> > > > AMD A10-6790K mit 4,3 GHz Boost-Takt gesichtet

AMD A10-6790K mit 4,3 GHz Boost-Takt gesichtet

Veröffentlicht am: von

amd a-seriesVor knapp drei Wochen erblickten mit dem AMD A10-6700T und dem A8-6500T zwei weitere APUs auf "Richland"-Basis das Licht der Welt, die sich mit einer maximalen Verlustleistung von jeweils 65 Watt begnügten, während es die jeweils größeren Schwestermodelle auf 100 Watt TDP brachten. Nun tauchte mit dem AMD A10-6790K ein weiteres Modell auf, das sich lediglich knapp unterhalb des aktuellen "Richland"-Flaggschiffs, dem AMD A10-6800K, positionieren dürfte.

Die APU soll dabei mit 4,3 GHz arbeiten. Vermutlich dürfte es sich dabei um den maximal möglichen Boost-Takt handeln, womit die APU gerade einmal 100 MHz langsamer als ein A10-6800K wäre. Der Basis-Takt ist hingegen noch nicht bekannt, genau wie die integrierte Grafiklösung und die Unterstützung des Speichercontrollers. Der AMD A10-6800K arbeitet hier mit bis zu 2.133 MHz schnellen DDR3-Arbeitsspeicher im Dual-Channel-Betrieb zusammen, die Grafikeinheit ist eine Radeon HD 8670D, die insgesamt 384 Streamprozessoren bei einer Geschwindigkeit von bis zu 844 MHz bereithält. Ansonsten soll der neue AMD A10-6790K ebenfalls auf einen 4.096 KB großen L2-Cache-Speicher zurückgreifen können und sich der 100-Watt-TDP-Klasse anschließen.

Preislich soll der Onlineshop die neue "Richland"-APU für knapp über 138 US-Dollar anbieten. Ein Liefertermin steht noch aus. 

richland opener
Der AMD A10-6790K dürfte sich zwischen den A10-6800K und A10-6700 positionieren.

 

Die neuen Richland-APUs im Überblick:

Desktop-Modelle der A-Serie (Richland)
ProzessorA10-6800KA10-6790KA10-6700A10-6700TA8-6600KA8-6500T
Preis ca. 120 Euro   ca. 115 Euro ca. 140 Euro ca. 90 Euro ca. 100 Euro
TDP 100 Watt 100 Watt 65 Watt 45 Watt 100 Watt 45 Watt
Module / Threads 2
4
2
4
2
4
2
4
2
4
2
4
CPU-Frequenz 4,1 GHz unbekannt 3,7 GHz 2,5 GHz 3,9 GHz 2,1 GHz 
Turbo-Takt 4,4 GHz 4,3 GHz  4,3 GHz 3,5 GHz 4,2 GHz 3,1 GHz 
Speicherinterface Dual-Channel DDR3-2133
(Low Voltage Support)
unbekannt Dual-Channel DDR3-1866
(Low Voltage Support)
Dual-Channel DDR3-2133
(Low Voltage Support)
Dual-Channel DDR3-1866
(Low Voltage Support)
L2-Cache 4 MB 4 MB  4 MB 4 MB 4 MB 4 MB 
Grafik HD 8670D unbekannt HD 8670D HD 8670D HD 8570D HD 8550D (?) 

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 5

Tags

Kommentare (17)

#8
customavatars/avatar84710_1.gif
Registriert seit: 10.02.2008

Admiral
Beiträge: 15046
Zitat SkyL1nE;21262640
Hmm ja i7-4771 ? :D


Analog beknackter Name aber zumindest schneller, aber ebenso unnötig. :D

Zitat Schaffe89;21263077
Ich würde mal vermuten dass die Gründe für diese CPU eher innenpolitisch mit Kostenrechnung zu tun haben, evtl. benötigt man für diese CPU ein anderes Binning, welches günstiger ist.

Die Piledriver Kerne müssten jetzt langsam so ziemlich am Zenit ankommen. Eventuell wird der 6800k ersetzt, beispielsweise durch einen 6900k mit höheren Taktraten ( Clock Mesh?) und der 6790K läuft als Ersatz für den 6800k weiter.

