> > > > Flüssigmetall kann sich auch beim verlöteten Core i9-9900K lohnen

Flüssigmetall kann sich auch beim verlöteten Core i9-9900K lohnen

Veröffentlicht am: von

intel core i9-9900kDie Core-Prozessoren der 9. Generation von Intel sind gestartet und unser Test des Core i9-9900K hat gezeigt, dass acht Kerne ein teilweise deutliches Leistungsplus zur Folge haben, was sich Intel aber auch gut bezahlen lässt. Mit der neuen Generation bietet Intel die Prozessoren auch wieder verlötet an, was Vorteile bei der Abwärme haben kann und ein Köpfen der Prozessoren überflüssig machen soll.

Roman Hartung alias der8auer hat sich diesem Thema etwas genauer gewidmet, vor allem weil in den ersten Tests vor allem die hohen Temperaturen des Core i9-9900K aufgefallen sind. Dies war für einen verlöteten Prozessor in dieser Form nicht erwartet worden. Damit stellt sich die Frage, ob es sich trotz einer Verlötung durch Intel lohnt, diese zu lösen und stattdessen wieder auf Flüssigmetall zu setzen.

Das Köpfen eines Core i9-9900K verläuft weiterhin identisch zu den vorherigen Modellen. Auch wenn das PCB des Prozessors etwas dicker und der Heatpreader etwas anders geformt ist, kann ein Delid-Die-Mate 2 verwendet werden. Durch das Verlöten muss allerdings etwas mehr Kraft aufgewendet werden, um die Lötschicht zu lösen.

Sind der Die und der Heatspreader voneinander getrennt, sind zwei Dinge auffällig. Zum einen ist die Schicht Indium, die sich zwischen Die und Heatspreader befindet, recht dick. Zum anderen ist auch der Die selbst deutlich dicker als beispielsweise der eines Core i7-8700K. Beides könnte für einen recht schlecht Wärmeübergang und damit die hohen Temperaturen verantwortlich sein. Die Schicht Indium konnte aber nicht verschlankt werden, da diese nach dem erneuten Verlöten einfach zu brüchig wurde und zu wenig Kontakt zwischen Die und Heatsprecher herstellte. Auch die Dicke des Dies ist nicht vorteilhaft und derzeit ist unklar, warum Intel derart umfangreiche Änderungen bei der Stärke des Silizium-Chips vorgenommen hat.

Also wurde das Indium komplett entfernt und wieder Flüssigmetall zwischen Die und Heatspreader eingesetzt. Das Ergebnis ist eine gut 10 °C geringere Temperatur der Kerne unter Verwendung eines Noctua NH-D15. Ein Abschleifen des Dies, was sehr risikobehaftet und zudem aufwendig ist, brachte nur geringfügig geringere Temperaturen.

Die Frage, ob sich das Köpfen eines Core i9-9900K lohnt, lässt sich zumindest nicht mit einem einfachen "Nein" beantworten. Wenn selbst ein luftgekühlter Prozessor in dieser Form davon profitiert, dann ist das Potenzial für eine Wasserkühlung entsprechend höher – gar nicht zu reden vom extremen Overclocking mittels LN2.

Die Gründe für die trotz vorgenommener Verlötung hohen Temperaturen sind unklar. Hier könnten mehreren Faktoren eine Rolle spielen. Intel hat mit dem Core i9-9900K versucht, in ein bestehendes Power-Budget zwei weitere Kerne zu pressen, die natürlich auch mehr Abwärme erzeugen. Mithilfe des Verlötens wollte man hier sicherlich gegensteuern und für den Stock-Betrieb mag das auch ausreichend sein. Temperaturen von 95 °C und mehr unter Prime95 stellen viele Nutzer aber sicherlich nicht zufrieden.

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (98)

#89
Registriert seit: 19.09.2004

Kapitän zur See
Beiträge: 3683
Zitat IICARUS;26663275
Das ist doch Quatsch und zeigt rein gar nichts!
Er testet mit zwei Boards und da kann sich schon wieder alles ändern.


Lass gut sein, der Quatsch ist nur das Du einfach nicht verstehst was auf den Bildern los ist. Da klinke ich mich dann auch aus und belasse dich weiter in deiner Phantasiewelt.
#90
Registriert seit: 19.09.2004

Kapitän zur See
Beiträge: 3683
Ich sage doch, Du hast keine Ahnung, zeigt dein Post gerade mal wieder deutlichst.
#91
Registriert seit: 30.11.2016

Korvettenkapitän
Beiträge: 2145
Zitat olDirdey;26663302
Ich sage doch, Du hast keine Ahnung, zeigt den Post gerade mal wieder deutlichst.


true :D :shot:
#92
customavatars/avatar17965_1.gif
Registriert seit: 15.01.2005
Hannover
Ram-Mogul
Beiträge: 19361
Zitat IICARUS;26663161
Dann erkläre es mir bitte, habe jetzt nicht alle Postings gelesen.

Ich meinte im Grunde das meine CPU mit der selben Last von 16K mit weniger Spannung auskommt.


Hier geht es um Temperaturen.

Wenn dir dein Z390 Board vorgaukelt, dass es nur 1,225v benötigt, dann ist heute der Tag der Enthüllung. Denn das ist nicht so.

Auf dem Z370 Apex sind es 1,248v was einer vCore von 1,146v auf einem ASUS Z390 Board entspricht.
Selbe CPU, selbe Kühlung.

