1. Hardwareluxx
  2. >
  3. News
  4. >
  5. Hardware
  6. >
  7. Notebooks
  8. >
  9. Razer Blade Pro 17 mit 240 Hz Display angekündigt

Razer Blade Pro 17 mit 240 Hz Display angekündigt

Veröffentlicht am: von

razerRazer spendiert dem bereits bekannten, von uns getesteten Gaming-Laptop Razer Pro 17 eine neue Variante. Das verbaute Display kann in Kürze auch mit einer Displayfrequenz von bis zu 240 Hz ausgewählt werden. An den restlichen technischen Daten sowie am Design ändert sich hingegen nur wenig. Das mobile Gerät kommt weiterhin mit einer Bildschirmdiagonalen von 17,3 Zoll daher und löst mit 1.920 x 1.080 Bildpunkten auf. Zudem bietet man den Laptop seit Kurzem auch mit einem 4K-Display und einer Bildwiderholungsfrequenz von 120 Hz an.

Um die 240 Hz des Displays auch ansteuern zu können, verbaut der Hersteller je nach Auswahl des Kunden einen NVIDIA GeForce RTX 2070 oder GeForce RTX 2080. Die beiden 3D-Beschleuniger sollten genügend Leistung zur Verfügung stellen, um die 240 Hz auch nutzen zu können. Dabei wird zusätzlich über NVIDIAs G-Sync die Frequenz des Displays automatisch mit der Grafikkarte synchronisiert. Somit gehört Tearing der Vergangenheit an.

Beim Prozessor setzt der Hersteller weiterhin auf einen Intel Core i7-9750H mit sechs Rechenkernen. Dieser wird von 16 GB DDR4-2667 unterstützt. Für die Daten verbaut man außerdem eine schnelle NVMe-SSD mit 512 GB. Als Anschlüsse stehen neben 2,5-Gb-Ethernet auch USB-3.2-Gen-2 sowie Thunderbolt 3 zur Verfügung.

Der Razer Blade Pro 17 mit der GeForce RTX 2070 und dem 240-Hz-Display soll rund 3.050 Euro kosten, während für die Variante mit GeForce RTX 2080 rund 3.500 Euro fällig werden. Der Verkauf des Modells sei laut Hersteller in Deutschland in Kürze geplant. In den USA kann das Modell bereits jetzt erworben werden.

Preise und Verfügbarkeit
Razer Blade Pro 17
Nicht verfügbar Nicht verfügbar Ab 2.456,22 EUR


Alles, was man über Laptops wissen muss: Die Notebook-FAQ!

Unsere Notebook FAQ hilft dabei, die Übersicht nicht zu verlieren. Dort zeigen wir, welche Notebooks aktuell die beste Wahl darstellen – egal, ob es um die reine Leistungsfähigkeit oder das Preis-Leistungs-Verhältnis geht.


Social Links

Das könnte Sie auch interessieren:

  • Lenovo Yoga Slim 7 mit AMD Ryzen 7 4700U im Test

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/LENOVO_YOGA_SLIM_7_REVIEW-TEASER

    Das Lenovo Yoga wurde zwar immer mal wieder auch von AMD-Prozessoren angetrieben, die Intel-Modelle hatten jedoch klar die Nase vorne. Seit wenigen Tagen gibt es das edle Yoga Slim 7 in seiner neuesten Generation wahlweise mit Renoir-Prozessor oder Ice-Lake-CPU, womit AMD dem einstigen... [mehr]

  • Alienware Area-51m R2 im Test: Mehr Leistung geht nicht

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/ALIENWAREAREAM51_R2_2020_REVIEW-TEASER

    Auch in der zweiten Generation dreht der Alienware Area-51m zu einem echten Kraftpaket auf, das auf einen Comet-Lake-Prozessor der Desktop-Klasse und eine NVIDIA GeForce RTX 2080 Super mit bis zu vier schnellen PCI-Express-SSDs und zahlreichen weiteren Gamer-Features wie Killer-Netzwerkchips,... [mehr]

  • ASUS ROG Zephyrus Duo 15 im Test: Das Gaming-Notebook mit dem Zweit-Display

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/ASUS_ROG_ZEPHYRUS_DUO_15_GX550L_REVIEW-TEASER

    Das ASUS ROG Zephyrus Duo 15 GX550 bietet nicht nur äußerst schnelle Hardware fürs Gaming, sondern bleibt dabei auch noch äußerst kompakt. Das Highlight ist jedoch ganz klar der zweite Bildschirm direkt über der Tastatur, der das Gerät zu einem echten Hingucker macht. Ob das rund 4.500 Euro... [mehr]

  • Alienware m15 R3 im Test: Ein durchaus portabler High-End-Gamer

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/ALIENWARE_M15_R3_2020_REVIEW-TEASER

    Wem das Alienware Area-51m R2 zu groß ist, wer aber dennoch ein echtes Kraftpaket unter den Gaming-Notebooks haben möchte, der sollte sich das Alienware m15 R3 einmal näher ansehen. Der kleine Bruder fällt deutlich kompakter aus, setzt ausschließlich auf Mobile-Komponenten und ist mit... [mehr]

  • Acer Predator Helios 300 im Test: Solide Leistung zum attraktiven Preis

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/ACER_PREDATOR_HELIOS_300_PH315-TEASER

    Das Acer Predator Helios 300 konnte in der Vergangenheit nicht nur mit einer soliden Gaming-Performance aufwarten, sondern wusste obendrein mit einem attraktiven Preis-Leistungs-Verhältnis zu überzeugen. Mit potenter Hardware, einem schnellen Bildschirm und zahlreichen weiteren Gadgets wie eine... [mehr]

  • Das Gigabyte Aero 17 HDR XB im Test: Gute Modellpflege

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/GBT_AERO17_HDR_XB_REVIEW-TEASER

    Im Oktober hatten wir bereits den großen Bruder des beliebten Gigabyte AERO 15 im Test, das es in vielen verschiedenen Modellvarianten gibt. Zum Launch der Comet-Lake-H-Prozessoren von Intel und der neuen mobilen NVIDIA-Grafikkarten hat Gigabyte weitere Modellpflege betrieben und den 17-Zöller... [mehr]