Also eine kleines Sahnehäupchen oben drauf um die Wartezeit für Kaveri zu verkürzen bzw, die Margen der APu´s etwas zu steigern, ich würd mich auf einen 6900k mit 4,3 ( 4,6ghz) Turbo freuen, dann kommt man auch in Taktregionen die wahrscheinlich ursprünglich mal angedacht waren.

Wenn jetzt nommal ein kleines Update kommt, dann kann man wohl davon ausgehen, dass Steamroller deutlich schneller wird.


Sahnehäuptchen in Form einer schnelleren CPU könnte ich auch nachvollziehen, aber der 6790k ist extrem überflüssig. Wenn das Ding dabei zumindest eine 65w TDP hätte, aber so?
#9
customavatars/avatar55236_1.gif
Registriert seit: 07.01.2007
D:\NRW\Cologne
Kapitänleutnant
Beiträge: 1934
Wieso überflüssig? Irgendwie muss man doch die Reste der 6800er verwerten, die die 4,4ghz nicht packen ^^
#10
Registriert seit: 07.04.2013

Hauptgefreiter
Beiträge: 150
Zitat zephyr;21265690
Wieso überflüssig? Irgendwie muss man doch die Reste der 6800er verwerten, die die 4,4ghz nicht packen ^^


man könnte sie auch einfach als A10-6700 verkaufen? o.O
#11
customavatars/avatar84710_1.gif
Registriert seit: 10.02.2008

Admiral
Beiträge: 15046
Zum Beispiel. :D
#12
Registriert seit: 03.05.2013

Bootsmann
Beiträge: 660
Hier scheinen ja viel schon zu wissen, dass es einen 6790 geben wird. Habt ihr da wenigstens eine überzeugende Quellen?
#13
customavatars/avatar145021_1.gif
Registriert seit: 12.12.2010

Banned
Beiträge: 5646
Ich gehe davon aus, dass es den geben wird, der A 10 6800k geht EOL, der A10 6900k nimmt dafür seinen Platz ein.
#14
customavatars/avatar84710_1.gif
Registriert seit: 10.02.2008

Admiral
Beiträge: 15046
Zitat DTX xxx;21269939
Hier scheinen ja viel schon zu wissen, dass es einen 6790 geben wird. Habt ihr da wenigstens eine überzeugende Quellen?


Du bist mit weitem Abstand der komischste Vogel hier... :D Mal die News gelesen? Darüber wird hier diskutiert. Du solltest mal die Definition eines Internetforums nach googlen...
#15
Registriert seit: 03.05.2013

Bootsmann
Beiträge: 660
@Mick_Foley, es ist ein schwieriges sein mit dir. Anstatt meine Frage zu beantworten, die du auch nochmals gepostet hast, kommt mal wieder nur ein belangloses aneinanderreihen von Buchstaben von dir. Du hast also keinen einzigen Gedanken daran verschwendet. Im Gegensatz zu dir habe ich mir Gedanken gemacht. Es gibt keinen Boardhersteller aktuell der einen 6790 listet. Es gibt nur diesen einen Shop den alle Seiten als Quelle angeben. Was mich ja zu der Frage bewegte, ob jemand eine überzeugende Quelle einbringen kann. Wie ich ja sehen kann, kannst du es nicht.

Natürlich kann es sein und wir werden einen 6790k sehen, nur bleiben erhebliche Zweifel.

