> > > > AMD Phenom II X4 960T bei Ebay gesichtet

AMD Phenom II X4 960T bei Ebay gesichtet

Veröffentlicht am: von

amdIn den letzten Wochen und Monaten berichteten wir schon häufiger über einen möglichen AMD Phenom II X4 960T. Jetzt tauchte der Vierkerner, nachdem er in den letzten Tagen aus der aktualisierten AMD-Roadmap flog (wir berichteten), beim englischen Auktionshaus Ebay.uk auf. Demnach soll es sich bei der neuen CPU ausschließlich um ein OEM-Modell handeln, das so nicht in den Einzelhandel gelangen soll. Zu groß ist die Gefahr einer zu hohen Nachfrage, denn der neue "Zosma"-Kern soll sich aktuellen Gerüchten zufolge mit etwas Glück zu einem vollwertigen Sechs-Kern-Prozessor freischalten lassen, was auch das Ebay-Angebot bestätigt. AMD könnte dann auf seinen höherpreisigen und als Sechskern-Modelle gelabelten Prozessoren sitzenbleiben. Standardmäßig muss sich der AMD Phenom II X4 960T allerdings mit vier, auf 3,0 GHz getaktete Cores zufrieden geben. Für 139 britische Pfund – umgerechnet etwa 170 Euro – wird der neue Vierkerner aus dem Ebay-Angebot auch noch Deutschland geschickt – innerhalb von fünf bis sechs Tagen. Wann der AMD Phenom II X4 960T allerdings offiziell auf den Markt kommen wird, ist nicht bekannt.

Weiterführende Links:

Social Links

Kommentare (7)

#1
customavatars/avatar31123_1.gif
Registriert seit: 10.12.2005
Magdeburg
Stabsgefreiter
Beiträge: 257
na ja... der 1055T kostet ja aktuell auch nur 170€. habe jedenfalls einen bestellt für den preis. wieso sollte da jemand soviel geld ausgeben um \"vielleicht\" die 2 weiteren kerne freizuschalten. sehe darin keine gefahr. ich kann nur sagen preislich sind die amd boards mit 6kerner echt gut. muss den kram zwar noch zusammenbauen... aber günstig und verdammt schnell. laut tests.
#2
customavatars/avatar34964_1.gif
Registriert seit: 08.02.2006
Oldenburg
Admiral
Beiträge: 13289
Zitat zappels;15138064
na ja... der 1055T kostet ja aktuell auch nur 170€. .


Das stimmt! Denn zum akutell gleichen Preis gibts den 6-Kerner in Deutschland ohne Zollstress und evtl. Nachzahlung. Und mit garantiert sechs funktionierenden Kernen und Garantie und Rechnung auf meinen Namen und ...

AMD Phenom II X6 1055T 125W, 6x 2.80GHz, boxed (HDT55TFBGRBOX) Preisvergleich bei Geizhals.at Deutschland

Die "fehlenden" 200 Mhz kann man auch gut verkrafte oder eben durch OC rausholen.
#3
customavatars/avatar50294_1.gif
Registriert seit: 27.10.2006

Kapitänleutnant
Beiträge: 1615
Mit OC sieht es aber dann auch nicht mehr so rosig in Sachen Garantie aus ;)
Ganz abgesehen davon würde glaube ich jeder diese Entscheidung treffen und die fehlenden 200MHZ entweder nicht merken oder sie durch, ganz böses, OC wieder rausholen ;)

MFG Jubeltrubel
#4
customavatars/avatar59381_1.gif
Registriert seit: 04.03.2007
Ostsachsen
Kapitänleutnant
Beiträge: 1610
naja, also wenn du einen heutigen Prozessor durch 200 MHZ killst, gewinnst du garantiert einen Preis xD

zu AMD Athon Zeiten war ne steigerung von 1,1 auf 1,3 GHZ viell. viel, aber heute interessiert es doch nur leute mit viiiel zu kleinen....Benchmarkergebnissen xD

könnt ihr jetz flamen wie ihr wollt, aber im endeffekt holen 200 MHZ nichts brauchbares raus.

