> > > > Phobya mit neuen Radiatoren und Lüftern

Phobya mit neuen Radiatoren und Lüftern

Veröffentlicht am: von

phobyaZum Wochenende startete Phobya noch einmal richtig durch und stattete zwei seiner Radiatoren mit schicken 180-mm-Lüftern und andere Komponenten aus. Der Phobya Xtreme NOVA 1080 richtet sich hierbei vor allem an echte High-End-Systeme. So misst der Neuling 390 x 365 x 46 mm und bringt rund 2745 Gramm auf die Waage. Dafür soll er aber auch Top-Leistung bieten. So wurden die zahlreichen Kupferlamellen für Silent-Lüfter optimiert und der Strömungswiderstand durch parallel geschaltete Kanäle weiter verbessert. Damit ist der neue Wärmetauscher durchaus in der Lage, passiv betrieben zu werden. Wer allerdings ein teures High-End-System sein Eigen nennt, der sollte besser noch Lüfter mit einplanen. Hier lassen sich bis zu neun 120-mm-Modelle montieren. In den Kühlkreislauf wird der Phobya Xtreme NOVA 1080 über G-1/4-Zoll-Anschlüsse integriert. Zusammen mit dem nötigen Montagematerial ist neue High-End-Radiator ab sofort für 89,99 Euro bei Aquatuning zu haben. Der Onlineshop für Wasserkühlung bietet den Radiator aber auch in unterschiedlichen Paketen an. Wer gerne zur Vollausstattung greift, ist mit dem 254,99 Euro teuren Kit bestens bedient. Hier liefert man auch gleich vier 180-mm-Lüfter, einen Radiator-Stand, eine Lüfterblende und 16 verzinkte Kreuz-Schrauben mit.

Wer einen nicht ganz so dicken Geldbeutel besitzt und lediglich auf der Suche nach einem kleinen Radiator ist, für den könnte der Phobya Xtreme 200 interessant sein. Dieser misst nur noch 245 x 200 x 36 mm, bringt rund 800 Gramm auf die Waage und lässt sich mit nur noch mit einem 180 bis 225 mm große Lüfter bestücken. Wer sich eine Blende montiert, kann sogar zwei Lüfter aufschnallen – wahlweise um die maximale Kühlleistung aus dem Radiator zu kitzeln, oder aber um die Lautstärke bei gleichbleibender Leistung zu senken. Wie sein großer Bruder besitzt auch dieses Modell G-1/4-Zoll-Gewinde. In der Standardausführung kostet der Phobya Xtreme 200 59,99 Euro und ist ebenfalls in verschiedenen Konfigurations-Paketen erhältlich. Zusammen mit dem ebenfalls neuen 180-mm-Lüfter des gleichen Hauses, welchen wir unten noch vorstellen werden, schlägt der Radiator mit 74,99 Euro zu Buche.

Wie oben schon kurz angerissen stellte Phobya passend zu seinen neuen Wärmetauschern auch seinen ersten 180-mm-Lüfter in den Dienst. Dieser soll trotz einer höhen Fördermenge von 169 m³, welche durch eine optimale Ausrichtung der Flügelblätter erreicht wurde, einen sehr geringen Geräuschpegel besitzen. Der Hersteller beziffert diesen auf gerade einmal 18 dB(A). Wer es noch leiser haben will, kann den Lüfter zwischen 7 und 12 Volt betreiben. Die Drehzahl liegt laut Phobya bei 700 rpm. Angeschlossen wird der 180-mm-Neuling wie gewohnt über einen 3-Pin-Stecker. Viel Wert legte man allerdings auch auf die Optik. Während der Rahmen im schlichten Schwarz daherkommt, erstrahlen die Rotoren im schicken Rot. Zusätzlich sind vier rote LEDs verbaut. Für 17,99 Euro sind die neue Lüfter ab sofort im Fachhandel erhältlich. Wer sie bei Aquatuning im Vierer-Paket ersteht, kann noch ein paar Prozent sparen. Dann werden 69,99 Euro fällig.

Weiterführende Links:

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (13)

#4
customavatars/avatar31529_1.gif
Registriert seit: 16.12.2005
Augsburg
[online]-Redakteur
Beiträge: 14571
Zitat palme|kex`;16284542
Die Radiatoren sind doch keine Neuheit... ?!?

Das ist richtig, die Bundels sind aber neu, weswegen wir die technischen Daten der beiden Radiatoren einfach noch einmal aufgegriffen haben. :)
#5
Registriert seit: 19.11.2005
Münster
Obergefreiter
Beiträge: 69
Ich warte noch auf ein 3x180er Radiator für mein Silverstone ft-02 :-P
#6
customavatars/avatar127270_1.gif
Registriert seit: 16.01.2010

