> > > > Intel Pentium E6500K durchbricht 6-GHz-Schallmauer

Intel Pentium E6500K durchbricht 6-GHz-Schallmauer

Veröffentlicht am: von

intel3Erst kürzlich berichteten wir über einen neuen Dual-Core-Prozessor von Intel. Während bislang nur AMD bei seiner Black-Edition-Serie einen freien Multiplikator bietet, scheint nun auch Intel auf den Zug aufzuspringen. Zumindest soll der Chipriese nun ein solches Modell auf den Markt werfen – wenn auch erst einmal nur in China. Dort wurde der Intel Pentium E6500K jetzt auch auf satte 6004 MHz übertaktet und bescheinigt dem Neuling somit auch ein gigantisches Übertaktungspotential. Doch natürlich erzielte man dieses Ergebnis nicht mit Standardkühlung. So kam bei den ersten Overclocking-Versuchen Flüssigstickstoff zum Einsatz. Dabei lagen 1,8 Volt an. Die standardmäßige Taktfrequenz liegt eigentlich bei 2,93 GHz. Weiterhin kann der Zweikerner auf 2 MB L2-Cache zurückgreifen und verfügt über einen 266 MHz schnellen Front-Side-Bus.

Wann der Intel Pentium E6500K allerdings auch nach Deutschland kommen wird, ist noch nicht bekannt. Auch in unserem Preisvergleich sucht man den neuen 45-nm-Wolfdale leider noch vergeblich.

expreview_6500k_6ghz

Weiterführende Links:

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

es liegen noch keine Tags vor.

Kommentare (28)

#19
Registriert seit: 23.08.2004

Flottillenadmiral
Beiträge: 5677
Zitat CommanderDuplex;12698211
mit integrierten speichercontroller meine ich die damit verbundene bandbreite ...

in GTA 4 , Anno 1404 und weitere neue spiele profitieren diese wirklich gut von dem Core i7


Offensichtlich liegt das aber nicht am integrierten Speichercontroller, sonst würde sich auch der PII in den genannten entsprechend stark präsentieren.

Thema in diesem Thread ist aber der E6500K.
#20
customavatars/avatar73342_1.gif
Registriert seit: 22.09.2007

Admiral
Beiträge: 21775
ebend, warten wir mal auf die verfügbarkeit der cpu, finde die nämlich wirklich interessant ;)
#21
Registriert seit: 12.12.2008
Südtirol
Kapitän zur See
Beiträge: 3532
welche verfügbarkeit ? wirds ja bei uns nit geben
#22
customavatars/avatar73342_1.gif
Registriert seit: 22.09.2007

Admiral
Beiträge: 21775
da bin ich der meinung, das das letzte wort noch nicht gesprochen ist
#23
Registriert seit: 12.12.2008
Südtirol
Kapitän zur See
Beiträge: 3532
naja der versuch wird sicher einige monate dauern und bis dahin ist der core2duo von I3 abgelöst wordn

Bin auch weiterhin der meinung das Intel damit die "pricaten" vertriebswege von China aus bisl beobachten will
#24
customavatars/avatar73342_1.gif
Registriert seit: 22.09.2007

Admiral
Beiträge: 21775
lach, naja, ich weiß nicht was daran "piraterie" ist, wenn ein produkt nur auf ein land beschränkt veröffentlicht wird und dann halt interessenten auf dme ganzen globus was davon haben wollen ;)
nebenbei lohnt ein umstieg auf i3 für mich null, ich bleibe bei lga775 bis ich wirklich um dne platformwechsel nicht umhinkomme ;)
#25
Registriert seit: 12.12.2008
Südtirol
Kapitän zur See
Beiträge: 3532
naja wende schon nen S775 hast wird sich ausser um Basteltriebe zu befriedigen ein Umstieg auf den Penitium E7xxx auch nit lohnen
#26
customavatars/avatar73342_1.gif
Registriert seit: 22.09.2007

