> > > > Neues Pentium-Flaggschiff in Q1 2010: Dual-Core E6600 mit 3,06 GHz

Neues Pentium-Flaggschiff in Q1 2010: Dual-Core E6600 mit 3,06 GHz

Veröffentlicht am: von

intel_pentium_insideDie Pentium-Familie gilt immer noch als die bekannteste Prozessor-Marke vom Chipgiganten Intel. Während die neuen LGA1156- und 1366-Plattformen bislang auf das Pentium-Branding verzichten, soll der betagte Sockel 775 im nächsten Jahr um ein schnelleres Modell der Reihe bereichert werden. So soll im ersten Quartal 2010 der Intel Pentium Dual-Core E6600 die Spitze der Pentiums übernehmen. Sein Takt wird vermutlich bei 3,06 GHz liegen und damit etwas höher sein als das bislang schnellste Modell, der E6500 mit 2,93 GHz. Ansonsten dürfte sich die CPU in ihren Spezifikationen nicht vom aktuellen Spitzenmodell unterscheiden. Somit würde der E6600 auf dem Wolfdale-Core in 45 nm basieren und über einen FSB mit 1066 MHz verfügen. Der Level-2-Cache wäre demnach 2 MB groß und die voraussichtliche TDP läge bei 65 Watt.

Angeblich soll es auch bereits einen konkreten Launch-Termin geben, der auf den 17. Januar datiert ist. Preislich soll sich das Modell am Vorgänger orientieren und anfangs 84 US-Dollar kosten, während der E6500 vermutlich auf 74 US-Dollar fallen wird. Aktuell ist der Pentium E6500 ab etwa 70 Euro zu haben.

Weiterführende Links:

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

es liegen noch keine Tags vor.

Kommentare (27)

#18
customavatars/avatar67285_1.gif
Registriert seit: 02.07.2007
Wonfurt
Kapitän zur See
Beiträge: 3409
Vielleicht gibts bald nen PQC ^^ ,wird sich wohl in Zukunft nicht vermeiden lassen.
#19
customavatars/avatar32678_1.gif
Registriert seit: 03.01.2006
Thüringen/Erfurt
Admiral
Beiträge: 18795
Die Namensgebung ist echt wieder sehr edel :D
Die sollen aufhören an solchen Spielzeug CPU´s zu basteln und nochmal nen richtig fetten 32nm Quad rausbringen... :) *träum*
#20
customavatars/avatar124544_1.gif
Registriert seit: 04.12.2009

Obergefreiter
Beiträge: 107
Aber dan bitte auch für 775
1156 ist einfach nicht son Burner :lol:
#21
customavatars/avatar32678_1.gif
Registriert seit: 03.01.2006
Thüringen/Erfurt
Admiral
Beiträge: 18795
Naaa sicher LGA775. Wieso, gibts da noch was anderes??? :D:D:D
#22
customavatars/avatar124544_1.gif
Registriert seit: 04.12.2009

Obergefreiter
Beiträge: 107
Wie wäre es mit Sockel 437 :xmas:

Quad Core Atom in 32nm :xmas:
#23
customavatars/avatar73342_1.gif
Registriert seit: 22.09.2007

Admiral
Beiträge: 20914
lach nicht, ich würde fast sagn das kommt irgendwann
#24
customavatars/avatar7147_1.gif
Registriert seit: 16.09.2003
MeckPom
Oberstabsgefreiter
Beiträge: 407
lol... und ich hab den E6600 immer noch am werkeln.
#25
customavatars/avatar33078_1.gif
Registriert seit: 09.01.2006
Kleve
Leutnant zur See
Beiträge: 1148
6 Kern CPU für den Sockel 775 das wäre geil
#26
customavatars/avatar56667_1.gif
Registriert seit: 26.01.2007

Korvettenkapitän
Beiträge: 2192
jo,das wer schön
#27
Registriert seit: 21.11.2009

Matrose
Beiträge: 4
Welle :\"
lol... und ich hab den E6600 immer noch am werkeln.\"

Ich auch und ich bin immer noch super zufrieden mit der CPU.
Ich habe bisher keine Anwendung oder Spiel was mit dem E6600 nicht flüssig funktioniert.
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Coffee Lake: Overclocking-Check

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2016/KABYLAKE

Nach dem ausführlichen Overclocking-Check für Skylake-Prozessoren sowie dem Overclocking-Check für Kaby Lake-Prozessoren ist es nach Veröffentlichung der neuen Generation mit Codenamen Coffee-Lake erneut Zeit für einen Overclocking-Check. Wir werfen einen Blick auf die Übertaktbarkeit... [mehr]

Intel kämpft mit schwerer Sicherheitslücke (Update: Intel veröffentlicht...

Logo von IMAGES/STORIES/2017/INTEL

Vor, während und zwischen den Feiertagen herrschte ein wildes Treiben in der Linux-Community. Zunächst war nicht ganz klar, was hier genau vor sich geht, inzwischen aber scheinen die Auswirkungen deutlich zu werden: Intel hat nach einer Lücke in der Management Unit eines jeden... [mehr]

Gelungener Feinschliff: AMD Ryzen 7 2700X und Ryzen 5 2600X im Test

Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMD_RYZEN_7_2700X

Rund ein Jahr nach dem Start der Ryzen-Prozessoren legt AMD nach und bringt die zweite Generation in den Handel. Die soll schneller und effizienter arbeiten und den Druck auf Intel weiter erhöhen. Allerdings lautet die Devise Evolution statt Revolution, statt gravierender Änderungen gibt es vor... [mehr]

AMD Ryzen 5 2400G und Ryzen 3 2200G im Test: Die Lücke ist gestopft

Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMD_RYZEN_5_2400G

Während Notebook-Käufer sich bereits seit einigen Wochen von den Vorzügen der Zen-basierten Raven-Ridge-APUs überzeugen können, musste sich das Desktop-Lager noch gedulden. Nun aber heißt es auch hier: Intel erhält neue Konkurrenz. Und die könnte einen noch größeren Einfluss als die... [mehr]

AMD Ryzen Threadripper 2990WX und 2950X im Test: Mit Vollgas an Intel vorbei

Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMD_THREADRIPPER_2950X

Pünktlich zum ersten Geburtstag startet AMD den Ryzen-Threadripper-Generationswechsel. Und wie schon im Frühjahr beim Sprung von Ryzen 1 zu Ryzen 2 vertraut man auf zwei Dinge: mehr Kerne und einen geringeren Preis. Beide sollen dabei helfen, dem Dauerrivalen Intel im... [mehr]

AMD Ryzen 5 2400G und Ryzen 3 2200G: Raven Ridge kann auch spielen

Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMD_RYZEN_TEASER_100

Eine gute Alternative, wenn es um einen Alltags- oder Office-Rechner geht: So lautete vor wenigen Tagen das Fazit zu AMDs neuen APUs. Doch wie sich Ryzen 3 2200G und Ryzen 5 2400G schlagen, wenn die Zeit zwischen Word und Chrome mit dem ein oder anderen Spiel überbrückt werden soll, konnte... [mehr]