> > > > Microsoft: Surface Pro 7 kommt mit USB-C

Microsoft: Surface Pro 7 kommt mit USB-C

Veröffentlicht am: von

microsoft 2

Wie jetzt aufgrund eines Patents bekannt geworden ist, arbeitet Microsoft aktuell scheinbar an einem neuen Design für das Surface Pro, das aller Voraussicht nach noch in diesem Jahr erscheinen soll. Während sich das Design des Surface Pro seit dem Surface Pro 4 nicht mehr wesentlich verändert hat, lässt sich aktuell nur vermuten, dass Microsoft die Displayblenden etwas trimmt, einen USB-C-Anschluss hinzufügt und das nächste Surface Pro-Design etwas abgerundeter gestaltet. 

Einem weiteren Patent ist zu entnehmen, dass Microsoft beabsichtigt, eine neue, dünnere Surface-Tastatur zu verbauen. Das neue Patent wurde von Windows United entdeckt und beschreibt, wie Microsoft plant, Magnete zu verwenden, um zu verhindern, dass die Oberflächenabdeckung umherfliegt, wenn sie nicht in Gebrauch ist. Des Weiteren scheint Microsoft zu planen, das Type Cover mit Magneten unter dem Gerät zu befestigen.

Außerdem sieht es nun wirklich so aus, als ändere Microsoft die Portauswahl seines Surface Pro. So scheint es neben dem normalen USB-A- und Mini-Display-Port auch einen neuen USB-C-Anschluss an der Seite zu geben. Ebenfalls macht es den Anschein, als hätte Microsoft den Kopfhöreranschluss nach unten verschoben. Zudem lässt sich auf den Patentbildern erkennen, dass es auf dem Gerät keinen Surface-Connect-Anschluss gibt. Das könnte darauf hindeuten, dass Microsoft sich darauf vorbereitet, in Zukunft nur noch USB-C-Ladegeräte zu verwenden. Microsoft tat sich in der Vergangenheit bei der Einführung von USB-C schwer, insbesondere beim Entfernen von Ports wie zum Beispiel dem Mini-Display-Port.

Sollte sich Microsoft gegen Surface Connect entscheiden, dann würde dies Platz machen um auf USB-C und ThunderBolt 3 umzusteigen. Microsofts proprietärer Surface Connect wurde nie mit Blick auf ThunderBolt 3 entwickelt, er ist zudem auf maximal 120 Watt begrenzt, was in der Vergangenheit einige Probleme für das Surface Book 2 verursachte.

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 4.5

Tags

Kommentare (12)

#3
customavatars/avatar112847_1.gif
Registriert seit: 02.05.2009
Wartburgstadt Eisenach
Oberleutnant zur See
Beiträge: 1450
Zitat
Microsofts proprietärer Surface Connect … ist zudem auf maximal 120 Watt begrenzt, was in der Vergangenheit einige Probleme für das Surface Book 2 verursachte.


Was ja immer noch 20W mehr als bei TB3 oder USB-C PD sind.
und alles darüber wäre auch wieder nur proprietär.

Finde den Surface-Connect klasse, hat meinem Surface Book schon einszweimal das Leben gerettet und fände Schade wen sie es jetzt aufgeben.
#4
customavatars/avatar26010_1.gif
Registriert seit: 10.08.2005
Düsseldorf
Vizeadmiral
Beiträge: 7915
Jop, fand das auch sehr schade als Apple den magnetischen Ladeanschluss gestrichen hatte. Habe alleine in der Uni SO oft gesehen, wie das Geräte gerettet hat lol
#5
customavatars/avatar246936_1.gif
Registriert seit: 06.03.2016

Oberleutnant zur See
Beiträge: 1363
Ja finde es auch suboptimal dass Apple und Microsoft ihre USB-C überlegenen Ladeanschlüsse opfern. Und für über 100W ist auch USB-C schlicht nicht ausgelegt. Klar kann man da weiter gehen, aber wenn man sowieso Standards verletzen möchte, warum dann überhaupt einen verwenden....
#6
Registriert seit: 16.06.2013

Oberstabsgefreiter
Beiträge: 462
Zitat CeresPK;26960480
Was ja immer noch 20W mehr als bei TB3 oder USB-C PD sind.
und alles darüber wäre auch wieder nur proprietär.

