> > > > Dell XPS 13: Die günstigeren Modelle kommen nun auch nach Deutschland (Update)

Dell XPS 13: Die günstigeren Modelle kommen nun auch nach Deutschland (Update)

Veröffentlicht am: von

Dell 2013Schon in der Vergangenheit konnten die Ultrabooks der XPS-Reihe von Dell überzeugen und das nicht nur aufgrund der hochwertigen Materialgüte, sondern auch aufgrund der tadellosen Verarbeitung. Im Januar stellte man dann im Rahmen der CES die neue Generation des Jahrgangs 2015 vor. Das Ergebnis war das bislang kleinste Gerät der 13-Zoll-Klasse, denn das Dell XPS 13 bringt es auf gerade einmal 304,0 x 200,0 x 15,0 mm bei 1,2 Kilogramm. Zum Vergleich: Apples MacBook Air misst 300,0 x 192,0 x 17,0 mm – das aber in der 11-Zoll-Variante!

Möglich wurde dies vor allem durch das sogenannte Infinity-Display, dessen Rahmen es auf lediglich auf 5,2 mm bringt. Aber auch die Hardware-Ausstattung kann sich sehen lassen, denn je nach Modell stehen gleich fünf neue „Broadwell“-Prozessoren – angefangen beim Core i3 über einen Core i5 bis hin zum Topmodell Core i7 – zur Auswahl, die mit 4 bis 8 GB Arbeitsspeicher und einer SSD mit bis zu 512 GB kombiniert werden können. Sogar drei WLAN-Module verbaut Dell. In allen Fällen sind allerdings ein 52 Wh fassender, fest verbauter Akku, zwei USB-3.0-Ports, ein mini-DisplayPort, Bluetooth 4.0, eine 720p-Webcam und Stereo-Lautsprecher verbaut.

Bislang aber waren lediglich die Premium-Modelle mit hochauflösendem QHD+-Touch-Display und Core-i7-Prozessor in Deutschland erhältlich. Wer sich mit einer Core-i5-CPU und dem FullHD-Display ohne Touch-Bedienung zufriedengeben wollte, ging hierzulande leider leer aus. Wie Dell im Rahmen des Mobile World Congress in Barcelona gegenüber Hardwareluxx.de verlauten ließ, soll es noch in diesem Monat auch die preisgünstigeren Modelle des Dell XPS 13 in Deutschland geben.

Update: Im Webshop von Dell ist das XPS 13 ab sofort ab 999 Euro zu haben. Dafür gibt es dann einen Intel Core i5-5200U, 4.096 MB DDR3-Arbeitsspeicher und eine 128 GB fassende SSD. Das Display ist ein FullHD-Modell ohne Touchscreen. Die ganz kleinen Versionen des Dell XPS 13 aus den USA mit Core-i3-Prozessor gibt es damit in Deutschland aber noch immer nicht. 

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (24)

#15
Registriert seit: 25.08.2004
AT - NÖ
Oberbootsmann
Beiträge: 832
Die Update Meldung ist falsch. Das 999,- Model hat einen Touchscreen! (Dafür nur eMMC)
#16
Registriert seit: 13.11.2011

Stabsgefreiter
Beiträge: 265
Zitat r3d.ValVe;23246697
Die Update Meldung ist falsch. Das 999,- Model hat einen Touchscreen! (Dafür nur eMMC)


Deine Meldung ist falsch. Das 999€ Gerät hat KEINEN Touchscreen da FHD
#17
Registriert seit: 13.02.2008
Hard, Österreich
Oberbootsmann
Beiträge: 842
Ja, das war kurz fälschlicherweise so im Shop (als Touch-Screen Modell), wurde dann aber recht schnell korrigiert.
#18
customavatars/avatar56430_1.gif
Registriert seit: 22.01.2007
Recklinghausen
Oberleutnant zur See
Beiträge: 1338
Dell bietet gerade einen Rabatt von 400€ auf das XPS 13 an.

Gerade auf der Webseite gesehen-
#19
customavatars/avatar82037_1.gif
Registriert seit: 09.01.2008

Stabsgefreiter
Beiträge: 309
Zitat Maverickpx200;23268994
Dell bietet gerade einen Rabatt von 400€ auf das XPS 13 an.

