> > > > Biostar übertaktet Kaveri-APU mit Flüssigstickstoff

Biostar übertaktet Kaveri-APU mit Flüssigstickstoff

Veröffentlicht am: von

AMD Logo 2013Der Mainboard-Hersteller Biostar hat auf seiner Facebook-Seite Bilder von einer Overclocking-Session mit AMDs neuester APU-Generation "Kaveri" veröffentlicht. Auf den hochgeladenen Fotos kann man gerade so erkennen, dass der AMD A10-7850k mit LN2-Kühlung auf 4,2 GHz übertaktet wurde. Dies dürfte im Vergleich zu den Standardtaktraten von 4,0 GHz im Boost und im Vergleich zur Vorgänger-Generation wenig erscheinen. Jedoch muss man beachten, dass AMD einen neuen 28nm-Prozess von Globalfoundries nutzt, der gewiss noch nicht ganz optimal läuft. Außerdem kommt bei den "Kaveri"-APUs eine optimierte Mikroarchitektur namens "Steamroller" zum Einsatz, die die Übertaktunsmöglichkeiten ebenfalls beeinflussen kann. Vermutlich aber dürften es die ersten Gehversuche sein - höhere Taktraten sollten durchaus zu erwarten sein.

AMD Kaveri OC Biostar

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (12)

#3
customavatars/avatar7041_1.gif
Registriert seit: 05.09.2003
Münsterland
Kapitänleutnant
Beiträge: 1652
sehr komische Werte...200 Mhz Unterschied zwischen Standard-Boxed und LN2-OC
#4
customavatars/avatar182448_1.gif
Registriert seit: 22.11.2012
bei Fürstenfeldbruck im schönen Bayern
Oberleutnant zur See
Beiträge: 1387
Bei den Werten is LN2 Pflicht :D :D
#5
Registriert seit: 12.06.2012
D-63xxx
Kapitänleutnant
Beiträge: 1732
also bei richlands kommt man ja ohne probleme schon auf > 7 GHz, mit ein wenig spielen über 7.5 GHz und mit nochn bissl glück dabei auf über 8 GHz... wenn die 4.2 GHz ernst gemeint sind, dann bleibts wohl dabei, dass Biostar für mich die letzte wahl bei der Mainboard-Wahl bleibt

ausserdem sind die temps auch ziemlich mager... hoffentlich ham die keinen Cold-bug ...
#6
Registriert seit: 01.01.1970


Beiträge:
Biostar hat keine Ergebnisse veröffentlicht, es ist nur möglich auf einem Foto gerade die 4200 Mhz zu erkennen ... also weiss man nicht ob der Screen mit 4,2 ein Test war, ob vlt nur die Grafik ans limit getrieben wurde oder ob die CPUs vlt einfach mit der Kälte nicht klar kommen, usw.

Die News vlt noch ein bisschen ergänzen.
#7
Registriert seit: 14.08.2013

Oberbootsmann
Beiträge: 895
4,2 Ghz mit flüssigem Stickstoff, schon erstaunlich :-D
#8
customavatars/avatar60458_1.gif
Registriert seit: 20.03.2007

Kapitänleutnant
Beiträge: 1600
Ich bezweifle, dass das Maximalwerte darstellt. Es gab ewig keine CPU, die so früh am Limit gewesen wäre. Insofern dürfte es sich wohl tatsächlich um erste Gehversuche handeln.
#9
Registriert seit: 18.10.2007

Hauptgefreiter
Beiträge: 214
Zitat DeathShark;21607672
Ich bezweifle, dass das Maximalwerte darstellt. Es gab ewig keine CPU, die so früh am Limit gewesen wäre. Insofern dürfte es sich wohl tatsächlich um erste Gehversuche handeln.