#93
Registriert seit: 19.09.2004

Kapitän zur See
Beiträge: 3683
Zitat IICARUS;26663308
Aber du, daher zeigst du ja gerade deine tollen Ergebnisse... trolle mal wo anders weiter du Weichbirne!


Was hast Du mit tollen Ergebnissen? Du raffst bis zu diesem Post nicht das das Ergebniss scheiss egal ist sondern es darauf ankommt was wo angezeigt wird. Und das zu verstehen ist, wie es leider scheint, 3 Etagen zu hoch für deinen Intellekt.
#94
customavatars/avatar127718_1.gif
Registriert seit: 22.01.2010

Flottillenadmiral
Beiträge: 5040
Wörter wie "Intellekt" solltest Du besser nicht in den Mund nehmen. :D Sonderschüler? Soll ich deinen Text korrigieren?
#95
customavatars/avatar127718_1.gif
Registriert seit: 22.01.2010

Flottillenadmiral
Beiträge: 5040
Zitat IICARUS;26664009
hat normalerweise schon sein Grund wieso ich fast zwei Jahre nicht mehr hier war.


...und das Board den Legasthenikern überlassen?
#96
customavatars/avatar72612_1.gif
Registriert seit: 11.09.2007

Fregattenkapitän
Beiträge: 2927
Zitat BF2-Gamer;26664016
...und das Board den Legasthenikern überlassen?


Fragt euch eher, ob ihr Legastheniker seid wenn ihr andere so bezichtigt!
Im WEB kann man so auftreten und auf schlau tun.....
#97
customavatars/avatar127718_1.gif
Registriert seit: 22.01.2010

Flottillenadmiral
Beiträge: 5040
Soll ich Dich gleich mit korrigieren? Ich mache hier niemaden grundlos an. ;) Das hat man sich hart erarbeitet.
#98
customavatars/avatar273211_1.gif
Registriert seit: 14.08.2017
Am Heck
Oberstabsgefreiter
Beiträge: 434
Man man hier sind aber viele Wienerl unterwegs :angel:
Wienerlt ihr euch auch so durchs RL, stell i mir jetzt witzig vor
Das forum hier Kann ma bald in SchlumpfLuxx umtaufen :coffee2:
Ja dann ma ab ins Schlumpfland
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

  • Intel Core i9-9900K im Test: Acht Kerne mit Luxuszuschlag

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/INTEL_CORE_I9-9900K

    Nach monatelangen Spekulationen und zahlreichen durchgesickerten Informationen hat Intel vor knapp zwei Wochen seine neunte Generation der Core-Prozessoren vorgestellt. Ins Rennen werden mit dem Core i5-9600K, Core i7-9700K und Core i9-9900K zunächst drei Modelle geschickt, die nicht nur... [mehr]

  • AMD Ryzen Threadripper 2990WX und 2950X im Test: Mit Vollgas an Intel vorbei

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMD_THREADRIPPER_2950X

    Pünktlich zum ersten Geburtstag startet AMD den Ryzen-Threadripper-Generationswechsel. Und wie schon im Frühjahr beim Sprung von Ryzen 1 zu Ryzen 2 vertraut man auf zwei Dinge: mehr Kerne und einen geringeren Preis. Beide sollen dabei helfen, dem Dauerrivalen Intel im... [mehr]

  • Intel mit eigenen Benchmarks zum i9-9900K, i9-9980XE und i9-9900X (5. Update)

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/INTEL

    Am gestrigen Nachmittag präsentierte Intel die kommenden Produktlinien bei den Desktop-Prozessoren. Besonders interessant sind dabei natürlich die Core-Prozessoren der 9. Generation, die mit dem Core i9-9900K nun auch ein Modell mit acht Kernen und 16 Threads beinhalten. Im November wird es... [mehr]

  • AMD Ryzen 3000: Acht Zen-2-Kerne mit PCIe 4.0 ab Mitte 2019

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/RYZEN3000-CES19

    Neben der Vorstellung der Radeon Vega 7 als erste Gaming-GPU aus der 7-nm-Fertigung hat AMD eine Vorschau auf die Ryzen-Prozessoren der 3000er-Serie gegeben. Die als Matisse geführten Desktop-Prozessoren werden im Sockel AM4 Platz finden, basieren aber auf der neuen Zen-2-Architektur und bieten... [mehr]

  • AMD soll Ryzen 7 2800X mit 10 Kernen in Vorbereitung haben

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMD_RYZEN_TEASER_100

    Auf der spanischen Seite El chapuzas Informatico ist ein Bild aufgetaucht, welches die Cinebench-Ergebnisse eines Ryzen 7 2800X zeigen soll. Derzeit lässt sich die Echtheit des Screenshots nicht bestätigen und bisher sind auch noch keine weiteren Informationen zu einem Ryzen 7 2800X... [mehr]

  • Intel Coffee Lake Refresh: Overclocking-Check

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/INTEL_CORE_I9-9900K

    Nach dem Start der neuen Generation der Intel-Core-Prozessoren stellt sich die Frage, wie es um die Overclocking-Eigenschaften bestellt ist. Erste Ergebnisse lieferte bereits der Test des Core i9-9900K. Doch wie schon in den vergangenen Jahren soll ein umfangreicher Check zeigen, an welchen... [mehr]