> > > > Intels Core i7-6700K wurde auf 5,2 GHz übertaktet

Intels Core i7-6700K wurde auf 5,2 GHz übertaktet

Veröffentlicht am: von

intel3Bei den chinesischen Kollegen HKEPC taucht ein Screenshot auf, auf dem ein übertakteter Intel Core i7-6700K zu sehen ist. Der Standardtakt der "Skylake-S"-CPU soll laut den Berichten und dem CPU-Z-Screenshot von HKEPC bei 4,0 GHz liegen, der Turbotakt gar bei 4,2 GHz. Bei einer angegebenen Zimmertemperatur von 24 Grad Celsius konnte das System mit satten 5,2 GHz hochgefahren werden. Die VCore soll bei 1,35 Volt gelegen haben. HKEPC hat dazugeschrieben, dass die mit CPU-Z ausgelesene Spannung (1,205 Volt) nicht der Tatsache entsprach. Bei den 1,205 Volt soll es sich um die VID (Voltage Identification Definition) gehandelt haben. Mittels eines Multimeters wurde die korrekte Spannung ermittelt.

Mit einem Takt von genau 5,0 GHz, jedoch ohne aktivierter Hyper-Threading-Funktion, wurde ein SuperPi-32M-Lauf absolviert. HKEPC gibt an, dass die VCore während des Benchmarks bei 1,312 Volt gelegen hat. Ein Bootvorgang war zudem noch mit einer Spannung von 1,285 Volt möglich. Das Ganze wurde mit Luftkühlung realisiert, was schon recht beeindruckend ist. Als Kühler wurde laut HKEPC der "The Black Edition" von Gelid und als Wärmeleitpaste die "GC-Extreme", ebenfalls aus dem Hause Gelid, verwendet.

img_5.jpg
Der Core i7-6700K bei 5 GHz (ohne HT)

Auch wenn nicht zu 100 Prozent die Richtigkeit bestätigt werden kann, dürften die Ergebnisse einen ersten Ausblick ermöglichen, wieviel zusätzlicher Takt aus den "Skylake-S"-Prozessoren im Optimalfall herauszuholen ist. Hierbei gilt jedoch zu beachten, dass jede CPU als Unikat angesehen werden muss, was bedeutet, dass niemals garantiert werden kann, dass ein sehr hoher Takt möglich ist. Der Intel Core i5-6600K und der Core i7-6700K sollen zumindest am 5. August und damit in knapp zwei Wochen veröffentlicht werden – pünktlich zur Gamescom.

Sony
Der Core i7-6700K bei 5,2 GHz

Social Links

Kommentare (32)

#23
customavatars/avatar63700_1.gif
Registriert seit: 10.05.2007


Beiträge: 14356
Zitat fdsonne;23696578
was dem Kunden zu gute kommt. -> es schränkt das OC Potential ein, keine Frage. Aber das braucht Kunde in dem Fall auch nicht -> er hat dieses Potential ja schon im Basistakt inkludiert.

Ernsthaft?
:wall:
#24
customavatars/avatar54828_1.gif
Registriert seit: 01.01.2007
Exil
Der Saft ist mit euch!
Beiträge: 8807
Naja mit 1.31V bekommt man den einen oder anderen Haswell auch auf 5 GHz, die Frage ist nur ob man einer 14nm CPU das 24/7 zumuten will. (Ich persönlich: ja :fresse:)
#25
customavatars/avatar44491_1.gif
Registriert seit: 08.08.2006
SN
Moderator
Beiträge: 34405
Zitat Bob.Dig;23697177
Ernsthaft?
:wall:


Ja Ernsthaft... Hast du irgendwelche Gegenargumente? Ich sehe Keine...

OC Potential ist nichts, was man zwingend haben muss. Und wenn das Ding auf Oberkante Unterlippe kalkuliert wäre.
#26
customavatars/avatar197242_1.gif
Registriert seit: 10.10.2013

Oberleutnant zur See
Beiträge: 1477
Ich glaube, er muss einfach den ganzen Absatz nochmal lesen.
#27
Registriert seit: 14.02.2010
Bremen
Flottillenadmiral
Beiträge: 5998
Bald schließt sich der Kreis und die Intel-CPUs ähneln den AMD-CPUs in Sachen Nomenklatur wie ein Ei dem anderen.
#28
Registriert seit: 23.10.2007

Leutnant zur See
Beiträge: 1032
Es ist sogar noch viel mehr möglich ;)

Zitat

In den Weiten des World Wide Webs macht gerade das Extrem-OC-Ergebnis eines Core i7-6700K die Runde, das sich in der Datenbank von CPU-Z finden lässt. Mittels Flüssigstickstoff ließ sich das Vorabexemplar auf 6.531 MHz übertakten, benötigt wurde dafür eine Spannung von gut 2 Volt.



