> > > > IFA 2015: Toshiba Satellite Radius 12 mit Skylake und Cortana-Taste

IFA 2015: Toshiba Satellite Radius 12 mit Skylake und Cortana-Taste

Veröffentlicht am: von

toshibaAuf dem Messestand von Toshiba konnten wir heute einen ersten genaueren Blick auf das gestern vorgestellte neue 2-in-1-Modell Satellite Radius 12 werfen, das im 12-Zoll-Format daherkommt und eine neue Designsprache bietet. Toshiba setzt auf ein gebürstetes Aluminium in Silber, das einen sehr hochwertigen ersten Eindruck hinterlassen hat. Keine größeren Besonderheiten gibt es beim Convertible-Konzept, wie es bei den Radius-Modellen üblich ist, kann das Display einfach um 360° um das Scharnier herum rotiert werden. Anschlusstechnisch bietet Toshiba drei USB-Ports, von denen einer bereits als den 3.1-Standard besitzt und im Typ-C-Format ausgeführt wurde. Zudem gibt es einen HDMI-Ausgang sowie einen Card-Reader.

Der flache 12-Zöller setzt natürlich auf einen von Intels neue Skylake-U-Prozessoren, die gestern ebenfalls vorgestellt wurden, den Core i7-6500U. Der Arbeitsspeicher wird mit 8 GB angegeben, während es die SSD auf ein Fassungsvermögen von 256 GB bringt. Display-technisch wird Toshiba zwei Varianten anbieten. Die Standard-Konfiguration bietet die FullHD-Version, während es auch eine High-End-Variante mit 4K-Display geben wird. Besonderen Wert möchte Toshiba auf die Farbdarstellung legen und ist eine Kooperation mit Technicolor eingegangen. So soll nicht nur ein großer Farbraum, sondern auch eine sehr natürliche Darstellung geboten werden. Das IPS-Display wird mit 400 nits angegeben, ist also leuchtstark genug, um auch in hellen Umgebungen punkten zu können.

Eine kleine Besonderheit ist auf der Tastatur des Radius 12 zu finden, denn Toshiba hat Microsofts Cortana auf die F1-Taste gelegt. So kann die Funktion explizit zur Sprachsteuerung gestartet werden und muss nicht im Hintergrund ausgeführt werden. Gerade im Datenschutz-bewussten Deutschland könnte dieses kleine Feature, das künftig alle Toshiba-Notebooks bieten werden, gut ankommen.

Das Toshiba Satellite Radius 12 wird zeitnah in den Handel kommen und ab 1.449 Euro zu haben sein.

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (0)

Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

  • Das Alienware m15 im Test: Schlanker Schönling mit flotter Hardware

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/ALIENWARE_M15_REVIEW-TEASER

    Auch Dell bzw. dessen Gaming-Marke Alienware verschlankt seine Geräte deutlich, ohne dabei die eigentliche Zielgruppe aus den Augen zu verlieren. Im Gegenteil: Auch im neuen Alienware m15, das gegenüber den Vorgängern deutlich kompakter und leichter wurde, werkelt im Inneren flotte... [mehr]

  • Acer Swift 1 und Swift 3 - zuverlässige Begleiter für die Uni und den mobilen...

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/ACER_SWIFT_TEASER_NEU

    Advertorial / Anzeige: Nie war es einfacher, ohne einen stationären Rechner auszukommen, als aktuell. Mit dem Swift 1 und Swift 3 hat Acer zwei ultramobile Geräte im Programm, die nicht nur mit einer schicken Optik, einem hochwertigen und leichten Gehäuse, sondern auch mit der... [mehr]

  • Medion Akoya E3222 kommt für 300 Euro zu Aldi Nord

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/MEDION

    Aldi Nord wird ab dem 6. Dezember mit dem Medion Akoya E3222 ein neues Convertible-Notebook verkaufen. Das Gerät richtet sich mit einem Verkaufspreis von rund 300 Euro vor allem an Einsteiger, was sich auch an den technischen Daten widerspiegelt. Das E3222 wird mit einem 13,3-Zoll-Display... [mehr]

  • Schlanker und schneller: Razer legt das Blade Stealth 13 neu auf

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/RAZER_BLADE_STEALTH_13_2019

    Razer hat das Blade Stealth neu aufgelegt. Die 2019er-Version ist ab sofort über den Online-Shop des Herstellers verfügbar, wurde abermals kompakter, mit schnellerer Hardware ausgerüstet und bekam obendrein weitere Anpassungen spendiert.  Das Notebook-Portfolio von Razer bleibt weiterhin... [mehr]

  • Gigabyte Aero 15: Der kompromisslose Alleskönner

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/GIGABYTE_AERO15_ADVERTORIAL

    Advertorial / Anzeige: Noch nie gab es ein Notebook, das den unterschiedlichsten Ansprüchen aller gerecht werden konnte, denn während Spieler stets neidisch auf die Portabilität und Mobilität der schicken Office-Geräte blickten, sehnten sich die anspruchsvollen Workaholics mehr Leistung... [mehr]

  • ASUS ZenBook Pro 14: Whiskey Lake und ScreenPad kosten mindestens 1500 Euro

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/ASUS_ZENBOOK_PRO_UX480_2

    Knapp ein halbes Jahr nach der Vorstellung des ZenBook Pro 14 UX480 hat ASUS den Verkauf in Deutschland gestartet. Trotz des großen zeitlichen Abstands dürfte das Notebook viel Neugierde wecken - bietet es doch eine vielversprechende CPU-GPU-Kombination sowie das auffällige ScreenPad. Der... [mehr]