Bootsmann
Beiträge: 745
Dann aber auch nen 2*180er ^^
#7
customavatars/avatar48631_1.gif
Registriert seit: 03.10.2006
WOB
Admiral
Beiträge: 8784
Ich hatte auch mal den Phobya 9*120 die Verarbeitungs Qualität ist sehr bescheiden im vergleich zu Mora.
#8
customavatars/avatar42634_1.gif
Registriert seit: 07.07.2006
Schwäbisch Hall
Admiral
Beiträge: 9283
paar Bilder findet ihr hier:

http://www.hardwareluxx.de/community/f137/vorstellung-phobyas-neue-180mm-luefter-786684.html
#9
Registriert seit: 23.10.2005

Admiral
Beiträge: 11057
Seit wann macht HWLuxx Werbung für einen Händler?
#10
customavatars/avatar22858_1.gif
Registriert seit: 14.05.2005
der 1000 Waküteile
Das Bastelorakel !
Beiträge: 47469
Seit es buchbare Werbung gibt ?
#11
Registriert seit: 23.10.2005

Admiral
Beiträge: 11057
Zitat bundymania;16285546
Seit es buchbare Werbung gibt ?


Ich meinte in Form eines News Artikels :coolblue:
#12
customavatars/avatar81237_1.gif
Registriert seit: 30.12.2007

Ü35-Wakü Club
Beiträge: 3135
In erster Linie geht es bei der News nicht um den Händler sondern um den "Hersteller".
Das diese hier mehr oder weniger die gleichen sind ist natürlich unglücklich.
Allerdings gibt es die Artikel des "Herstellers" auch in anderen Shops zu kaufen weswegen das hier keine Werbung explizit für einen Händler ist.
#13
customavatars/avatar47973_1.gif
Registriert seit: 25.09.2006
Solingen
Baschtelwaschtel i.R.
Beiträge: 12599
Zitat JojoTheMaster;16285350
Seit wann macht HWLuxx Werbung für einen Händler?


Zitat JojoTheMaster;16286255
Ich meinte in Form eines News Artikels :coolblue:


:lol: DIE Antwort kennst Du ... :wink:
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

be quiet! Silent Loop 360mm im Test - die XL-AiO-Kühlung

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/BE_QUIET_SILENT_LOOP_240MM/BE_QUIET_SILENT_LOOP_240MM_LOGO

be quiet! blieb lange Zeit der Luftkühlung treu. Doch 2016 war es dann so weit - mit der Silent Loop-Serie kamen die ersten AiO-Kühlungen des Unternehmens auf den Markt. Doch bisher reichte die Palette nur bis zum 280-mm-Modell. Passend zu den sommerlichen Temperaturen legt be quiet! jetzt mit... [mehr]

Fractal Design AiO-Kühlungen Celsius S24 und Celsius S36 im Test

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2017/FRACTAL_DESIGN_CELSIUS_LOGO

Mit Celsius S24 und Celsius S36 können wir die beiden Modelle aus Fractal Designs neuer AiO-Serie testen. Versprochen werden hohe Kühlleistung, geringe Lautstärke - und die Möglichkeit, den Kühlkreislauf selbst zu erweitern.  Fractal Design konnte schon mit der Kelvin-Serie Erfahrungen... [mehr]

Sechs AMD Threadripper-Kühler von Arctic, Enermax, Noctua und Thermaltake im...

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2017/THREADRIPPER_KUEHLERVERGLEICH_LOGO

AMDs Ryzen Threadripper-Prozessoren stellen besondere Anforderungen an die Kühlung. Es gilt nicht nur eine TDP von 180 Watt zu bewältigen. Wegen der enormen Prozessorfläche werden neue Montagelösungen nötig - und auch die Abdeckung der riesigen Heatspreader wird zur Herausforderung. Im großen... [mehr]

Arctic Freezer 33 und Freezer 33 Plus im Doppeltest

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2017/ARCTIC_FREEZER_33_LOGO

Ein Kühler, zwei Varianten: Mit Arctic Freezer 33 und Freezer 33 Plus testen wir Arctics Mainstream-Kühler mit einfacher und doppelter Lüfterbestückung. Wir wollen herausfinden, ob er wirklich das Zeug zum "Preis-Leistungs-Champion" hat.  Der Freezer 33 ist der Nachfolger des Freezer... [mehr]

Der MSI Gamingkühler Core Frozr L im Test

Logo von IMAGES/STORIES/NEWSBILDER/PMOOSDORF/2016/MSI_CORE_FROZR_L_LOGO

Bei MSI denkt man sicher nicht in erster Linie an Prozessorkühler. Aber genau einen solchen können wir mit dem MSI Core Frozr L testen. Der Single-Tower soll von Erfahrungen profitieren, die MSI mit der Grafikkartenkühlung sammeln konnte. Dazu präsentiert er sich passenderweise auch gleich im... [mehr]

Übersicht: Kühler-Umrüstkits für AMD RYZEN und Sockel AM4 (Update 7)

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2017/AMD_RYZEN

AMDs neue High-End-Prozessorengeneration steht in den Startlöchern. Doch mit den neuen RYZEN-CPUs und den Bristol Ridge-APUs wird auch ein neuer Sockel eingeführt, Sockel AM4. Das Kühlermontagematerial für Sockel AM3 ist damit zum Großteil nicht kompatibel - es sei denn, es wird das... [mehr]