> > > > AMD A-Series Bristol Ridge erscheint zur Computex - HP Envy x360 erstes Notebook mit neuer APU

AMD A-Series Bristol Ridge erscheint zur Computex - HP Envy x360 erstes Notebook mit neuer APU

Veröffentlicht am: von

AMD Logo 2013Bereits zu Beginn des Jahres begann AMD damit über die beiden APU-Serien zu sprechen, die man in diesem Jahr vorstellen wird. So sollen beide auf dem neuen Sockel AM4 arbeiten. Die Aufteilung in AM3+ (AMD FX - Vishera), FM2+ (A-Series APUs und Athlon - Godvari, Kaveri und Richland) und AM1 (Athlon und Sempron - Kabini) ist damit Geschichte. Bei Summit Ridge handelt es sich um die erste APU mit Zen-Architektur, die in 14 nm gefertigt werden soll. Offiziell nennt AMD noch keine weiteren Details. Gerüchte sprechen aber von bis zu acht CPU-Kernen, DDR4-Arbeitsspeicher und einer Leistungsaufnahme von bis zu 95 W. In der zweiten Jahreshälfte sollte mit den ersten Prozessoren auf Basis von Summit Ridge zu rechnen sein.

Nun hat AMD bekanntgegeben, dass man die 7. Generation der A-Series-APUs zur Computex 2016 vorstellen wird, die vom 31. Mai bis zum 4. Juni in Taipei stattfinden wird. Vermutlich wird AMD bereits den ersten Tag dazu nutzen die APUs in aller Ausführlichkeit vorzustellen. Auf der Computex 2016 wird es dann sicherlich auch unzählige OEM-Partner geben, die ihre Produkte mit der Bristol-Ridge-APU vorstellen werden.

AMD A-Series APU Bristol Ridge
AMD A-Series APU Bristol Ridge

Auch zum jetzigen Zeitpunkt hält sich AMD mit technischen Daten noch etwas zurück und spricht nur über allgemeine Funktionen. Demnach werden die APUs auf Basis von Bristol Ridge über bis zu vier CPU-Kerne verfügen. Eine unbekannte Anzahl an Compute Units kümmert sich um die Grafikbeschleunigung. DirectX 12 wird dabei ebenso unterstützt wie FreeSync und Dual Graphics. Bei letztgenannter Technologie können die integrierte Grafikeinheit und eine dedizierte Grafikkarten zusammen verwendet werden.

AMD A-Series APU Bristol RidgeAMD A-Series APU Bristol Ridge

AMD A-Series APU Bristol Ridge

AMD hat auch gleich einige wenige Benchmarks veröffentlicht, welche die Leistung der neuem APUs unterstreichen sollen. Dabei spricht AMD von einer um 18 Prozent höheren Leistung gegenüber der Carrizo-Generation. Gegenüber den Prozessoren aus dem Hause Intel soll die neue APU-Generation vor allem hinsichtlich der GPU-Leistung weiterhin auftrumpfen können.

Zum derzeitigen Zeitpunkt hält sich AMD bezüglich der technischen Daten also noch etwas zurück und vermutlich werden wir erst zur Computex 2016 dann die vollständigen Daten erhalten und veröffentlichen können.

AMD A-Series APU Bristol Ridge
AMD A-Series APU Bristol Ridge

Als erstes Endkundenprodukt wird das HP Envy X360 die neue APU-Generation einsetzen. Die technischen Daten des Notebooks mit vollständig umklappbaren Displays sind dabei durchaus beeindruckend. In einer gesonderten Meldung gegen wir auf das HP Envy X360 aber noch etwas genauer ein.

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (7)

#1
Registriert seit: 20.12.2003
Karlsruhe
Kapitän zur See
Beiträge: 3229
Dann dürften so langsam eigentlich auch mehr Details über AM4 kommen, wenn es dann auch gleich Mainboards a la ASrock Extreme3/4/6 gibt verklopp ich meinen ollen Intel so lange es noch Geld dafür gibt und fahr übergangsweise auf Bristol bis Zen kommt.
#2
customavatars/avatar20397_1.gif
Registriert seit: 07.03.2005

Admiral
Beiträge: 11425
4 Excavator Kerne, warscheinlich mit mehr Takt oder mit mehr Recheneinheiten für die Grafikeinheit. Bin gespannt.

"DirectX 12 wird dabei ebenso unterstützt wie FreeSync und Dual Graphics. Bei letztgenannter Technologie können die integrierte Grafikeinheit und eine dedizierte Grafikkarten zusammen verwendet werden."

