1. Hardwareluxx
  2. >
  3. News
  4. >
  5. Hardware
  6. >
  7. Prozessoren
  8. >
  9. AMD senkt Preise seiner Bulldozer- und Llano CPUs

AMD senkt Preise seiner Bulldozer- und Llano CPUs

Veröffentlicht am: von

AMD

Nach dem Start der Ivy-Bridge-Plattform war schon im Handel zu sehen, dass der direkte Kontrahent AMD seine Preise senken wird. Dies hat das Unternehmen nun auch offiziell angekündigt und aktualisiert seine Preisliste sowohl für die Bulldozer-Prozessoren, als auch für die Llano-Baureihe, wobei hier bisher nur die Desktop-Varianten betroffen sind. Den größten Preissprung nach unten erlebt dabei der A8-3850. Dieses Modell geht ab sofort mit rund 22 Prozent weniger über die virtuelle Ladentheke und kostet somit anstatt der bisher angegebenen 135 US-Dollar nur noch 105 US-Dollar. Neben diesem Modell sinken aber auch Prozessoren aus der A6- und A4-Serie und sogar die beiden Flaggschiffe der A8-Serie und A6-Baureihe mit der Zusatzbezeichnung "K" fallen im Preis. So kostet der A8-3870K zukünftig nur noch 115 US-Dollar, wohingegen der A6-3670K für 100 US-Dollar seinen Besitzer wechseln soll.

Modell alter Preis
in US-Dolar
neuer Preis
in US-Dolar
A8-3870K 135 115
A8-3850 135 105
A8-3820 129 115
A8-3800 129 105
A6-3670K 115 100
A6-3650 115 95
A6-3600 109 95
A6-3500 85 75
A4-3400 71 59
A4-3300 66 55 

Die Prozessoren aus der FX-Baureihe werden ebenfalls zum Teil im Preis gesenkt. Dies hatte sich schon vor einigen Tagen abgezeichnet, denn der FX-8150 gab zuletzt deutlich im Preis nach. Offiziell verlangt AMD für dieses Rechenmonster nun keine 245 US-Dollar mehr, sondern nur noch 205 US-Dollar. Die kleineren Modelle hingegen sinken zwar nicht so stark im Preis aber immerhin können sich die Käufer über eine Preisanpassung von 10 respektive 20 US-Dollar freuen. 

Modell alter Preis
in US-Dolar
neuer Preis
in US-Dolar
FX-8150 245 205
FX-8120 185 165
FX-6200 165 155
FX-6100 145 135