> > > > AMD auch mit neuem Phenom II X2 570 Black Edition

AMD auch mit neuem Phenom II X2 570 Black Edition

Veröffentlicht am: von

AMDIn der vergangenen Woche konnten wir berichten, dass AMD mit dem Phenom II X4 980 Black Edition voraussichtlich noch ein neues Quad-Core-Flaggschiff auf Basis der vorhandenen Architektur auf den Markt bringen wird. Jetzt wurde bekannt, dass es auch bei den Dual-Cores noch eine letzte Ablösung an der Spitze geben soll. Dem bisherigen Top-Modell, dem AMD Phenom II X2 565 Black Edition mit 3,4 GHz Takt soll der Phenom II X2 570 Black Edition nachfolgen, der mit 3,5 GHz Takt arbeitet. Dieses Modell wird wiederum auf Callisto basieren und im 45 nm Fertigungsverfahren produziert werden. Die Cache-Ausstattung entspricht mit zweimal 512 kB L2-Cache und 6 MB L3-Cache ebenfalls den bisherigen Modellen.

Der Phenom II X2 570 Black Edition soll zwischen April und August auf dem Markt sein und damit wie auch der neue Phenom II X4 980 Black Edition die Zeit bis zum Erscheinen von Bulldozer und Llano überbrücken. Sein Preis dürfte sich unterhalb der 100 Euro-Marke bewegen.

Weiterführende Links:

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

es liegen noch keine Tags vor.

Kommentare (11)

#2
customavatars/avatar42322_1.gif
Registriert seit: 30.06.2006

Kapitänleutnant
Beiträge: 1818
Marketing -.- ich glaub das schreib ich jetzt zum 30x unter solch einen Kommentar
#3
Registriert seit: 22.07.2009

Obergefreiter
Beiträge: 79
Die Leistung wird ja um einige Prozent gesteigert und bleibt nicht gleich
#4
Registriert seit: 11.02.2008

Admiral
Beiträge: 10258
Das ist ein teildeaktivierter Quad Core X4, nicht wundern wenn man 2 Kerne freischalten kann.
#5
customavatars/avatar149995_1.gif
Registriert seit: 10.02.2011

Obergefreiter
Beiträge: 64
Ich frag mich ob man die jetzt immer noch freischalten kann..
Oder ob AMD was dagegen unternommen hat?
#6
customavatars/avatar120139_1.gif
Registriert seit: 21.09.2009

Hauptgefreiter
Beiträge: 134
Freischalten war ja auch beim PhenomII X2 BE550 und BE555 drin, wenn man einen gegriffen hat wo auch alle vier kernen Funzen.
bei meinen BE550 war leider nur ein X3 drin. MAN kann halt nicht alles haben: ) hast du aber glück haste Geld gespart und nen X4.
#7
customavatars/avatar43872_1.gif
Registriert seit: 31.07.2006

Kapitän zur See
Beiträge: 3260
Zitat xri12;16515003
Irgendwie verstehe ich nicht was AMD mit diesen 100Mhz-Schritten erreichen will; der Preis steigt, die Leistung bleibt gleich.


Na wieviel sind 5 Steigerungen in 100MHz-Schritten in 2010? Ja richtig! 500MHz. Na und lohnt sich das oder nicht?
#8
customavatars/avatar37046_1.gif
Registriert seit: 17.03.2006
Dortmund
Vizeadmiral
Beiträge: 7581
Nö! Nicht wenn jedesmal dafür ein neues Stück Silizium vermarket wird. Irgendwie sinfrei, aber naja, AMD halt. Die klotzen oder kleckern nicht, die krümmeln. :d
#9
customavatars/avatar111159_1.gif
Registriert seit: 26.03.2009

Bootsmann
Beiträge: 699
das man nicht von 550 auf 575 wechselt sollte jedem klar sein, aber wer neu kauft warum nicht, Hier kommen die Abstufungen eben nach und nach und nicht gleich beim launch, wems nicht passt muss ja nicht kaufen
#10
customavatars/avatar120827_1.gif
Registriert seit: 03.10.2009

