> > > > ASUS startet den Verkauf des Chromebook C200MA

ASUS startet den Verkauf des Chromebook C200MA

Veröffentlicht am: von

asusMit dem C200 bietet ASUS sein erstes Chromebook nun auch in Deutschland an. Wie das Unternehmen mitteilt, sind beide auf der Computex angekündigten Versionen hierzulande verfügbar, die unverbindlichen Preisempfehlungen liegen bei 249 und 299 Euro.

Im günstigeren Modell (KX002) stehen dem Nutzer 2 GB Arbeitsspeicher und ein 16 GB fassender Flash-Speicher zur Verfügung, in der teureren Variante (KX003) ist es jeweils doppelt so viel Speicher. Die restliche Ausstattung stimmt hingegen überein. Das 11,6 Zoll große Display löst mit den typischen 1.366 x 768 Pixeln auf, beim Prozessor verlässt ASUS sich auf einen 2,16 GHz schnelle Dual-Core-Celeron N2830. Komplettiert wird die Ausstattung von WLAN nach ac-Standard, Bluetooth 4.0, je einem USB-2.0- und -3.0-Port sowie einem HDMI-Ausgang. Für die Ablage von Daten in Googles Cloud-Dienst Drive werden zwei Jahre lang 100 GB kostenlos zur Verfügung gestellt, die Akku mit unbekannter Kapazität soll Laufzeiten von bis zu zehn Stunden ermöglichen.

alles

Bislang listen nur wenige Händler die beiden Versionen des Chromebooks, die Preise entsprechen der Herstellerempfehlung. Noch offen ist, wann das größere Modell C300 mit seinem 13,3 Zoll messenden Display in Deutschland angeboten wird.

Direkte Konkurrenten des C200 sind unter anderem Acers Chromebook C720 ab etwa 230 Euro sowie Samsungs Chromebook Serie 3 ab circa 270 Euro.

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (0)

Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

  • Das Alienware m15 im Test: Schlanker Schönling mit flotter Hardware

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/ALIENWARE_M15_REVIEW-TEASER

    Auch Dell bzw. dessen Gaming-Marke Alienware verschlankt seine Geräte deutlich, ohne dabei die eigentliche Zielgruppe aus den Augen zu verlieren. Im Gegenteil: Auch im neuen Alienware m15, das gegenüber den Vorgängern deutlich kompakter und leichter wurde, werkelt im Inneren flotte... [mehr]

  • Abgespeckt und aufgewertet: Die Basis-Version des Razer Blade 15 im Test

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/RAZER_BLADE_15_BASISMODELL_TEST-TEASER

    Die Mitte Oktober angekündigte Basis-Version des Razer Blade 15 macht den kompakten Gaming-Boliden deutlich günstiger und verzichtet dabei auf so manches Gaming-Feature, wie ein schnelles 144-Hz-Panel, eine für jede Taste einzeln einstellbare Chroma-Beleuchtung oder aber auf... [mehr]

  • Acer Swift 1 und Swift 3 - zuverlässige Begleiter für die Uni und den mobilen...

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/ACER_SWIFT_TEASER_NEU

    Advertorial / Anzeige: Nie war es einfacher, ohne einen stationären Rechner auszukommen, als aktuell. Mit dem Swift 1 und Swift 3 hat Acer zwei ultramobile Geräte im Programm, die nicht nur mit einer schicken Optik, einem hochwertigen und leichten Gehäuse, sondern auch mit der... [mehr]

  • Medion Akoya E3222 kommt für 300 Euro zu Aldi Nord

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/MEDION

    Aldi Nord wird ab dem 6. Dezember mit dem Medion Akoya E3222 ein neues Convertible-Notebook verkaufen. Das Gerät richtet sich mit einem Verkaufspreis von rund 300 Euro vor allem an Einsteiger, was sich auch an den technischen Daten widerspiegelt. Das E3222 wird mit einem 13,3-Zoll-Display... [mehr]

  • Schlanker und schneller: Razer legt das Blade Stealth 13 neu auf

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/RAZER_BLADE_STEALTH_13_2019

    Razer hat das Blade Stealth neu aufgelegt. Die 2019er-Version ist ab sofort über den Online-Shop des Herstellers verfügbar, wurde abermals kompakter, mit schnellerer Hardware ausgerüstet und bekam obendrein weitere Anpassungen spendiert.  Das Notebook-Portfolio von Razer bleibt weiterhin... [mehr]

  • Gigabyte Aero 15: Der kompromisslose Alleskönner

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/GIGABYTE_AERO15_ADVERTORIAL

    Advertorial / Anzeige: Noch nie gab es ein Notebook, das den unterschiedlichsten Ansprüchen aller gerecht werden konnte, denn während Spieler stets neidisch auf die Portabilität und Mobilität der schicken Office-Geräte blickten, sehnten sich die anspruchsvollen Workaholics mehr Leistung... [mehr]