> > > > AMD 'unlocked' geht weiter: 45-nm-Sempron-140 in Dual-Core verwandelt

AMD 'unlocked' geht weiter: 45-nm-Sempron-140 in Dual-Core verwandelt

Veröffentlicht am: von

amdDas einige Prozessoren von AMD mit deaktivierten Kernen auf den Markt kommen ist längst bekannt. Das sich diese stillgelegten Recheneinheiten auch teilweise wieder freischalten lassen ist ebenfalls keine Neuigkeit. Auch beim ersten 45-nm-Single-Core-Prozessor von AMD, dem Sempron 140, scheint dies möglich zu sein. Eine thailändische Internetseite berichtet von dem geglückten Versuch aus einem Sempron 140, mit eigentlich nur einem Kern, einen funktionierenden Zwei-Kerner zu machen. Damit hat sich auch die Frage geklärt, ob AMD für den neuen Sempron eine eigene Produktionsmaske entworfen hat. Wie zu erwarten war, ist dem nicht so. Der 45-nm-Sempron (Codename Sargas) besteht somit aus einem Regor-DIE (Athlon-II-CPUs) bei dem lediglich ein Kern (inklusive seines L2-Caches) deaktiviert wurde. Der CPU-Z-Screenshot der thailändischen Kollegen bestätigt dies. So wurde aus dem Sempron 140 mit einem Kern und 1MB L2-Cache ein ominöser Athlon II X2 4400e mit zwei Kernen und dem doppelten Zwischenspeicher. Ein Übertaktungsversuch mit anschließenden Benchmarks zeigte, dass der freigeschaltete Kern auch stabil lief.

sempron140unlocked_s

Durch Klick auf das Bild gelangt man zu einer vergrößerten Ansicht

Somit besteht die Möglichkeit mit ein bisschen Glück und der passenden Hardware aus dem etwa 30 Euro günstigen AMD Sempron 140 einen viel teureren Athlon-II-Prozessor (ab ca. 50 Euro) zu zaubern.

Weiterführende Links:

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

es liegen noch keine Tags vor.

Kommentare (16)

#7
customavatars/avatar73342_1.gif
Registriert seit: 22.09.2007

Admiral
Beiträge: 18183
ist ja auch dieses glückgefühl bei, j"a ich hab was bekommen was ich eigenlich noch extra hätte bezahlen müssen, juhu", das zieht natürlich immer noch ein bisel ;)
andererseits wurde ja schon erwähnt, es muss nicht zwangsweise 100% stabil sein, für firmenkunden ist so ein spielchen wiede runinteessant ;)
#8
customavatars/avatar69199_1.gif
Registriert seit: 28.07.2007
J, AP et B
✠ Я немец ✠ & Fanbuscus
Beiträge: 9203
Ich find' das sehr nice. :bigok: Nix für mich aber zum Spielen (mit der Hardware) sehr lustig.
Stellt sich natürlich immer die Frage nach der Stabilität des reaktivierten Kerns...
#9
Registriert seit: 12.12.2008
Südtirol
Kapitän zur See
Beiträge: 3532
jup mein x3 zb prime95 ging stundenlaang durch anno1404 innerhlab weniger min gefreezt

haabe dan IntelBurnTest ausgegraben selbst dort klappen 2 von 3 versuchen

schade da er selbst OC ne totale memme ist
#10
customavatars/avatar69199_1.gif
Registriert seit: 28.07.2007
J, AP et B
✠ Я немец ✠ & Fanbuscus
Beiträge: 9203
Naja, das is eben das "Problem" bei den zurecht deaktivierten CPUs,
die noch reiner Ausschuss sind und nicht deaktiviert wurden um die Nachfrage zu decken...
#11
customavatars/avatar55758_1.gif
Registriert seit: 13.01.2007
Bayern
Bootsmann
Beiträge: 754
hehe ich primel grad meinen 140er @2835mhz 3h schon rum @1.32v
ich finds schon goil ^^ wenn er jetz des besteht und morgen dann die 3300 schaft bin i glücklich vorerst ;)

