> > > > Schenker XMG A503 vereint Haswell und GTX 765M für rund 900 Euro

Schenker XMG A503 vereint Haswell und GTX 765M für rund 900 Euro

DruckenE-Mail
Erstellt am: von

mysnSchenker weitet seine Gaming-Notebook-Palette weiter aus. Zwar ist das neue XMG A503 nicht das erste 15-Zoll-Modell der Leipziger mit „Haswell“-CPU und NVIDIA GeForce GTX 765M, wohl aber das derzeit günstigste. Denn für die Eintiegskonfiguration - i5-4200M, 4 GB RAM, 320 GB HDD - werden lediglich 919 Euro verlangt; auf ein Betriebssystem muss man allerdings verzichten, Windows 7 oder 8 kosten 85 Euro zusätzlich.

Punkten will Schenker aber auch mit anderen Ausstattungsdetails. So verweist man darauf, dass das XMG A503 als erster Vertreter der A-Serie über eine beleuchtete Tastatur verfügt und auf Wunsch - und gegen 40 Euro Aufpreis - ein mattes Full-HD-Display mit einer Farbraumabdeckung von 95 Prozent verbaut wird. Angaben zur Abdeckung der Standardanzeige, die ebenfalls über eine matte Oberfläche und 1.920 x 1.080 Pixel verfügt, gibt es nicht. Die Wahl haben Interessenten aber auch in anderen Punkten. Gegen Aufpreis sind schnellere CPUs (maximal ein i7-4900MQ), mehr Arbeitsspeicher (maximal 24 GB) und verschiedene HDDs und SSDs (maximal 1,5 und 1 TB sowie drei Laufwerke) ebenso verfügbar wie ein Blu-ray-Brenner oder verschiedene WLAN-Module. Nicht austauschbar ist hingegen die GPU.

Alle Konfigurationen verfügen über vier USB-Ports (3x USB 3.0), je eine HDMI-, VGA- und Ethernet-Schnittstelle, drei Audio-Buchsen sowie eine Kartenleser, Stereo-Lautsprecher und eine 2-Megapixel-Webcam. Die Kapazität des Akkus gibt Schenker mit knapp 77 Wh an, die Maße mit 374,0 x 250,0 x 42,7 mm. Auf die Waage bringt das XMG A503 2,7 kg. Eine durchschnittliche Konfiguration mit i7-4700MQ, 8 GB RAM, einer 128 GB fassenden Samsung-SSD vom Typ 840 Pro, einer 1 TB großen HDD, schnellem WLAN nach ac-Standard sowie Windows 8 schlägt mit 1.349 Euro zu Buche. Bei gleicher Ausstattung etwa 30 Euro günstiger fällt das XMG A523 aus, bei dem allerdings auf die Tastaturbeleuchtung verzichtet werden muss.

 

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 5

Tags

Kommentare (4)

#1
Registriert seit: 17.04.2005

Korvettenkapitän
Beiträge: 2343
aaa? :D
#2
customavatars/avatar155928_1.gif
Registriert seit: 25.05.2011

Oberleutnant zur See
Beiträge: 1383
Ueberschrift klingt sau interessant, wird wohl ein aaa Artikel mit Sternchen! ;)
#3
customavatars/avatar163202_1.gif
Registriert seit: 13.10.2011
Bembeltown bei FFM
Stabsgefreiter
Beiträge: 271
Sehr cool :D Naja mal die Schenker Seite ansurfen
#4
customavatars/avatar150456_1.gif
Registriert seit: 18.02.2011
Bitburg
Flottillenadmiral
Beiträge: 4856
Ne ne, immer diese Schleichwerbung. :fresse:
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

XMG P407 Pro: 14-Zöller mit Kaby Lake und GeForce GTX 1050 Ti im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2017/XMG-P407-PRO/XMG_P407_PRO

Pünktlich zum Marktstart der neuen Kaby-Lake-Prozessoren von Intel und der NVIDIA GeForce GTX 1050 (Ti) für Notebooks, frischte Schenker Technologies seine bestehenden Notebooks auf. Eines davon ist das XMG P407 Pro, welches wir uns nun für den heutigen Test vorgenommen haben. Der 14-Zöller... [mehr]

ASUS ROG XG Station 2: Gute Idee - zu komplizierte Umsetzung

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2017/ASUS-ROG-XG-STATION-2/ASUS_ROG_XG_STATION_2_TEST

Was vor ein paar Jahren nur mit proprietären Anschlüssen realisierbar war, geht dank der hohen Übertragungsraten von Thunderbolt 3 und dem einheitlichen Typ-C-Stecker inzwischen deutlich einfacher: externe Grafikadapter für Notebooks und weniger leistungsstarke Mini-PCs. Dass man aus einem... [mehr]

Acer Swift 7 im Test - Dünn, aber nicht perfekt

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/ACER_SWIFT_7

Ins prestigeträchtige Rennen um den Titel für das dünnste Notebook klinkte sich im Spätsommer 2016 auch Acer mit dem Swift 7 ein. Doch nicht nur das gerade einmal 9,98 mm dicke Gehäuse soll Käufer locken, auch Leistung und Laufzeit führt der Hersteller als Pluspunkte an. Ein halbes Jahr nach... [mehr]

Miix 320, Yoga 520 und 720, Tab 4: Lenovo legt Tablets und 2-in-1s nach

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2017/LENOVO_YOGA_520

Messen besucht Lenovo grundsätzlich mit einem vollen Koffer. Entsprechend geizt man auch auf dem MWC in Barcelona nicht mit Neuheiten. Dabei beschränkt Lenovo sich aber nicht nur auf Smartphones, sondern baut auch sein Angebot an 2-in-1s und Tablets weiter aus. Miix 320, Yoga 520y Yoga 720 und... [mehr]

Porsche Design Book One – Teures 2-in-1 mit Premium-Ausstattung

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2017/PD_BOOK_ONE

Porsche Design ist vielen sicherlich ein Begriff für seine Stifte, Uhren oder aber auch die Kooperation mit BlackBerry in der Vergangenheit. Bereits im letzten Jahr suchte man sich mit Huawei aber einen neuen Partner im Smartphone-Business und bietet mit der Porsche Design-Version des Huawei Mate... [mehr]

Panasonic Toughbook CF-33: 2-in-1-Detachable für den harten Einsatz

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2013/PANASONICLOGO

Panasonic hat ein 2-in-1 nach Barcelona mitgebracht, das eigentlich so gar nicht zum beschwingten Lebensgefühl der Mittelmeerstadt passen will. Das Toughbook CF-33 zielt ganz im Gegensatz auf den Extremeinsatz – und das auch bei Wind und Wetter. Der Hersteller ordnet das Toughbook CF-33... [mehr]