> > > > Dell XPS 13: Die günstigeren Modelle kommen nun auch nach Deutschland (Update)

Dell XPS 13: Die günstigeren Modelle kommen nun auch nach Deutschland (Update)

Veröffentlicht am: von

Dell 2013Schon in der Vergangenheit konnten die Ultrabooks der XPS-Reihe von Dell überzeugen und das nicht nur aufgrund der hochwertigen Materialgüte, sondern auch aufgrund der tadellosen Verarbeitung. Im Januar stellte man dann im Rahmen der CES die neue Generation des Jahrgangs 2015 vor. Das Ergebnis war das bislang kleinste Gerät der 13-Zoll-Klasse, denn das Dell XPS 13 bringt es auf gerade einmal 304,0 x 200,0 x 15,0 mm bei 1,2 Kilogramm. Zum Vergleich: Apples MacBook Air misst 300,0 x 192,0 x 17,0 mm – das aber in der 11-Zoll-Variante!

Möglich wurde dies vor allem durch das sogenannte Infinity-Display, dessen Rahmen es auf lediglich auf 5,2 mm bringt. Aber auch die Hardware-Ausstattung kann sich sehen lassen, denn je nach Modell stehen gleich fünf neue „Broadwell“-Prozessoren – angefangen beim Core i3 über einen Core i5 bis hin zum Topmodell Core i7 – zur Auswahl, die mit 4 bis 8 GB Arbeitsspeicher und einer SSD mit bis zu 512 GB kombiniert werden können. Sogar drei WLAN-Module verbaut Dell. In allen Fällen sind allerdings ein 52 Wh fassender, fest verbauter Akku, zwei USB-3.0-Ports, ein mini-DisplayPort, Bluetooth 4.0, eine 720p-Webcam und Stereo-Lautsprecher verbaut.

{jphoto image=68524}

Bislang aber waren lediglich die Premium-Modelle mit hochauflösendem QHD+-Touch-Display und Core-i7-Prozessor in Deutschland erhältlich. Wer sich mit einer Core-i5-CPU und dem FullHD-Display ohne Touch-Bedienung zufriedengeben wollte, ging hierzulande leider leer aus. Wie Dell im Rahmen des Mobile World Congress in Barcelona gegenüber Hardwareluxx.de verlauten ließ, soll es noch in diesem Monat auch die preisgünstigeren Modelle des Dell XPS 13 in Deutschland geben.

Update: Im Webshop von Dell ist das XPS 13 ab sofort ab 999 Euro zu haben. Dafür gibt es dann einen Intel Core i5-5200U, 4.096 MB DDR3-Arbeitsspeicher und eine 128 GB fassende SSD. Das Display ist ein FullHD-Modell ohne Touchscreen. Die ganz kleinen Versionen des Dell XPS 13 aus den USA mit Core-i3-Prozessor gibt es damit in Deutschland aber noch immer nicht. 

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (24)

#15
Registriert seit: 25.08.2004
AT - NÖ
Oberbootsmann
Beiträge: 832
Die Update Meldung ist falsch. Das 999,- Model hat einen Touchscreen! (Dafür nur eMMC)
#16
Registriert seit: 13.11.2011

Stabsgefreiter
Beiträge: 265
Zitat r3d.ValVe;23246697
Die Update Meldung ist falsch. Das 999,- Model hat einen Touchscreen! (Dafür nur eMMC)


Deine Meldung ist falsch. Das 999€ Gerät hat KEINEN Touchscreen da FHD
#17
Registriert seit: 13.02.2008
Hard, Österreich
Oberbootsmann
Beiträge: 856
Ja, das war kurz fälschlicherweise so im Shop (als Touch-Screen Modell), wurde dann aber recht schnell korrigiert.
#18
customavatars/avatar56430_1.gif
Registriert seit: 22.01.2007
Recklinghausen
Oberleutnant zur See
Beiträge: 1340
Dell bietet gerade einen Rabatt von 400€ auf das XPS 13 an.

Gerade auf der Webseite gesehen-
#19
customavatars/avatar82037_1.gif
Registriert seit: 09.01.2008

Stabsgefreiter
Beiträge: 309
Zitat Maverickpx200;23268994
Dell bietet gerade einen Rabatt von 400€ auf das XPS 13 an.