Finde den Surface-Connect klasse, hat meinem Surface Book schon einszweimal das Leben gerettet und fände Schade wen sie es jetzt aufgeben.


Mir wäre es ganz lieb, wenn man sich mehr und mehr dahin bewegt. Auch wenn es gute andere Dinge erstmal zunichte macht.

[COLOR="red"]- - - Updated - - -[/COLOR]

Zitat Ali G;26961157
Ja finde es auch suboptimal dass Apple und Microsoft ihre USB-C überlegenen Ladeanschlüsse opfern. Und für über 100W ist auch USB-C schlicht nicht ausgelegt. Klar kann man da weiter gehen, aber wenn man sowieso Standards verletzen möchte, warum dann überhaupt einen verwenden....


Wieso überlegen? Lightning? Zumindest in der vorhandenen Form ist er es nicht. Weiterentwicklung ist was anderes.

Aber wozu. Alle profitieren durch die Einigung hier drauf. Zumindest wenn auch tb und usb zusammenschmelzen.

Du hast immer bestimmte Dinge garantiert. Nie wieder...das kann unser Gerät leider nicht. Wir haben den verbaut und der kann das sehr gut, kann aber das nicht..

Und wenn sogar noch HDMI bzw Displays mit viel bedarf an Übertagung klar darauf setzen, sind Weiterentwicklungen sicher.


Ich hätte am liebsten ein absolutes all in one usb c.

Audio (Klinke), HDMI, Display Funktion, usb, tb.. alles was es gibt.

Auch Geräte die vielleicht nie einen Kopfhöreranschluss verbauen hätten, haben sie immer die Möglichkeit.



.....

Ihr könnt das besser ausdrücken. Das muss man mir nachsehen. Und etwas fundierter weiß es hier auch der eine oder andere. Für meine Meinung reicht es aber
#7
customavatars/avatar246936_1.gif
Registriert seit: 06.03.2016

Oberleutnant zur See
Beiträge: 1363
Genau, es geht um Laptops und den Ladeanschluss den ich meine ist Lightning...

*facepalm*
#8
customavatars/avatar37147_1.gif
Registriert seit: 20.03.2006
München
Oberbootsmann
Beiträge: 795
Zitat Ali G;26961517
Genau, es geht um Laptops und den Ladeanschluss den ich meine ist Lightning...

*facepalm*

Nein eigentlich geht es um alles, nicht nur um Laptops. Und genau das ist das geniale daran. Früher hatte man bergeweise verschiedene Ladegräte im Haus rumliegen. Dann kam der einheitliche Micro-USB-Anschluss. Bis auf das ewige Sonderkind Apple haben das eigentlich alle gemacht.
Und nun ist es halt USB-C. Und da wirds sogar noch besser, weil die Geräte auch selbst Power-Delivery machen können. Du kannst also dein Smartphone am Laptop laden und den an nem größeren Ladegerät. In Zukunft hat man wirklich nur noch wenige USB-C Ladegräte und kann damit alles laden. Nie wieder die Frage ob jemand ein Apple, Sony oder Nokia-Ladegerät hat. Da verzichte ich gerne auf den Vorteil magnetischer Anschlüsse.
Schon jetzt haben wir nur noch 2 Ladegeräte für unsere Laptops im Haus. Früher waren es jeweils 2 pro Steckertyp.

Und nur weil es aktuell 100W sind heißt das ja nicht, dass sich das nicht weiter entwickelt.

Ich würde mich auch freuen, wenn diese Standardisierung noch weiter vorangetrieben wird (vermutlich wieder etwas dass die EU tun muss). Bei Heim-Routern, Haarschneidern und vielen anderen Kleingeräten hat man nämlich dasselbe Thema. Vieles ist mittlerweile zu Micro-USB gewechselt. Aber es gibt noch immer zu viele verschiedene Ladestandards die völlig unnötig sind.
#9
customavatars/avatar287074_1.gif
Registriert seit: 29.08.2018

Kapitänleutnant
Beiträge: 1734
Type-C hat gegenüber Lightning aber auch Nachteile.
#10
customavatars/avatar180990_1.gif
Registriert seit: 17.10.2012

Admiral
Beiträge: 10252
MS kommt endlich im Jahre 2018 an was IO angeht. Wird auch Zeit.