Gerade auf der Webseite gesehen-


Der Rabatt gilt nur für die alten Modelle, nicht für die neue Version die hier behandelt wird.
#20
customavatars/avatar19454_1.gif
Registriert seit: 14.02.2005
Raccoon City
Vizeadmiral
Beiträge: 7207
Es gibt ja den Studentenrabatt von 10% ;) Habe mir heute das XPS 13 für 130 € weniger bestellt. Leider kommt es angeblich aber erst Anfang April...
Der Rabattcode wurde bei mir allerdings nur bei der Bestellung im IE und nicht im Chrome akzeptiert:hmm:
#21
Registriert seit: 13.03.2015

Matrose
Beiträge: 1
Hey P!X3l, kannst du kurz erklären woher der Studentenrabatt kommt? Finde den auf der DELL Seite nicht :)
#22
customavatars/avatar22828_1.gif
Registriert seit: 14.05.2005
Gießen
Moderator
Beiträge: 17598
Wenn man bei Dell nachfragt, dann gibt es keinen Rabatt, aber ich weiß wohl was Pixel meint, nämlich den Student VIPClub. Nur kann man sich dort angeblich nicht mehr anmelden, zum. klappt es bei mir nicht :(
#23
customavatars/avatar19454_1.gif
Registriert seit: 14.02.2005
Raccoon City
Vizeadmiral
Beiträge: 7207
Ist leider total behämmert von Dell integriet. Auf der VIP Seite steht dass keien Registrierungen mehr angenommen werden. Geht man über einen anderen Link klappt es doch... Genau so die Annahme des 10% Codes. Mal klappt es (ie) mal nicht (chrome).

1. anmelden via
https://app.dell.com/emea/enroll/eppstudent/signup.cfm?cc=de&lc=de&/

2. XPS auswählen und kaufen via Dell VIP Store Link aus Dell Mail (wiederholen falls Code nicht will)
#24
customavatars/avatar181035_1.gif
Registriert seit: 18.10.2012

Obergefreiter
Beiträge: 105
Habe mir heute einen XPS 13 mit 128 GB bestellt. Leider erst danach gesehen, dass es nur ne eMMC ist. Hat damit jemand Erfahrung? Sollte ich den Auftrag stornieren? Oder ist es ggf. möglich diese gegen eine SSD zu tauschen?
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Acer LiquidLoop: Still und dennoch leistungsstark

Logo von IMAGES/STORIES/2017/ACER

Advertorial / Anzeige: Für viele gilt es als unüberbrückbarer Gegensatz: Ein leistungsstarkes Notebook, das passiv und damit geräuschlos gekühlt wird. Denn oftmals muss entweder auf Performance verzichtet oder ein Lärm verursachender Lüfter in Kauf genommen werden. Vor allem... [mehr]

Benchmarks zum Ryzen 7 2700U im Acer Swift 3

Logo von IMAGES/STORIES/2017/ACER_SWIFT_3_RYZEN

2017 war rückblickend betrachtet sicherlich das interessanteste CPU-Jahr seit langem. Durch das Comeback von AMD mit seinen Ryzen- und ThreadRipper-CPUs hat sich auch Intel genötigt gesehen, mehr als nur die übliche Modellpflege zu betreiben. Wenn alles gut läuft, könnte es 2018 im... [mehr]

Gigabyte SabrePro 15W im Test: Mehr als nur ein Gaming-Notebook

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2017/GIGABYTE-SABREPRO15/GIGABYTE_SABREPRO15

Ein reines Gaming-Notebook ist das Gigabyte SabrePro 15W eigentlich nicht. Dank flotter Kaby-Lake-CPU und Pascal-Grafik bietet der 15-Zöller mehr als genug Leistung, um die aktuellen Grafikkracher problemlos auf den Bildschirm zu bringen – ob Tastatur und Touchpad auch den Ansprüchen eines... [mehr]

PowerColor Gaming Station im Test: Mehr Grafikleistung fürs Ultrabook

Logo von IMAGES/STORIES/2017/POWERCOLOR_GAMING_STATION

Seitdem Thunderbolt 3 auf dem Vormarsch ist und in immer mehr Geräten zum Einsatz kommt, entdecken auch bekannte Grafikkarten-Hersteller die Schnittstelle für sich und kündigen externe Grafikbeschleuniger für weniger leistungsfähige Notebooks und Ultrabooks an. Mit der PowerColor Gaming... [mehr]

MSI GS73VR 7RG Stealth Pro: Ein schlankes Gaming-Notebook mit Max-Q im Test

Logo von IMAGES/STORIES/2017/MSI_GS73VR_7RG

Nach dem Gigabyte Aero 15X, dem HP Omen 15 und natürlich dem ASUS ROG Zephyrus GX501 begrüßen wir in unseren Redaktionshallen nun ein weiteres Gaming-Notebook mit NVIDIAs sparsamer Max-Q-Grafik. Für unseren heutigen Test haben wir uns das MSI GS73VR 7RG-003 Stealth Pro 4K mit NVIDIA... [mehr]

Mit Ryzen Mobile und AMD RX560X - das Acer Nitro 5 (2018) - Update

Logo von IMAGES/STORIES/2017/ACER_NITRO5_2018_TEASER

Acer startet nicht nur mit dem weltweit dünnsten Notebook, dem Acer Swift 7 (2018) in die CES, sondern bringt auch das neue Acer Nitro 5 (2018) mit in die Spielermetropole Las Vegas. Dabei handelt es sich um Acers erstes Gaming-Notebook mit Ryzen Mobile und der neuen AMD Radeon RX560.  Mit... [mehr]