> > > > ASUS Zenbook UX301 im Gorilla Glas Finish auf der IFA vorgestellt (Update)

ASUS Zenbook UX301 im Gorilla Glas Finish auf der IFA vorgestellt (Update)

Veröffentlicht am: von

asusAuf der Computex hieß es noch Zenbook Infinity und war eine Vorab-Studie, im Vorfeld der IFA 2013 wurde das Ultrabook nun als ASUS Zenbook UX301 vorgestellt – die meisten interessanten Features der Computex-Studie wurden erfreulicherweise aber beibehalten. So ist der jüngste Zenbook-Spross laut ASUS das weltweit erste Ultrabook mit einem Deckel aus Gorilla Glas 3. Entsprechend robust soll der Deckel ausfallen. Unter der Glasoberfläche ist eine normale gebürstete Alustruktur in konzentrischen Kreisen zu erkennen Keramik – das Erkennungsmerkmal der bisherigen Modelle wird also beibehalten. Durch die Glasoberfläche ist der Deckel aber extrem stark spiegelnd. Auch im Bereich der Handballenauflage kommt Gorilla Glas 3 zum Einsatz, das in diesem Bereich aber matt ausgeführt wurde. Beide Flächen haben jedoch die hohe Empfindlichkeit gegenüber Fingerabdrücken gemeinsam. Entsprechend gibt es hier die obligatorische Putztuch-Pflicht. Aber nicht nur an den Oberflächen hat ASUS geschraubt, auch die eigentliche Bauform wurde überarbeitet, sodass das Zenbook UX301 insgesamt 14 Prozent dünner als noch die Vorgänger-Generationen ausfällt. Die generelle Formensprache wird aber beibehalten.

Das ASUS UX301 mit Gorilla-Glas-Deckel.

Noch nicht allzu viele Informationen gibt es über die eingesetzte Hardware. Es kommt natürlich Intels aktuelle Haswell-Generation zum Einsatz. Laut ASUS' ersten Informationen handelt es sich beim Zenbook UX301 um das weltweit erste Ultrabook, das über einen Core i7-Prozessor samt Intels Iris-5100-Grafik verfügt. Anders als beim UX32VD verzichtet ASUS beim neuen UX301 entsprechend auf eine dedizierte Grafikeinheit. Als Massenspeicher wird aber natürlich eine SSD eingesetzt. Diese hat eine Kapazität von 512 GB. Über etwaige Geschwindigkeiten schweigt sich ASUS aber noch aus.

Beim Display geht ASUS mit dem Trend und setzt auf hohe Auflösungen. Das 13,3 Zoll durchmessende IPS-Display bringt es auf eine Auflösung von 2560x1440 Pixeln (WQHD). Entsprechend der aktuellen Ultrabook-Spezifikationen wird ein Touch-Display eingesetzt, das sich ebenfalls hinter einem Gorilla-Glas-Finish versteckt.

Das ASUS Zenbook UX301 soll ab kommender Woche für 1799 Euro in der Top-Konfiguration erhältlich sein. Günstigere Geräte werden später folgen.

Das ASUS UX301 wird es auch in Weiß geben.

Update:

Im Rahmen der Pressekonferenz hatten wir die Möglichkeit einen genaueren Blick auf das UX301 zu werfen. Der positive erste Eindruck der Computex konnte bestätigt werden, denn das UX301, das übrigens aufgrund namensrechtlicher Bedenken nicht Zenbook Inifinity genannt werden darf, fühlt sich sehr hochwertig an. Aufgrund der hohen Display-Auflösung fällt die Darstellung aber sehr klein aus und aus und Windows 8.1 war auf dem Gerät noch nicht installiert.

Social Links

Kommentare (3)

#1
customavatars/avatar29414_1.gif
Registriert seit: 05.11.2005
Hamburg
Admiral
Beiträge: 11322
Optisch hat sich da aber nicht viel getan zum Vorgänger....
#2
Registriert seit: 27.11.2010

Bootsmann
Beiträge: 541
Was soll der Mist mit dem Glas? WTF!
#3
customavatars/avatar136398_1.gif
Registriert seit: 22.06.2010

Kapitänleutnant
Beiträge: 1659
Glasdeckel? Nein danke.
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Windows on ARM: Warum wir keinen Test veröffentlichen

Logo von IMAGES/STORIES/2017/QUALCOMM_WINDOWS_ON_ARM

Extra eingerichtete Verkaufsflächen in großen Elektronikmärkten, Werbung und spezielle Bündelungen von Notebook und Datentarif bei der Deutschen Telekom: Seit dem offiziellen Verkaufsstart ist Windows on ARM in aller Munde. So hätte es zumindest sein können. Die Realität... [mehr]

Das neue XMG NEO 15 im ersten Hands-On

Logo von IMAGES/STORIES/2017/SCHENKER_NEO-15_M18

Brandneuer Sechskern-Prozessor, potente Pascal-Grafik und massig SSD- und HDD-Speicher mit schnellem Display und mechanischer Tastatur sowie zahlreichen weiteren interessanten Features, die speziell auf den Gamer zugeschnitten wurden, möchte Schenker Technologies in einem äußerst kompakten und... [mehr]

MSI GE73 8RF Raider RGB im Test: Coffee Lake H trifft RGB

Logo von IMAGES/STORIES/2017/MSI_GE73_8RF_RGB_RAIDER_TEST-TEASER

Die Einführung der neuen Coffee-Lake-H-Prozessoren von Intel nahmen viele Notebook-Hersteller zum Anlass, um ihren bestehenden Produktfamilien ein kleines Update zu verpassen. Während die einen lediglich Prozessor und Mainboard austauschten, nahmen andere Hersteller weitere Änderungen vor.... [mehr]

AORUS X9 DT: Ein Düsentrieb mit High-End-Ausstattung im Test

Logo von IMAGES/STORIES/2017/AORUS_X9_DT_REVIEW

Auch wenn der Trend hin zu immer kompakteren und schlichteren Gaming-Notebooks geht, haben die großen Desktop-Replacement-Systeme für den stationären Heimeinsatz längst nicht ausgedient, schließlich setzen sie in Sachen Hardware, Display-Größe und Ausstattung noch einmal... [mehr]

ASUS ZenBook Pro 15 UX550GD mit Core i9 und GTX 1050

Logo von IMAGES/STORIES/2017/ASUS_LOGO

ASUS stattet das ZenBook 15 Pro mit neuer Hardware aus. Das Modell wird künftig auch von einem Intel Core i9 befeuert werden. Die neuen Coffee-Lake-H-Prozessoren zeichnen sich einerseits durch einen niedrigeren Energieverbrauch aus und sollen dabei trotzdem mehr Leistung als die Vorgängermodelle... [mehr]

XMG NEO 15: Schlanker Gaming-Laptop mit mechanischer Tastatur

Logo von IMAGES/STORIES/2017/SCHENKER_NEO-15_M18

Nach dem Gigabyte Aero 15X-v8 oder dem MSI GS65 Stealth Thin und natürlich dem ASUS ROG Zephyrus M bereitet auch der Leipziger Built-to-Order Anbieter Schenker Technologies ein entsprechend schlankes Gaming-Notebook auf Basis der neuen Coffee-Lake-H-Prozessoren vor. Dieses verfügt über... [mehr]