> > > > Intel liefert bald erste 48-Core-CPUs für Forschungszwecke aus

Intel liefert bald erste 48-Core-CPUs für Forschungszwecke aus

Veröffentlicht am: von

intel3Im Dezember des letzten Jahres hatte Intel einen Prozessor mit stolzen 48 Kernen vorgeführt. Als "Single-Chip Cloud Computer" bezeichnet, war er Bestandteil des Forschungsprogramms "Tera Scale Computing". Laut neuesten Berichten plant Intel im zweiten Quartal 2010 erste Computer mit der 48-Core-CPU an Forscher auszuliefern. Der Chip wird in dieser Form voraussichtlich nicht kommerziell erhältlich sein und nur Forschungszwecken dienen, allerdings könnten einige Features der CPU auch in künftigen Endprodukten Verwendung finden. Die Taktfrequenz der zahlreichen Kerne soll dabei auf dem Niveau der aktuellen Atom-CPUs des Herstellers liegen, die zwischen 1,66 GHz und 1,83 GHz takten. Die Kerne sind dabei in einer „Mesh-Architektur“ angeordnet und können untereinander kommunizieren. Durch Optimierungen der Architektur wurden Speicher- und Kommunikations-Engpässe gemindert und 24 kleine Router-Einheiten sollen für einen schnelleren Datenaustausch zwischen den Kernen sorgen. Die Leistungsaufnahme des Chips soll zwischen 25 und 125 Watt liegen und inaktive Kerne können deaktiviert werden. Das Powermanagement des Prozessors soll dabei besser arbeiten, als bei aktuellen Multi-Core-CPUs. Einzelne Kerne sollen sich auch per Software an- und abschalten lassen. Bei einer Demonstration des Chips konnte, während eine Finanzsoftware lief, durch Deaktivierung einiger Kerne die Leistungsaufnahme von 74 Watt auf 25 Watt gesenkt werden.

Weiterführende Links:

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (5)

#1
customavatars/avatar46398_1.gif
Registriert seit: 01.09.2006
Österreich / Vlbg
software developer
Beiträge: 3870
Das klingt für mich fast so als wären das x86-CPU\'s.
Kann ich mir aber nur schwer vorstellen! Weiß jemand genaueres um welche Architektur es sich handelt?
#2
customavatars/avatar73489_1.gif
Registriert seit: 25.09.2007

Kapitänleutnant
Beiträge: 1581
Was anderes als x86 ist von intel kaum vorstellbar. Man will sich sicherlich nicht nochmal die finger so sehr verbrennen wie mit dem itanium. ;)
#3
customavatars/avatar65788_1.gif
Registriert seit: 09.06.2007
Bremen
Leutnant zur See
Beiträge: 1122
Ja, ist anscheinend ne x86 Architektur.
Einfach mal bei google \"SCC Intel x86\" suchen.
#4
customavatars/avatar132482_1.gif
Registriert seit: 02.04.2010
Berlin
Matrose
Beiträge: 11
Ziemlich beachtlich, wenn man den Stromverbrauch sieht.
Hört sich aber auch irgendwie nach Larrabee an, obwohl von Grafik
nicht die Rede ist.
Aber bestimmt ein nettes Spielzeug für`s Labor.
Hoffentlich kann man einige Features für den Massenmarkt generieren.
#5
Registriert seit: 16.11.2009
Dresden
[Online] - Redakteur
Horst
Beiträge: 5708
http://techresearch.intel.com/articles/Tera-Scale/1826.htm

Da gibts n bisschen mehr dazu.
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Intel kämpft mit schwerer Sicherheitslücke (Update: Intel veröffentlicht...

Logo von IMAGES/STORIES/2017/INTEL

Vor, während und zwischen den Feiertagen herrschte ein wildes Treiben in der Linux-Community. Zunächst war nicht ganz klar, was hier genau vor sich geht, inzwischen aber scheinen die Auswirkungen deutlich zu werden: Intel hat nach einer Lücke in der Management Unit eines jeden... [mehr]

Coffee Lake: Intel Core i7-8700K, i5-8600K und i5-8400 im Test

Logo von IMAGES/STORIES/2017/INTEL8GEN

Der sechste und letzte (?) CPU-Launch in diesem Jahr kommt von Intel: Mit den unter dem Codenamen Coffee Lake zusammengefassten Core-i7- und i5-Modellen kommen bei Intel erstmals Sechskern-Prozessoren in den Mainstream-Markt. Bedanken darf man sich aber wohl nicht bei Intel, sondern bei der... [mehr]

Coffee Lake: Overclocking-Check

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2016/KABYLAKE

Nach dem ausführlichen Overclocking-Check für Skylake-Prozessoren sowie dem Overclocking-Check für Kaby Lake-Prozessoren ist es nach Veröffentlichung der neuen Generation mit Codenamen Coffee-Lake erneut Zeit für einen Overclocking-Check. Wir werfen einen Blick auf die Übertaktbarkeit... [mehr]

Intel Core i5-8250U und i7-8550U im Test: Mal ein kleiner, mal ein großer...

Logo von IMAGES/STORIES/2017/MEDION_P7649_KABY_LAKE_REFRESH

Im Gleichschritt marschierten Intels Desktop- und Mobil-Prozessoren schon länger nicht mehr. Ein so gravierender Unterschied wie derzeit ist aber völlig neu - und für den Verbraucher einmal mehr irritierend. Denn mit der 8. Core-Generation spendiert Intel beiden Plattformen eine eigene... [mehr]

Gelungener Feinschliff: AMD Ryzen 7 2700X und Ryzen 5 2600X im Test

Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMD_RYZEN_7_2700X

Rund ein Jahr nach dem Start der Ryzen-Prozessoren legt AMD nach und bringt die zweite Generation in den Handel. Die soll schneller und effizienter arbeiten und den Druck auf Intel weiter erhöhen. Allerdings lautet die Devise Evolution statt Revolution, statt gravierender Änderungen gibt es vor... [mehr]

AMD Ryzen 5 2400G und Ryzen 3 2200G im Test: Die Lücke ist gestopft

Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMD_RYZEN_5_2400G

Während Notebook-Käufer sich bereits seit einigen Wochen von den Vorzügen der Zen-basierten Raven-Ridge-APUs überzeugen können, musste sich das Desktop-Lager noch gedulden. Nun aber heißt es auch hier: Intel erhält neue Konkurrenz. Und die könnte einen noch größeren Einfluss als die... [mehr]