1. Hardwareluxx
  2. >
  3. News
  4. >
  5. Hardware
  6. >
  7. Notebooks
  8. >
  9. ASUS ROG Zephyrus S17 und ROG Zephyrus M16 ab sofort erhältlich

ASUS ROG Zephyrus S17 und ROG Zephyrus M16 ab sofort erhältlich

Veröffentlicht am: von

asus logoASUS hat im Rahmen einer Pressemitteilung die Markteinführung zweier neuer Gaming-Notebooks angekündigt. Dabei handelt es sich um das ASUS OG Zephyrus S17 sowie das ROG Zephyrus M16. Beide Geräte liegen in verschiedenen Ausstattungsvarianten vor und kommen mit Intel-Core-Prozessoren der 11. Generation und einer GeForce RTX 30er-Grafik von NVIDIA.

Bei dem ROG Zephyrus S17 gibt es in der stärksten Ausstattung einen Intel Core i9-11900H-Prozessor sowie eine NVIDIA GeForce RTX 3080 mit 16 GB dediziertem Grafikspeicher. Dazu kommen bis zu 32 GB DDR4-Dual-Channel-Arbeitsspeicher sowie eine bis zu 2 TB fassende NVMe-PCIe SSD-Speicherlösung. Für Nutzer, die nachträglich ihren Speicherplatz oder den RAM erweitern wollen, bietet das Notebook eine Pop-Open-Schraube an der Unterseite, um die Abdeckung leicht zu entfernen. Dort finden sich noch zwei weitere M.2 SSD-Slots sowie ein SO-DIMM-Slot zur Installation von weiterem Arbeitsspeicher.

Auch beim 17,3 Zoll messenden Display haben potentielle Kunden die Wahl zwischen zwei verschiedenen Ausführungen. Die erste Version setzt auf eine WQHD-Auflösung, eine Bildwiederholungsrate von 165 Hz und NVIDIA G-SYNC zur Stabilisierung des Bildes. Bei der zweiten Variante bekommt man ein Panel mit 4K-Auflösung und 120 Hz Refresh-Rate sowie einer hohen maximalen Helligkeit von bis zu 500 Nits. Beide Modelle verfügen zudem über eine Reaktionszeit von 3 ms.

Das ROG Zephyrus M16 setzte auf besonders schmale Display-Ränder, was sich in einem Screen‑to‑Body‑Verhältnis von 94 % äußert. Für das Display setzte man auf ein IPS-Panel mit WQHD-Auflösung, 165 Hz Bildwiederholrate sowie eine Reaktionszeit von 3 ms. Auch hier besteht eine maximale Helligkeit von 500 Nits.

Bei den Komponenten im Inneren haben Käufer wieder die Wahl zwischen verschiedenen Ausfürhrungen. Bei der stärksten Variante setzte das Notebook auf eine NVIDIA GeForce RTX 3070-Grafikkarte mit 8 GB dediziertem Grafikspeicher, einen Intel Core i9 11900H-Prozessor sowie bis zu 32 GB Arbeitsspeicher. Für Speicherplatz steht ebenfalls eine bis zu 2 TB große NVMe-PCIe-SSD zur Verfügung. Eine Besonderheit stellt das 180°-Scharnier sowie das vergleichsweise geringe Gewicht von 1,9 kg dar.

Beide Notebooks bieten zahlreiche Anschlussmöglichkeiten, darunter ein Thunderbolt 4 USB‑Typ-C Port mit Ladefunktion. Für drahtlose Kommunikation steht WiFi 6 zur Verfügung. Das ROG Zephyrus S17 ist ab sofort ab 2.799 Euro in Deutschland verfügbar. Das ROG Zephyrus M16 kommt ab sofort ab 1.799 Euro in den deutschen Handel.

Alles, was man über Laptops wissen muss: Die Notebook-FAQ!

Unsere Notebook FAQ hilft dabei, die Übersicht nicht zu verlieren. Dort zeigen wir, welche Notebooks aktuell die beste Wahl darstellen – egal, ob es um die reine Leistungsfähigkeit oder das Preis-Leistungs-Verhältnis geht.


Social Links

Das könnte Sie auch interessieren:

  • Lenovo Legion 7 im Test: Sehr guter Ryzen-Laptop mit hervorragendem Display

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/LENOVO_LEGION_7_16ACG_REVIEW

    Nachdem Lenovo den Gaming-Markt in den letzten Jahren eher stiefmütterlich behandelt hatte, legt man jetzt richtig los: Beim Lenovo Legion 7 kombiniert man nicht nur schnelle Hardware wie einen Ryzen-Prozessor mit einer RTX-Grafikkarte, sondern bietet obendrein zahlreiche Gaming-Features an. Dazu... [mehr]

  • Lenovo Legion 5 15ACH im Test: Ein guter Gaming-Allrounder für den Alltag

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/LENOVO_LEGION_5_5ACH_REVOEW-TEASER

    Erst vor wenigen Tagen hatten wir mit dem Lenovo Legion 7 einen echten High-End-Gamer des Herstellers bei uns im Test. Nun folgt ein Review des kleinen Schwestermodells, das vor allem in Sachen Gehäuse und Display, aber natürlich auch bei der Hardware-Ausstattung den einen oder anderen Abstrich... [mehr]

  • Gigabyte A7 X1 im Test: Sehr solider Gamer mit Ryzen 9 und RTX 30

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/GIGABYTE_A7_X1_REVIEW

    Das Gigabyte A7 X1 ist das erste Notebook der Taiwanesen, das von einem AMD-Ryzen-Prozessor der 5000er-Generation befeuert wird und gleichzeitig auf eine dedizierte GeForce-Grafik von NVIDIA setzt. Wie sich das Gespann aus AMD Ryzen 9 5900HX und NVIDIA GeForce RTX 3070 Laptop im Alltag... [mehr]

  • Aldi präsentiert das Education-Notebook AKOYA E11202 von Medion

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/ALDI

    Der Lebensmitteldiscounter Aldi bietet einen Medion-Laptop speziell für das digitale Lernen an. Insbesondere für das Homeschooling mussten Familien neue Hardware anschaffen und diesen Bedarf will man nun im Vorfeld einer eventuellen weiteren Welle decken. Das 11,6 Zoll große Education Notebook... [mehr]

  • Erstmals mit Ryzen 5000: Gigabyte stellt das A7 X1 vor

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/GIGABYTE_A7_X1

    Nachdem Gigabyte im Januar zur digitalen CES 2021 eine Reihe neuer Gaming-Laptops mit Intels Tiger-Lake-Prozessoren und GeForce-RTX-30-Grafik präsentiert hatte, hat man jetzt heimlich still und leise das erste Gerät auf AMD-Basis in den Handel geschickt. Seit wenigen Tagen ist das Gigabyte A7 X1... [mehr]

  • Angebot: Lenovo Legion 5 mit NVIDIA GeForce RTX

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/LENOVO_LEGION_5_5ACH_REVOEW-TEASER

    Advertorial / Anzeige: In vielen deutschen Bundesländern neigen sich die Sommerferien langsam aber sicher dem Ende entgegen. Es ist also höchste Zeit, einmal zu überprüfen, ob das eigene Notebook noch den Ansprüchen für das nächste Semester oder Schuljahr gerecht werden kann:... [mehr]