen und größeren Radiator Xtreme SUPERNOVA 1260

Phobya bringt neuen und größeren Radiator Xtreme SUPERNOVA 1260

Veröffentlicht am: von

phobyaDer Wasserkühlungsspezialist Phobya hat einen neuen Radiator im Programm, der seinen im Februar vorgestellten und ebenfalls nicht kleinen Vorgänger Xtreme Nova 1080 nochmal deutlich in den Schatten stellt. Der "Phobya Xtreme SUPERNOVA 1260" Radiator wird Platz für bis zu neun 140-mm-Lüfter oder vier 200-mm-Lüfter bieten. Entsprechend sind auch die Dimensionen gegenüber dem kleineren Bruder gewachsen. Der Supernova 1260 wird 460 x 420 x 50 Millimeter messen und soll dabei circa 5000 Gramm wiegen.

Im Vergleich ist insbesondere die Gewichtszunahme deutlich, der Nova 1080 wiegt "lediglich" 2,7 Kilogramm. Rund 60 Millimeter in Breite und Länge hat der Supernova 1260 zugelegt und immerhin noch vier Millimeter in der Höhe. So verspricht der Hersteller auch hier eine hervorragende Kühlleistung. Wie beim Vorgänger, soll der Supernova passiv betrieben werden können und dabei auch leistungsfähigere System im Griff haben. Wer mehr Kühlleistung bevorzugt, kann mittels zweier mitgelieferter Blenden bis zu neun Lüfter mit 140 Millimeter Seitenlänge oder vier Lüfter mit 180 oder 200 Millimeter an dem Radiator befestigen. Die Konstruktion soll wie gehabt besonders mit leisen Lüftern mit weniger Förderleistung harmonieren.

phobya_supernova_1

Die parallel aufgebauten Kanäle im Radiator sollen für einen geringen Strömungswiderstand sorgen. Statt bisher zwei, wird es gleich sechs G1/4-Anschlüssen geben, von denen je ein Paar nach vorne, hinten und zur Seite zeigen. Dies sollte einerseits die Flexibilität bei der Verlegung der Schläuche verbessern, zum anderen sollen sie auch die Entlüftung vereinfachen. Durch die auf beiden Seiten vorhandenen M3-Gewinde, lässt sich der Kühler auch an der Gehäusewand montieren. Ob sich das deutlich höhere Gewicht dabei eventuell negativ bemerkbar machen könnte, muss sich zeigen. Die Lamellen des komplett schwarz lackierten Kühlers bestehen aus Kupfer, die Vorkammern aus Messing.

phobya_supernova_3

Der Kühler befindet sich bei Aquatuning momentan im Zulauf und soll laut Shop-Angaben ab dem 7.10. verfügbar sein. Der Phobya Xtreme SUPERNOVA 1260 Radiator wird ohne Lüfter für 179,99 Euro angeboten. Dabei sind die beiden Lüfterblenden bereits im Lieferumfang enthalten. Als Ergänzung bietet Aquatuning ein Set mit neun Phobya G-Silent 140-mm-Lüftern für 68,99 Euro und ein Set mit vier 180-mm-Lüftern für 69,99 Euro an. Ob und wann der Supernova 1260 bei anderen Händlern erhältlich sein wird, ist noch unklar.

phobya_supernova_2

Weiterführende Links:

Social Links

Kommentare (59)

#50
customavatars/avatar29675_1.gif
Registriert seit: 11.11.2005
hier und da mal
Korvettenkapitän
Beiträge: 2213
Halt "made in Germany" :)
#51
customavatars/avatar22858_1.gif
Registriert seit: 14.05.2005
der 1000 Waküteile
Das Bastelorakel !
Beiträge: 46664
@Cartago: Och, das meinst du, da hab ich kein Problem mit, kann jeder wissen - der Hersteller der u.a. zuerst auf MICH zukam, fängt mit C an und hört mit e auf. Man fragte, wann denn mein Test fertig wird, da man mit deinem Test nicht zufrieden wäre aufgrund der Messmethoden und Aufmachung und ich habe bestätigt, das ich deine Testmethoden und die Ergebnisse auch nicht so recht nachvollziehen kann und ich andere Werte dabei bekommen habe ! Den ersten Teil kanntest du vermutlich noch nicht, gelle ?! :)