Quelle: Core i7-6700K: Skylake-Topmodell mit LN2 auf 6,5 GHz übertaktet
#29
customavatars/avatar141067_1.gif
Registriert seit: 25.09.2010
Stuttgart
Banned
Beiträge: 404
Auch I7 6700 wird übergetaktet nicht so leistungstarkt sein wie I7 5960x und übergetaktet.
#30
customavatars/avatar24154_1.gif
Registriert seit: 22.06.2005

Flottillenadmiral
Beiträge: 5745
Das haut mich jetzt nicht gerade vom Hocker...
#31
customavatars/avatar120848_1.gif
Registriert seit: 04.10.2009
Eisscholle hinten links
Kapitän zur See
Beiträge: 3216
Zitat SuperTechFreak;23709024
Auch I7 6700 wird übergetaktet nicht so leistungstarkt sein wie I7 5960x und übergetaktet.


Birnen schmecken anders wie Äpfel.....
#32
Registriert seit: 02.12.2008

Chef von der Geschäft
Beiträge: 2638
übergetaktet :D
herrlich der thread hier
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

  • Intel Core i9-9900K im Test: Acht Kerne mit Luxuszuschlag

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/INTEL_CORE_I9-9900K

    Nach monatelangen Spekulationen und zahlreichen durchgesickerten Informationen hat Intel vor knapp zwei Wochen seine neunte Generation der Core-Prozessoren vorgestellt. Ins Rennen werden mit dem Core i5-9600K, Core i7-9700K und Core i9-9900K zunächst drei Modelle geschickt, die nicht nur... [mehr]

  • AMD Ryzen Threadripper 2990WX und 2950X im Test: Mit Vollgas an Intel vorbei

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMD_THREADRIPPER_2950X

    Pünktlich zum ersten Geburtstag startet AMD den Ryzen-Threadripper-Generationswechsel. Und wie schon im Frühjahr beim Sprung von Ryzen 1 zu Ryzen 2 vertraut man auf zwei Dinge: mehr Kerne und einen geringeren Preis. Beide sollen dabei helfen, dem Dauerrivalen Intel im... [mehr]

  • Intel mit eigenen Benchmarks zum i9-9900K, i9-9980XE und i9-9900X (5. Update)

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/INTEL

    Am gestrigen Nachmittag präsentierte Intel die kommenden Produktlinien bei den Desktop-Prozessoren. Besonders interessant sind dabei natürlich die Core-Prozessoren der 9. Generation, die mit dem Core i9-9900K nun auch ein Modell mit acht Kernen und 16 Threads beinhalten. Im November wird es... [mehr]

  • AMD soll Ryzen 7 2800X mit 10 Kernen in Vorbereitung haben

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMD_RYZEN_TEASER_100

    Auf der spanischen Seite El chapuzas Informatico ist ein Bild aufgetaucht, welches die Cinebench-Ergebnisse eines Ryzen 7 2800X zeigen soll. Derzeit lässt sich die Echtheit des Screenshots nicht bestätigen und bisher sind auch noch keine weiteren Informationen zu einem Ryzen 7 2800X... [mehr]

  • AMD Ryzen 3000: Acht Zen-2-Kerne mit PCIe 4.0 ab Mitte 2019

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/RYZEN3000-CES19

    Neben der Vorstellung der Radeon Vega 7 als erste Gaming-GPU aus der 7-nm-Fertigung hat AMD eine Vorschau auf die Ryzen-Prozessoren der 3000er-Serie gegeben. Die als Matisse geführten Desktop-Prozessoren werden im Sockel AM4 Platz finden, basieren aber auf der neuen Zen-2-Architektur und bieten... [mehr]

  • Intel Coffee Lake Refresh: Overclocking-Check

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/INTEL_CORE_I9-9900K

    Nach dem Start der neuen Generation der Intel-Core-Prozessoren stellt sich die Frage, wie es um die Overclocking-Eigenschaften bestellt ist. Erste Ergebnisse lieferte bereits der Test des Core i9-9900K. Doch wie schon in den vergangenen Jahren soll ein umfangreicher Check zeigen, an welchen... [mehr]