1. Hardwareluxx
  2. >
  3. News
  4. >
  5. Hardware
  6. >
  7. Notebooks
  8. >
  9. Dynabook Portégé X40-K: Pragmatisches Business-Notebook im 14-Zoll-Format

Dynabook Portégé X40-K: Pragmatisches Business-Notebook im 14-Zoll-Format

Veröffentlicht am: von

dynabook blackDynabook bringt mit dem Portégé X40-K ein Business-Notebook im 14-Zoll-Format auf den Markt, das sich mit einem leichten und robusten Aluminiumgehäuse präsentiert. 

Die Notebook-Sparte von Toshiba wurde 2020 von Sharp übernommen und seitdem unter der Marke Dynabook fortgeführt. Das Portégé X40-K steht damit in der Tradition der früheren Toshiba-Portégé-Modelle. Dynabook selbst beschreibt die beiden Varianten Portégé X40-K-10J und Portégé X40-K-10Z als Premium-Notebooks. Das Aluminiumgehäuse im Farbton Dark Tech Blue misst 323,6 × 220,6 × 17,9 mm. Das Einstiegsgewicht wird mit moderaten 1,46 kg angegeben. Eine Schicht aus Aluminiumoxid soll das Notebook vor Spritzwasser und Kratzern schützen. 

Dynabook Portégé X40-K
Dynabook Portégé X40-K
Dynabook Portégé X40-K
Dynabook Portégé X40-K
Dynabook Portégé X40-K
Dynabook Portégé X40-K
Dynabook Portégé X40-K
Dynabook Portégé X40-K
Dynabook Portégé X40-K
Dynabook Portégé X40-K
Dynabook Portégé X40-K

Dynabook verbaut Intel-Core-Prozessoren der 12. Generation. Das Portégé X40-K-10J erhält einen Core i5-1240P mit 8 GB RAM, das X40-K-10Z hingegen einen Core i7-1260P mit 16 GB RAM. Beide Modelle unterstützen maximal 32 GB DDR4. Als Massenspeicher dient jeweils eine 256 GB große NVMe-M.2-SSD. Das 14-Zoll-Display löst mit 1.920 x 1.080 Pixeln auf. Das IPS-Panel ist entspiegelt. Beide Modelle sollen im MobileMark 2018 mit Windows 11 eine Akku-Laufzeit von über neun Stunden erreichen. 

Die rahmenlos gestaltete Tastatur verfügt über eine Hintergrundbeleuchtung. Zur Ausstattung gehören auch ein SecurePad mit Fingerabdruckscanner und Wake on Fingerprint und eine KI-gestütze HD-Kamera mit Doppelmikrofon (und Schiebeblende für Privatsphäre). Die AI-Audio-Lösung von Realtek soll Störgeräusche unterdrücken. Dualband-WLAN 802.11ax (Wi-Fi 6E) wird genauso wie Bluetooth 5.2 unterstützt. Zudem ist die Anschlussbestückung respektabel. Das Portégé X40-K bietet zweimal USB 3.2, zweimal Thunderbolt 4 USB 3.2 (Typ C, 2. Generation), DisplayPort, HDMI 2.0, einen RJ45-Netzwerkanschluss und einen Micro-SD-Kartenslot. 

Das Dynabook Portégé X40-K-10J soll für 1.205,00 Euro und das Portégé X40-K-10Z für 1.477,00 Euro angeboten werden. Diese Preise beinhalten die Mehrwertsteuer. Dynabook gewährt ein Jahr europäische Bring-In Herstellergarantie inkl. Vor-Ort Abholservice in Deutschland und Österreich. 

Update 15.07.2022: Wir haben die ursprünglich fehlerhaften Preisangaben korrigiert. 

Alles, was man über Laptops wissen muss: Die Notebook-FAQ!

Unsere Notebook FAQ hilft dabei, die Übersicht nicht zu verlieren. Dort zeigen wir, welche Notebooks aktuell die beste Wahl darstellen – egal, ob es um die reine Leistungsfähigkeit oder das Preis-Leistungs-Verhältnis geht.


Social Links

Das könnte Sie auch interessieren:

  • Razer Blade 14 im Test: Ein schneller Gaming-Bolide mit 14 Zoll und Ryzen 6000

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/RAZER_BLADE_14_2022

    Das Razer Blade 14 ist ein kompakter Gaming-Bolide mit einiges an Rechenpower. Im schlanken 14-Zoll-Format stecken ein AMD Ryzen 9 6900HX, 16 GB DDR5-Arbeitsspeicher und eine schnelle M.2-SSD mit 1 TB Speicherplatz. Eine dedizierte Grafiklösung in Form einer GeForce RTX 30 stellt sogar die neusten... [mehr]

  • MSI Titan GT77 12UHS: Das erstaunlich schlanke Gaming-Flaggschiff im Test

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/MSI_TITAN_GT77_12UHS_REVIEW

    Das MSI Titan GT77 12UHS ist ein echtes Gaming-Schlachtschiff, wie wir es schon länger nicht mehr im Test hatten. Und doch ist vieles anders, denn Gehäuse und Netzteil fallen erstaunlich kompakt aus. Trotzdem gibt es eine bis oben hin dick aufgetragene Ausstattung. Schon die Hauptkomponenten... [mehr]

  • Modulares CPU-Package: Das Intel NUC P14E Notebook im Test

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/NUC-ELEMENT-CONNECTOR

    Schon häufiger wurde das modulare Notebook ausgerufen – letztendlich geschafft es keines der bisher vorgestellten Konzepte. Dabei ist die Zielsetzung recht interessant, denn wäre es nicht sinnvoll, ein Notebook ähnlich wie einen Desktop-PC mit leistungsstärkeren Komponenten auszustatten?... [mehr]

  • Huawei MateBook D 16 (2022) im Test: Sinnvoll abgespeckt

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/HUAWEI_MATEBOOK_D16_REVIEW

    Nachdem wir erst vor Kurzem mit dem Huawei MateBook 16s das bislang schnellste MateBook der Chinesen bei uns im Testlabor hatten, folgt nun ein Test des etwas abgespeckten MateBook D 16. Dieses geht ohne den Touchscreen, mit etwas weniger Speicher, einem schwächeren Akku und einer... [mehr]

  • Huawei MateBook 16s: Das bisher schnellste MateBook im Test

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/HUAWEI_MATEBOOK_16S_I7_REVIEW

    Dass Huawei nicht nur hochwertige Smartphones bauen kann, sondern auch attraktive Laptops, das hat der chinesische Hersteller in der Vergangenheit bereits mehrfach bewiesen. Ende Juni legte man mit dem Huawei MateBook 16s schließlich nach und präsentierte sein bislang schnellstes Matebook.... [mehr]

  • Dynabook Portégé X40-K: Pragmatisches Business-Notebook im 14-Zoll-Format

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/DYNABOOK_BLACK

    Dynabook bringt mit dem Portégé X40-K ein Business-Notebook im 14-Zoll-Format auf den Markt, das sich mit einem leichten und robusten Aluminiumgehäuse präsentiert.  Die Notebook-Sparte von Toshiba wurde 2020 von Sharp übernommen und seitdem unter der Marke Dynabook fortgeführt.... [mehr]