> > > > AMD: Drei "Phenom II X6"-Modelle und ein Zosma-Quad-Core in Q2 2010?

AMD: Drei "Phenom II X6"-Modelle und ein Zosma-Quad-Core in Q2 2010?

Veröffentlicht am: von

amdIn 2010 wird es AMD offenbar nicht nur bei simplen Taktupgrades der bisherigen CPU-Modelle belassen, sondern gerade im High-End-Bereich für echte Neuerungen sorgen. Die Einführung der ersten Six-Core-CPUs (Codename Thuban) für den Desktop ist schon länger kein Geheimnis mehr. Im zweiten Quartal diesen Jahres soll Thuban vermutlich unter dem Branding "Phenom II X6" erscheinen. Im Vorfeld ging man dabei von zwei Sechskern-Modellen aus, doch neue inoffizielle Informationen deuten nun auf drei Varianten hin. Nebenbei soll auch ein neues Quad-Core-Modell mit dem Codenamen "Zosma" kommen.

Die neusten Hinweise zu den Prozessoren stammen zum einen aus einem Posting im Forum von XtremeSystems.org und zum anderen aus einem aktuellen Artikel von anandtech.com. In beiden Fällen ist von drei Thuban-Modellen und einer Zosma-CPU die Rede. Wohl basierend auf der K10.5-Architektur mit 45 nm Strukturbreite, sollen die genannten Chips über 6 MB L3-Cache und einen DDR3-Speichercontroller verfügen sowie zum Sockel AM3 kompatibel sein.

roadmap_xs_s
Durch Klick auf das Bild gelangt man zu einer vergrößerten Ansicht

Ein Ausschnitt einer angeblich authentischen Roadmap von AMD bestätigt Thuban und Zosma für 2010 als Teil der Leo-Plattform. Weiterhin führt eine Tabelle unbekannten Ursprungs einige noch unveröffentlichte CPUs von AMD auf, die demzufolge im zweiten oder dritten Quartal den Markt erreichen sollen. Darunter sind die vermeintlichen Sechskern-Prozessoren Phenom II X6 1075T, 1055T und 1035T. Ihre Taktraten werden dabei nicht genannt, jedoch ihre TDP-Werte. Somit soll der schnellste Sechskerner eine TDP von 125 Watt aufweisen. Das nächst schnellste Modell, der 1055T soll mit ebenfalls 125 Watt oder als 95-Watt-Variante erscheinen, während beim 1035T 95 Watt veranschlagt werden. Angeblich soll ihre Produktion im April anlaufen (Samples im März) und die Verfügbarkeit sei für das zweite Quartal 2010 geplant.

cpu_table_xs_s
Durch Klick auf das Bild gelangt man zu einer vergrößerten Ansicht

Im gleichen Zeitraum soll der Vierkerner (Phenom II X4?) 960T mit 95 Watt TDP und Zosma-Core erscheinen. Worin der Unterschied zu den bisherigen Quad-Core-CPUs von AMD mit Deneb-Core besteht, bleibt unklar. Es wird gemutmaßt, dass es sich bei Zosma im Prinzip um einen Thuban mit vier statt sechs Kernen handelt. Womöglich werden Thuban und Zosma auch auf dem Lisbon-Core für den Serverbereich basieren, der mit vier oder sechs Kernen in der kommenden "Opteron 4000"-Serie (San Marino Plattform) eingesetzt wird, die ebenfalls für das zweite Quartal erwartet wird. Vom Zeitpunkt her wäre dies also durchaus passend.

lisbon_amd
Ausschnitt aus der offiziellen Server-Roadmap von AMD

Weiterhin soll der Phenom II X4 955 (ohne BE?) mit einer auf 95 Watt verringerten TDP kommen. Außerdem werden die "Athlon II X4"-Modelle 610e und 615e mit 45 Watt sowie der 640 und der 645 mit 95 Watt genannt. Als Launchtermine stehen das zweite oder dritte Quartal 2010 im Raum.

Anandtech bestätigt am Rande eines Artikels die Thuban-CPUs und den Zosma-Chip, kann aber auch nicht mit weiteren Details dienen. Somit bleibt abzuwarten, wie viel Wahrheitsgehalt in diesen Informationen steckt, bis von offizieller Seite Licht ins Dunkel gebracht wird.

cpu_table_anand_s
Durch Klick auf das Bild gelangt man zu einer vergrößerten Ansicht

Weiterführende Links:

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

es liegen noch keine Tags vor.

