> > > > ausgepackt & angefasst: Das Acer Aspire R7

ausgepackt & angefasst: Das Acer Aspire R7

Veröffentlicht am: von

 

acer2011Star Trek lässt grüßen! So oder so ähnlich dürften viele gedacht haben, als Acer das Aspire R7 Anfang Mai vorgestellt hat. Denn nicht nur, dass das Convertible-Notebook durchaus futuristisch wirkt, durch das „Ezel-Hinge“ lässt sich die Form der Enterprise zumindest rudimentär nachbilden; eine spezielle Star-Trek-Version des Geräts tut ihr übriges dazu bei.

Zwar wurde mit dem Verkauf des Aspire R7 offiziell Ende Juli gestartet, aber auch zuletzt waren das Gerät eher in homöopathischen Dosen verfügbar. Nun aber hat das Aspire R7 seinen Weg endlich auch in die Redaktion gefunden, wo es auf Herz und Nieren geprüft wird. Im Mittelpunkt steht dabei natürlich das Display-Scharnier, dass den Betrieb als mehr oder minder klassisches Notebook, Tablet oder aber auch als eine Art Desktop-PC ermöglicht. Der erste Eindruck nach einigen Stunden fällt dabei noch etwas zwiespältig aus. Denn durch das Verrücken des Touchpads hinter die Tastatur entfällt die sonst übliche Handballenablage. Gleichzeitig wissen Tastatur und Verarbeitung zur Gefallen, einzig die kleinen Gummielemente, die das Display am Verrutschen auf dem Gehäuse hindern sollen, wirken ein wenig unterdimensioniert und somit nur wenig vertrauenserweckend. Dafür fällt das Scharnier robust aus, an seiner Langlebigkeit sollte es keine Zweifel geben.

Gleiches gilt für die Leistung des Aspire R7. Das mit einem Intel Core i5-3337U sowie einer NVIDIA  GeForce GT 750M ausgestattete Testmodell dürfte auch anspruchsvolleren Spielen gewachsen sein, wenn auch nicht mit vollen Details oder höchster Bildqualität. Ebenfalls gut gefällt das Display, das - soviel darf schon verraten werden - über gute Werte in den Kategorien Kontrast und Homogenität verfügt. Der vollständige Test des in der Testausstattung (8 GB Arbeitsspeicher, 750 GB HDD, dreimal USB) 979 Euro teuren Aspire R7 folgt in den kommenden Tagen.

 

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (1)

#1
Registriert seit: 06.04.2013
MUC
Hauptgefreiter
Beiträge: 169
Was denn nun das R7 oder das R9 entscheidet euch mal ;)
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Windows on ARM: Warum wir keinen Test veröffentlichen

Logo von IMAGES/STORIES/2017/QUALCOMM_WINDOWS_ON_ARM

Extra eingerichtete Verkaufsflächen in großen Elektronikmärkten, Werbung und spezielle Bündelungen von Notebook und Datentarif bei der Deutschen Telekom: Seit dem offiziellen Verkaufsstart ist Windows on ARM in aller Munde. So hätte es zumindest sein können. Die Realität... [mehr]

MSI GE73 8RF Raider RGB im Test: Coffee Lake H trifft RGB

Logo von IMAGES/STORIES/2017/MSI_GE73_8RF_RGB_RAIDER_TEST-TEASER

Die Einführung der neuen Coffee-Lake-H-Prozessoren von Intel nahmen viele Notebook-Hersteller zum Anlass, um ihren bestehenden Produktfamilien ein kleines Update zu verpassen. Während die einen lediglich Prozessor und Mainboard austauschten, nahmen andere Hersteller weitere Änderungen vor.... [mehr]

Das neue XMG NEO 15 im ersten Hands-On

Logo von IMAGES/STORIES/2017/SCHENKER_NEO-15_M18

Brandneuer Sechskern-Prozessor, potente Pascal-Grafik und massig SSD- und HDD-Speicher mit schnellem Display und mechanischer Tastatur sowie zahlreichen weiteren interessanten Features, die speziell auf den Gamer zugeschnitten wurden, möchte Schenker Technologies in einem äußerst kompakten und... [mehr]

AORUS X9 DT: Ein Düsentrieb mit High-End-Ausstattung im Test

Logo von IMAGES/STORIES/2017/AORUS_X9_DT_REVIEW

Auch wenn der Trend hin zu immer kompakteren und schlichteren Gaming-Notebooks geht, haben die großen Desktop-Replacement-Systeme für den stationären Heimeinsatz längst nicht ausgedient, schließlich setzen sie in Sachen Hardware, Display-Größe und Ausstattung noch einmal... [mehr]

ASUS ZenBook Pro 15 UX550GD mit Core i9 und GTX 1050

Logo von IMAGES/STORIES/2017/ASUS_LOGO

ASUS stattet das ZenBook 15 Pro mit neuer Hardware aus. Das Modell wird künftig auch von einem Intel Core i9 befeuert werden. Die neuen Coffee-Lake-H-Prozessoren zeichnen sich einerseits durch einen niedrigeren Energieverbrauch aus und sollen dabei trotzdem mehr Leistung als die Vorgängermodelle... [mehr]

ASUS stellt TUF-Gaming-Notebook FX504 vor

Logo von IMAGES/STORIES/2017/ASUS_TUF_FX504

Nach der Neuauflage des ROG Zephyrus und den speziell für First-Person-Shooter und MOBA-Spieler entwickelten SCAR- und Hero-Modellen, hat ASUS am Donnerstag eine weitere Modellreihe angekündigt, die sich eher an Einsteiger richtet, als leistungsfähiges Allround-Gerät seine Gamer-DNA... [mehr]