@Martin: Es gibt soooo viele (Wakü)Tester weltweit und ich schreibe überall wo ich mitlese, wenn mich etwas stört und wenn ich etwas gut finde genau so - das bekommst du nur nicht mit, weil du dich offenbar nur in 2-3 Foren bewegst :fresse:
#52
customavatars/avatar7657_1.gif
Registriert seit: 26.10.2003
in Trauer um den LTDW * 17.02.2003, 19:41 † 26.10.2004, 18:08
Moderator
Samurai Champloo
Sir Walk-a-lot
Der mit dem Feuer spielt...
Beiträge: 12530
Zitat bundymania;17654913
Warum soll ich unsinnigerweise eine PN schreiben, ...


nur so als Idee : Weil es hier nicht reingehört? ;)

und jetzt alle wieder lieb haben ;)
#53
customavatars/avatar29675_1.gif
Registriert seit: 11.11.2005
hier und da mal
Korvettenkapitän
Beiträge: 2213
Streitet Euch doch nicht :)

bundymania macht sehr gute Tests und das seit längerem. Andere machen auch Tests und müssen noch einiges lernen - ist aber nicht weiter dramatisch.

Persönlich würde ich auch gern mehr Hardware testen, nur habe ich leider noch keine großen Angeboten von Herstellern bekommen, mein Können in Sachen Reviews zu beweisen :)
#54
customavatars/avatar42634_1.gif
Registriert seit: 07.07.2006
Schwäbisch Hall
Admiral
Beiträge: 9282
:lol: na du bist mir ja ein feine kerle :kotz:

:lol: jo hast recht meine Testmethoden und Messwerte können ja so nicht stimmen :banana: wie war das mit der Raumtemperatur noch mal
#55
customavatars/avatar22858_1.gif
Registriert seit: 14.05.2005
der 1000 Waküteile
Das Bastelorakel !
Beiträge: 46664
Du kennst doch das Sprichwort, Einsicht ist der beste Weg zur Besserung und du hast ja nun mittlerweile zu meiner und anderer User Freude die Delta-T Werte z.B. beim Grakakühlertest ergänzt :wink: :bigok:

Ich werde den Nova Radi demnächst in meinen bestehenden Test einbinden, einen großen Unterschied zum Mora wird es vermutlich eh nicht geben, wie auch, aber ist ja immer gut, wenn man Alternativen hat, gelle :) Gut finde ich, das man das Ungetüm sehr leicht mit anderen Lüftergrößen bestücken kann und somit ein paar Euros spart. Beim Mora ist man halt von vorn herein an eine Lüftergröße gebunden.
#56
customavatars/avatar113835_1.gif
Registriert seit: 23.05.2009
Wien
Master of Wakü-Pics
Beiträge: 4385
Zitat bundymania;17655163

Ich werde den Nova Radi demnächst in meinen bestehenden Test einbinden, einen großen Unterschied zum Mora wird es vermutlich eh nicht geben, wie auch, aber ist ja immer gut, wenn man Alternativen hat, gelle :) Gut finde ich, das man das Ungetüm sehr leicht mit anderen Lüftergrößen bestücken kann und somit ein paar Euros spart. Beim Mora ist man halt von vorn herein an eine Lüftergröße gebunden.


Den oberen Drehzahlbereich kann man nimma mehr 100% messen aber die Tendenzen erkennt man super, aber unten herum sieht man das einfach mehr da ist. Schöner ist der Mora, aber schlecht verarbeitet sind die Phobyas nicht mehr. zumindest meine nicht. Da habe ich von manchem Qualitätshersteller ärgeres gesehen. Die Watercool Teile sind nun einmal sehr schön. Die Blendenlösung ist mehr als fein, zum Lüffi wechseln brauchst damit keine 5 Minuten mehr.......und Sie lässt sich besser montieren als die vom kleineren
#57
customavatars/avatar116335_1.gif
Registriert seit: 12.07.2009
Bonn
Moderator
A very special one
Kölsche Würmche
Tupper-Tussie
Beiträge: 7380
Bitte unterlasst hier jegliche weitere Diskussion zu den Reviews, das könnt ihr per PN austragen.
#58
customavatars/avatar95302_1.gif
Registriert seit: 19.07.2008
Hamburg
Admiral
Beiträge: 11924
Das Teil wird bestimmt gut gehen, wohlmöglich mit steigender Drehzahl den MoRa Pendant schlagen...
Aber das war es dann auch. Ich hab den Nova verkauft und liebe meinen Mora, gerade wegen der Optik.
Da darf Phobya noch zulegen...

