> > > > Finale für AMDs Phenom? - Phenom II X4 980 BE mit 3,7 GHz geplant

Finale für AMDs Phenom? - Phenom II X4 980 BE mit 3,7 GHz geplant

Veröffentlicht am: von

AMDMit dem Wechsel zu den neuen Architekturen Bulldozer und Llano wird AMD auch das Namensschema drastisch ändern. Von Phenom, Athlon und Sempron werden wir uns dann verabschieden müssen (wir berichteten). Doch noch ist es nicht soweit, und laut Informationen der türkischen Kollegen von donanimhaber.com soll es noch einmal einen neuen Phenom Quad-Core geben, der als höchstgetakteter Phenom in die Geschichtsbücher eingehen könnte.

Das bisher schnellste Modell, der AMD Phenom II X4 975 Black Edition, taktet zwar bereits mit 3,6 GHz. Doch der erwartete Phenom II X4 980 Black Edition setzt noch einen drauf und soll mit 3,7 GHz zu Werke gehen. Die TDP wird mit 125 Watt angegeben. Abgesehen vom erhöhten Takt entsprechen die Spezifikationen des neuen Flaggschiffs denen bisheriger Modelle. Der Phenom II X4 980 Black Edition erhält 4 x 512 kB L2- und 6 MB L3-Cache. Als Black Edition verfügt er über einen freien Multiplikator.

Wann und zu welchem Preis der AMD Phenom II X4 980 Black Edition zu erwarten ist, ist noch nicht bekannt. Ein Launch vor Erscheinen von Bulldozer (voraussichtlich Ende Juni) liegt jedoch nahe.

Weiterführende Links:

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

es liegen noch keine Tags vor.

Kommentare (22)

#13
customavatars/avatar31785_1.gif
Registriert seit: 20.12.2005
Großenhain/Jena
Admiral
Beiträge: 8989
Nein, es ist eine CPU bei der AMD dir sogar 500MHz höheren Takt als beim 955BE verkauft und garantiert. Für Leute die nicht übertakten wollen oder können also durchaus brauchbar.
#14
customavatars/avatar133768_1.gif
Registriert seit: 28.04.2010

Hauptgefreiter
Beiträge: 182
wieso nicht können ?
Der 955BE einfach den Multi auf 17,5 stellen und man hat einen 980BE für weniger Geld.
Die 3,7 GHz schafft der auch mit 1,4V oder weniger.
Ich hoffe dennoch dass AMD mit den Bulldozern was gutes bringt denn so gehts nicht weiter
#15
customavatars/avatar31785_1.gif
Registriert seit: 20.12.2005
Großenhain/Jena
Admiral
Beiträge: 8989
So soll und wird es auch nicht weitergehen, das kann man auch deutlich am Threadtitel ablesen. Wenn die CPU kommt, ist es die letzte die auf der alten Architektur basiert...

PS: Es soll durchaus Leute geben, die ihre Hardware nach den Spezifikationen betreiben...kannst du mit glauben ;)
#16
Registriert seit: 06.01.2008
Ösiland
Korvettenkapitän
Beiträge: 2351
Zitat UHJJ36;16497661
AMD quetscht nochmal alles machbare aus der Architektur raus.


Das ist Unsinn, AMD verfolgt einen Release-Plan seit Einführung des 965BE C3, solange ist auch bekannt das mit 980BE Schluß ist (Hinweis Multi 18.5).
#17
Registriert seit: 30.03.2008

Leutnant zur See
Beiträge: 1254
Ist es nicht seltsam, dass bisher beide Hersteller vor der 4GHz Schranke (Beim 1GHz Rennen war diese Schranke ja richtig "magisch") halt machen? Intel macht das seit seiner Pressluftgeschichte mit dem Pentium 580J. Über Sinn oder Unsinn braucht man dabei nicht zu diskutieren.

PS: Nicht jeder übertaktet freiwillig und nicht jede CPU macht garantiert 3.8GHz Takt mit (Die C2er wissen das). Aber man muss schon sehen: Wer schon einen S775/i5/i7/AM3-Quad hat, wird diese CPU eher weniger kaufen. Wer ne X2/X3 CPU hat, wird sich das überlegen, aber da kommen schon die 6-Kerner in den Weg.

