1. Hardwareluxx
  2. >
  3. News
  4. >
  5. Hardware
  6. >
  7. Prozessoren
  8. >
  9. Alibabas AI-Chip Hanguang 800 ist schneller als die Konkurrenz

Alibabas AI-Chip Hanguang 800 ist schneller als die Konkurrenz

Veröffentlicht am: von

alibabaAuf der International Solid-State Circuits Conference (ISSCC) 2020 in San Francisco hat Alibaba einige Details zum AI-Beschleuniger Hanguang 800 verraten, bzw. diesen öffentlich ausgestellt. Der chinesische Online-Gigant ist bereits seit Jahren dabei sich eine eigene Hardware-Infrastruktur aufzubauen. Ausgeführt werden diese Bemühungen von der Alibaba-Tochter T-Head. Auch in dieser Hinsicht macht sich China mehr und mehr unabhängig von den US-Konzernen.

Bereits im September wurde die Hardware in dieser Form vorgestellt. Dennoch wollen wir die Daten noch einmal ausführlich beschreiben. Der in 12 nm gefertigte Hanguang 800 besitzt 17 Milliarden Transistoren und kommt auf eine Fläche von 709 mm². Zum Vergleich: Die GV100-GPU von NVIDIA wird ebenfalls in 12 nm gefertigt, kommt jedoch auf 21 Milliarden Transistoren und eine Chipfläche von 815 mm².

Alibaba scheint den Hanguang 800 besonders auf das Inferencing von Bildern ausgelegt zu haben. Man hat Leistungsdaten veröffentlicht, welche die Konkurrenz alt aussehen lassen. So soll der Chip 78.563 Bilder pro Sekunde referenzieren können. Eine Tesla T4 kommt auf 5.402 Bilder pro Sekunde. Der Goya von Habana 15.433 Bilder pro Sekunde. Allerdings nennt in der Präsentation keine Namen. Diese Zuordnung hat Wikichip vorgenommen und diese Details zusammengetragen.

Datenschutzhinweis für Twitter

An dieser Stelle möchten wir Ihnen einen Twitter Feed zeigen. Ihre Daten zu schützen, liegt uns aber am Herzen: Twitter setzt durch das Einbinden des Applets Cookies auf ihrem Rechner, mit welchen sie eventuell getracked werden können. Wenn Sie dies zulassen möchten, klicken Sie einfach auf diesen Feed. Der Inhalt wird anschließend geladen und Ihnen angezeigt.

Ihr Hardwareluxx-Team

Tweets ab jetzt direkt anzeigen

In der Effizienz kann der Hanguang 800 ebenfalls offenbar überzeugen. Pro Watt an Leistungsaufnahme sollen 500 Bilder referenziert werden. Der Goya kommt auf 150 Bilder pro Watt und eine Tesla T4 auf 78 Bilder pro Watt.

Bei den von Alibaba veröffentlichten Leistungswerten müssen jedoch einige Fragezeichen gemacht werden. Das genaue Testset ist nicht bekannt und je nach Modell kann dies einen großen Einfluss auf die Leistung haben. Zumindest macht China in dieser Hinsicht einen weiteren Schritt in Richtung einer technologischen Unabhängigkeit und früher oder später vielleicht auch zu einer Vorreiterrolle.