> > > > AMD Athlon X4 860K kostet knapp 80 Euro

AMD Athlon X4 860K kostet knapp 80 Euro

Veröffentlicht am: von

AMD Logo 2013 Anfang August kündigte AMD im Rahmen der ChinaJoy 2014, eine der größten Spielemessen Asiens, seinen neuen Athlon X4 860K an. Dieser nimmt wie die aktuellen APUs der Chipschmiede im Sockel-FM2+ seinen Platz und entspricht zu großen Teilen dem aktuellen „Kaveri“-Flaggschiff A10-7850K, muss allerdings auf die integrierte Grafikeinheit verzichten. Zum Einsatz kommen vier „Steamroller“-Kerne, die sich mit einem Basis- und Turbo-Takt von 3,7 bis 4,0 GHz ans Werk machen. Der L2-Cache bringt es auf eine Größe von 2 MB, während die TDP auf 95 Watt beziffert wird. Damit ist der AMD Athlon X4 860K der bislang schnellste Prozessor der Athlon-Familie.

Nun ist der Prozessor auch in unserem Preisvergleich gelistet. Dort wechselt er für knapp über 80 Euro seinen Besitzer, wenngleich er aktuell noch nicht lieferbar ist. Im Vergleich zum AMD A10-7850K spart man damit knapp 50 Euro für die Grafiklösung ein. Das „Kaveri“-Topmodell kostet in unserem Preisvergleich derzeit etwa 136 Euro. Später soll auch ein AMD Athlon X4 840 hinzukommen.

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (15)

#6
customavatars/avatar108709_1.gif
Registriert seit: 17.02.2009
Sachsen, Naunhof b. Leipzig
Admiral
Beiträge: 17901
du meinst den A8 7600? Naja, ich weiß net wie die Referenztaktmäßig gehen ehrlich gesagt...

Edit: den max Turbo (3,8Ghz) dürfte ich ja festsetzen können, ergo dürfte ich dann mit minimalem Aufwand am Referenztakt auf 4Ghz + kommen oder?
#7
customavatars/avatar165500_1.gif
Registriert seit: 25.11.2011

[online]-Redakteur
Beiträge: 1407
Ich würde es ausprobieren. Dann hast du, falls mal was ist auch noch den Grafikpart, den du bei dem Athlon nicht hättest
#8
customavatars/avatar97719_1.gif
Registriert seit: 29.08.2008

Korvettenkapitän
Beiträge: 2386
Für 80€ ist die CPU zu teuer. Für annähernd das gleiche Geld bekommt man einen schnelleren FX-6300 mit L3 Cache.

Einzig der aktuellere Chipsatz auf den FM2+ Boards kommt einem da zugute. Aber sofern man das nicht unbedingt braucht, kann man sich den X4 860K echt sparen.
Durch den fehlenden L3 Cache wird einem in Spielen auch die einfache Übertaktung nichts nützen.
#9
customavatars/avatar108709_1.gif
Registriert seit: 17.02.2009
Sachsen, Naunhof b. Leipzig
Admiral
Beiträge: 17901
Du vergisst das es kein Board für AM3+ im mITX Format gibt... Da liegt der Hase im Pfeffer.

Btw kommt heute nen A10 7850k, hab jetzt einfach nen Nagel mit Kopf gemacht - so ist die spätere Verwendung klar: Steammachine. :wink:

Beim Reftakt gehen die Kaveri wohl nur bis ~110Mhz bevor die SSDs nicht mehr wollen, daher hab ich dem 7600 mal hinten angestellt.
#10
customavatars/avatar34624_1.gif
Registriert seit: 02.02.2006

Vizeadmiral
Beiträge: 6179
Zitat Pirate85;22616740
Du vergisst das es kein Board für AM3+ im mITX Format gibt... Da liegt der Hase im Pfeffer.

Btw kommt heute nen A10 7850k, hab jetzt einfach nen Nagel mit Kopf gemacht - so ist die spätere Verwendung klar: Steammachine. :wink:

Beim Reftakt gehen die Kaveri wohl nur bis ~110Mhz bevor die SSDs nicht mehr wollen, daher hab ich dem 7600 mal hinten angestellt.