Und die anderen werden entweder auf SB umsteigen oder auf BD warten.

Das tolle ist: Ein altes AM2+/AM3 Board, welches schon 4-5Jahre auf dem Buckel hat, kommt mit der CPU klar...das nenne ich Kosteneffizienz! Das wird Intel niemals hinbekommen!
#18
Registriert seit: 23.02.2011

Banned
Beiträge: 73
Nun Redphil, ich habe gefragt ob Hardwareluxx das Trägermaterial für die Spekulationen anderer ist. Spekulationen und oder Enthüllungen sind ganz andere Neuigkeiten als Pressemitteilungen die man dann in eine News verfasst. Insofern müsste man schon eher schreiben, dass es sonst überhaupt keine News geben würde, wenn Hardwareluxx nicht ständig das Trägermaterial für andere spielt. Will heißen, dass ich noch nie eine News gelesen habe deren Quelle Hardwareluxx ist in der gesagt wird, es wird bald diese CPU kommen und oder jene Grafikkarte. Hardwareluxx ist immer nur der Träger für die Spekulationen und angebliche Enthüllungen anderer.
Natürlich könnt ihr nicht verifizieren, insofern muss man fragen, was ich nun zum zweiten mal machen, wieso Hardwareluxx dann nicht die Frage stellt ob dieser 980 kommt? Nein Hardwareluxx macht das nicht, sondern erklärt uns nur, dass sie nicht wissen zu welcher Zeit und zu welchen Preis der 980 kommt, aber diese CPU kommen wird.
#19
Registriert seit: 06.01.2008
Ösiland
Korvettenkapitän
Beiträge: 2351
Plagiason es gibt NDA's daher sichern sich so auch Readaktionseiten ab.
#20
customavatars/avatar145021_1.gif
Registriert seit: 12.12.2010

Banned
Beiträge: 5646
Zitat Blackcorsa
Es ist doch wieder nur ein 955BE bei dem AMD den Multi erhöht hat.
Genauso sinnlos wie 965BE und 975BE.


AMD hat die Fertigung stetig verbessert.
Mein Phenom II 955 ging unter Luft nicht über 3,6 ghz.
Aus jux und Dollerei hab ich mir dann nen Phenom II 965 BE gekauft und den alten meinem Bruder eingebaut, siehe da 4ghz waren drinnen.
Ich denke schon, dass ein 980 etwas selektiert werden muss.3,7ghz von der Stange ist nicht ohne, auch wenn der Phenom II gegen den Sandy Bridge überhaupt keine Chance hat.

Zitat
Ich hoffe dennoch dass AMD mit den Bulldozern was gutes bringt denn so gehts nicht weiter


DAs ist nichts anderes als Produktpflege, ob das gut oder schlecht sein mag, ist müßig zu diskutieren.
Hoffe auch dass Bulldozer konkurrenzfähig wird.
#21
Registriert seit: 01.01.1970


Beiträge:
Ich übertakte nicht mehr, die Zeiten sind endgültig vorbei. Da mir einfach der Testaufwand zu groß ist, und ich nicht glaube mit meinem jetzigen neuen Thuban 1090T in absehbarer Zeit nichts mehr machen zu können, auf das Werks-OC bei diesem habe auch verzichtet. Kommt demnächst noch ne MSI 560 TI rein und dann Feierabend.

