> > > > Llano Nachfolger mit Bulldozer Modulen und VLIW4 Stream Prozessoren

Llano Nachfolger mit Bulldozer Modulen und VLIW4 Stream Prozessoren

Veröffentlicht am: von

AMDAMDs Fusion-Produkte halten in der ersten Generation gerade erst Einzug in die verschiedenen Marktsegmente, da spricht man schon über die nächste Generation. Auf der Computex, die erst vor zwei Wochen zu Ende ging, sprach AMD erstmals von "Trinity", den Nachfolger der aktuellen Fusion-Generation. Auf dem Fusion Developer Summit gab man nun weitere Details bekannt. Offenbar will man die derzeitigen Entwicklungen aus x86- und GPU-Technologie vereinen. Damit scheint klar zu sein, dass Bulldozer den x86-Part und VLIW4 der aktuellen Radeon-HD-6900-Generation den GPU-Part übernehmen wird. Natürlich können beide Angaben keine Auskunft über die Performance geben - denn sowohl Bulldozer wie auch die Cayman-Architektur skalieren abhängig von der gewählten Ausbaustufe.

Bereits auf der Computex zeigte AMD ein erstes Sample der "Trinity"-CPU:

amd-trinity-2

Auf dem Fusion Developer Summit präsentierte man nun auch ein erstes Notebook:

fuzion-sumit-trinity

Weiterführende Links:

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

es liegen noch keine Tags vor.

Kommentare (6)

#1
Registriert seit: 12.02.2006
Bielefeld
Admiral
Beiträge: 11326
AMD: Notebook mit Trinity-APU bei AFDS 2011 gezeigt - Notebookcheck.com News

Zitat

AMDs APU Trinity basiert auf der „Bulldozer“-Architektur mit DirectX-11-GPU und soll laut AMD-Präsident Bergman rund 50 Prozent mehr Leistung als die aktuellen Fusion-APUs Llano bieten. Doch damit nicht genug. Für das Jahr 2020 verspricht Bergman bereits das 10-Teraflop-Notebook. Mit der Bulldozer-basierten Trinity-Architektur sei AMD auf dem besten Weg dahin, so Bergman.

#2
Registriert seit: 20.12.2003
Karlsruhe
Kapitän zur See
Beiträge: 3134
also was im Jahr 2020 sein wird kann man heute einfach nicht sagen - shrinks wirds nicht mehr viele geben und was mit den Quantenchips ist bis dahin ....
#3
Registriert seit: 27.01.2006
Leipzig
Flottillenadmiral
Beiträge: 5768
Quanten sind ja auch bloß ein Teil von vielen Zukunftstechnologien. Es könnte genauso gut auch organische Technologie sein. AMD & Intel haben ja ihre Zukunftsprogramme. Wer weiß, an was die alles forschen.
#4
customavatars/avatar47588_1.gif
Registriert seit: 20.09.2006
Dresden/Sachsen
Oberstabsgefreiter
Beiträge: 453
->Skynet :fresse:
#5
customavatars/avatar43872_1.gif
Registriert seit: 31.07.2006

Kapitän zur See
Beiträge: 3187
Eigentlich hat niemand gesagt, dass es sich um VLIW4D handeln soll. Es war lediglich die Rede davon, dass es kein VLIW5D mehr ist.
#6
customavatars/avatar34168_1.gif
Registriert seit: 26.01.2006
Das kleine Haus auf Karkand
Korvettenkapitän
Beiträge: 2431
es gab aber die aussage, dass der grafikkern auf der 6900 serie basiert.
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Intel kämpft mit schwerer Sicherheitslücke (Update: Intel veröffentlicht...

Logo von IMAGES/STORIES/2017/INTEL

Vor, während und zwischen den Feiertagen herrschte ein wildes Treiben in der Linux-Community. Zunächst war nicht ganz klar, was hier genau vor sich geht, inzwischen aber scheinen die Auswirkungen deutlich zu werden: Intel hat nach einer Lücke in der Management Unit eines jeden... [mehr]

Coffee Lake: Intel Core i7-8700K, i5-8600K und i5-8400 im Test

Logo von IMAGES/STORIES/2017/INTEL8GEN

Der sechste und letzte (?) CPU-Launch in diesem Jahr kommt von Intel: Mit den unter dem Codenamen Coffee Lake zusammengefassten Core-i7- und i5-Modellen kommen bei Intel erstmals Sechskern-Prozessoren in den Mainstream-Markt. Bedanken darf man sich aber wohl nicht bei Intel, sondern bei der... [mehr]

Coffee Lake: Overclocking-Check

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2016/KABYLAKE

Nach dem ausführlichen Overclocking-Check für Skylake-Prozessoren sowie dem Overclocking-Check für Kaby Lake-Prozessoren ist es nach Veröffentlichung der neuen Generation mit Codenamen Coffee-Lake erneut Zeit für einen Overclocking-Check. Wir werfen einen Blick auf die Übertaktbarkeit... [mehr]

Intel Core i5-8250U und i7-8550U im Test: Mal ein kleiner, mal ein großer...

Logo von IMAGES/STORIES/2017/MEDION_P7649_KABY_LAKE_REFRESH

Im Gleichschritt marschierten Intels Desktop- und Mobil-Prozessoren schon länger nicht mehr. Ein so gravierender Unterschied wie derzeit ist aber völlig neu - und für den Verbraucher einmal mehr irritierend. Denn mit der 8. Core-Generation spendiert Intel beiden Plattformen eine eigene... [mehr]

Gelungener Feinschliff: AMD Ryzen 7 2700X und Ryzen 5 2600X im Test

Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMD_RYZEN_7_2700X

Rund ein Jahr nach dem Start der Ryzen-Prozessoren legt AMD nach und bringt die zweite Generation in den Handel. Die soll schneller und effizienter arbeiten und den Druck auf Intel weiter erhöhen. Allerdings lautet die Devise Evolution statt Revolution, statt gravierender Änderungen gibt es vor... [mehr]

AMD Ryzen 5 2400G und Ryzen 3 2200G im Test: Die Lücke ist gestopft

Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMD_RYZEN_5_2400G

Während Notebook-Käufer sich bereits seit einigen Wochen von den Vorzügen der Zen-basierten Raven-Ridge-APUs überzeugen können, musste sich das Desktop-Lager noch gedulden. Nun aber heißt es auch hier: Intel erhält neue Konkurrenz. Und die könnte einen noch größeren Einfluss als die... [mehr]