> > > > Bald kein Athlon, Phenom oder Sempron mehr?

Bald kein Athlon, Phenom oder Sempron mehr?

Veröffentlicht am: von

AMDMit Vision hat AMD schon 2009 einen Versuch gestartet, Produktlabels und Marken zu vereinheitlichen. Einem internen Dokument zufolge, das in die Hände der Kollegen von xbitlabs.com geraten ist, könnte diese Strategie bald intensiviert werden. Dabei würden sogar etablierte Markennamen wie Athlon, Phenom oder Sempron verschwinden.

Anstatt neuer Markennamen soll es verschiedene Klassen der Vision-Plattform geben - die FX-, A, und E-Serie. Einen ersten Vorgeschmack darauf geben bereits die ersten erhältlichen Fusion-APUs der Brazos-Plattform. Das leistungsstärkste Zacate-Modell heißt so beispielsweise einfach AMD E-350. Die kommenden Bulldozer-Prozessoren für das Enthusiasten-Segment sollen hingegen zur FX-Serie zählen, die Plattformen unter dem AMD Vision Black und dem AMD Vision Ultimate-Label angeboten werden (erste Gerüchte zur Wiederbelebung der FX-Prozessoren gab es bereits im Januar). Die Mainstream-Fusion-APU Llano würde hingegen zur A-Serie zählen, die Plattformen würden als AMD Vision Ultimate und AMD Vision Premium bezeichnet werden. Die Kollegen von xbitlabs.com ziehen die Parallele zu Mercedes, wo Autos ebenfalls in verschiedenen Klassen angeboten werden - und wo jede Klasse für bestimmte Produktmerkmale steht. 

Ob AMD die Produktbezeichnungen wirklich derart drastisch umkrempeln wird, bleibt abzuwarten. Ein AMD-Sprecher meint dazu: "What you saw AMD do with APUs on the 'Brazos' platform is get component-level branding out of the way so that our OEM partners can imbue their products with branding of their choosing without sub-brands cluttering things up. Vision is AMD's contribution, which comes with the intention of simplifying the purchasing for folks who know what they want to do with their PC and don't care to learn the intricate sub-component technical nuances to make a buying decision. Will we do the same with Llano and Zambezi?  You'll have to wait and see."

Weiterführende Links:

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

es liegen noch keine Tags vor.

Kommentare (43)

#34
Registriert seit: 05.04.2005

Fregattenkapitän
Beiträge: 2896
ne aber bei Smartphones kannste dich ja nichtmal auf Testberichte verlassen

btw ich kenn mich prima mit der ganzen kake aus ,weiß zwar nicht ob ich gemeint bin ,aber irgendwie kommen mir einige hier ziemlich arogant rüber ,nur weil man hier mal über den normalverbraucher redet

Ihr wisst sicher auch auswendig welchen Innendurchmesser die Luftansaugdüse bei eurem Auto hat,also bitte nicht immer Details aus irgendwelchen Artikeln mit Ahnung haben gleichsetzen, nicht jeder interessiert sich nur für jeden Cpu um den letzen Tropfen Leistung bei maximal Spannung rauszu pressen.

Guckt euch einfach mal den Markt für Laptops mit Grafikkarten an im Berreich bis 1k € ,da ist doch totales Chaos
#35
customavatars/avatar145021_1.gif
Registriert seit: 12.12.2010

Banned
Beiträge: 5646
Bei Retail Grafikkarten finde ich das Angebot bezüglich Nvidia und AMD äußerst transparent.
Bei AMD´s CPu´s gibts (wie auf Flien zu sehen ar) 4 Kategorieren, die höchste mit dem Kürzel FX.
Ist doch trivial.
#36
customavatars/avatar31785_1.gif
Registriert seit: 20.12.2005
Großenhain/Jena
Admiral
Beiträge: 8989
Sich auf Testberichte verlassen? In welcher Sparte kann man das denn noch? :haha:

Auf welchem Markt herrscht denn kein Chaos, was Produktbezeichnungen angeht? Das ist überall so und wer sich nicht informiert, schaut halt bisweilen in die Röhre...
#37
Registriert seit: 05.04.2005

Fregattenkapitän
Beiträge: 2896
@Schaffe89
Du meinst die PCie express Dinger fürn PC, hmm joa es geht ich hab versucht meine 4890 mal einzusortieren mit welcher Nvidia/Ati die vergleichbar ist ,dann noch versucht bischen Strom/Preis/Hitze einzubeziehen ,hat ne weile gedauert bis ich alles was es so gibt mal durch hatte.

@Mondrial
naja also die SB waren ja ziemlich leicht einzu sortieren ,auch gegen die x4 und x6 war schnell klar die SB bringen mehr und ziehen weniger Strom, aber ansonsten ists halt schwer, so Sachen wie Games sind optimiert für NVidia/Ati und Ati Treiber schummeln lass ich mal außen vor :D
#38
Registriert seit: 27.07.2009

Hauptgefreiter
Beiträge: 220
@Flash
Der Sempron ist doch prima für Heimanwender - die nur reinen Office/Musikbetrieb laufen lassen, sprich Word, Excel, Thunderbird und einen Mediaplayer.
Da wird garnix vorgetäuscht.
Dass eine Cpu für ~30€ nicht die Leistung einer Cpu für 150€ hat, sollte man sich doch denken können.
Den Durchblick kann man recht einfach behalten, indem man sich 1-2 Tests reinzieht.
Und z.B. meiner Ma ist das vollkommen egal, was in ihrem Rechner steckt, solang das Teil zuverlässig läuft. :P
#39
Registriert seit: 05.04.2005

