1. Hardwareluxx
  2. >
  3. News
  4. >
  5. Hardware
  6. >
  7. Prozessoren
  8. >
  9. Naples-Prozessor zeigt sich zusammen mit Radeon-Instinct-Hardware

Naples-Prozessor zeigt sich zusammen mit Radeon-Instinct-Hardware

Veröffentlicht am: von

amd tech summit 2016Im Sommer präsentierte AMD das erste Mal einen Server-Prozessor auf Basis der Zen-Architektur namens Naples. Die Details zu Naples sind derzeit allerdings noch recht rar – einzig das Vorhandensein von 32 physikalischen Kernen und 64 Threads ist bisher bekannt und bestätigt. Neben dem Prozessor selbst wurde zum damaligen Zeitpunkt ein Serverboard mit zwei Sockeln – also zwei Naples-Prozessoren – gezeigt. Darauf sind dann sogar 64 physikalische Kerne und 128 Threads vorhanden.

Hinsichtlich der Leistung will AMD zum aktuellen Zeitpunkt keinerlei Angaben machen. Im August wurde nur ein Vergleich zwischen der Broadwell-E-Generation von Intel gegen einen Summit-Ridge-Prozessor erstellt. Bei gleicher Konfiguration sollen diese Systeme in etwa eine identische Leistung erreicht haben. Direkt übertragen lassen sich diese Daten natürlich nicht auf den Naples-Prozessor, zumal AMD weiterhin keinerlei technische Daten nennt. Als Reaktion scheint Intel aber einen Xeon E5-2699 V5 mit ebenfalls 32 Kernen und 64 Threads vorzubereiten, der auf Skylake-EP basieren soll.

Bisher waren die Naples-Prozessoren nicht ohne Kühler zu sehen – auf dem AMD Tech Summit war dies nun anders. Wir konnten einen Server ablichten, bei dem einer der beiden Kühler fehlte und daher konnten wir auch einen Blick auf dem Prozessor selbst werfen. Es bleibt allerdings dabei, dass sich daraus keinerlei weitere Informationen ergeben. Auf dem Prozessor-Package sind keinerlei Beschriftungen zu erkennen, die eine Aussage über technische Details zulassen.

Im Rahmen der Vorstellung von Radeon Instinct sprachen AMD und einige Partner über die Zusammenarbeit der Radeon Instinct MI25 mit einem oder mehreren Naples-Prozessoren. Server mit mehreren solcher GPU-Beschleunigern und dem Naples-Prozessor sollen eine in diesem Bereich enorme Leistung erreichen. AMD spricht von niedrigen Anschaffungspreisen und einem ebenso geringem High Density Footprint, was einzig und alleine beschreibt, dass eine möglichst hohe Rechenleistung auf geringstem Raum vorhanden ist. Naples-Prozessoren und Radeon Instinct sollen sich aber auch durch niedrige Latenzen und eine schnelle Kommunikation auszeichnen.

Für morgen um 22:00 Uhr hat AMD einen Livestream unter dem Motto New Horizon angekündigt, auf dem weitere Details zur Zen-Architektur bekanntgegeben werden sollen.