1. Keine Ankündigung von AMD
2. Kein einziger Boardhersteller listet einen 6790k obwohl zB schon der 6500T und 6700T eingefügt wurden
3. Nur dieser einzige Shop schreibt etwas von einem 6790k und alle IT Seiten beziehen sich auf diesen Eintrag
4. Dieser genannte Shop betitelt auch einen A6-3650 FM1 als PHENOM II A6 X4 3650 oder einen A8-3850 als PHENOM II A8 X4 3850
ShopBLT.com: AMD Phenom Ii A8 X4 3850 A-Series Qc Fm1 100w 4mb 2900mhz Tray

Insofern ist doch ein Zweifel durchaus angebracht und meine Frage nach einer überzeugendere Quelle legitim.
Natürlich darfst auch du deinen Senf abgeben. Hast du es aber wirklich nötig substanzlose Sätze mir als Antwort zu präsentieren und mich dann auch noch Aufgrund fehlender Substanz als einen komischen Vogel zu bezeichnen?
#16
customavatars/avatar84710_1.gif
Registriert seit: 10.02.2008

Admiral
Beiträge: 15046
Der erste Satz deines ersten Beitrags hier im Thread war natürlich mega substanzvoll, als wenn hier nur irgendeiner behauptet hätte zu wissen, dass so ein Ding definitiv kommt. :fresse:
#17
customavatars/avatar63_1.gif
Registriert seit: 29.05.2001
Dortmund
Flottillenadmiral
Beiträge: 4590
Vermutlich immer noch langsamer und nicht weniger stromhungrig als Pentium G3220 + Radeon 7770 ?!
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Intel kämpft mit schwerer Sicherheitslücke (Update: Intel veröffentlicht...

Logo von IMAGES/STORIES/2017/INTEL

Vor, während und zwischen den Feiertagen herrschte ein wildes Treiben in der Linux-Community. Zunächst war nicht ganz klar, was hier genau vor sich geht, inzwischen aber scheinen die Auswirkungen deutlich zu werden: Intel hat nach einer Lücke in der Management Unit eines jeden... [mehr]

Coffee Lake: Intel Core i7-8700K, i5-8600K und i5-8400 im Test

Logo von IMAGES/STORIES/2017/INTEL8GEN

Der sechste und letzte (?) CPU-Launch in diesem Jahr kommt von Intel: Mit den unter dem Codenamen Coffee Lake zusammengefassten Core-i7- und i5-Modellen kommen bei Intel erstmals Sechskern-Prozessoren in den Mainstream-Markt. Bedanken darf man sich aber wohl nicht bei Intel, sondern bei der... [mehr]

Coffee Lake: Overclocking-Check

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2016/KABYLAKE

Nach dem ausführlichen Overclocking-Check für Skylake-Prozessoren sowie dem Overclocking-Check für Kaby Lake-Prozessoren ist es nach Veröffentlichung der neuen Generation mit Codenamen Coffee-Lake erneut Zeit für einen Overclocking-Check. Wir werfen einen Blick auf die Übertaktbarkeit... [mehr]

Intel Core i5-8250U und i7-8550U im Test: Mal ein kleiner, mal ein großer...

Logo von IMAGES/STORIES/2017/MEDION_P7649_KABY_LAKE_REFRESH

Im Gleichschritt marschierten Intels Desktop- und Mobil-Prozessoren schon länger nicht mehr. Ein so gravierender Unterschied wie derzeit ist aber völlig neu - und für den Verbraucher einmal mehr irritierend. Denn mit der 8. Core-Generation spendiert Intel beiden Plattformen eine eigene... [mehr]

Gelungener Feinschliff: AMD Ryzen 7 2700X und Ryzen 5 2600X im Test

Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMD_RYZEN_7_2700X

Rund ein Jahr nach dem Start der Ryzen-Prozessoren legt AMD nach und bringt die zweite Generation in den Handel. Die soll schneller und effizienter arbeiten und den Druck auf Intel weiter erhöhen. Allerdings lautet die Devise Evolution statt Revolution, statt gravierender Änderungen gibt es vor... [mehr]

AMD Ryzen 5 2400G und Ryzen 3 2200G im Test: Die Lücke ist gestopft

Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMD_RYZEN_5_2400G

Während Notebook-Käufer sich bereits seit einigen Wochen von den Vorzügen der Zen-basierten Raven-Ridge-APUs überzeugen können, musste sich das Desktop-Lager noch gedulden. Nun aber heißt es auch hier: Intel erhält neue Konkurrenz. Und die könnte einen noch größeren Einfluss als die... [mehr]