> > > > Auch MSI ermöglicht Freischaltung von AMDs Zosma-Quad-Core zum Sechskerner

Auch MSI ermöglicht Freischaltung von AMDs Zosma-Quad-Core zum Sechskerner

Veröffentlicht am: von

msiIn der zurückliegenden Woche berichteten wir, dass ASUS mittels des Features "Core Unlocker" die Freischaltung von AMDs neuen Quad-Core-Modellen auf "Zosma"-Basis zum vollwertigen "Thuban" Hexa-Core ermöglicht. Mittlerweile wurde bekannt, dass auch MSI mittels der BIOS-Funktion "MSI Unlock CPU Core" offiziell die Freischaltung zum Sechskerner bewirbt. In einer Pressemeldung zum MSI-Mainboard "890GXM-G65" (das wir im Rahmen unserer CeBIT-Berichterstattung ablichteten) wirbt der taiwanesische Hersteller sogar noch damit, dass er als bisher einziger Mainboardfertiger diese "Zosma"-Freischaltung ermöglicht - was allerdings nach unserer letzten News zum Thema bereits hinfällig ist:

"Not only does the MSI 890GXM-G65 support the new upcoming 6 core CPU but MSI is the only one to unlock the 4 core Zosma based CPU up to 6-cores."

Für die Mainboard-Hersteller scheint es also keine größere Herausforderung zu sein, die bestehenden Kern-Freischaltungsfunktionen an den "Zosma" anzupassen. Es bleibt allerdings abzuwarten, wie hoch die Erfolgsquote beim Hexa-Core-Freischalten wirklich sein wird - dass die zwei deaktivierten Kerne immer voll funktionsfähig gemacht werden können, ist keineswegs garantiert.

Durch Klick auf das Bild gelangt man zu einer vergrößerten Ansicht

Weiterführende Links:

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

es liegen noch keine Tags vor.

Kommentare (6)

#1
customavatars/avatar120826_1.gif
Registriert seit: 03.10.2009
Norddeutschland
Innovation with Style
Beiträge: 484
Der Screen zeigt zwar noch das Testsample (PCB 0.A) des 890FXA-GD70, aber auch das 890GXM-G65 ist seit der BIOS-Version 1.2 auf das Freischalten kastrierter Sechskerner bestens vorbereitet:

#2
customavatars/avatar122977_1.gif
Registriert seit: 09.11.2009
(Nord-)Baden
Kapitänleutnant
Beiträge: 1748
Das Feature ist zwar cool, doch möchte ich war´nen:
AMD deaktiviert Kerne, wenn sie nicht voll funktionsfähig sind, sie werden doch keinen Chip zu einem 4 Kerner machen, wenn er auch als 6 Kerner funktionieren würde.
Also, wie schon gesagt, ist Vorsicht geboten, es könnte sein, dass die freigeschalteten Kerne kompletter Schrott sind und mehr schaden als nützen.
#3
Registriert seit: 05.11.2007
Neckar-Odenwald Kreis
Kapitän zur See
Beiträge: 3596
AMD liefert aber auch funktionstüchtige X4 als X3 aus, wenn die nachfrage zu groß wird. bzw. zu wenige kaputt gehen. Das selbe sollte auch bei den X6er so sein, wobei hier die chanze größer ist, dass einer der Kerne kaputt ist.
#4
customavatars/avatar120826_1.gif
Registriert seit: 03.10.2009
Norddeutschland
Innovation with Style
Beiträge: 484
Genauso ist es; die Deaktivierung von CPU-Kernen muss nicht immer aus "Schrottgünden" passieren, sondern liegt manchmal auch reinem Marketing zu Grunde.

#5
customavatars/avatar111159_1.gif
Registriert seit: 26.03.2009

Bootsmann
Beiträge: 698
vllt kommt ja sogar noch ein x5 oder dergleichen :D sowas wie ein x3 :) mal über den sinn oder unsinn drüberweg gesehn, aber möglich wärs ja ^^
#6
Registriert seit: 06.01.2008
Ösiland
Korvettenkapitän
Beiträge: 2349
Zitat Illu86;14423365
vllt kommt ja sogar noch ein x5


Für die BMW Fahrer... :d
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Coffee Lake: Intel Core i7-8700K, i5-8600K und i5-8400 im Test

Logo von IMAGES/STORIES/2017/INTEL8GEN

Der sechste und letzte (?) CPU-Launch in diesem Jahr kommt von Intel: Mit den unter dem Codenamen Coffee Lake zusammengefassten Core-i7- und i5-Modellen kommen bei Intel erstmals Sechskern-Prozessoren in den Mainstream-Markt. Bedanken darf man sich aber wohl nicht bei Intel, sondern bei der... [mehr]

Intel kämpft mit schwerer Sicherheitslücke (Update: Intel veröffentlicht...

Logo von IMAGES/STORIES/2017/INTEL

Vor, während und zwischen den Feiertagen herrschte ein wildes Treiben in der Linux-Community. Zunächst war nicht ganz klar, was hier genau vor sich geht, inzwischen aber scheinen die Auswirkungen deutlich zu werden: Intel hat nach einer Lücke in der Management Unit eines jeden... [mehr]

Coffee Lake: Overclocking-Check

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2016/KABYLAKE

Nach dem ausführlichen Overclocking-Check für Skylake-Prozessoren sowie dem Overclocking-Check für Kaby Lake-Prozessoren ist es nach Veröffentlichung der neuen Generation mit Codenamen Coffee-Lake erneut Zeit für einen Overclocking-Check. Wir werfen einen Blick auf die Übertaktbarkeit... [mehr]

Intel Core i5-8250U und i7-8550U im Test: Mal ein kleiner, mal ein großer...

Logo von IMAGES/STORIES/2017/MEDION_P7649_KABY_LAKE_REFRESH

Im Gleichschritt marschierten Intels Desktop- und Mobil-Prozessoren schon länger nicht mehr. Ein so gravierender Unterschied wie derzeit ist aber völlig neu - und für den Verbraucher einmal mehr irritierend. Denn mit der 8. Core-Generation spendiert Intel beiden Plattformen eine eigene... [mehr]

Gelungener Feinschliff: AMD Ryzen 7 2700X und Ryzen 5 2600X im Test

Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMD_RYZEN_7_2700X

Rund ein Jahr nach dem Start der Ryzen-Prozessoren legt AMD nach und bringt die zweite Generation in den Handel. Die soll schneller und effizienter arbeiten und den Druck auf Intel weiter erhöhen. Allerdings lautet die Devise Evolution statt Revolution, statt gravierender Änderungen gibt es vor... [mehr]

AMD Ryzen 5 2400G und Ryzen 3 2200G im Test: Die Lücke ist gestopft

Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMD_RYZEN_5_2400G

Während Notebook-Käufer sich bereits seit einigen Wochen von den Vorzügen der Zen-basierten Raven-Ridge-APUs überzeugen können, musste sich das Desktop-Lager noch gedulden. Nun aber heißt es auch hier: Intel erhält neue Konkurrenz. Und die könnte einen noch größeren Einfluss als die... [mehr]