Sehe ich auch so.Ansonsten würde die APU ja im Standarttakt schon am Limit laufen.Und das ohne Stickstoff.Auch wenn es ein früher Sample ist,das kann ich mir nicht vorstellen.
#10
customavatars/avatar183273_1.gif
Registriert seit: 01.12.2012
Rheinhessische Schweiz
Kapitänleutnant
Beiträge: 2040
Ich denke eher mal dass das eine Momentaufnahme war. Ein einfaches Zwischen- bzw. Anfangsergebnis. Aber warum übertakten wenn diese ja schnell sein sollen :D
#11
customavatars/avatar139847_1.gif
Registriert seit: 02.09.2010
Bergisch Gladbach
Vizeadmiral
Beiträge: 6836
Naja 4.2GHz kann jeder auch mit LuKü/-WaKü. Ein geht nicht gibt es nicht :D
#12
customavatars/avatar111964_1.gif
Registriert seit: 12.04.2009

Stabsgefreiter
Beiträge: 324
Sorry, aber wo ist hier der Sinn für den Mainboardhersteller, diese Bilder zu zeigen?

Ok, jetzt wissen wir, dass ein Kaveri selbst auf Biostar Mainboards läuft. Zudem wissen wir nun auch, dass Biostar eine LN2 Kühlung benötigt, um den Prozessor über 200 Mhz im Vergleich zum "normalen" Takt anzuheben.

Fazit: Besser auf die Ergebnisse anderer Mainboardhersteller warten. Da ist wohl noch Luft nach oben ;-)
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Intel kämpft mit schwerer Sicherheitslücke (Update: Intel veröffentlicht...

Logo von IMAGES/STORIES/2017/INTEL

Vor, während und zwischen den Feiertagen herrschte ein wildes Treiben in der Linux-Community. Zunächst war nicht ganz klar, was hier genau vor sich geht, inzwischen aber scheinen die Auswirkungen deutlich zu werden: Intel hat nach einer Lücke in der Management Unit eines jeden... [mehr]

Coffee Lake: Intel Core i7-8700K, i5-8600K und i5-8400 im Test

Logo von IMAGES/STORIES/2017/INTEL8GEN

Der sechste und letzte (?) CPU-Launch in diesem Jahr kommt von Intel: Mit den unter dem Codenamen Coffee Lake zusammengefassten Core-i7- und i5-Modellen kommen bei Intel erstmals Sechskern-Prozessoren in den Mainstream-Markt. Bedanken darf man sich aber wohl nicht bei Intel, sondern bei der... [mehr]

Coffee Lake: Overclocking-Check

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2016/KABYLAKE

Nach dem ausführlichen Overclocking-Check für Skylake-Prozessoren sowie dem Overclocking-Check für Kaby Lake-Prozessoren ist es nach Veröffentlichung der neuen Generation mit Codenamen Coffee-Lake erneut Zeit für einen Overclocking-Check. Wir werfen einen Blick auf die Übertaktbarkeit... [mehr]

Intel Core i5-8250U und i7-8550U im Test: Mal ein kleiner, mal ein großer...

Logo von IMAGES/STORIES/2017/MEDION_P7649_KABY_LAKE_REFRESH

Im Gleichschritt marschierten Intels Desktop- und Mobil-Prozessoren schon länger nicht mehr. Ein so gravierender Unterschied wie derzeit ist aber völlig neu - und für den Verbraucher einmal mehr irritierend. Denn mit der 8. Core-Generation spendiert Intel beiden Plattformen eine eigene... [mehr]

Gelungener Feinschliff: AMD Ryzen 7 2700X und Ryzen 5 2600X im Test

Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMD_RYZEN_7_2700X

Rund ein Jahr nach dem Start der Ryzen-Prozessoren legt AMD nach und bringt die zweite Generation in den Handel. Die soll schneller und effizienter arbeiten und den Druck auf Intel weiter erhöhen. Allerdings lautet die Devise Evolution statt Revolution, statt gravierender Änderungen gibt es vor... [mehr]

AMD Ryzen 5 2400G und Ryzen 3 2200G im Test: Die Lücke ist gestopft

Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMD_RYZEN_5_2400G

Während Notebook-Käufer sich bereits seit einigen Wochen von den Vorzügen der Zen-basierten Raven-Ridge-APUs überzeugen können, musste sich das Desktop-Lager noch gedulden. Nun aber heißt es auch hier: Intel erhält neue Konkurrenz. Und die könnte einen noch größeren Einfluss als die... [mehr]