> > > > AMD entwickelt neue x86-Architektur namens 'Zen'

AMD entwickelt neue x86-Architektur namens 'Zen'

Veröffentlicht am: von

AMD Logo 2013Wie wir bereits berichteten arbeitet die kalifornische Chipschmiede Advanced Micro Devices aus Sunnyvale an einer neuen x86- sowie ARM-Architektur. Für beide ist der von Apple hinzugekommene Jim Keller verantwortlich. Seine Ideen flossen während seine Zeit bei Apple hauptsächlich in die sehr starken A-CPUs der iOS-Geräte mit ein.

jim-keller

Während der neu entwickelte ARM-Kern der voraussichtlich den ARMv8-Befehlssatz unterstützen wird schlicht „K12“ getauft wurde wählte AMD für das x86-Gegenstück die ruhige Bezeichnung „Zen“. Nach den Baumaschienen (Bulldozer, Steamroller, Excavator) soll „Zen“ wie die Chips mit den „Katzen-Architekturen“ eine gewisse Ruhe und Seriösität ausstrahlen.

 AMD-Wafer-45nm

Die aktuelle AMD-Spitze rund um CEO Rory Read sowie Lisa Su und John Byrne möchte die Ressourcen des 1969 gegründeten Unternehmens mehr in die Märkte mit hohen Volumen bringen. So wird „Zen“ wohl keine reine CPU, und somit kein FX-Nachfolger, werden, sondern eher AMDs Carrizo, welcher auf der Excavator-Architektur basieren wird, beerben. Dementsprechend ist laut CEO Rory Read mit „Zen“ auch erst ab 2015 zu rechnen. Dieser soll zusätzlich zu der verringerten Sturkturbreite, welche verriet der Kopf von AMD nicht, mit FinFETs gefertigt werden. Damit schließt man technologisch knapp zu Intel auf, die bereits seit IvyBridge mit FinFETs arbeiten.

Project Skybridge

Da Keller bei AMD maßgeblich an der Entwicklung der „K-Architekturen“ beteiligt war dürften Ähnlichkeiten zur Ende 2007 auf den Markt gebrachten K10-Architektur vermutet werden. Das CMT-Design mit teilweise geteilten Ressourcen dürfte das Unternehmen erst einmal ad acta legen. Interessant wäre ein Hyperthreading-ähnlicher Ansatz. Ob es AMD mit Jim Keller gelingt wieder eine leistungsfähige und effiziente Architektur auf den Markt zu bringen werden wir wohl erst frühestens 2015 erfahren. Nächstes Jahr soll auch das Project Skybridge folgen. Skybridge ist eine gemeinsame Plattform, auf der x86-CPUs sowie ARM-CPUs eingesetzt werden können. Ab 2016 wird AMD dann die eigene K12-ARMv8-Architektur auf den Markt bringen.

 

Social Links

Diesen Artikel bewerten:

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (14)

Diskutiert das Thema in unserem Forum:
AMD entwickelt neue x86-Architektur namens 'Zen'

Das könnte Sie auch interessieren:

  • AMDs Ryzen 7 3700X und Ryzen 9 3900X im Test

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMDRYZEN93900X

    Heute ist es endlich soweit: AMD bläst zum Großangriff. Die Zen-2-Architektur versetzt AMD offenbar in die Situation, endgültig mit dem Konkurrenten Intel aufzuschließen. Mit Zen, Zen+ und der AM4-Plattform hat AMD über zwei Jahre die Basis zum Erfolg geschaffen. Nun will man den... [mehr]

  • Intel Core i9-9900K im Test: Acht Kerne mit Luxuszuschlag

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/INTEL_CORE_I9-9900K

    Nach monatelangen Spekulationen und zahlreichen durchgesickerten Informationen hat Intel vor knapp zwei Wochen seine neunte Generation der Core-Prozessoren vorgestellt. Ins Rennen werden mit dem Core i5-9600K, Core i7-9700K und Core i9-9900K zunächst drei Modelle geschickt, die nicht nur... [mehr]

  • AMD Ryzen Threadripper 2990WX und 2950X im Test: Mit Vollgas an Intel vorbei

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMD_THREADRIPPER_2950X

    Pünktlich zum ersten Geburtstag startet AMD den Ryzen-Threadripper-Generationswechsel. Und wie schon im Frühjahr beim Sprung von Ryzen 1 zu Ryzen 2 vertraut man auf zwei Dinge: mehr Kerne und einen geringeren Preis. Beide sollen dabei helfen, dem Dauerrivalen Intel im... [mehr]

  • Intel mit eigenen Benchmarks zum i9-9900K, i9-9980XE und i9-9900X (5. Update)

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/INTEL

    Am gestrigen Nachmittag präsentierte Intel die kommenden Produktlinien bei den Desktop-Prozessoren. Besonders interessant sind dabei natürlich die Core-Prozessoren der 9. Generation, die mit dem Core i9-9900K nun auch ein Modell mit acht Kernen und 16 Threads beinhalten. Im November wird es... [mehr]

  • AMD Ryzen 3000: Acht Zen-2-Kerne mit PCIe 4.0 ab Mitte 2019

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/RYZEN3000-CES19

    Neben der Vorstellung der Radeon Vega 7 als erste Gaming-GPU aus der 7-nm-Fertigung hat AMD eine Vorschau auf die Ryzen-Prozessoren der 3000er-Serie gegeben. Die als Matisse geführten Desktop-Prozessoren werden im Sockel AM4 Platz finden, basieren aber auf der neuen Zen-2-Architektur und bieten... [mehr]

  • AMD soll Ryzen 7 2800X mit 10 Kernen in Vorbereitung haben

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMD_RYZEN_TEASER_100

    Auf der spanischen Seite El chapuzas Informatico ist ein Bild aufgetaucht, welches die Cinebench-Ergebnisse eines Ryzen 7 2800X zeigen soll. Derzeit lässt sich die Echtheit des Screenshots nicht bestätigen und bisher sind auch noch keine weiteren Informationen zu einem Ryzen 7 2800X... [mehr]