Fregattenkapitän
Beiträge: 2896
Ja klar wenn ich den für 30€ kaufe wär mir das schon klar, aber treff öfters mal Leute mit nem Laptop die kennen dann ihre ghz und auf dem Ding steht Sempron, da war das ganze nicht so klar und bei komplett PCs ist das sicher ähnlich,
auch ein Grund warum ich seit 98 an den Dingern schraube :D
#40
customavatars/avatar31785_1.gif
Registriert seit: 20.12.2005
Großenhain/Jena
Admiral
Beiträge: 8989
Da steht also Sempron drauf...10s google verrät jedem, auf welchen Markt CPUs mit dieser Bezeichnung abzielen...:rolleyes:
Zitat F_L_a_S_H;16291551
@Mondrial
naja also die SB waren ja ziemlich leicht einzu sortieren ,auch gegen die x4 und x6 war schnell klar die SB bringen mehr und ziehen weniger Strom, aber ansonsten ists halt schwer, so Sachen wie Games sind optimiert für NVidia/Ati und Ati Treiber schummeln lass ich mal außen vor :D

Aha...und das weiß der Käufer im Elektronikmarkt nochmal woher? :hmm:
#41
Registriert seit: 05.04.2005

Fregattenkapitän
Beiträge: 2896
jetzt kommst du mir mit elektronikmarkt,natürlich weiß man das da nicht ,aber zumindest steht da nicht dran 4ghz und mein 2ghz p4 zieht ihn ab
#42
customavatars/avatar31785_1.gif
Registriert seit: 20.12.2005
Großenhain/Jena
Admiral
Beiträge: 8989
Ich weiß immernoch nicht, was genau dein Problem mit den neuen Bezeichnungen ist...

Es soll in Zukunft 3 Klassen der Vision-Plattform geben. Vision FX wird wohl für "Enthusiasten" sein, Vision A wird den Mainstream abdecken und unter der Bezeichnung Vision E wird es energieeffiziente/kleine Geräte geben. Die Leistungsfähigkeit in der jeweiligen Klasse wird dann durch eine 3-stellige Zahl zu unterscheiden sein.
#43
Registriert seit: 05.04.2005

Fregattenkapitän
Beiträge: 2896
garkeins mehr hatte sich ja geklärt ,dachte erst die verzichten auf die bezeichnungen/unterteilung
was nur stört ist halt die generelle choas was es bei manchen sachen gibt
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Intel kämpft mit schwerer Sicherheitslücke (Update: Intel veröffentlicht...

Logo von IMAGES/STORIES/2017/INTEL

Vor, während und zwischen den Feiertagen herrschte ein wildes Treiben in der Linux-Community. Zunächst war nicht ganz klar, was hier genau vor sich geht, inzwischen aber scheinen die Auswirkungen deutlich zu werden: Intel hat nach einer Lücke in der Management Unit eines jeden... [mehr]

Coffee Lake: Intel Core i7-8700K, i5-8600K und i5-8400 im Test

Logo von IMAGES/STORIES/2017/INTEL8GEN

Der sechste und letzte (?) CPU-Launch in diesem Jahr kommt von Intel: Mit den unter dem Codenamen Coffee Lake zusammengefassten Core-i7- und i5-Modellen kommen bei Intel erstmals Sechskern-Prozessoren in den Mainstream-Markt. Bedanken darf man sich aber wohl nicht bei Intel, sondern bei der... [mehr]

Coffee Lake: Overclocking-Check

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2016/KABYLAKE

Nach dem ausführlichen Overclocking-Check für Skylake-Prozessoren sowie dem Overclocking-Check für Kaby Lake-Prozessoren ist es nach Veröffentlichung der neuen Generation mit Codenamen Coffee-Lake erneut Zeit für einen Overclocking-Check. Wir werfen einen Blick auf die Übertaktbarkeit... [mehr]

Threadripper: AMDs Ryzen Threadripper 1950X und 1920X im Test

Logo von IMAGES/STORIES/2017/THREADRIPPER_TEASER

AMD strotzt vor Selbstbewusstsein: Wie lässt es sich sonst erklären, dass man ein Produkt mit einem so coolen Namen ausstattet? Die als "Threadripper" bezeichneten Ryzen-Prozessoren sollen AMD in den Benchmarks an den ersten Rang katapultieren - zumindest in Thread-intensiven Benchmarks. Wir... [mehr]

Intel Core i5-8250U und i7-8550U im Test: Mal ein kleiner, mal ein großer...

Logo von IMAGES/STORIES/2017/MEDION_P7649_KABY_LAKE_REFRESH

Im Gleichschritt marschierten Intels Desktop- und Mobil-Prozessoren schon länger nicht mehr. Ein so gravierender Unterschied wie derzeit ist aber völlig neu - und für den Verbraucher einmal mehr irritierend. Denn mit der 8. Core-Generation spendiert Intel beiden Plattformen eine eigene... [mehr]

Gelungener Feinschliff: AMD Ryzen 7 2700X und Ryzen 5 2600X im Test

Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMD_RYZEN_7_2700X

Rund ein Jahr nach dem Start der Ryzen-Prozessoren legt AMD nach und bringt die zweite Generation in den Handel. Die soll schneller und effizienter arbeiten und den Druck auf Intel weiter erhöhen. Allerdings lautet die Devise Evolution statt Revolution, statt gravierender Änderungen gibt es vor... [mehr]