> > > > HP Spectre x360 Special Edition in der Farbkombination Kupfer und Grau

HP Spectre x360 Special Edition in der Farbkombination Kupfer und Grau

Veröffentlicht am: von

hp spectre x360 seMit dem Spectre X360 konnte HP in diesem Jahr große Aufmerksamkeit auf sich ziehen. Um den Erfolg des 13-Zoll-Modells fortzuführen, hat HP eine neue Special Edition in Kooperation mit B&O aufgelegt – bekannt ist diese schon länger, nun ist sie aber auch verfügbar. Dass es sich dabei um ein spezielles Modell handelt, sieht man auf den ersten Blick, denn HP hat sich für die Farbkombination Asch-Grau und Kupfer entschieden. Während die Wangen allesamt in Kupfer/Gold ausgeführt wurden, besitzen Deckel und Top-Case einen dunkelgrauen Farbton. Die Optik ist damit sicherlich gewöhnungsbedürftig, setzt sich zumindest aber einmal von den aktuell üblichen Geräten ab – außerdem handelt es ich ja schließlich nur um eine limitierte Auflage. An den eigentlichen Kennzahlen des Notebooks ändert sich aber natürlich nichts. Das Spectre x360 ist 1,4 kg schwer und misst an der dicksten Stelle 15,9 mm. Anschlussseitig wird es drei USB-Anschlüsse geben. 

Die Kooperation mit B&O bezieht sich aber natürlich nicht nur auf die Farbwahl, sondern auch auf die Ausstattung des Soundsystems. Entsprechend soll das Notebook mit einer erstklassigen Soundqualität aufwarten. Keine Überraschungen gibt es beim Prozessor. Zusammen mit der neuen Version kommt natürlich ein Skylake-Prozessor zum Einsatz. Es wird Versionen mit i5- oder i7-Prozessor geben, die SSD kann maximal 512 GB fassen. Eine Aussage dazu, ob die Akkulaufzeit durch Skylake ansteigt, wurde nicht getroffen.

Die limitierte Special-Edition des HP Spectre x360 startet bei 999 US-Dollar. Je nach Ausstattung können die Preise aber natürlich schnell in die Höhe getrieben werden. Ob und wann die Special Edition nach Deutschland kommen wird, steht noch nicht fest. Natürlich wird es aber nicht nur die Special Edition mit der sechsten Core-Generation geben, auch das normale, silberne wird natürlich mit der neuen Hardware bestückt werden.