> > > > Medion Akoya E3222 kommt für 300 Euro zu Aldi Nord

Medion Akoya E3222 kommt für 300 Euro zu Aldi Nord

Veröffentlicht am: von

medionAldi Nord wird ab dem 6. Dezember mit dem Medion Akoya E3222 ein neues Convertible-Notebook verkaufen. Das Gerät richtet sich mit einem Verkaufspreis von rund 300 Euro vor allem an Einsteiger, was sich auch an den technischen Daten widerspiegelt.

Das E3222 wird mit einem 13,3-Zoll-Display daherkommen und dabei eine Auflösung von 1.920 x 1.080 Bildpunkten bieten. Da das Gerät auch als Tablet genutzt werden kann, spendiert Medion dem Display eine Touch-Funktion. Hierzu kann das Display auch um 360° geklappt werden. 

Als Prozessor setzt man auf den Intel Pentium Silver N5000. Dieser ist mit vier Rechenkernen ausgestattet und muss nicht aktiv gekühlt werden. Dementsprechend sollten Käufer nicht allzu hohe Ansprüche an den Prozessor haben. Die CPU wird darüber hinaus von 4 GB Arbeitsspeicher unterstützt.

Für den internen Speicher verbaut Medion eine SSD mit 64 GB. Bei den Anschlüssen nennt man neben USB-3.1-Type-C auch gewöhnliche USB-Buchsen sowie miniHDMI und Audioanschlüsse. Für die Konnektivität sorgt neben WLAN nach dem ac-Standard auch ein Ethernet-Anschluss.

Die Komponenten werden von Medion in einem Gehäuse aus Aluminium untergebracht, das auf ein Gesamtgewicht von 1,47 kg kommt. Das Medion Akoya E3222 wird kann ab dem 6. Dezember bei Aldi Nord erworben werden. Der Preis wird auf 299 Euro beziffert. 

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 3

Tags

Kommentare (16)

#7
customavatars/avatar105480_1.gif
Registriert seit: 31.12.2008
Hessen
Kackbratze
Beiträge: 31655
TN oder IPS?
#8
customavatars/avatar210347_1.gif
Registriert seit: 18.09.2014
Gelsenkirchen
Oberstabsgefreiter
Beiträge: 406
Denke Das das IPS Panel ist bin ich mir sogar Sicher ist ja ein Touchscreen aber nicht Voll Lamentiert. Aber anscheint ist doch eine SSD verbaut und keine eMMC frage ist was für eine und kann man die Wechseln hm, Hab gerade ein Video Gesehen gibt ne Wartungklappe und kann man Austauschen gegen eine Größere und der Speicher ist DD4
#9
customavatars/avatar16650_1.gif
Registriert seit: 20.12.2004
Darmstadt
Admiral
Beiträge: 8411
Zitat Mezzo;26656986
Wieso nicht Nutzbar ??? Das du damit nicht Zocken kannst ist Klar. Ich habe Laptop mit dem Vorgänger eine N4200 und mit dem Kann ich Problemlos Office Arbeiten, Netflix schauen, Sogar Zocken eher Klassiker aber Immerhin. Selbst mein Dj Softwear Rekordbox Läuft Prima und Photoshop Lauft auch Gut Darauf. Sagen das damit nicht Nutzbar ich Schlicht Falsch.

Was ich aber Schade finde das es nur 4gb sind Statt 8gb und bestimmt wieder DDR3L 1600 statt DDR4 2144 oder 2400


Denke auch das dass eher eMMC ist. Was Schade ist bei den SSD Preisen sollte zu dem Kurs ne 128GB SSD drinne sein.Aber Vielleicht kann man ja eine SSD Nachrüsten


Wir haben im Haus hier sogar ein 14 Zoll HP mit einem Celeron N3060, weiter runter geht glaube ich nicht. Habe eine SSD und 8gb ram verbaut. Office, netflix, youtube und surfen gehen einwandfrei. :)
#10
customavatars/avatar195245_1.gif
Registriert seit: 10.08.2013

Oberstabsgefreiter
Beiträge: 501
Ist ne lahme Gurke, aber man kann mit dem alles machen, außer grafisch anspruchsvolle Games zocken. Für 300 Öcken geht das in Ordnung.
#11
customavatars/avatar165270_1.gif
Registriert seit: 21.11.2011

Leutnant zur See
Beiträge: 1251
Vielleicht kauf ich mir den, um im Bett bissel Netflix zu schauen und im Internet zu Browsen langt die Leistung alle mal.
Wichtig ist mir nur das ein IPS Display verbaut ist und gut finde ich auch das ne SSD verbaut ist und kein eMMC Speicher.
Da ist die Perfomance auch egal, besser als ne lahme HDD oder eMMC wird es alle mal sein. Dazu scheint es kein billig Kunststoffgehäuse zu sein. :)
#12
customavatars/avatar210347_1.gif
Registriert seit: 18.09.2014
Gelsenkirchen
Oberstabsgefreiter
Beiträge: 406
Also kurz Zusammgefasst.
IPS Panel Touch
DDR 4 Speicher
64GB SSD kein emmC Speicher Austauschbar aber nur M.2 Sata und welcher genau habe ich nicht gefunden Kann nur 2242 2260 oder 2280 sein oder Alle drei
Rahmen aus Aliminium.

