> > > > Medion bringt Notebook Akoya S17402 mit FullHD für 499 Euro zu Aldi Nord

Medion bringt Notebook Akoya S17402 mit FullHD für 499 Euro zu Aldi Nord

Veröffentlicht am: von

medionAldi Nord wird ab dem 25. April mit dem Akoya S17402 ein neues Notebook von Medion verkaufen. Dieses soll durch ein Aluminium-Gehäuse besonders robust ausfallen und mit seiner Displaydiagonalen von 17,3 Zoll genügend Bildschirmfläche für alle Arbeiten bieten.

Das verbaute Display löst mit 1.920 x 1.080 Bildpunkten auf und bietet dank der IPS-Technik stabile Blickwinkel aus allen Richtungen. Angetrieben wird es von einem Pentium Gold 5404U. Damit sollten Käufer keine allzu hohen Erwartungen an die Leistung haben. Der mobile Prozessor wird von 4 GB DDR4-RAM unterstützt. Als Datenspeicher verbaut Medion eine SSD mit einer Kapazität von 512 GB.

Für die Konnektivität steht neben WLAN nach dem ac-Standard auch Bluetooth 5.0 bereit. Als Anschlüsse integriert der Hersteller einmal USB-Type-C sowie zahlreiche weitere USB-Ports und ein HDMI-Ausgang. Auf einen SD-Kartenleser muss ebenfalls nicht verzichtet werden.

Der verbaute Akku bietet eine Kapazität von 42 Wh und soll sich dank Schnellladetechnik innerhalb von 60 Minuten wieder auf bis zu 80 % befüllen lassen. Angaben zur Akkulaufzeit macht Medion hingegen keine. Als Betriebssystem ist Windows 10 vorinstalliert. 

Das Medion Akoya S17402 wird ab dem 25. April bei Aldi Nord zu finden sein. Der Preis wird vom Discounter auf 499 Euro beziffert.

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 1

Tags

Kommentare (12)

#3
Registriert seit: 05.01.2010

Kapitän zur See
Beiträge: 3675
Der Witz ist, dass das Gerät für etliche Anwendungsgebiete reichen würde. Wie so oft ist die Zusammenstellung bei Aldi-Geräten aber abenteuerlich. Anstatt 512 GB SSD 8 GB RAM rein und fertig wäre ein vernünftiges Surfgerät, was für die meisten Leisure-Anwender ausreichen würde!
#4
customavatars/avatar97719_1.gif
Registriert seit: 29.08.2008

Fregattenkapitän
Beiträge: 2814
Ist denn der RAM wenigstens noch auf 8GB erweiterbar, oder ist das so ein schrottiger Mist mit verlöteten 4GB und fehlendem Erweiterungsslot?
#5
Registriert seit: 31.07.2012

Admiral
Beiträge: 10533
Aldi-Notebook Medion Akoya S17402 im Detail - Bilder, Screenshots - COMPUTER BILD

Da sind schon 2 normale RAM-Slots drin.
#6
customavatars/avatar280158_1.gif
Registriert seit: 04.01.2018
Chiemgau
Stabsgefreiter
Beiträge: 370
Verlöteten RAM kann ich mir fast nicht vorstellen, das haben mittlerweile sogar die 400 € Schrottgeräte zum wechseln...das schlimmste das ich bisher gesehn hab war die verlötete BIOS Batterie.

Hab gerade letzte Woche zwei 5 Jahre alte Toshiba Tecra Z50 mit Magnesiumgehäuse, 8 GB RAM, I5 4. Gen und 256 GB SSD für 350 € Refurbished bestellt, die vernichten das Medion Teil halt in jeder Hinsicht. Sogar die Akkus haben noch 7 Stunden durchgehalten.
#7
Registriert seit: 31.07.2012

Admiral
Beiträge: 10533
Intel Pentium Gold 5405U Notebook Prozessor - Notebookcheck.com Technik/FAQ

https://cpu.userbenchmark.com/Compare/Intel-Core-i5-4300U-vs-Intel-Core-i3-4000M/m4996vsm6476

Nicht so wirklich und von der SSD außerdem nicht zu sprechen...
#8
customavatars/avatar280158_1.gif
Registriert seit: 04.01.2018
Chiemgau
Stabsgefreiter
Beiträge: 370


Bloß das bei den Z50 ein i5 4310 drinnen ist, die Verarbeitungsqualität seines gleichen sucht und kein Normalnutzer der bissel surfen und videos schaun will und nebenher noch office macht 512 GB braucht. Wer Bilder oder Videos seperat speichern will kauft sich halt ne externe oder ein NAS. Zudem ist bei dem z50 keine billigschrott ssd verbaut sondern Samsung.

Zudem: In Relation zum Preis ist 350 € ehemals oberklasse vor 5 Jahren und auch noch mit 24 Monaten Gewährleistung immer noch besser als neue Billighardware.
#9
customavatars/avatar62139_1.gif
Registriert seit: 14.04.2007
Halle/Saale
Flottillenadmiral
Beiträge: 5002
Zitat Hastemaster;26915504
Verlöteten RAM kann ich mir fast nicht vorstellen, das haben mittlerweile sogar die 400 € Schrottgeräte zum wechseln...das schlimmste das ich bisher gesehn hab war die verlötete BIOS Batterie.

Hab gerade letzte Woche zwei 5 Jahre alte Toshiba Tecra Z50 mit Magnesiumgehäuse, 8 GB RAM, I5 4. Gen und 256 GB SSD für 350 € Refurbished bestellt, die vernichten das Medion Teil halt in jeder Hinsicht. Sogar die Akkus haben noch 7 Stunden durchgehalten.


Du vergleichst gerade nicht wirklich ein 5 (!) Jahre altes, überholtes (!) Book mit einem neuen?!?
#10
Registriert seit: 21.03.2006
Allgäu
Fregattenkapitän
Beiträge: 3054
die meisten hier vergessen, dass die aldilaptops nicht für user hier, und anderen hardwareforen sind.
die sind gedacht für, ich sag mal, normale leute.:)
zum bilder oder katzenvideos anschauen, etwas amazon guggen u.ä. reichen die allemal.
#11
Registriert seit: 30.03.2017

Gefreiter
Beiträge: 55
Na, da bleibt mein Blick auf das Lenovo 14e, was langsam mal bei uns eintreffen sollte.
#12
customavatars/avatar16650_1.gif
Registriert seit: 20.12.2004
Darmstadt
Admiral
Beiträge: 8440
Zitat Alpha11;26915427
Aldi-Notebook Medion Akoya S17402 im Detail - Bilder, Screenshots - COMPUTER BILD

Da sind schon 2 normale RAM-Slots drin.


In Notebookcheck hatte auch jemand bei Medion angefragt und es sollen max 32GB ram möglich sein.

An sich ein passables Gerät mit einem großen Display in kleinem Gehäuse. Genau sowas suche ich, allerdings ist die fehlende Tastaturbeleuchtung ein No go für mich. Mal sehen wie lange es braucht bis diese in der Preisklasse einzieht, das gleiche Medion mit 4 Kern CPU für 800€ hat auch keine Tastaturbeleuchtung.
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren: