> > > > MSI startet den Verkauf des GT72 Dominator Pro

MSI startet den Verkauf des GT72 Dominator Pro

DruckenE-Mail
Erstellt am: von

msiPassend zur Gamescom hat MSI sein neues Notebook-Flaggschiff in den Handel gebracht. Dass sich das GT72 Dominator Pro wie schon sein Vorgänger vornehmlich an Gamer richtet, ist bereits auf den ersten Blick zu erkennen.

In den zunächst vorgesehenen drei Konfigurationen kommen NVIDIAs GeForce GTX 880M mit 8 GB Grafikspeicher sowie Intels Core i7-4710HQ zum Einsatz. Ebenfalls in allen Fällen identisch fallen Arbeitsspeicher - 16 GB - und Display , 17,3 Zoll und 1.920 x 1.080 Pixel - aus. Abweichungen gibt es lediglich bei den Laufwerken.

Im 2PE16H11BW stecken eine 128 GB fassende SSD, eine 1 TB große HDD sowie ein Blu-ray-Laufwerk, das 2PE16SR21B bietet hingegen zusätzliche eine zweite, ebenfalls 128 GB große SSD. Im Topmodell 2PE16SR231BW stehen letztlich drei 128er SSDs, eine 1 TB fassende HDD sowie ein Blu-ray-Brenner zur Verfügung. Verlangt werden jeweils unverbindliche 1.899, 2.299 und 2.699 Euro.

In den Preisen inbegriffen sind in allen Versionen sechs USB-3.0-Ports, zwei Mini-DisplayPorts sowie ein HDMI-Ausgang, eine Gigabit-Ethernet-Schnittstelle mit Killer-Chip und WLAN nach ac-Standard. Mit 428 x 294 x 48 mm und 3,8 kg fällt das G72 zwar weder kompakt noch leicht aus, im Gegenzug steht so genügend Platz für die Dual-Fan-Kühlung und den Akku mit seinen neun Zellen zur Verfügung.

Das ausgestellte Exemplar hinterließ in Sachen Gehäuse und Tastatur einen guten Eindruck, die Systemleistung dürfte angesichts der technischen Daten über jeden Zweifel erhaben sein.

Wer hingegen mit weniger Performance auskommen kann: In den kommenden Wochen soll eine vierte Konfiguration zu einem günstigeren Preis in den Handel kommen, verbaut wird hier dannn jedoch nur noch ein Core i5.

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (2)

#1
customavatars/avatar125614_1.gif
Registriert seit: 22.12.2009
bei München
Stabsgefreiter
Beiträge: 311
Also 800 Euro für zwei 128 GB SSDs und einen BD Brenner zu verlangen ist schlicht eine Frechheit - wer denkt sich denn nur sowas aus?
#2
customavatars/avatar178325_1.gif
Registriert seit: 11.08.2012

Flottillenadmiral
Beiträge: 4592
Was will ich mit 3 128GB SSDs und ner 1TB HDD? Lieber ne 512er SSD rein und fertig :hmm:
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

XMG P407 Pro: 14-Zöller mit Kaby Lake und GeForce GTX 1050 Ti im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2017/XMG-P407-PRO/XMG_P407_PRO

Pünktlich zum Marktstart der neuen Kaby-Lake-Prozessoren von Intel und der NVIDIA GeForce GTX 1050 (Ti) für Notebooks, frischte Schenker Technologies seine bestehenden Notebooks auf. Eines davon ist das XMG P407 Pro, welches wir uns nun für den heutigen Test vorgenommen haben. Der 14-Zöller... [mehr]

ASUS ROG XG Station 2: Gute Idee - zu komplizierte Umsetzung

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2017/ASUS-ROG-XG-STATION-2/ASUS_ROG_XG_STATION_2_TEST

Was vor ein paar Jahren nur mit proprietären Anschlüssen realisierbar war, geht dank der hohen Übertragungsraten von Thunderbolt 3 und dem einheitlichen Typ-C-Stecker inzwischen deutlich einfacher: externe Grafikadapter für Notebooks und weniger leistungsstarke Mini-PCs. Dass man aus einem... [mehr]

Acer Swift 7 im Test - Dünn, aber nicht perfekt

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/ACER_SWIFT_7

Ins prestigeträchtige Rennen um den Titel für das dünnste Notebook klinkte sich im Spätsommer 2016 auch Acer mit dem Swift 7 ein. Doch nicht nur das gerade einmal 9,98 mm dicke Gehäuse soll Käufer locken, auch Leistung und Laufzeit führt der Hersteller als Pluspunkte an. Ein halbes Jahr nach... [mehr]

Miix 320, Yoga 520 und 720, Tab 4: Lenovo legt Tablets und 2-in-1s nach

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2017/LENOVO_YOGA_520

Messen besucht Lenovo grundsätzlich mit einem vollen Koffer. Entsprechend geizt man auch auf dem MWC in Barcelona nicht mit Neuheiten. Dabei beschränkt Lenovo sich aber nicht nur auf Smartphones, sondern baut auch sein Angebot an 2-in-1s und Tablets weiter aus. Miix 320, Yoga 520y Yoga 720 und... [mehr]

Porsche Design Book One – Teures 2-in-1 mit Premium-Ausstattung

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2017/PD_BOOK_ONE

Porsche Design ist vielen sicherlich ein Begriff für seine Stifte, Uhren oder aber auch die Kooperation mit BlackBerry in der Vergangenheit. Bereits im letzten Jahr suchte man sich mit Huawei aber einen neuen Partner im Smartphone-Business und bietet mit der Porsche Design-Version des Huawei Mate... [mehr]

Panasonic Toughbook CF-33: 2-in-1-Detachable für den harten Einsatz

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2013/PANASONICLOGO

Panasonic hat ein 2-in-1 nach Barcelona mitgebracht, das eigentlich so gar nicht zum beschwingten Lebensgefühl der Mittelmeerstadt passen will. Das Toughbook CF-33 zielt ganz im Gegensatz auf den Extremeinsatz – und das auch bei Wind und Wetter. Der Hersteller ordnet das Toughbook CF-33... [mehr]