Und die beiden letzten CPUs die ich hatte die jeweils mit OC und 3,2GHz gelaufen haben, waren im Grunde echte OC Krücken, der E6600 wovon damals jeder behauptete die machen 3GHz mit Std-Vcore, meiner halt nicht und für den Endtakt über 1,4V gebraucht habe, mehrmals die Platine gewechselt, da das schrottige erste Asus dadurch keine Energiesparfunktionen mehr ausführen konnte, habe da jedenfalls keine Lust mehr drauf.
#22
customavatars/avatar48396_1.gif
Registriert seit: 30.09.2006
Oldenburg
Oberbootsmann
Beiträge: 770
Tja mal abgesehn davon das mann sich damit locker die hardware schrotten kann wie bei meinem 1100T merken muste 6x3,6 bei std.Vcore und das mainboard bruzelte, :-)) leider kann mann gekochte spannungswandler nicht essen und spassig ist es auch nicht wenn nen PC für über 1300 lappen riecht wie nen paar verkohlte steaks!!!
Und ja der PC war mehr als ausreichend gekühlt aber das war laut MSI eigender ausage schon ohne übertaktung mit dem prozzi überlastet, deswegen kann ich vollkommen nachvollziehn wenn mann nicht übertakten will würde defenitiv aber kein Mainboard ohne Spawakühler und hochwertigen spannnungswandlern für 980BE oder 1100T empfehlen dann kann mann auch die 5 jahre alten boards abhacken die brennen sonst schon ohne OC,
also in der theorie alles schön und gut in der praxis fürn ars**.
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

  • Intel Core i9-9900K im Test: Acht Kerne mit Luxuszuschlag

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/INTEL_CORE_I9-9900K

    Nach monatelangen Spekulationen und zahlreichen durchgesickerten Informationen hat Intel vor knapp zwei Wochen seine neunte Generation der Core-Prozessoren vorgestellt. Ins Rennen werden mit dem Core i5-9600K, Core i7-9700K und Core i9-9900K zunächst drei Modelle geschickt, die nicht nur... [mehr]

  • AMD Ryzen Threadripper 2990WX und 2950X im Test: Mit Vollgas an Intel vorbei

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMD_THREADRIPPER_2950X

    Pünktlich zum ersten Geburtstag startet AMD den Ryzen-Threadripper-Generationswechsel. Und wie schon im Frühjahr beim Sprung von Ryzen 1 zu Ryzen 2 vertraut man auf zwei Dinge: mehr Kerne und einen geringeren Preis. Beide sollen dabei helfen, dem Dauerrivalen Intel im... [mehr]

  • Intel mit eigenen Benchmarks zum i9-9900K, i9-9980XE und i9-9900X (5. Update)

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/INTEL

    Am gestrigen Nachmittag präsentierte Intel die kommenden Produktlinien bei den Desktop-Prozessoren. Besonders interessant sind dabei natürlich die Core-Prozessoren der 9. Generation, die mit dem Core i9-9900K nun auch ein Modell mit acht Kernen und 16 Threads beinhalten. Im November wird es... [mehr]

  • AMD soll Ryzen 7 2800X mit 10 Kernen in Vorbereitung haben

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMD_RYZEN_TEASER_100

    Auf der spanischen Seite El chapuzas Informatico ist ein Bild aufgetaucht, welches die Cinebench-Ergebnisse eines Ryzen 7 2800X zeigen soll. Derzeit lässt sich die Echtheit des Screenshots nicht bestätigen und bisher sind auch noch keine weiteren Informationen zu einem Ryzen 7 2800X... [mehr]

  • AMD Ryzen 3000: Acht Zen-2-Kerne mit PCIe 4.0 ab Mitte 2019

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/RYZEN3000-CES19

    Neben der Vorstellung der Radeon Vega 7 als erste Gaming-GPU aus der 7-nm-Fertigung hat AMD eine Vorschau auf die Ryzen-Prozessoren der 3000er-Serie gegeben. Die als Matisse geführten Desktop-Prozessoren werden im Sockel AM4 Platz finden, basieren aber auf der neuen Zen-2-Architektur und bieten... [mehr]

  • Intel Coffee Lake Refresh: Overclocking-Check

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/INTEL_CORE_I9-9900K

    Nach dem Start der neuen Generation der Intel-Core-Prozessoren stellt sich die Frage, wie es um die Overclocking-Eigenschaften bestellt ist. Erste Ergebnisse lieferte bereits der Test des Core i9-9900K. Doch wie schon in den vergangenen Jahren soll ein umfangreicher Check zeigen, an welchen... [mehr]