> > > > Intel Core i7-7700K (Kaby Lake) nun ebenfalls in Benchmark gesichtet

Intel Core i7-7700K (Kaby Lake) nun ebenfalls in Benchmark gesichtet

Veröffentlicht am: von

intel3Mittlerweile sind die ersten Benchmarks zum kommenden Intel Core i7-7700K (Kaby Lake) aufgetaucht und ergänzen damit die Werte zum Core i7-7500U. Die Ergebnisse wirken durchaus sehr glaubhaft, denn sie sind in der offiziellen Datenbank von Geekbench 4 zu finden. Getestet wurde der neue Prozessor auf einem Gigabyte-Z270X-Mainboard. Verwirrend ist jedoch, dass einmal ein Z270X ausgewiesen, aber auch groß auf das Z170XP-SLI verwiesen wird.

Der neue Intel Core i7-7700K ist Intels neues Flaggschiff der Kaby-Lake-Chips. So arbeitet die CPU mit vier Kernen für acht Threads und taktet im Basis-Takt mit 4,2 GHz. Im Boost-Modus sind bis zu 4,5 GHz drin. Wasserkühlungen sollten den Prozessor auf bis zu 4,7 GHz pushen können. Die Verlustleistung liegt bei 95 W (TDP) und der Chip passt auf den Sockel LGA 1151. In Geekbench 4 erreicht der Core i7-7700K eine Punktzahl von 6.131 Punkten bei der Single-Thread-Leistung. Zum Vergleich: Der Intel Core i7-6700K auf Skylake-Basis stand bei „nur“ 4.300 Punkten. Hier hat Intel also offenbar einen ziemlich deftigen Leistungssprung erreicht. Das höhere Ergebnis dürfte sowohl aus dem angezogenen Takt als auch den Verbesserungen bei der Architektur resultieren.

Intel Core i7 7700K Benchmarks

Auch im Multicore-Test weiß der Core i7-7700K zu überzeugen und sichert sich 20.243 Punkte. Hier ist der Vergleich mit dem Core i7-6700K ebenfalls naheliegend, welcher bei 16.756 Punkten spielte. Geht man also nach den Ergebnissen in Geekbench 4, steht mit Kaby Lake ein gehöriger Sprung nach vorne vor uns. Wie Skylake entsteht dabei auch Kaby Lake im (optimierten) 14-nm-Herstellungsverfahren.

Zu sehr auf die Goldwaage legen sollte man die hervorragenden Testergebnisse des Core i7-7700K zum aktuellen Zeitpunkt aber freilich trotzdem noch nicht. Zum einen bleiben die Ergebnisse aus anderen Benchmarks abzuwarten, zum anderen kann die Performance im Alltag abweichen. Synthetische Benchmarks sind immer nur ein Fingerzeig. Erscheinen dürfte der frische Intel Core i7-7700K auf Kaby-Lake-Basis nach aktuellem Stand der Dinge im ersten Quartal 2017. Man darf auf weitere Benchmarks und Informationen gespannt sein.

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 2

Tags

Kommentare (60)

#51
customavatars/avatar259313_1.gif
Registriert seit: 24.08.2016

Banned
Beiträge: 745
Zitat
Nur für Troll und AMD Fanboys.

Wie immer schaffst du es nicht ohne andere zu beleidigen!
Wer bei Intel nicht daran glaubt ist also ein AMD-Fanboy.
Wer es damals bei AMD aber nicht geglaubt hat, war kein Intel-Fanboy.
Ziemlich selektive Wahrnehmung die du da hast!

Es wurde aber eh schon erklärt wie die Werte zustande kommen:\

Geekbench zeigt nicht an mit welchem Takt das ganze gelaufen ist, auf 3DCenter wird es in einem Artikel erklärt!
#52
Registriert seit: 03.05.2013

Oberstabsgefreiter
Beiträge: 441
Zitat Holt;24968114
.... Wenn ja haben die AMD Fanboys natürlich wieder ein Problem,...

Und dann darüber weinen, wenn man dich als Intel Marketingsprecher betitelt. Extrem kindisch und sehr sehr einfältig bei jeder Gelegenheit über AMD Fanboys zu schreiben. Doch der wirklich Fanboy, nämlich von Intel bist doch du. Du kennst doch den Spruch. So wie man in den Wald schreit, so kommt es zurück. Mäßige dich einfach mal mit deine Unterstellungen und Anfeindungen, dann musst du auch nicht darüber weinen, dass doch so einige dich nur als Intel Sprecher, möglicherweise sogar bezahlt, betrachten. Du machst ja dies nicht nur hier im Forum. Auch auf CB bist du ein sehr fleißiger Intel Sprecher.
#53
customavatars/avatar38349_1.gif
Registriert seit: 09.04.2006

Korvettenkapitän
Beiträge: 2427
Zitat Holt;24968403
Nur für Troll und AMD Fanboys.


