1. Hardwareluxx
  2. >
  3. News
  4. >
  5. Hardware
  6. >
  7. Notebooks
  8. >
  9. CeBIT 2014: Samsung ATIV Book 9 Style im Hands-on

CeBIT 2014: Samsung ATIV Book 9 Style im Hands-on

Veröffentlicht am: von

samsung 2013Für seine Notebooks der ATIV-Book-9-Reihe hat Samsung meist sehr gute Noten erhalten. Auch, weil man nicht nur auf moderne Technik, sondern auch auf eine gute Verarbeitung und hochwertige Optik Wert gelegt hat. Letztere soll mit dem nächsten Ableger abermals verbessert werden.

Denn beim ATIV Book 9 Style greift man auf einen Design-Aspekt zurück, den man bereits im vergangenen Herbst mit dem Galaxy Note 3 eingeführt hat: Leder-Optik. Während man diese beim Smartphone noch auf der Rückseite und somit ein wenige versteckt einsetzte, ziert sie beim neuen Notebook gleich den gesamten Deckel; das restliche Gehäuse besteht wie gewohnt aus Aluminium.

Ein weiterer Unterschied: Während das Imitat beim Galaxy Note 3 noch Schwächen hinsichtlich der Haptik aufwies, kann das ATIV Book 9 Style in dieser Hinsicht überzeugen; dies mag auch daran liegen, dass das Material hier dicker und weicher ausfällt. Optisch ist Samsung hier ebenfalls den meisten Zweifeln erhaben, sowohl die Struktur als auch die Nähte am Rand kommen dem Original sehr nahe. Zwar mögen sich die Geister hinsichtlich des Materialeinsatzes scheiden, zusammen mit der restlichen Gestaltung, bei der man sich klar an der ATIV-Book-9-Reihe orientiert, und der guten Verarbeitung hinterließ der Neuling auf der CeBIT einen sehr guten Eindruck.

Dies liegt aber auch an der Ausstattung, mit der man sich nicht verstecken muss - auch wenn es hier kein wirkliches Highlight gibt. Das Display misst 15,6 Zoll und löst mit 1.920 x 1.080 Pixeln auf, als Prozessor fungiert der mittlerweile altbekannte Intel Core i5-4200U. Zusammen mit 4 GB Arbeitsspeicher und einer 128 GB fassenden SSD dürfte sich die Leistung im üblichen Ultrabook-Rahmen bewegen, die Laufzeit von 12 Stunden mit einer Ladung des nicht näher spezifizierten Akkus könnte hingegen an den Spitzenplätzen kratzen.

Hinzu kommen drei USB-Ports (einmal USB 2.0) sowie je ein HDMI- und VGA-Ausgang. Letzterer wird dabei ebenso wie der Ethernet-Port per Adapter bereitgestellt. Drahtlos bewegt Samsung sich mit Dual-Band-WLAN nach ac-Standard und Bluetooth 4.0 auf der sicheren Seite, komplettiert wird die Ausstattung unter anderem von Stereo-Lautsprechern, einer Webcam sowie einer im kurzen Test überzeugenden Tastatur.

Ausgeliefert wird das 374,3 x 249,9 x 17,5 mm große und 1,9 kg schwere Notebook mit Windows 8.1 in den kommenden Wochen. Ein Preis steht laut Samsung noch nicht fest.

Alles, was man über Laptops wissen muss: Die Notebook-FAQ!

Unsere Notebook FAQ hilft dabei, die Übersicht nicht zu verlieren. Dort zeigen wir, welche Notebooks aktuell die beste Wahl darstellen – egal, ob es um die reine Leistungsfähigkeit oder das Preis-Leistungs-Verhältnis geht.


Social Links

Das könnte Sie auch interessieren:

  • Razer Blade 15 Basismodell 2021 mit NVIDIA GeForce RTX 3070 im Test

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/RAZER_BLADE_15_2020-TEASER

    Mit Einführung der neuen mobilen RTX-Grafikkarten auf Basis der Ampere-Generation hatte auch Razer sein gesamtes Sortiment an Blade-Geräten umgestellt. Das Razer Blade 15 Basismodell ist dabei die Einstiegsversion, die im Gegensatz zum Profimodell nicht mit den schnellsten und... [mehr]

  • Surface-Konkurrenz: Lenovo stellt das Yoga Duet 2021 vor (Update)

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/LENOVO

    Erst im letzten Jahr stellte Lenovo mit dem Yoga Duet 7i ein 13 Zoll großes Windows-Tablet mit abnehmbarer Tastatur vor. Das Convertible erinnerte im Aussehen stark an das Surface Pro vom Konkurrenten Microsoft und konnte von der Ausstattung her durchaus mithalten. Nun spendiert Lenovo dem Duet 7i... [mehr]

  • GeForce RTX 30, DLSS und DXR heben Mobile-Gaming auf das nächste Level

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMPERE-GPU

    Advertorial / Anzeige: Mit der mobilen GeForce-RTX-30-Familie brachte NVIDIA im Januar ein echtes Technologie-Feuerwerk ins Notebook, das mobiles Gaming auf die nächste Stufe hievte. Mit Techniken wie DLSS oder DXR sorgt man für eine bessere Bildqualität und zugleich eine höhere Leistung. Wie... [mehr]

  • Samsung Galaxy Book Go: Windows 10 on ARM für geringen Preis

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/SAMSUNG

    Bereits vor einigen Monaten fanden erste Hinweise auf ein neues Samsung Notebook mit Windows on ARM-Betriebssystem ihren Weg ins Netz. Demnach soll es sich bei dem Galaxy Book Go um eines der ersten, breit verfügbaren Laptops mit einem Qualcomm Snapdragon 7c handeln. Mit einer... [mehr]

  • Benchmarks: rBAR sorgt auch auf dem Laptop für ein Leistungsplus

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/MSI_GE66_RAIDER_10UH_REVIEW-TEASER

    Nachdem AMD im Oktober mit Smart Access Memory ein neues Feature für seine Radeon-RX-6000-Grafikkarten präsentierte, bei dem die CPU Zugriff auf den gesamten Videospeicher erhält und so die Performance in Spielen weiter erhöht werden soll, war auch NVIDIA gezwungen, eine ähnliche Technik zu... [mehr]

  • MSI GP76 Leopard 10UE im Test: Guter Gaming-Bolide mit voller TGP-Leistung

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/MSI_GP76_LEOPARD_10UE-TEASER

    Das MSI GP76 Leopard stellt sich gegen den aktuellen Schlankheits-Trend und bietet dafür mitunter die schnellsten Komponenten - zumindest solche, die in Sachen TGP die höchsten Werte erreichen dürfen. Wie sich der 17-Zöller mit Intel Core i7-10870H und NVIDIA GeForce RTX 3060 Laptop sowie... [mehr]