Gerade auf der Webseite gesehen-


Der Rabatt gilt nur für die alten Modelle, nicht für die neue Version die hier behandelt wird.
#20
customavatars/avatar19454_1.gif
Registriert seit: 14.02.2005
Raccoon City
Vizeadmiral
Beiträge: 7352
Es gibt ja den Studentenrabatt von 10% ;) Habe mir heute das XPS 13 für 130 € weniger bestellt. Leider kommt es angeblich aber erst Anfang April...
Der Rabattcode wurde bei mir allerdings nur bei der Bestellung im IE und nicht im Chrome akzeptiert:hmm:
#21
Registriert seit: 13.03.2015

Matrose
Beiträge: 1
Hey P!X3l, kannst du kurz erklären woher der Studentenrabatt kommt? Finde den auf der DELL Seite nicht :)
#22
customavatars/avatar22828_1.gif
Registriert seit: 14.05.2005
Gießen
Moderator
Beiträge: 17795
Wenn man bei Dell nachfragt, dann gibt es keinen Rabatt, aber ich weiß wohl was Pixel meint, nämlich den Student VIPClub. Nur kann man sich dort angeblich nicht mehr anmelden, zum. klappt es bei mir nicht :(
#23
customavatars/avatar19454_1.gif
Registriert seit: 14.02.2005
Raccoon City
Vizeadmiral
Beiträge: 7352
Ist leider total behämmert von Dell integriet. Auf der VIP Seite steht dass keien Registrierungen mehr angenommen werden. Geht man über einen anderen Link klappt es doch... Genau so die Annahme des 10% Codes. Mal klappt es (ie) mal nicht (chrome).

1. anmelden via
https://app.dell.com/emea/enroll/eppstudent/signup.cfm?cc=de&lc=de&/

2. XPS auswählen und kaufen via Dell VIP Store Link aus Dell Mail (wiederholen falls Code nicht will)
#24
customavatars/avatar181035_1.gif
Registriert seit: 18.10.2012

Obergefreiter
Beiträge: 105
Habe mir heute einen XPS 13 mit 128 GB bestellt. Leider erst danach gesehen, dass es nur ne eMMC ist. Hat damit jemand Erfahrung? Sollte ich den Auftrag stornieren? Oder ist es ggf. möglich diese gegen eine SSD zu tauschen?
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Sinnvoller Serienzuwachs: Das ASUS ROG Zephyrus M im Test

Logo von IMAGES/STORIES/2017/ASUS_ROG_ZEPHYRUS_M_TEST-TEASER

Das ASUS ROG Zephyrus GX501 war eines der ersten Geräte, das auf den effizienten Max-Q-Grafikchips von NVIDIA aufbaute und damit endgültig den Schlankheits-Wahn im Bereich der Gaming-Notebooks einläutete. Trotz einer Bauhöhe von gerade einmal 17,8 mm und eines leichten Gewichts von nur... [mehr]

Medion Erazer X6805: Attraktives Gamer-Notebook mit üppiger Ausstattung im Test

Logo von IMAGES/STORIES/2017/MEDION_ERAZER_X6805_TEST-TEASER

Innerhalb der Erazer-Familie von Medion gibt es immer mal wieder spannende Gaming-Notebooks, die vor allem mit einem attraktiven Preis auf sich aufmerksam zu machen versuchen. Eines davon ist das Medion Erazer X6805 mit Intel Core i7-8750H, NVIDIA GeForce GTX 1060, schneller PCIe-SSD,... [mehr]

ASUS ROG Strix Hero II GL504 im Test: Ein wahrer MOBA-Profi

Logo von IMAGES/STORIES/2017/ASUS_ROG_STRIX_SCAR2_GL504-TEASER

Pünktlich zur Gamescom 2018 frischte ASUS seine konventionellen Gaming-Notebooks der ROG-Strix-Reihe auf und brachte eine größere 17-Zoll-Variante auf den Markt. Wenig später haben wir ein Testmuster des ROG Strix Hero II erhalten, welches sich vor allem an Spieler von... [mehr]

ASUS ROG G703: Ein High-End-Gaming-Notebook mit Kämpferherz im Test

Logo von IMAGES/STORIES/2017/ASUS_ROG_GI703-TEASER

Auch wenn Gaming-Notebooks über die letzten Jahre hinweg von Generation zu Generation kompakter und optisch weniger auffällig gestaltet wurden, so gibt es die richtig dicken High-End-Geräte mit aggressiver Optik noch immer. Das große Volumen macht aber eine starke Kühlung für ein... [mehr]

Kaby Lake-G taucht als Radeon Pro WX Vega M auf

Logo von IMAGES/STORIES/2017/DELL_LOGO

Wegen der Kombination aus Core-Prozessor von Intel und der integrierten Grafikeinheit von AMD sind die Core-Prozessoren mit Radeon RX Vega aus technischer Sicht sicherlich ein Highlight des Jahres. Mit dem Intel NUC Hades Canyon haben wir uns bereits ein Komplettsystem mit dieser Hardware... [mehr]

ASUS TUF Gaming FX504 im Test: Einstiegs-Gaming mit Abstrichen

Logo von IMAGES/STORIES/2017/ASUS_TUF_GAMING_FX504G-TEASER

In den letzten Wochen hatten wir ausschließlich Gaming-Notebooks der gehobenen Preis- und Leistungsklasse auf dem Prüfstand – bestes Beispiel ist hier das ASUS ROG G703, welches als Desktop-Replacement mit einem Preis von fast 4.500 Euro den absoluten Enthusiasten anspricht. Doch der... [mehr]