kann man umgehen....
umstellen auf IDE, dann wir der Sata Controller nicht angesprochen, dann geht auch mehr wie 110, SSD wird halt eingebremst....oder Zusatz Sata3 Karte für pci Steckplatz.
#11
customavatars/avatar108709_1.gif
Registriert seit: 17.02.2009
Sachsen, Naunhof b. Leipzig
Admiral
Beiträge: 17901
Joa nur ist das ziemlich schwierig auf nem mITX Board. :fresse:
#12
customavatars/avatar49152_1.gif
Registriert seit: 11.10.2006
Österreich
Fregattenkapitän
Beiträge: 2710
Zitat Pirate85;22616740
Du vergisst das es kein Board für AM3+ im mITX Format gibt...


ja schade eigentlich ...
#13
customavatars/avatar108709_1.gif
Registriert seit: 17.02.2009
Sachsen, Naunhof b. Leipzig
Admiral
Beiträge: 17901
Jup, hab bis zuletzt gehofft... Aber selbst für mATX gibt's nix ordentliches... Völlig unverständlich imo...
#14
customavatars/avatar145689_1.gif
Registriert seit: 24.12.2010

Kapitänleutnant
Beiträge: 1577
Ich bin von der TDP in Verbindung mit dem Takt enttäuscht. Da kein GPU Part mit "enthaltn" ist der Mit Strom versorgt werden will, habe ich bei den Taktraten mit 65Watt TDP gerechnet. :/

Schade, hatte vorher gehofft, dass der 860K 4 Ghz Standard Takt hat und ca. 4,2 Ghz Turbo bei 95W TDP.
#15
customavatars/avatar108709_1.gif
Registriert seit: 17.02.2009
Sachsen, Naunhof b. Leipzig
Admiral
Beiträge: 17901
Das ist nix weiter als nen Teildeaktivierter A10 7850k :wink:
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Coffee Lake: Intel Core i7-8700K, i5-8600K und i5-8400 im Test

Logo von IMAGES/STORIES/2017/INTEL8GEN

Der sechste und letzte (?) CPU-Launch in diesem Jahr kommt von Intel: Mit den unter dem Codenamen Coffee Lake zusammengefassten Core-i7- und i5-Modellen kommen bei Intel erstmals Sechskern-Prozessoren in den Mainstream-Markt. Bedanken darf man sich aber wohl nicht bei Intel, sondern bei der... [mehr]

Intel kämpft mit schwerer Sicherheitslücke (Update: Intel veröffentlicht...

Logo von IMAGES/STORIES/2017/INTEL

Vor, während und zwischen den Feiertagen herrschte ein wildes Treiben in der Linux-Community. Zunächst war nicht ganz klar, was hier genau vor sich geht, inzwischen aber scheinen die Auswirkungen deutlich zu werden: Intel hat nach einer Lücke in der Management Unit eines jeden... [mehr]

Coffee Lake: Overclocking-Check

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2016/KABYLAKE

Nach dem ausführlichen Overclocking-Check für Skylake-Prozessoren sowie dem Overclocking-Check für Kaby Lake-Prozessoren ist es nach Veröffentlichung der neuen Generation mit Codenamen Coffee-Lake erneut Zeit für einen Overclocking-Check. Wir werfen einen Blick auf die Übertaktbarkeit... [mehr]

Intel Core i5-8250U und i7-8550U im Test: Mal ein kleiner, mal ein großer...

Logo von IMAGES/STORIES/2017/MEDION_P7649_KABY_LAKE_REFRESH

Im Gleichschritt marschierten Intels Desktop- und Mobil-Prozessoren schon länger nicht mehr. Ein so gravierender Unterschied wie derzeit ist aber völlig neu - und für den Verbraucher einmal mehr irritierend. Denn mit der 8. Core-Generation spendiert Intel beiden Plattformen eine eigene... [mehr]

Gelungener Feinschliff: AMD Ryzen 7 2700X und Ryzen 5 2600X im Test

Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMD_RYZEN_7_2700X

Rund ein Jahr nach dem Start der Ryzen-Prozessoren legt AMD nach und bringt die zweite Generation in den Handel. Die soll schneller und effizienter arbeiten und den Druck auf Intel weiter erhöhen. Allerdings lautet die Devise Evolution statt Revolution, statt gravierender Änderungen gibt es vor... [mehr]

AMD Ryzen 5 2400G und Ryzen 3 2200G im Test: Die Lücke ist gestopft

Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMD_RYZEN_5_2400G

Während Notebook-Käufer sich bereits seit einigen Wochen von den Vorzügen der Zen-basierten Raven-Ridge-APUs überzeugen können, musste sich das Desktop-Lager noch gedulden. Nun aber heißt es auch hier: Intel erhält neue Konkurrenz. Und die könnte einen noch größeren Einfluss als die... [mehr]