> > > > Phenom II X4 965 BE am 13. August offiziell?

Phenom II X4 965 BE am 13. August offiziell?

Veröffentlicht am: von

amd_2009In den vergangenen Wochen tauchten hier und dort Informationen über ein neues CPU-Flaggschiff von AMD im Internet auf. Der noch unbestätigte Prozessor mit dem Namen Phenom II X4 965 Black Edition soll mit 3,4 GHz Kerntakt den bislang schnellsten Quad-Core aus den eigenen Reihen – den Phenom II X4 955 BE – an der Spitze ablösen. Wie brightsideofnews.com nun berichtet, wird AMD den Prozessor in zehn Tagen, am 13. August 2009, veröffentlichen. An diesem Tag soll nämlich die Geheimhaltungsvereinbarung (NDA), die für Samples der CPU gelte, die der Hersteller an ausgewählte Tester versandt habe, ablaufen. Die TDP des Phenom II 965 mit freiem Multiplikator soll im Rahmen der Erwartungen liegen, so der Autor des Artikels. Im Vorfeld wurde meist von 125 Watt ausgegangen, auch wenn eine Quelle die TDP mit 140 Watt angab. Da AMD kürzlich den Phenom II X4 945 mit nur noch 95 Watt bei 3 GHz ins Rennen schickte, was auf Fortschritte im 45-nm-Herstellungsverfahren zurückzuführen ist, wären 125 Watt für den neuen 3,4-GHz-Prozessor durchaus denkbar.

In der EU-Übersicht unseres Preisvergleiches listet zu Zeit nur noch ein Händler aus Großbritannien den Phenom II X4 965 BE zum Preis von umgerechnet 235,20 Euro, ohne ein Lieferdatum zu nennen. Außerdem wird der Prozessor auch bereits bei einem Online-Shop in Kanada für 273,34 Kanadische Dollar geführt und ein US-Shop listet ihn für 265,61 US-Dollar. Die zuletzt genannten Online-Händler geben die TDP mit 140 Watt an. Jedoch deutet auch die Produktnummer der CPU, die einheitlich mit HDZ965FBGIBOX angegeben wird, auf die gleiche TDP-Einstufung (125 W) wie beim 955 BE hin, dessen OPN HDZ955FBGIBOX lautet.

Weiterführende Links:

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

es liegen noch keine Tags vor.

Kommentare (6)

#1
customavatars/avatar95983_1.gif
Registriert seit: 30.07.2008
Bayern
Leutnant zur See
Beiträge: 1156
Ist sehr interesant binn schon gespannt darauf ob es dann auch so kommt, ein preis von 235€ währe schon sehr angenehm obwohl ich glaube das dieser ebenso wie der 955 dann ziehmlich schnell fallen wird ich denke so auf knappe 200€ oder gar weniger, den 945 giebts ab 147€ den 955 ab 158€ naja wenn mann so weitermacht währe mann bei 169€ das währe ein Traum, natürlich erst nach ein paar Wochen der Verfügbarkeit.
#2
customavatars/avatar20196_1.gif
Registriert seit: 03.03.2005
Erde
Admiral
Beiträge: 9940
Ja 170€ sind absolut realistisch. Ich denke aber, dass die ersten Shops mit Null Verfügbarkeit erstmal 220€ verlangen werden und dann bei Verfügbarkeit von 3-4 Shops schnell die 190€ Marke fällt. 1 Woche Später sollte dann der Preis in Richtung 170€ wandern.
#3
Registriert seit: 01.01.1970


Beiträge:
D.h. wenn man sich die nächsten 2 Wochen einen 955er kaufen wollte sollte man evtl noch aufn 965er warten?
#4
customavatars/avatar57957_1.gif
Registriert seit: 13.02.2007
Österreich
Flottillenadmiral
Beiträge: 4665
Zitat Kapsville;12588090
D.h. wenn man sich die nächsten 2 Wochen einen 955er kaufen wollte sollte man evtl noch aufn 965er warten?