#12
Registriert seit: 12.12.2008
Südtirol
Kapitän zur See
Beiträge: 3532
jup knaller wollte nur zeigen das prime unter umständen nit viel aussagt zum them stabilität bei reaktivierten core
#13
customavatars/avatar69199_1.gif
Registriert seit: 28.07.2007
J, AP et B
✠ Я немец ✠ & Fanbuscus
Beiträge: 9203
Jo. Is klar. :) Wenn 'ne CPU 24h fehlerfrei bei QMC rechnet und auch dem Verschieben von vielen/großen Dateien im System keine Probs hat, dann isses i.O. vorher... ...naja. :fresse:
#14
customavatars/avatar1553_1.gif
Registriert seit: 05.03.2002
München/Stuttgart
Kapitän zur See
Beiträge: 3395
Wir reden hier schon von 20€ oder??? Also relativ vielleicht ein großer Unterschied, aber ehrlich: 20 € als absolute Summe??????
#15
customavatars/avatar69199_1.gif
Registriert seit: 28.07.2007
J, AP et B
✠ Я немец ✠ & Fanbuscus
Beiträge: 9203
20€ haben oder nicht haben. ;)
#16
customavatars/avatar73342_1.gif
Registriert seit: 22.09.2007

Admiral
Beiträge: 18183
da ssidn unte rumständen 2 kisten bier ;)
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Intel kämpft mit schwerer Sicherheitslücke (Update: Intel veröffentlicht...

Logo von IMAGES/STORIES/2017/INTEL

Vor, während und zwischen den Feiertagen herrschte ein wildes Treiben in der Linux-Community. Zunächst war nicht ganz klar, was hier genau vor sich geht, inzwischen aber scheinen die Auswirkungen deutlich zu werden: Intel hat nach einer Lücke in der Management Unit eines jeden... [mehr]

Coffee Lake: Intel Core i7-8700K, i5-8600K und i5-8400 im Test

Logo von IMAGES/STORIES/2017/INTEL8GEN

Der sechste und letzte (?) CPU-Launch in diesem Jahr kommt von Intel: Mit den unter dem Codenamen Coffee Lake zusammengefassten Core-i7- und i5-Modellen kommen bei Intel erstmals Sechskern-Prozessoren in den Mainstream-Markt. Bedanken darf man sich aber wohl nicht bei Intel, sondern bei der... [mehr]

Coffee Lake: Overclocking-Check

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2016/KABYLAKE

Nach dem ausführlichen Overclocking-Check für Skylake-Prozessoren sowie dem Overclocking-Check für Kaby Lake-Prozessoren ist es nach Veröffentlichung der neuen Generation mit Codenamen Coffee-Lake erneut Zeit für einen Overclocking-Check. Wir werfen einen Blick auf die Übertaktbarkeit... [mehr]

Threadripper: AMDs Ryzen Threadripper 1950X und 1920X im Test

Logo von IMAGES/STORIES/2017/THREADRIPPER_TEASER

AMD strotzt vor Selbstbewusstsein: Wie lässt es sich sonst erklären, dass man ein Produkt mit einem so coolen Namen ausstattet? Die als "Threadripper" bezeichneten Ryzen-Prozessoren sollen AMD in den Benchmarks an den ersten Rang katapultieren - zumindest in Thread-intensiven Benchmarks. Wir... [mehr]

Intel vs. AMD, Akt 2: Skylake-X und Kaby-Lake-X im Test gegen Ryzen

Logo von IMAGES/STORIES/2017/7900AUFMACHER

In den letzten Monaten wurde die CPU-Vorherrschaft von Intel gebrochen und den Prozessormarkt durcheinandergewirbelt. Nach dem Ryzen-Tornado blieb Intel nichts anderes über, als mit schnell vorgestellten neuen Multikern-Prozessoren aus der X-Serie auf sich aufmerksam zu machen. Mit dem Core i9... [mehr]

Intel Core i5-8250U und i7-8550U im Test: Mal ein kleiner, mal ein großer...

Logo von IMAGES/STORIES/2017/MEDION_P7649_KABY_LAKE_REFRESH

Im Gleichschritt marschierten Intels Desktop- und Mobil-Prozessoren schon länger nicht mehr. Ein so gravierender Unterschied wie derzeit ist aber völlig neu - und für den Verbraucher einmal mehr irritierend. Denn mit der 8. Core-Generation spendiert Intel beiden Plattformen eine eigene... [mehr]