> > > > Llano-Nachfolger "Trinity" soll 50 Prozent weniger TDP besitzen

Llano-Nachfolger "Trinity" soll 50 Prozent weniger TDP besitzen

Veröffentlicht am: von

amd_vision_logoAuch wenn die Llano-Plattform erst kurze Zeit erhältlich ist, wird schon über den Nachfolger "Trinity" spekuliert. Wie wir vor einigen Tagen berichtet haben, zeigt eine Roadmap, dass bereits 2012 eine Weiterentwicklung der APUs von AMD auf den Markt kommen soll. Während einer Telefonkonferenz hat Thomas Seifert einige wenige Details über die Trinity-Plattform verraten. So sollen diese APUs bis zu 50 Prozent weniger TDP besitzen, als die aktuellen Modelle bei gleichzeitig identischer Leistung. Dies bedeutet wiederrum, dass auch der Strombedarf der Prozessoren sinken würde. Durch den Einsatz einer verbesserten Bulldozer-Architektur soll dieses Vorhaben realisiert werden und auch der integrierte Grafikkern soll natürlich verbessert werden. Da AMD sowohl APUs mit 45 Watt als auch mit 35 Watt Verlustleistung anbietet, ist nicht vollständig geklärt auf welche Version sich das Unternehmen bei seiner Aussage bezogen hat. Geht man aber von 45 Watt aus, so würden die kommenden Prozessoren wohl nur noch eine TDP von rund 23 Watt besitzen. Ob AMD dies aber wirklich gelingt, werden wir wohl erst 2012 erfahren.

Weiterführende Links:

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (17)

#8
Registriert seit: 11.09.2009

Oberstabsgefreiter
Beiträge: 400
Die Hälfte an Verbrauch bei gleicher Leistung wäre doch fast denkbar.
Also werde ich wohl nächstes Jahr noch ein Subnotebook kaufen, dann mit Tinity.
#9
Registriert seit: 11.01.2008
Bad Neustadt
Flottillenadmiral
Beiträge: 4999
Bis zu=weniger als, oder bin ich jetzt falsch?
#10
customavatars/avatar44491_1.gif
Registriert seit: 08.08.2006
SN
Moderator
Beiträge: 32808
Zitat Blubber120;17263837
Bis zu=weniger als, oder bin ich jetzt falsch?


Wenn dann Bis zu = kleiner/gleich als...
Im Schnitt aber heist es wohl weniger als, das dürfte richtig sein...
#11
Registriert seit: 05.11.2007
Neckar-Odenwald Kreis
Kapitän zur See
Beiträge: 3200
es müsste über 50% weniger TDP heißen. oder weniger als die Hälfte der TDP.

so wie es da steht wäre die TDP zwischen 17,5-35W, sie soll aber sogar unter 17,5 sein
#12
customavatars/avatar38507_1.gif
Registriert seit: 12.04.2006

Flottillenadmiral
Beiträge: 6135
Schon etwas verwunderlich, dass man mit Trinity auch <20 W Modelle plant. Das war bisher eigentlich Bobcat Gebiet. Gut möglich, dass man hier Intels ULV Modellen abseits vom Atom etwas entgegensetzen möchte. Ob diese Modelle allerdings vergleichbare Performance wie die 35 W Llanos bieten, bleibt abzuwarten. Ausschliessen kann man es natürlich nicht, auch wenn das eine recht optimistische Interpretation der Aussagen ist.
#13
customavatars/avatar145689_1.gif
Registriert seit: 24.12.2010

Kapitänleutnant
Beiträge: 1572
40nm - 22nm bobcat bzw nachfolger...

da wird sich auch was einsparen lassen... von 18 auf 10 wtdp ?
#14
customavatars/avatar38507_1.gif
Registriert seit: 12.04.2006

Flottillenadmiral
Beiträge: 6135
Die nächste Bobcat Generation kommt aber in 28 nm, nicht 22 nm. Zudem soll die Kernanzahl verdoppelt werden, von 2 auf 4. Ich gehe davon aus, dass eine TDP von 10 W dafür nicht reichen wird. Die iGPU könnte auch noch ausgebaut werden. Danach geht's dann weiter mit 20 nm, aber wohl erst Ende 2013 / 2014.
#15
customavatars/avatar145689_1.gif
Registriert seit: 24.12.2010

Kapitänleutnant
Beiträge: 1572
Zitat mr.dude;17265648
Die nächste Bobcat Generation kommt aber in 28 nm, nicht 22 nm. Zudem soll die Kernanzahl verdoppelt werden, von 2 auf 4. Ich gehe davon aus, dass eine TDP von 10 W dafür nicht reichen wird. Die iGPU könnte auch noch ausgebaut werden. Danach geht's dann weiter mit 20 nm, aber wohl erst Ende 2013 / 2014.