Und das Empfinden Phobya = billig hab ich leider auch.. aber vielleicht sind sie ja besser geworden.
Hab mir an der Radiblende damals die halbe Hand aufgeschlitzt.. :kotz:
#59
customavatars/avatar137444_1.gif
Registriert seit: 18.07.2010
Hannover
Korvettenkapitän
Beiträge: 2125
Das muss man wohl neidlos zugeben. Hab zwar noch keinen Mora in natura gesehn aber allein auf Fotos sieht er schon sehr viel wertiger aus.
Aber der Nova kommt eh untern Schreibtisch und ich hab ihn günstig erstanden:) Für mich also eine günstige Mora-Alternative
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

be quiet! SilentWings 3-Lüfter im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/BE_QUIET_SILENTWINGS_3/BE_QUIET_SILENTWINGS_3_LOGO

Den Verkaufsstart der be quiet! Silent Wings 3 nimmt Hardwareluxx zum Anlass, um die neue Lüfterserie zu testen. Dafür haben wir sowohl die beiden Standardmodelle SilentWings 3 120mm PWM und SilentWings 3 140mm PWM als auch die Hochgeschwindigkeitsmodelle SilentWings 3 120mm PWM high-speed und... [mehr]

Die be quiet! AiO-Kühlung Silent Loop 240mm im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/BE_QUIET_SILENT_LOOP_240MM/BE_QUIET_SILENT_LOOP_240MM_LOGO

Es ist Zeit für eine Premiere - mit den Silent Loop-Kühlungen bringt be quiet! erstmals eigene AiO-Kühlungen auf den Markt. Gerade die Lautstärke ist bei Konkurrenzprodukten oft das größte Problem. Anhand des 240-mm-Modells wollen wir deshalb herausfinden, ob be quiet! eine wirklich leise... [mehr]

Scythe Mugen 5 im Test - wird gut noch besser?

Logo von IMAGES/STORIES/NEWSBILDER/PMOOSDORF/2016/SCYTHE_MUGEN_5_LOGO

Scythes Mugen ist ein regelrechter Kühler-Evergreen. Damit er weiter frisch bleibt, bringen die Japaner jetzt eine neue Generation auf den Markt. Direkt zum Launch finden wir im Test heraus, ob der Mugen 5 der Serientradition würdig ist.   Es ist schon zehn Jahre her, dass Scythe mit dem... [mehr]

Corsair ML120 Pro und ML140 Pro mit Magnetlager im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/CORSAIR_ML-SERIE/CORSAIR_ML_LOGO

"Wenn die NASA einen Lüfter für Computergehäuse entwerfen würde – so sähe er aus." Das ist der Slogan, mit dem Corsair die neue ML-Lüfterserie bewirbt. Ein Magnetlager soll Materialkontakt und damit Lagergeräusche reduzieren. Mit (optional) beleuchtetem Rotor sehen die ML-Lüfter auch noch... [mehr]

GPU-Wasserkühlung: Alphacool Eiswolf GPX-Pro 120 AiO gegen Arctic Accelero...

Logo von IMAGES/STORIES/NEWSBILDER/ASCHILLING/2016/GPU-WASSERKUEHLUNG-LOGO

Alle Besitzer einer GeForce GTX 1080 oder GeForce GTX 1070 in der Founders Edition kennen vielleicht die Einschränkung, dass ihre Karte bzw. die GPU recht schnell am Temperatur-Limit arbeitet und ihr volles Leistungspotenzial damit gar nicht erreicht. Eine Wasserkühlung kann dafür sorgen, dass... [mehr]

Thermalright True Spirit 140 Direct im Test

Logo von IMAGES/STORIES/NEWSBILDER/PMOOSDORF/2016/THERMALRIGHT_TRUE_SPIRIT_140_DIRECT_LOGO

Thermalrights True Spirit 140? Eigentlich ein altbekannter Kühler. Doch 2016 ist es Zeit für eine Neuauflage des schlanken und günstigen Towerkühlers. Der True Spirit 140 Direct zeigt sich nicht nur in frischer Optik, sondern setzt jetzt auf das Heatpipe Direct Touch-Prinzip. Dabei werden die... [mehr]