Wie alt bist du? 12? Werde endlich mal erwachsen!

Zitat Holt;24968403
Ob die Werte stimmen oder nicht, weiß ich nicht, Du weißt es aber auch nicht.


Doch ich weiß es. Ziehst du die höhere Taktrate vom 7700K ab ist er gerade mal 3% schneller als der 6700K was sich auf die höhere RAM-Geschwindigkeit und die höhere TDP zurückführen lässt.
Intel hat selbst offiziell gesagt das die CPU Kerne identisch mit Skylake sind und wie sich zeigt stimmen die Werte auch absolut mit dieser Aussage überein. Das HardwareLuxx hier eine total dämliche News von wccftech abgeschrieben hat ist doch klar.
Wenn du die 30% für voll nimmst kann man dich auch nicht mehr ernst nehmen. Das kann man eigentlich schon alleine deswegen nicht weil Reverse-SMT bisher nichts weiter als großer Blödsinn ist, ein Gerücht gestreut von Heise. Nirgends gibts auch nur einen Ansatz einer Erklärung wie sowas funktionieren könnte und bis auf das dumme Gerücht durch Heise gab es nie von offizieller Seite aus News in dieser Richtung. An Reverse-SMT zu glauben ist bisher dasselbe wie an den Weihnachtsmann zu glauben. Und wenn du Reverse-SMT für >vielleicht< möglichst hältst, hältst du auch >vielleicht< den Weihnachtsmann für möglich.
#54
Registriert seit: 05.07.2010

Admiral
Beiträge: 13568
Zitat Energiegetraenk Pfirsich;24968405
Geekbench zeigt nicht an mit welchem Takt das ganze gelaufen ist, auf 3DCenter wird es in einem Artikel erklärt!
Keine Ahnung wieso die auf 5962 Punkte kommen, im Artikel steht:
Zitat
Der Intel Core i7-6700K auf Skylake-Basis stand bei „nur“ 4.300 Punkten.


Auf Basis dieser Information von 4300 Punkten wären 6GHz nötig um die 6131 Punkte zu erzielen, wie ich schon einmal vorgerechnet habe:
Zitat Holt;24967830
bei 6131 Punkten bei Singlethread was beim 7700k wohl 4,5GHz bedeutet, wären es 1362 Punkte pro GHz, während ein 6700K etwa 4300 Punkt bei 4,2GHz hat, also nur 1024 Punkte pro GHz, 75% vom dem was der 7700k angeblich schafft. Bei 1024 Punkten pro GHz müsste der 7700k mit 6GHz laufen um auf 6131 Punkte zu kommen.
Weder haben ich einen 6700k noch nutze ich den Geekbench, von daher kann ich also auch nicht prüfen ob nun 4300 oder 5900 Punkt für den 6700k realistisch sind.
#55
Registriert seit: 23.05.2011

Bootsmann
Beiträge: 614
Also laut meinen Daten wird der 7700K langsamer als der 6700k.......
Generic - Geekbench Browser
Gigabyte Technology Co., Ltd. Z170XP-SLI - Geekbench Browser
stinknormales neues Stepping sonst nix....
#56
customavatars/avatar89889_1.gif
Registriert seit: 19.04.2008
PorscheTown
Flottillenadmiral
Beiträge: 5672
Nun ja bei GeekBench haben sie bei den Systeminformationen auch noch "Bios" drin stehen.
Kein neuer PC läuft noch mit dem altbacken BIOS, das nennt sich inzwischen UEFI!

Bezüglich VISC: http://www.softmachines.com/technology/
Zitat
VISC Architecture revives CPU power-performance scaling by utilizing virtual cores and virtual hardware threading automatically ‘under the hood’ with no impact to the software programmer.

Die Seite ist nach wie vor Online, auch das Video von der Präsentation ist noch da. ;)
Mohammed Abdallah: Mohammed Abdallah: Executive Profile & Biography - Businessweek.
#57
customavatars/avatar259313_1.gif
Registriert seit: 24.08.2016

Banned
Beiträge: 745
Zitat Nightspider;24969415
Und wenn du Reverse-SMT für >vielleicht< möglichst hältst, hältst du auch >vielleicht< den Weihnachtsmann für möglich.

Kenne jemanden, der glaubt auch an die Dolchstoßlegende:O
#58
Registriert seit: 05.07.2010

Admiral
Beiträge: 13568
Zitat senbei;24969711
Also laut meinen Daten wird der 7700K langsamer als der 6700k..
Langsamer wird er wohl nicht sein, schon weil der Takt @Stock höher ist. Aber Geekbench scheint RAM Performance deutlich zu berücksichtigen und daher könnte der Einfluss des RAMs auf die Ergebnisse groß sein, man muss halt beide mit gleichem RAM und gleichen RAM Einstellungen vergleichen, sonst verfälscht man das Ergebnis.
#59
Registriert seit: 03.05.2013

Oberstabsgefreiter
Beiträge: 441
Zitat Energiegetraenk Pfirsich;24968135
.....