nicht unbedingt, ich denke der preis für den 955 wird nicht bzw. sehr wenig fallen und von der leistung her nehmen sich die beiden auch nicht viel.
#5
customavatars/avatar51109_1.gif
Registriert seit: 08.11.2006
Hannover
Moderator
BIOS Bernhard
Lutz
Beiträge: 33840
wobei die 965er wohl etwas besser zu occen gehen werden denke ich
#6
Registriert seit: 23.03.2009

Hauptgefreiter
Beiträge: 175
Zitat Reaver1988;12588375
wobei die 965er wohl etwas besser zu occen gehen werden denke ich


Hoffen wir es mal. schließlich ist im Durchschnitt der 940 BE besser zu ocen wie der 955 obwohl der später rausgekommen ist. Aber da war der unterscheid größer da 940 nur am2+ und 955 am3 und am2+.
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Intel kämpft mit schwerer Sicherheitslücke (Update: Intel veröffentlicht...

Logo von IMAGES/STORIES/2017/INTEL

Vor, während und zwischen den Feiertagen herrschte ein wildes Treiben in der Linux-Community. Zunächst war nicht ganz klar, was hier genau vor sich geht, inzwischen aber scheinen die Auswirkungen deutlich zu werden: Intel hat nach einer Lücke in der Management Unit eines jeden... [mehr]

Coffee Lake: Intel Core i7-8700K, i5-8600K und i5-8400 im Test

Logo von IMAGES/STORIES/2017/INTEL8GEN

Der sechste und letzte (?) CPU-Launch in diesem Jahr kommt von Intel: Mit den unter dem Codenamen Coffee Lake zusammengefassten Core-i7- und i5-Modellen kommen bei Intel erstmals Sechskern-Prozessoren in den Mainstream-Markt. Bedanken darf man sich aber wohl nicht bei Intel, sondern bei der... [mehr]

Coffee Lake: Overclocking-Check

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2016/KABYLAKE

Nach dem ausführlichen Overclocking-Check für Skylake-Prozessoren sowie dem Overclocking-Check für Kaby Lake-Prozessoren ist es nach Veröffentlichung der neuen Generation mit Codenamen Coffee-Lake erneut Zeit für einen Overclocking-Check. Wir werfen einen Blick auf die Übertaktbarkeit... [mehr]

Intel Core i5-8250U und i7-8550U im Test: Mal ein kleiner, mal ein großer...

Logo von IMAGES/STORIES/2017/MEDION_P7649_KABY_LAKE_REFRESH

Im Gleichschritt marschierten Intels Desktop- und Mobil-Prozessoren schon länger nicht mehr. Ein so gravierender Unterschied wie derzeit ist aber völlig neu - und für den Verbraucher einmal mehr irritierend. Denn mit der 8. Core-Generation spendiert Intel beiden Plattformen eine eigene... [mehr]

Gelungener Feinschliff: AMD Ryzen 7 2700X und Ryzen 5 2600X im Test

Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMD_RYZEN_7_2700X

Rund ein Jahr nach dem Start der Ryzen-Prozessoren legt AMD nach und bringt die zweite Generation in den Handel. Die soll schneller und effizienter arbeiten und den Druck auf Intel weiter erhöhen. Allerdings lautet die Devise Evolution statt Revolution, statt gravierender Änderungen gibt es vor... [mehr]

AMD Ryzen 5 2400G und Ryzen 3 2200G im Test: Die Lücke ist gestopft

Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMD_RYZEN_5_2400G

Während Notebook-Käufer sich bereits seit einigen Wochen von den Vorzügen der Zen-basierten Raven-Ridge-APUs überzeugen können, musste sich das Desktop-Lager noch gedulden. Nun aber heißt es auch hier: Intel erhält neue Konkurrenz. Und die könnte einen noch größeren Einfluss als die... [mehr]