> > > > AMD Athlon II, Phenom II und Sempron sterben 2012 aus

AMD Athlon II, Phenom II und Sempron sterben 2012 aus

Veröffentlicht am: von
AMDMit dem aktuellen Generationenwechsel hat AMD auch das Namensschema der Prozessoren komplett umgestülpt (wir berichteten). Das Portfolio wird mittlerweile in A-, E- und FX-Serie untergliedert, die aktuellen Prozessoren heißen dann z.B. A-Series A8-3850 (das Flaggschiff für den Mainstream-Bereich). Die bisherigen Produktbezeichnungen sind damit überflüssig geworden.

 

Jetzt wurde bekannt, wann genau mit dem Aussterben von Athlon II, Phenom II und Sempron zu rechnen ist. AMD wird letzte Bestellungen gegen Ende des vierten Quartals 2011 entgegennehmen. Die finalen Auslieferungen sollten dann in den zwei folgenden Quartalen erfolgen. Damit dürften die letzten AMD-Prozessoren mit den altgewohnten Namen im Jahr 2012 verkauft werden. Die Ablösung dieser Generation soll relativ zügig erfolgen. AMD rechnet damit, dass Athlon, Phenom und Sempron für Sockel AM3 noch im dritten Quartal 2011 40-45 Prozent von AMDs Desktopverkäufen ausmachen werden. Schon im vierten Quartal soll ihr Anteil jedoch auf etwa 15 Prozent abfallen, Llano (also APUs für Sockel FM1) sollen dann ihren Platz einnehmen und einen Anteil von 45-50 Prozent erreichen. 

Nur der altbekannte Produktname im Server-Bereich - Opteron - wird zumindest vorerst überleben.

Weiterführende Links:

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

es liegen noch keine Tags vor.

Kommentare (22)

#13
customavatars/avatar44198_1.gif
Registriert seit: 04.08.2006
Wien
Kapitänleutnant
Beiträge: 1626
Zitat Schaffe89;17231494
Ein letztes Update meines alten Systems mit nem Phenom II x6 1100T Flaggschiff als Sammlerstück der Phenom Ära, werd ich mir wohl ende des Jahres noch gönnen.

Hm, wäre auch bei mir ne Überlegung Wert. Wollte zwar Ende des Jahres nur die Graka aufrüsten da der 955 völlig ausreicht, aber da komm ich schon in Versuchung.
Mal abwarten wie sich der preis entwickelt.
#14
customavatars/avatar100559_1.gif
Registriert seit: 14.10.2008
Kyllburg
Banned
Beiträge: 947
Also ich find auch schade nur so nackte Buchstaben hinter dem sich ein Produkt verbirgt is doch Blöd ich mochte die alten namen und wenn ich dann Athlon,Phenom oder Sempron gehört habe habe ich damit was assoziert.
Klar Ottonormal der seinen PC aus Neckermann oder what ever bestellt der Rallt nicht das die Namen für die Verschiedenen Leistungslevel standen (Lowend/Budget,Mainstream,"Highend") naja man muss ja leider alles nachmachen :(
Hoffentlich wird da nicht so en Durcheinander achne ist ja schon E ist Fusion also lowend also kann man nicht sagen je weiter Hinten der Buchstabe im Alphabet desto mehr Leistung...
Naja wenigstens FX kann ich was mit anfangen.
Ich denke ich werde meinen Phenom II als Andenken an die "alte Zeit" behalten und den Athlon auch :D
#15
customavatars/avatar20397_1.gif
Registriert seit: 07.03.2005

Admiral
Beiträge: 11425
ihr habt sorgen. die Masse wird Phenoms noch 3-5 jahre drin haben.

nur die Freaks hier rüsten im Jahres Takt oder alle 2 Jahre auf.

2000 Intel Celeron 950 mhz
2002 Athlon XP 2000+
2004 Athlon 64 3000+
2006 Sledgehammer Opteron 2 x 2 ghz
2008 Core 2 Duo 45nm @ 3,5 ghz
2009 Phenom II X3 Black Edition @ 3,5 ghz

ich hoffe das ich dieses Jahr auslassen kann. wäre Froh wenn ein 2012 anstatt ein 2011 diese Liste füllt.

wobei ich schon seit Frühling 2006 auf den Bulldozer warte....

die zeit wird es zeigen :D
#16
Registriert seit: 05.05.2001

Obergefreiter
Beiträge: 82
Was waren das noc für Zeiten, als man aus dem Peozessornamen auch die Geschwindigkeiten entnehmen konnte (Pentium 90, K6-233 etc.). Mittlerweile blickt ja keiner mehr durch. Diese Bezeichnungen haben doch keinen Charme mehr! "Ich hab nen A838250XPZ!" "?!?" "Geht ab wie nix!" "Ah...!"
#17
Registriert seit: 11.01.2007

Vizeadmiral
Beiträge: 6538
Ich finde das nur konsequent. Als es bei Intel eine Zäsur gab (Pentium 4 -> Core) hat man sich auch von Pentium für die Top-Produkte verabschiedet. Mit "Pentium" hat man damals heiss, stromhungrig und nicht konkurrenzfähig verbunden. Beim Phenom II ist das nicht so krass, aber in der Tendenz auch erkennbar.

Wenn der schnellste Phenom II oft mit der Mitteklasse der Konkurrenz kämpfen muss, will man den Namen nicht unbedingt auf das nächste Top-Produkt draufschreiben. Neuer Name, neues Glück.
#18
customavatars/avatar27860_1.gif
Registriert seit: 29.09.2005
Hamburg
Vizeadmiral
Beiträge: 6813
es gibt keinen neueren Golf mehr mit 60PS :p der kleineste war beim 4er und 5er 75PS mit dem 1,4 Beim 6er weis ich es jetzt nicht aber denke die kleinesten liegen da nun bei
8X PS.