Der Volker ist zwar auch nicht neutral, aber er greift halt nicht jeden Strohhalm um AMD schlecht zu machen.
Besonders nicht, wenn es sich um so "Computerbildmist" handelt, mit dem er sich total lächerlich macht:O

Das habe ich nicht ausgesagt. Ich schrieb nur das mit Volker, weil es eben verdeutlicht, dass bei dieser News nicht wirklich gedacht wurde.

Doch die letzten Benches und Vergleiche mit AMD sind nach meiner Auffassung auf CH doch positiv bewertet worden. Und Volker war sichtlich überrascht, dass die Benches mit Zen diesen Level gezeigt haben. Und Volker hat auf positiv darüber berichtet.
#60
customavatars/avatar259313_1.gif
Registriert seit: 24.08.2016

Banned
Beiträge: 745
Ja, bei CB hat sich das gebessert, in der Vergangenheit haben die es aber oft übertrieben.

zb. haben sie als Jaguar neu war ein 300€ Jaguar-System gegen ein System getestet bei dem der i7 schon mehr als das komplette AMD-System gekostet hat.
Weil der i7 schneller war, haben sie dann im Fazit sinngemäß geschrieben, daß AMD einfach nur Scheiße ist.

Nach viel kritik im Forum haben sie das i7-System dann aus dem Vergleich rausgenommen...
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

16 Threads für 550 Euro: AMD RYZEN 7 1800X im Test

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2017/AMD_RYZEN_TEASER_100

Eine neue Ära – so beschreibt AMD selbst den Start der RYZEN-Prozessoren. Die dazugehörige Zen-Architektur soll ein Neustart für AMD sein und das auf allen wichtigen Märkten. Den Anfang machen die RYZEN-Prozessoren auf dem Desktop. Die Zen-Architektur soll AMD aber auch zu einem Neustart auf... [mehr]

AMD Ryzen 7 1700 im Test und übertaktet - der interessanteste Ryzen

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2017/AMD_RYZEN_TEASER_100

Mit dem Ryzen 7 1800X und Ryzen 7 1700X haben wir uns die beiden neuen Flaggschiff-Prozessoren von AMD näher angeschaut. Nun fehlt nur noch das dritte Modell im Bunde, das für viele Umrüst-Interessenten sicherlich der interessanteste Ryzen-Prozessor ist. Die Rede ist natürlich vom Ryzen 7 1700... [mehr]

AMDs Ryzen 7 1700X im Test: Der beste Ryzen?

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2017/AMD_RYZEN_TEASER_100

In unserem ausführlichen Testbericht zu AMDs Ryzen 7 1800X in der letzten Woche hatten wir bereits angekündigt, dass wir weitere Artikel rund um AMDs neues Flaggschiff bringen werden. Den Anfang macht ein Kurztest zum Ryzen 7 1700X, der mit knapp 120 Euro weniger Kaufpreis momentan als das... [mehr]

Intel Core i7-7700K im Test - keine großen Sprünge mit Kaby Lake

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2016/KABYLAKE

Am heutigen 3. Januar stellt Intel die Desktop-Modelle der Kaby-Lake-Architektur vor. Wir haben natürlich den Launch-Test: Intels Flaggschiff, der Core i7-7700K, wurde von uns in den letzten Tagen durch diverse Benchmarks gejagt und gegen die Vorgänger verglichen. Allerdings sollte... [mehr]

AMD stellt die ersten RYZEN-Modelle offiziell vor: +52 % IPC ab 359 Euro

Logo von

AMD hat soeben die Modelle der RYZEN-Prozessoren offiziell vorgestellt. Dabei werden die meisten Gerüchte bestätigt, aber auch die letzten Fragen zu den Modellen beantwortet. Mit den RYZEN-Prozessoren bringt AMD die ersten CPUs auf Basis der neuen Zen-Architektur auf den Markt, die AMD wieder in... [mehr]

So schnell ist Kaby Lake: Erste eigene Benchmarks zum i7-7500U

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/INTEL_KABY_LAKE

Offiziell vorgestellt hat Intel die 7. Generation der Core-Prozessoren bereits Ende August, doch erst jetzt ist Kaby Lake in Form des ersten Notebooks verfüg- und damit testbar. Dabei handelt es sich um das Medion Akoya S3409 MD60226, in dem ein Core i7-7500U verbaut wird. Während das Notebook... [mehr]