stimmt 28nm sry, wird doch sicherlich ne dualcore und ne quadcoreversion erscheinen oder? Basierts dann noch immer auf dem phenomkern oder dann auch entschärfte trinitymodule ?
#16
Zitat mr.dude;17265536
Schon etwas verwunderlich, dass man mit Trinity auch <20 W Modelle plant. Das war bisher eigentlich Bobcat Gebiet. Gut möglich, dass man hier Intels ULV Modellen abseits vom Atom etwas entgegensetzen möchte. Ob diese Modelle allerdings vergleichbare Performance wie die 35 W Llanos bieten, bleibt abzuwarten. Ausschliessen kann man es natürlich nicht, auch wenn das eine recht optimistische Interpretation der Aussagen ist.


Ich denke mal der Preis und die gebotene Leistung werden Unterscheidungsmerkmal zum Bobcat.
Für leistungsfähige ULV CPUs kann man nach wie vor tief in die Tasche greifen.
#17
customavatars/avatar38507_1.gif
Registriert seit: 12.04.2006

Flottillenadmiral
Beiträge: 6135
Zitat Gustav007;17267270
stimmt 28nm sry, wird doch sicherlich ne dualcore und ne quadcoreversion erscheinen oder? Basierts dann noch immer auf dem phenomkern oder dann auch entschärfte trinitymodule ?

Jup, es wird sicherlich 1, 2 und 4 Kerne geben. Ich gehe davon aus, dass die 4-Kern Modelle dann in etwa die TDP der aktuell grössten Bobcats mit 18 W haben werden. Mit den 2-Kernern sind eventuell die 10 W zu packen. Und Bobcat ist eine völlig separate Architektur. Der hat nichts mit den aktuellen Athlons/Phenoms oder Bulldozer zu tun.
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

16 Threads für 550 Euro: AMD RYZEN 7 1800X im Test

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2017/AMD_RYZEN_TEASER_100

Eine neue Ära – so beschreibt AMD selbst den Start der RYZEN-Prozessoren. Die dazugehörige Zen-Architektur soll ein Neustart für AMD sein und das auf allen wichtigen Märkten. Den Anfang machen die RYZEN-Prozessoren auf dem Desktop. Die Zen-Architektur soll AMD aber auch zu einem Neustart auf... [mehr]

AMD Ryzen 7 1700 im Test und übertaktet - der interessanteste Ryzen

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2017/AMD_RYZEN_TEASER_100

Mit dem Ryzen 7 1800X und Ryzen 7 1700X haben wir uns die beiden neuen Flaggschiff-Prozessoren von AMD näher angeschaut. Nun fehlt nur noch das dritte Modell im Bunde, das für viele Umrüst-Interessenten sicherlich der interessanteste Ryzen-Prozessor ist. Die Rede ist natürlich vom Ryzen 7 1700... [mehr]

AMDs Ryzen 7 1700X im Test: Der beste Ryzen?

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2017/AMD_RYZEN_TEASER_100

In unserem ausführlichen Testbericht zu AMDs Ryzen 7 1800X in der letzten Woche hatten wir bereits angekündigt, dass wir weitere Artikel rund um AMDs neues Flaggschiff bringen werden. Den Anfang macht ein Kurztest zum Ryzen 7 1700X, der mit knapp 120 Euro weniger Kaufpreis momentan als das... [mehr]

Intel Core i7-7700K im Test - keine großen Sprünge mit Kaby Lake

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2016/KABYLAKE

Am heutigen 3. Januar stellt Intel die Desktop-Modelle der Kaby-Lake-Architektur vor. Wir haben natürlich den Launch-Test: Intels Flaggschiff, der Core i7-7700K, wurde von uns in den letzten Tagen durch diverse Benchmarks gejagt und gegen die Vorgänger verglichen. Allerdings sollte... [mehr]

AMD stellt die ersten RYZEN-Modelle offiziell vor: +52 % IPC ab 359 Euro

Logo von

AMD hat soeben die Modelle der RYZEN-Prozessoren offiziell vorgestellt. Dabei werden die meisten Gerüchte bestätigt, aber auch die letzten Fragen zu den Modellen beantwortet. Mit den RYZEN-Prozessoren bringt AMD die ersten CPUs auf Basis der neuen Zen-Architektur auf den Markt, die AMD wieder in... [mehr]

So schnell ist Kaby Lake: Erste eigene Benchmarks zum i7-7500U

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/INTEL_KABY_LAKE

Offiziell vorgestellt hat Intel die 7. Generation der Core-Prozessoren bereits Ende August, doch erst jetzt ist Kaby Lake in Form des ersten Notebooks verfüg- und damit testbar. Dabei handelt es sich um das Medion Akoya S3409 MD60226, in dem ein Core i7-7500U verbaut wird. Während das Notebook... [mehr]