Mal schauen ob das MS Book was wird. Evtl schau ich mir das dann mal an.
#11
customavatars/avatar16650_1.gif
Registriert seit: 20.12.2004
Darmstadt
Admiral
Beiträge: 8452
Ideal wäre wenn MS das aktuelle Kabel mit dem Magnet beibehält und den Anschluss auf USB-C ändert. Da hatte ich auch mal einen Patent von MS dazu gesehen.
#12
customavatars/avatar294628_1.gif
Registriert seit: 03.04.2019
Osnabrück
Hauptgefreiter
Beiträge: 169
Wenn wie auf der Zeichnung die Tastatur auf der bildschirmabgewandten Seite ist, wird das eh ein Rohrkrepierer ;-)
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

  • Gigabyte Aero 15 Classic mit GeForce GTX 1660 Ti im Test

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/GIGABYTE_AERO_15_CLASSIC_TEST-TEASER

    Mit der Vorstellung der neuen mobilen Intel-Prozessoren und der NVIDIA GeForce GTX 1650 sowie der GeForce GTX 1660 Ti für Notebooks präsentierte Gigabyte eine neue Version seines Aero 15, das in der Vergangenheit dank seiner kompakten Abmessungen, seines kapazitätsstarken Akkus und einer... [mehr]

  • Microsoft: Surface Pro 7 kommt mit USB-C

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/MICROSOFT_2

    Wie jetzt aufgrund eines Patents bekannt geworden ist, arbeitet Microsoft aktuell scheinbar an einem neuen Design für das Surface Pro, das aller Voraussicht nach noch in diesem Jahr erscheinen soll. Während sich das Design des Surface Pro seit dem Surface Pro 4 nicht mehr wesentlich verändert... [mehr]

  • Razer Core X Chroma im Test: Das Blade Stealth wird zum Gaming-Boliden

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/RAZER_CORE_X_CHROMA_TEST-TEASER

    Razer hat jüngst nicht nur sein bestehendes Notebook-Portfolio wie beispielsweise das Blade Stealth oder das Blade 15 auf den neuesten Stand gebracht, sondern auch seine externen Grafikboxen aufgefrischt. Die bringen zum einen ein neues Design mit sich, sind aber auch bei... [mehr]

  • Razer Blade Stealth im Test: Mit dedizierter GPU zum schnelleren Ultrabook

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/RAZER_BLADE_STEALTH_2019-TEASER

    Mit dem Blade Stealth, das man zuletzt im Dezember aktualisiert hatte, startete Razer innerhalb der Ultrabook-Klasse einen neuen Angriff auf die starke Konkurrenz, die dort mit Modellen wie dem Dell XPS 13, dem Huawei MateBook X, dem Lenovo Yoga 920 oder dem Apple MacBook Pro... [mehr]

  • Acer Predator Triton 500 im Test: Ein kompakter, schlichter und schneller...

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/ACER_PREDATOR_TRITON_500-TEASER

    Im Zuge der Vorstellung der ersten RTX-Grafikkarten für Notebooks kündigte auch Acer zur Consumer Electronics Show in Las Vegas zu Beginn des Jahres die ersten Ableger auf Basis der Turing-Architektur an. Darunter war auch das Predator Triton 500, ein besonders kompakter Gaming-Bolide. Wie sich... [mehr]

  • MacBook Pro Mid 2019: Erste Benchmarks

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/APPLE_MACBOOK_PRO_2016

    Auf der Webseite Geekbench lassen sich bereits die ersten Benchmarkergebnisse des neuen Apple MacBook Pro 15,3 mit acht Kernen nachlesen. Das MacBook mit einem 2,4 GHz i9-Prozessor erreicht bei Geekbench eine Punktzahl von 5.879 Punkten im Single-Core-Benchmark-Test. Die Multi-Core-Punktzahl... [mehr]