Kommentare (113)

#104
customavatars/avatar29414_1.gif
Registriert seit: 05.11.2005
Hamburg
Admiral
Beiträge: 10899
Zitat Undertaker 1;14226434
Das Topmodell wird sicherlich ein BE, insofern für die meisten auch egal ob mit 2,8 oder 3GHz. :)


Na ich weiß nicht, je höher desto besser ich habe entweder 2,8 oder 3 GHz Garantiert, was ist wenn die CPU nur 200MHz macht dann bin ich auch nur bei 3 und mit dem anren immerhin schon bei 3,2........
#105
Registriert seit: 23.08.2004

Flottillenadmiral
Beiträge: 5676
Na nicht vergessen, dass sich der Takt auch auf den Preis auswirkt. ;) Ich glaube ich hätte lieber ein 2,8GHz BE Modell für 180€, also 230€ für ein 3GHz Exemplar. (rein spekulierte Preise) Wenn es bis 3GHz geht, wird der 2,8GHz Thuban sicher keine BE sein.
#106
customavatars/avatar55197_1.gif
Registriert seit: 06.01.2007

Hauptgefreiter
Beiträge: 215
Neue Infos zum AMD Phenom II X6 1055T :cool:

Was kommt nach Deneb (K10.5+) fuer den Desktop in 2010? - Seite 124 - Planet 3DNow! Forum



CPU-Z version 1.53.6

Processors
-------------------------------------------------------------------------

Number of processors 1
Number of threads 6

APICs
-------------------------------------------------------------------------

Processor 0
-- Core 0
-- Thread 0 0
-- Core 1
-- Thread 0 1
-- Core 2
-- Thread 0 2
-- Core 3
-- Thread 0 3
-- Core 4
-- Thread 0 4
-- Core 5
-- Thread 0 5

Processors Information
-------------------------------------------------------------------------

Processor 1 ID = 0
Number of cores 6 (max 6)
Number of threads 6 (max 6)
Name AMD Phenom II X6 1055T
Codename
Specification AMD Phenom(tm) II X6 1055T Processor
Package Socket AM3 (93
CPUID F.A.0
Extended CPUID 10.A
Core Stepping
Technology 45 nm
Core Speed 963.2 MHz
Multiplier x FSB 4.0 x 240.8 MHz
HT Link speed 1926.3 MHz
Stock frequency 3300 MHz
Instructions sets MMX (+), 3DNow! (+), SSE, SSE2, SSE3, SSE4A, x86-64, AMD-V
L1 Data cache 6 x 64 KBytes, 2-way set associative, 64-byte line size
L1 Instruction cache 6 x 64 KBytes, 2-way set associative, 64-byte line size
L2 cache 6 x 512 KBytes, 16-way set associative, 64-byte line size
L3 cache 6 MBytes, 48-way set associative, 64-byte line size
FID/VID Control yes
FID range 4.0x - 16.5x
Max VID 1.425 V
P-State FID 0x11 - VID 0x0A (16.5x - 1.425 V)
P-State FID 0xC - VID 0x1A (14.0x - 1.225 V)
P-State FID 0x6 - VID 0x1C (11.0x - 1.200 V)
P-State FID 0x10E - VID 0x1E (7.5x - 1.175 V)
P-State FID 0x100 - VID 0x1E (4.0x - 1.175 V)

Package Type 0x1
Model 05
String 1 0x0
String 2 0x0
Page 0x0
TDP Limit 36 Watts
TDC Limit 26 Amps
Attached device PCI device at bus 0, device 24, function 0
Attached device PCI device at bus 0, device 24, function 1
Attached device PCI device at bus 0, device 24, function 2
Attached device PCI device at bus 0, device 24, function 3
Attached device PCI device at bus 0, device 24, function 4
#107
Registriert seit: 23.08.2004

Flottillenadmiral
Beiträge: 5676
Ergo bis 3,3GHz im Turbomodus für das 2,8GHz Modell. Noch interessanter wäre jetzt aber, wieviel davon im Quadcore-Betrieb anliegt. :)

Edit: OK, es gibt ja nur diese eine Turbo-Stufe. Hmm, bei 1,425V tippe ich mal, dass diese nur bei Last auf 1-2 Kernen aktiv sein wird, 3-6 Kerne würden dann Defaulttakt von 2,8GHz bedeuten.
#108
customavatars/avatar84854_1.gif
Registriert seit: 11.02.2008