Mehr habe ich leider nicht gefunden.
#13
customavatars/avatar165270_1.gif
Registriert seit: 21.11.2011

Leutnant zur See
Beiträge: 1251
Habe mir heute das kleinere akoya beim Aldi gekauft für Netflix und co im Bett.
12 Zoll Full HD IPS Display, 64 Gb Speicher *Leider eMMC* aber nicht weiter tragisch, M.2 SSD erweiterbar, 4GB DDR4 Ram 2400 Speed, Intel Pentium Silver N5000 1,1 GHz,
W-Lan/AC, 2x USB 3.0, 1x USB 3.1 Typ-C, 1x Micro-USB, Fingerprint, SD Card Reader, Kopfhöhrer Eingang, Infarot, Bluetooth, Windows 10 Home, 1 Jahr Office, Akku Laufzeit: 6 Stunden und rund 30 Minuten. CPU drück in CPU-Z über 800 Punkte im Multi und über 220 Punkte Singel Core. Ist somit schneller als ein AMD A10-7850K APU.
Keine Ruckler und läuft alles echt gut, also ich bin bis jetzt zufrieden. War für 299€ beim Aldi, habe aber Rabatt bekommen und nur 220€ bezahlt. :)

Also kann man wohl auch auf dem e3222 Arbeiten solange man keine gehobene Ansprüche hat.
#14
Registriert seit: 24.05.2012

Kapitän zur See
Beiträge: 3976
Und ist das Display laminiert? Das finde ich sehr wichtig, noch wichtiger als IPS oder nicht.
#15
customavatars/avatar165270_1.gif
Registriert seit: 21.11.2011

Leutnant zur See
Beiträge: 1251
Keine Ahnung, habe ja nicht das 13,3 Zoll Gerät von dem oben geschrieben wird und auf dem 12 Zoll Gerät habe ich noch die Schutz Folie drauf.
Gestern Nacht von 1:30 bis 6 Uhr im Bett Netflix geschaut und bissel im Internet rumgeschaut und noch über 50% Akku. Nicht schlecht. :)
#16
Registriert seit: 24.05.2012

Kapitän zur See
Beiträge: 3976
Naja das sieht man eigentlich deutlich, auch mit Schutzfolie.

Ist das ausgeschaltetete Display bei Licht im Vergleich zum schwarzen Rahmen ziemlich schwarz oder Recht gräulich?

Aber ich kenn den 12 Zöller glaube ich aus dem Aldi, da war er ja eine Zeit lang ausgestellt.

Ist nicht laminiert und daher nicht wirklich tauglich. Schade.
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

  • MSI GS75 Stealth: 17-Zoll-Notebook mit Core i7-8750H und RTX 2080 Max-Q im Test

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/MSI_GS75_STEALTH_8SG_TEST

    Zur Vorstellung der ersten Coffee-Lake-H-Prozessoren präsentierte MSI im April des vergangenen Jahres mit dem GS65 Stealth Thin einen edlen Alltagsbegleiter, der trotz seiner kompakten Abmessungen und seines leichten Gewichts durchaus für anspruchsvolle Nutzer und Spieler geeignet war,... [mehr]

  • Das sind die neuen Notebooks der CES 2019

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/GIGABYTE_AERO15_DOPPELPACK_TEASER

    Die Consumer Electronics Show in Las Vegas, die im Laufe des Tages ihre Pforten schließen wird, brachte in dieser Woche so einige neue Notebooks nahezu aller großen Hersteller zutage. Vor allem im Bereich der Gaming-Notebooks hat sich dank der neuen Turing-Grafikkarten von NVIDIA aber auch dank... [mehr]

  • Core i9 des MacBook Pro rechnet weiterhin langsamer als Core i7

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/APPLE_MACBOOK_PRO_2016

    Seit der letzten Aktualisierung des MacBook Pro bietet Apple beim 15-Zoll-Modell optional auch den Core i9-8950HK mit sechs Rechenkernen an. Kurz nach der Veröffentlichung des MacBook Pro stellten Käufer jedoch fest, dass die CPU nicht mit ihrer vollen Leistung arbeitet. Apple hat dann schnell... [mehr]

  • Apple: Nach Bentgate kommt jetzt Flexgate

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/APPLE_MACBOOK_PRO_2016

    Das im Herbst 2016 vorgestellte MacBook Pro kämpft seit seiner Veröffentlichung mit diversen Hardwareproblemen, wie beispielsweise der “Butterfly-Tastatur”. Zudem tauscht der Hersteller bei Modellen, die zwischen Oktober 2016 und Oktober 2017 gebaut wurden, die fehlerhaften Akkus aus. Im... [mehr]

  • XMG Neo 15 und 17: Turing-Update und größerer Bildschirm

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/SCHENKER_XMG_NEO15-TEASER

    Im Sommer des letzten Jahres brachte Schenker Technologies mit dem XMG Neo 15 ein sehr schlankes und zugleich schnelles Gaming-Notebook auf den Markt, das sich wenig später in unserem Test als ein sehr gutes Gerät mit nur wenigen Schwächen herausstellte. Ein kleines Novum für die Leipziger war... [mehr]

  • Samsung bringt OLED-Display für Notebooks mit 4K und HDR

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/SAMSUNG

    OLEDs haben sich in Smartphones längst etabliert, während die Displaytechnik bei Notebooks oder Monitoren nur selten bis gar nicht zum Einsatz kommt. Dies wird sich jedoch im Verlauf der nächsten Wochen ändern, denn Samsung startet nach eigenen Angaben im Februar die Massenproduktion von... [mehr]