> > > > Intels Core i7-6700K wurde auf 5,2 GHz übertaktet

Intels Core i7-6700K wurde auf 5,2 GHz übertaktet

Veröffentlicht am: von

intel3Bei den chinesischen Kollegen HKEPC taucht ein Screenshot auf, auf dem ein übertakteter Intel Core i7-6700K zu sehen ist. Der Standardtakt der "Skylake-S"-CPU soll laut den Berichten und dem CPU-Z-Screenshot von HKEPC bei 4,0 GHz liegen, der Turbotakt gar bei 4,2 GHz. Bei einer angegebenen Zimmertemperatur von 24 Grad Celsius konnte das System mit satten 5,2 GHz hochgefahren werden. Die VCore soll bei 1,35 Volt gelegen haben. HKEPC hat dazugeschrieben, dass die mit CPU-Z ausgelesene Spannung (1,205 Volt) nicht der Tatsache entsprach. Bei den 1,205 Volt soll es sich um die VID (Voltage Identification Definition) gehandelt haben. Mittels eines Multimeters wurde die korrekte Spannung ermittelt.

Mit einem Takt von genau 5,0 GHz, jedoch ohne aktivierter Hyper-Threading-Funktion, wurde ein SuperPi-32M-Lauf absolviert. HKEPC gibt an, dass die VCore während des Benchmarks bei 1,312 Volt gelegen hat. Ein Bootvorgang war zudem noch mit einer Spannung von 1,285 Volt möglich. Das Ganze wurde mit Luftkühlung realisiert, was schon recht beeindruckend ist. Als Kühler wurde laut HKEPC der "The Black Edition" von Gelid und als Wärmeleitpaste die "GC-Extreme", ebenfalls aus dem Hause Gelid, verwendet.

img_5.jpg
Der Core i7-6700K bei 5 GHz (ohne HT)

Auch wenn nicht zu 100 Prozent die Richtigkeit bestätigt werden kann, dürften die Ergebnisse einen ersten Ausblick ermöglichen, wieviel zusätzlicher Takt aus den "Skylake-S"-Prozessoren im Optimalfall herauszuholen ist. Hierbei gilt jedoch zu beachten, dass jede CPU als Unikat angesehen werden muss, was bedeutet, dass niemals garantiert werden kann, dass ein sehr hoher Takt möglich ist. Der Intel Core i5-6600K und der Core i7-6700K sollen zumindest am 5. August und damit in knapp zwei Wochen veröffentlicht werden – pünktlich zur Gamescom.

Sony
Der Core i7-6700K bei 5,2 GHz