Flottillenadmiral
Beiträge: 4615
Gibt ja genug Leute die paar € mehr zahlen und sich eine 970er oder einen 1100 t kaufen, obwohl es eigentlich etwas sinnfrei ist , außer es hat jemand überhgaupt keinen plan von OC, aber selbst da sollte in der Regel google helfen.
#11
customavatars/avatar49369_1.gif
Registriert seit: 14.10.2006
Limbach-Oberfrohna / Chemnitz
Oberbootsmann
Beiträge: 933
Äh, warum schiebt ihr da jetzt amd den schwarzen Peter zu? Intel machts doch genauso. Z.B. die Core i3 3xxm CPUs... da gabs auch innerhalb von nem Jahr von 330-380 fast alles.. oder 980X vs. 990X.. da gibts auch nur 133MHz mehr.
Aber wenn der Kunde keinen Nachteil hat, warum nicht? Und den hat er im Normalfall ja nicht, weil die neuen CPus idR innerhalb von nen paar Tagen so günstig sind, wie es das bisherige Modell davor war. Außerdem kommts immer drauf an, was man im Endeffekt in der Hand hat, und da steht AMD in diesem Segment ja wohl ganz brauchbar da.
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

  • Intel Core i9-9900K im Test: Acht Kerne mit Luxuszuschlag

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/INTEL_CORE_I9-9900K

    Nach monatelangen Spekulationen und zahlreichen durchgesickerten Informationen hat Intel vor knapp zwei Wochen seine neunte Generation der Core-Prozessoren vorgestellt. Ins Rennen werden mit dem Core i5-9600K, Core i7-9700K und Core i9-9900K zunächst drei Modelle geschickt, die nicht nur... [mehr]

  • AMD Ryzen Threadripper 2990WX und 2950X im Test: Mit Vollgas an Intel vorbei

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMD_THREADRIPPER_2950X

    Pünktlich zum ersten Geburtstag startet AMD den Ryzen-Threadripper-Generationswechsel. Und wie schon im Frühjahr beim Sprung von Ryzen 1 zu Ryzen 2 vertraut man auf zwei Dinge: mehr Kerne und einen geringeren Preis. Beide sollen dabei helfen, dem Dauerrivalen Intel im... [mehr]

  • Intel mit eigenen Benchmarks zum i9-9900K, i9-9980XE und i9-9900X (5. Update)

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/INTEL

    Am gestrigen Nachmittag präsentierte Intel die kommenden Produktlinien bei den Desktop-Prozessoren. Besonders interessant sind dabei natürlich die Core-Prozessoren der 9. Generation, die mit dem Core i9-9900K nun auch ein Modell mit acht Kernen und 16 Threads beinhalten. Im November wird es... [mehr]

  • AMD soll Ryzen 7 2800X mit 10 Kernen in Vorbereitung haben

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMD_RYZEN_TEASER_100

    Auf der spanischen Seite El chapuzas Informatico ist ein Bild aufgetaucht, welches die Cinebench-Ergebnisse eines Ryzen 7 2800X zeigen soll. Derzeit lässt sich die Echtheit des Screenshots nicht bestätigen und bisher sind auch noch keine weiteren Informationen zu einem Ryzen 7 2800X... [mehr]

  • AMD Ryzen 3000: Acht Zen-2-Kerne mit PCIe 4.0 ab Mitte 2019

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/RYZEN3000-CES19

    Neben der Vorstellung der Radeon Vega 7 als erste Gaming-GPU aus der 7-nm-Fertigung hat AMD eine Vorschau auf die Ryzen-Prozessoren der 3000er-Serie gegeben. Die als Matisse geführten Desktop-Prozessoren werden im Sockel AM4 Platz finden, basieren aber auf der neuen Zen-2-Architektur und bieten... [mehr]

  • Intel Coffee Lake Refresh: Overclocking-Check

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/INTEL_CORE_I9-9900K

    Nach dem Start der neuen Generation der Intel-Core-Prozessoren stellt sich die Frage, wie es um die Overclocking-Eigenschaften bestellt ist. Erste Ergebnisse lieferte bereits der Test des Core i9-9900K. Doch wie schon in den vergangenen Jahren soll ein umfangreicher Check zeigen, an welchen... [mehr]