Endlich Dual Graphics. Das hätten die schon bei Kaveri haben sollen wenn man mich fragt.
#3
customavatars/avatar108709_1.gif
Registriert seit: 17.02.2009
Sachsen, Naunhof b. Leipzig
Admiral
Beiträge: 17919
Häh? Geht doch und gibts doch? Ne R7 250 zum A10 7700/7850/7870 etc. dazugesteckt und los gehts. :wink:

(Bringt nur net viel... wird denke ich erst mit DX12 ordentlich was werden)
#4
customavatars/avatar191989_1.gif
Registriert seit: 12.05.2013

Vizeadmiral
Beiträge: 7588
Uh dann bin ich mal gespannt was für Mainboards mit vorgestellt werden.

Ich hoffe ja auf ein ASUS Impact äquivalent und dass es beim AM4 PGA Sockel eine Halterung gibt die die CPU fest hält!
#5
customavatars/avatar78598_1.gif
Registriert seit: 28.11.2007

Admiral
Beiträge: 15464
Ich bin auch sehr auf die ITX Bretter gespannt. Erwarte da aber viel, da AMD eindeutig mit den Karten auf SFF geht - dann muss es bei den CPUs bzw. Boards auch so gehen :)
#6
customavatars/avatar169263_1.gif
Registriert seit: 02.02.2012
72202
Korvettenkapitän
Beiträge: 2153
Kein Update mehr für AM1 )O schade...
#7
Registriert seit: 08.04.2008

Matrose
Beiträge: 11
Wo steht denn da was davon, dass Bristol Ridge überhaupt auf dem Desktop erscheint? Sieht mir eher wieder nach reinen NB Prozessoren aus wie schon bei Carizzo. Und die Folie mit der 7th Generation versteh ich auch nicht, warum werden da die SoC und APU Codenamen vermischt und Richland weggelassen?
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Coffee Lake: Overclocking-Check

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2016/KABYLAKE

Nach dem ausführlichen Overclocking-Check für Skylake-Prozessoren sowie dem Overclocking-Check für Kaby Lake-Prozessoren ist es nach Veröffentlichung der neuen Generation mit Codenamen Coffee-Lake erneut Zeit für einen Overclocking-Check. Wir werfen einen Blick auf die Übertaktbarkeit... [mehr]

Intel kämpft mit schwerer Sicherheitslücke (Update: Intel veröffentlicht...

Logo von IMAGES/STORIES/2017/INTEL

Vor, während und zwischen den Feiertagen herrschte ein wildes Treiben in der Linux-Community. Zunächst war nicht ganz klar, was hier genau vor sich geht, inzwischen aber scheinen die Auswirkungen deutlich zu werden: Intel hat nach einer Lücke in der Management Unit eines jeden... [mehr]

Gelungener Feinschliff: AMD Ryzen 7 2700X und Ryzen 5 2600X im Test

Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMD_RYZEN_7_2700X

Rund ein Jahr nach dem Start der Ryzen-Prozessoren legt AMD nach und bringt die zweite Generation in den Handel. Die soll schneller und effizienter arbeiten und den Druck auf Intel weiter erhöhen. Allerdings lautet die Devise Evolution statt Revolution, statt gravierender Änderungen gibt es vor... [mehr]

AMD Ryzen 5 2400G und Ryzen 3 2200G im Test: Die Lücke ist gestopft

Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMD_RYZEN_5_2400G

Während Notebook-Käufer sich bereits seit einigen Wochen von den Vorzügen der Zen-basierten Raven-Ridge-APUs überzeugen können, musste sich das Desktop-Lager noch gedulden. Nun aber heißt es auch hier: Intel erhält neue Konkurrenz. Und die könnte einen noch größeren Einfluss als die... [mehr]

AMD Ryzen Threadripper 2990WX und 2950X im Test: Mit Vollgas an Intel vorbei

Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMD_THREADRIPPER_2950X

Pünktlich zum ersten Geburtstag startet AMD den Ryzen-Threadripper-Generationswechsel. Und wie schon im Frühjahr beim Sprung von Ryzen 1 zu Ryzen 2 vertraut man auf zwei Dinge: mehr Kerne und einen geringeren Preis. Beide sollen dabei helfen, dem Dauerrivalen Intel im... [mehr]

AMD Ryzen 5 2400G und Ryzen 3 2200G: Raven Ridge kann auch spielen

Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMD_RYZEN_TEASER_100

Eine gute Alternative, wenn es um einen Alltags- oder Office-Rechner geht: So lautete vor wenigen Tagen das Fazit zu AMDs neuen APUs. Doch wie sich Ryzen 3 2200G und Ryzen 5 2400G schlagen, wenn die Zeit zwischen Word und Chrome mit dem ein oder anderen Spiel überbrückt werden soll, konnte... [mehr]