> > > > Toshiba: P50t-B mit UHD-Display, KIRA ab sofort verfügbar

Toshiba: P50t-B mit UHD-Display, KIRA ab sofort verfügbar

Veröffentlicht am: von

toshibaDie Vorstellung neuer Notebooks bereits Mitte März hat bei Toshiba beinahe schon Tradition. Während man jedoch noch im letzten Jahr gleich zahlreiche Neuheiten präsentieren konnte, die dann im Laufe des Jahres in den Handel kamen, sieht es anno 2014 etwas anders aus. Zwar wird es bei mehreren Modellreihen kleinere Veränderungen geben, in Summe kann man diese aber eher als sanfte Überarbeitung bezeichnen - die verschobene Einführung von Intels „Broadwell“ zeigt hier deutliche Auswirkungen.

Mit einer Überraschung konnte Toshiba aber dennoch aufwarten: Denn das Satellite P50t-B wird als erstes Notebook der Japaner ein UHD-Touch-Display erhalten. Der 15 Zöller soll bereits im nächsten Monat in den Handel kommen, mit einem unverbindlichen Einstiegspreis von 1.099 Euro fällt er angesichts der Ausstattung vergleichsweise günstig aus. Denn neben der hohen Auflösung - 3.840 x 2.160 Pixel - bietet das P50t-B einen Intel Core i7-4700MQ sowie eine AMD Radeon R9 M265X mit 2 GB großem Grafikspeicher vom Typ GDDR5.

Toshiba Satellite P50t-B: Allround-Notebook mit UHD-Display

Je nach Konfiguration kommen bis zu 16 GB RAM sowie eine 1 TB fassende SSHD hinzu, WLAN nach n-Standard, Bluetooth 4.0, vier USB-3.0-Ports und sein UHD-tauglicher HDMI-Ausgang sind in allen Fällen vorhanden. Im Vordergrund steht aber das Display, für das Toshiba nicht nur eine flächendeckende Maximalhelligkeit von 300 cd/m2, sondern auch eine ChromeTune-Kalibrierung und Technicolor-Zertifizierung verspricht. Damit soll sich das 2,2 kg schwere und 377,5 x 244,0 x 27,9 mm große P50t-B vor allem für die Bearbeitung von Fotos eignen, ein Bereich, den man auch mit dem abermals gezeigten KIRA ansprechen will.

Toshiba KIRA: Nach langem Warten nun auch in Deutschland erhältlich

Dieses soll nun endlich auch in Deutschland verfügbar sein, nachdem die Premiere bereits vor knapp einem Jahr in den USA statt fand. Zwischenzeitlich hat man die Ausstattung in einigen Details verändert, mit unverbindlichen 1.649 Euro zählt es aber weiterhin zur Oberklasse. Dafür erhalten Käufer ein 13,3 Zoll großes Touch-Display mit 2.560 x 1.440 Pixeln, 8 GB Arbeitsspeicher sowie eine 256 GB fassende SSD. Für Antrieb sorgt Intels Core i7-4500U, eine dedizierte Grafiklösung steht nicht zur Verfügung. Zur weiteren Ausstattung des 1,35 kg leichten und 316,0 x 207,0 x 19,8 mm großen Ultrabooks zählen unter anderem drei USB-3.0-Ports, Dual-Band-WLAN nach ac-Standard, Bluetooth 4.0 und ein HDMI-Ausgang.

Während das Satellite P50t-B noch nicht im Preisvergleich geführt wird, wird das KIRA bereits für knapp 1.500 Euro gelistet.

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (0)

Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

  • Gigabyte Aero 15 Classic mit GeForce GTX 1660 Ti im Test

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/GIGABYTE_AERO_15_CLASSIC_TEST-TEASER

    Mit der Vorstellung der neuen mobilen Intel-Prozessoren und der NVIDIA GeForce GTX 1650 sowie der GeForce GTX 1660 Ti für Notebooks präsentierte Gigabyte eine neue Version seines Aero 15, das in der Vergangenheit dank seiner kompakten Abmessungen, seines kapazitätsstarken Akkus und einer... [mehr]

  • Razer Core X Chroma im Test: Das Blade Stealth wird zum Gaming-Boliden

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/RAZER_CORE_X_CHROMA_TEST-TEASER

    Razer hat jüngst nicht nur sein bestehendes Notebook-Portfolio wie beispielsweise das Blade Stealth oder das Blade 15 auf den neuesten Stand gebracht, sondern auch seine externen Grafikboxen aufgefrischt. Die bringen zum einen ein neues Design mit sich, sind aber auch bei... [mehr]

  • Microsoft: Surface Pro 7 kommt mit USB-C

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/MICROSOFT_2

    Wie jetzt aufgrund eines Patents bekannt geworden ist, arbeitet Microsoft aktuell scheinbar an einem neuen Design für das Surface Pro, das aller Voraussicht nach noch in diesem Jahr erscheinen soll. Während sich das Design des Surface Pro seit dem Surface Pro 4 nicht mehr wesentlich verändert... [mehr]

  • Acer Predator Triton 500 im Test: Ein kompakter, schlichter und schneller...

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/ACER_PREDATOR_TRITON_500-TEASER

    Im Zuge der Vorstellung der ersten RTX-Grafikkarten für Notebooks kündigte auch Acer zur Consumer Electronics Show in Las Vegas zu Beginn des Jahres die ersten Ableger auf Basis der Turing-Architektur an. Darunter war auch das Predator Triton 500, ein besonders kompakter Gaming-Bolide. Wie sich... [mehr]

  • Razer Blade Stealth im Test: Mit dedizierter GPU zum schnelleren Ultrabook

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/RAZER_BLADE_STEALTH_2019-TEASER

    Mit dem Blade Stealth, das man zuletzt im Dezember aktualisiert hatte, startete Razer innerhalb der Ultrabook-Klasse einen neuen Angriff auf die starke Konkurrenz, die dort mit Modellen wie dem Dell XPS 13, dem Huawei MateBook X, dem Lenovo Yoga 920 oder dem Apple MacBook Pro... [mehr]

  • MacBook Pro Mid 2019: Erste Benchmarks

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/APPLE_MACBOOK_PRO_2016

    Auf der Webseite Geekbench lassen sich bereits die ersten Benchmarkergebnisse des neuen Apple MacBook Pro 15,3 mit acht Kernen nachlesen. Das MacBook mit einem 2,4 GHz i9-Prozessor erreicht bei Geekbench eine Punktzahl von 5.879 Punkten im Single-Core-Benchmark-Test. Die Multi-Core-Punktzahl... [mehr]