GM110
Beiträge: 10256
Der 1075T müsste 3,5-3,6Ghz Turbo haben
#109
customavatars/avatar55197_1.gif
Registriert seit: 06.01.2007

Hauptgefreiter
Beiträge: 215
@ Duplex

ja denke ich auch, schaut zumindest sehr gut aus was Amd da bringt :D
#110
customavatars/avatar84854_1.gif
Registriert seit: 11.02.2008

GM110
Beiträge: 10256
sind halt 2 Kerne mehr, die Technik ist noch K10
#111
customavatars/avatar55197_1.gif
Registriert seit: 06.01.2007

Hauptgefreiter
Beiträge: 215
Schon aber eben alles noch in 45 nm und trotzdem nur 125er TDP sowie 50% Mehrleistung wenn die Anwendung passt :)

Und da Bulldozer ja bald kommt, werden die Prioritäten sicherlich bei diesem liegen, deshalb finde ich, dass was über Thuban bisher bekannt ist ziemlich gut und der 1075T @3000 Mhz ist schon beachtlich :drool:
#112
customavatars/avatar84854_1.gif
Registriert seit: 11.02.2008

GM110
Beiträge: 10256
@Invidious
BD kommt erst 2011
#113
customavatars/avatar55197_1.gif
Registriert seit: 06.01.2007

Hauptgefreiter
Beiträge: 215
Na das ist für mich bald :fresse:

Dauert doch nicht mehr lange....
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

16 Threads für 550 Euro: AMD RYZEN 7 1800X im Test

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2017/AMD_RYZEN_TEASER_100

Eine neue Ära – so beschreibt AMD selbst den Start der RYZEN-Prozessoren. Die dazugehörige Zen-Architektur soll ein Neustart für AMD sein und das auf allen wichtigen Märkten. Den Anfang machen die RYZEN-Prozessoren auf dem Desktop. Die Zen-Architektur soll AMD aber auch zu einem Neustart auf... [mehr]

AMD Ryzen 7 1700 im Test und übertaktet - der interessanteste Ryzen

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2017/AMD_RYZEN_TEASER_100

Mit dem Ryzen 7 1800X und Ryzen 7 1700X haben wir uns die beiden neuen Flaggschiff-Prozessoren von AMD näher angeschaut. Nun fehlt nur noch das dritte Modell im Bunde, das für viele Umrüst-Interessenten sicherlich der interessanteste Ryzen-Prozessor ist. Die Rede ist natürlich vom Ryzen 7 1700... [mehr]

AMDs Ryzen 7 1700X im Test: Der beste Ryzen?

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2017/AMD_RYZEN_TEASER_100

In unserem ausführlichen Testbericht zu AMDs Ryzen 7 1800X in der letzten Woche hatten wir bereits angekündigt, dass wir weitere Artikel rund um AMDs neues Flaggschiff bringen werden. Den Anfang macht ein Kurztest zum Ryzen 7 1700X, der mit knapp 120 Euro weniger Kaufpreis momentan als das... [mehr]

Intel vs. AMD, Akt 2: Skylake-X und Kaby-Lake-X im Test gegen Ryzen

Logo von IMAGES/STORIES/2017/7900AUFMACHER

In den letzten Monaten wurde die CPU-Vorherrschaft von Intel gebrochen und den Prozessormarkt durcheinandergewirbelt. Nach dem Ryzen-Tornado blieb Intel nichts anderes über, als mit schnell vorgestellten neuen Multikern-Prozessoren aus der X-Serie auf sich aufmerksam zu machen. Mit dem Core i9... [mehr]

Intel Core i7-7700K im Test - keine großen Sprünge mit Kaby Lake

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2016/KABYLAKE

Am heutigen 3. Januar stellt Intel die Desktop-Modelle der Kaby-Lake-Architektur vor. Wir haben natürlich den Launch-Test: Intels Flaggschiff, der Core i7-7700K, wurde von uns in den letzten Tagen durch diverse Benchmarks gejagt und gegen die Vorgänger verglichen. Allerdings sollte... [mehr]

So schnell ist Kaby Lake: Erste eigene Benchmarks zum i7-7500U

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/INTEL_KABY_LAKE

Offiziell vorgestellt hat Intel die 7. Generation der Core-Prozessoren bereits Ende August, doch erst jetzt ist Kaby Lake in Form des ersten Notebooks verfüg- und damit testbar. Dabei handelt es sich um das Medion Akoya S3409 MD60226, in dem ein Core i7-7500U verbaut wird. Während das Notebook... [mehr]