Admiral
Beiträge: 21775
wir sind beim 6500k ;) und der wäre ne option, weil ich ein weiteres 775er system bauen wollen würde,
ich bin halt einer der quer durch die bank seien hardware tauschbar haben will, darum hab ich eigentlich immer nur einen sockel im haus
#27
Registriert seit: 12.12.2008
Südtirol
Kapitän zur See
Beiträge: 3532
jap sry hatte grade nen zahlendreher ^^

dachte der E78xxx wäre der mit multi aber da der E6xxx eh noch kleiner ist stimmt meine aussage nur umsomehr ^^
#28
customavatars/avatar73342_1.gif
Registriert seit: 22.09.2007

Admiral
Beiträge: 21775
mir gehts dabei dann sowieso mehr um VT im hauptrechner, weil ich da gern auf win7 umsteigen will und ggf. den xp-mode brauchen werden bei einigen programmen ;)
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

  • Gelungener Feinschliff: AMD Ryzen 7 2700X und Ryzen 5 2600X im Test

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMD_RYZEN_7_2700X

    Rund ein Jahr nach dem Start der Ryzen-Prozessoren legt AMD nach und bringt die zweite Generation in den Handel. Die soll schneller und effizienter arbeiten und den Druck auf Intel weiter erhöhen. Allerdings lautet die Devise Evolution statt Revolution, statt gravierender Änderungen gibt es vor... [mehr]

  • AMD Ryzen Threadripper 2990WX und 2950X im Test: Mit Vollgas an Intel vorbei

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMD_THREADRIPPER_2950X

    Pünktlich zum ersten Geburtstag startet AMD den Ryzen-Threadripper-Generationswechsel. Und wie schon im Frühjahr beim Sprung von Ryzen 1 zu Ryzen 2 vertraut man auf zwei Dinge: mehr Kerne und einen geringeren Preis. Beide sollen dabei helfen, dem Dauerrivalen Intel im... [mehr]

  • Intel Core i9-9900K im Test: Acht Kerne mit Luxuszuschlag

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/INTEL_CORE_I9-9900K

    Nach monatelangen Spekulationen und zahlreichen durchgesickerten Informationen hat Intel vor knapp zwei Wochen seine neunte Generation der Core-Prozessoren vorgestellt. Ins Rennen werden mit dem Core i5-9600K, Core i7-9700K und Core i9-9900K zunächst drei Modelle geschickt, die nicht nur... [mehr]

  • Intel mit eigenen Benchmarks zum i9-9900K, i9-9980XE und i9-9900X (5. Update)

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/INTEL

    Am gestrigen Nachmittag präsentierte Intel die kommenden Produktlinien bei den Desktop-Prozessoren. Besonders interessant sind dabei natürlich die Core-Prozessoren der 9. Generation, die mit dem Core i9-9900K nun auch ein Modell mit acht Kernen und 16 Threads beinhalten. Im November wird es... [mehr]

  • AMD soll Ryzen 7 2800X mit 10 Kernen in Vorbereitung haben

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMD_RYZEN_TEASER_100

    Auf der spanischen Seite El chapuzas Informatico ist ein Bild aufgetaucht, welches die Cinebench-Ergebnisse eines Ryzen 7 2800X zeigen soll. Derzeit lässt sich die Echtheit des Screenshots nicht bestätigen und bisher sind auch noch keine weiteren Informationen zu einem Ryzen 7 2800X... [mehr]

  • Intel Core i7-8086K im Test: Kein Geschenk zum Jubiläum

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/INTEL_CORE_I7_8086K

    Zum Jubiläum wollte Intel seinen Fans etwas Besonderes spendieren. Doch der Core i7-8086K, mit dem das Unternehmen den 40. Geburtstag der x86-Technik feiert, entpuppt sich im Test als wenig außergewöhnlich und ein wenig lieblos für ein solches Jubiläumsmodell. Selbst Fans der Marke... [mehr]