//ironie an//
Aber wie lautet die Formel ?
4x 200 MHZ=800 MHZ xD
//ironie aus//
#5
customavatars/avatar124081_1.gif
Registriert seit: 27.11.2009
BNA
Oberbootsmann
Beiträge: 1020
wieso 4x? bei nem 6core sind soch dann 1,2GHZ...
#6
customavatars/avatar34964_1.gif
Registriert seit: 08.02.2006
Oldenburg
Admiral
Beiträge: 13289
Zitat pQ;15139291
wieso 4x? bei nem 6core sind soch dann 1,2GHZ...


Das gibt der Sache eine ganz neue Perspektive... :)
:haha::haha::haha:
#7
customavatars/avatar59381_1.gif
Registriert seit: 04.03.2007
Ostsachsen
Kapitänleutnant
Beiträge: 1610
Ohhhh......wie nachläsig von mir, schande über mich :D

Ich bin leider so pessimistisch gewesen, und hab mit defektem 5&6. Kern gerechnet....^^
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

  • Gelungener Feinschliff: AMD Ryzen 7 2700X und Ryzen 5 2600X im Test

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMD_RYZEN_7_2700X

    Rund ein Jahr nach dem Start der Ryzen-Prozessoren legt AMD nach und bringt die zweite Generation in den Handel. Die soll schneller und effizienter arbeiten und den Druck auf Intel weiter erhöhen. Allerdings lautet die Devise Evolution statt Revolution, statt gravierender Änderungen gibt es vor... [mehr]

  • AMD Ryzen Threadripper 2990WX und 2950X im Test: Mit Vollgas an Intel vorbei

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMD_THREADRIPPER_2950X

    Pünktlich zum ersten Geburtstag startet AMD den Ryzen-Threadripper-Generationswechsel. Und wie schon im Frühjahr beim Sprung von Ryzen 1 zu Ryzen 2 vertraut man auf zwei Dinge: mehr Kerne und einen geringeren Preis. Beide sollen dabei helfen, dem Dauerrivalen Intel im... [mehr]

  • Intel Core i9-9900K im Test: Acht Kerne mit Luxuszuschlag

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/INTEL_CORE_I9-9900K

    Nach monatelangen Spekulationen und zahlreichen durchgesickerten Informationen hat Intel vor knapp zwei Wochen seine neunte Generation der Core-Prozessoren vorgestellt. Ins Rennen werden mit dem Core i5-9600K, Core i7-9700K und Core i9-9900K zunächst drei Modelle geschickt, die nicht nur... [mehr]

  • Intel mit eigenen Benchmarks zum i9-9900K, i9-9980XE und i9-9900X (5. Update)

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/INTEL

    Am gestrigen Nachmittag präsentierte Intel die kommenden Produktlinien bei den Desktop-Prozessoren. Besonders interessant sind dabei natürlich die Core-Prozessoren der 9. Generation, die mit dem Core i9-9900K nun auch ein Modell mit acht Kernen und 16 Threads beinhalten. Im November wird es... [mehr]

  • AMD soll Ryzen 7 2800X mit 10 Kernen in Vorbereitung haben

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMD_RYZEN_TEASER_100

    Auf der spanischen Seite El chapuzas Informatico ist ein Bild aufgetaucht, welches die Cinebench-Ergebnisse eines Ryzen 7 2800X zeigen soll. Derzeit lässt sich die Echtheit des Screenshots nicht bestätigen und bisher sind auch noch keine weiteren Informationen zu einem Ryzen 7 2800X... [mehr]

  • Intel Core i7-8086K im Test: Kein Geschenk zum Jubiläum

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/INTEL_CORE_I7_8086K

    Zum Jubiläum wollte Intel seinen Fans etwas Besonderes spendieren. Doch der Core i7-8086K, mit dem das Unternehmen den 40. Geburtstag der x86-Technik feiert, entpuppt sich im Test als wenig außergewöhnlich und ein wenig lieblos für ein solches Jubiläumsmodell. Selbst Fans der Marke... [mehr]