Der Vergleich mit den Autos hingt natürlich, bei den Zig editionen die es da gibt ^^

Ich finde da einen neuen namen jetzt nicht so schlecht.
#19
customavatars/avatar127530_1.gif
Registriert seit: 19.01.2010
NRW
Kapitänleutnant
Beiträge: 1987
Mein erster PC war ein Athlon 900Mhz, von daher fänd ichs auch schade, wenn der Name ausstirbt..
Mit diesen ein- bzw. zwei-Buchstaben-Bezeichnungen kann ich nicht viel anfangen, aber naja.. viel dran rütteln kann man wohl nicht ;)
#20
customavatars/avatar91136_1.gif
Registriert seit: 08.05.2008
nähe Leer(Ostfriesland)
Leutnant zur See
Beiträge: 1236
Find es auch eigentlich Schade, das man sich von so einem altehrwürdigen Namen verabschiedet...
Dann wird mein jetziger Athlon II eingerahmt, zu meinen anderen Athlons kommen. Allerdings mit dem Titel: "Letzter Athlon und möge er in Frieden über alle zukünftigen AMD CPU's wachen." :D ;)
Allerdings muss meiner noch ein bisschen schuften...
Und der Name Athon hat sich eigentlich wieder zu einem Namen für erschwingliche Hardware mitausreichender Leistung hochgearbeitet... wo bekommt man sonst n QuadCore für so wenig Geld hinterhergeworfen? Und je nach Anwendung stehen sie ihren großen Phenom Brüdern nicht so viel nach... (Meiner hat mich mit seinen 3,5 GHz nie im Stich gelassen :))
Naja, vielleicht werden die den Namen Athlon bald wieder für die unteren CPU's reinholen, wie es Intel mit Celeron und dem Pentium gemacht hat....

PS: Mein erster Rechner war noch ein PIII-EB 1000 Coppermine, dieses Mistvieh... Den erstmal rausgeworfen und durch ein PIII-S 1400 ersetzt, der hat auch sein kleinen Ehrenplatz auf meiner Gallerie :), weil ich mit ihm meine ganzen Freunde mit den PIV-Willamette's gepiesackt habe :D
#21
customavatars/avatar95983_1.gif
Registriert seit: 30.07.2008
Bayern
Leutnant zur See
Beiträge: 1156
Schade um die Namen, wären mir auch lieber als die Zahlen, vor allem wenn der Bulli ein Phenom III geworden wäre ich mag den Namen Phenomwerde meinen 1090 auch behalten.
#22
Registriert seit: 15.07.2011
Löhlbach
Stabsgefreiter
Beiträge: 304
wann kommen denn eigentlich die FX-Prozessoren auf den markt
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Intel kämpft mit schwerer Sicherheitslücke (Update: Intel veröffentlicht...

Logo von IMAGES/STORIES/2017/INTEL

Vor, während und zwischen den Feiertagen herrschte ein wildes Treiben in der Linux-Community. Zunächst war nicht ganz klar, was hier genau vor sich geht, inzwischen aber scheinen die Auswirkungen deutlich zu werden: Intel hat nach einer Lücke in der Management Unit eines jeden... [mehr]

Coffee Lake: Intel Core i7-8700K, i5-8600K und i5-8400 im Test

Logo von IMAGES/STORIES/2017/INTEL8GEN

Der sechste und letzte (?) CPU-Launch in diesem Jahr kommt von Intel: Mit den unter dem Codenamen Coffee Lake zusammengefassten Core-i7- und i5-Modellen kommen bei Intel erstmals Sechskern-Prozessoren in den Mainstream-Markt. Bedanken darf man sich aber wohl nicht bei Intel, sondern bei der... [mehr]

Coffee Lake: Overclocking-Check

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2016/KABYLAKE

Nach dem ausführlichen Overclocking-Check für Skylake-Prozessoren sowie dem Overclocking-Check für Kaby Lake-Prozessoren ist es nach Veröffentlichung der neuen Generation mit Codenamen Coffee-Lake erneut Zeit für einen Overclocking-Check. Wir werfen einen Blick auf die Übertaktbarkeit... [mehr]

Intel Core i5-8250U und i7-8550U im Test: Mal ein kleiner, mal ein großer...

Logo von IMAGES/STORIES/2017/MEDION_P7649_KABY_LAKE_REFRESH

Im Gleichschritt marschierten Intels Desktop- und Mobil-Prozessoren schon länger nicht mehr. Ein so gravierender Unterschied wie derzeit ist aber völlig neu - und für den Verbraucher einmal mehr irritierend. Denn mit der 8. Core-Generation spendiert Intel beiden Plattformen eine eigene... [mehr]

Gelungener Feinschliff: AMD Ryzen 7 2700X und Ryzen 5 2600X im Test

Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMD_RYZEN_7_2700X

Rund ein Jahr nach dem Start der Ryzen-Prozessoren legt AMD nach und bringt die zweite Generation in den Handel. Die soll schneller und effizienter arbeiten und den Druck auf Intel weiter erhöhen. Allerdings lautet die Devise Evolution statt Revolution, statt gravierender Änderungen gibt es vor... [mehr]

AMD Ryzen 5 2400G und Ryzen 3 2200G im Test: Die Lücke ist gestopft

Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMD_RYZEN_5_2400G

Während Notebook-Käufer sich bereits seit einigen Wochen von den Vorzügen der Zen-basierten Raven-Ridge-APUs überzeugen können, musste sich das Desktop-Lager noch gedulden. Nun aber heißt es auch hier: Intel erhält neue Konkurrenz. Und die könnte einen noch größeren Einfluss als die... [mehr]