> > > > Apple: MacBook-Air-Modelle mit defektem WLAN werden ausgetauscht

Apple: MacBook-Air-Modelle mit defektem WLAN werden ausgetauscht

Veröffentlicht am: von

apple logo

Vor wenigen Tagen berichteten wir, dass sich vermehrt Käufer von Apples neuestem MacBook Air aufgrund von Problemen mit dem WLAN zu Wort melden (MacBook Air 2013 mit WLAN-Problemen?). Dabei berichten die Nutzer davon, dass das MacBook Air nach wenigen Minuten automatisch die Verbindung zum WLAN-Netzwerk verliere und diese erst nach einem Neustart wieder aufbauen könne. Bislang hat sich der US-Konzern selbst noch nicht zu den Verbindungsabbrüchen bei der Verwendung eines WLAN-Netzwerkes geäußert. Wie 9to5Mac nun jedoch in einem Bericht veröffentlichte, habe Apple die WLAN-Probleme bei dem 2013er MacBook Air nun zumindest intern bestätigt.

Aus einem internen Dokument soll hervorgehen, dass Apple die Mitarbeiter an der Genius-Bar in den US-Retail-Stores angewiesen habe, entsprechende Geräte einzusammeln. Die betroffenen MacBook-Air-Modelle sollen dann zurück zu Apple gehen, um die Ursachen für das Problem ausfindig machen zu können. Kunden, die ihr 2013er MacBook Air mit WLAN-Problemen im Apple Store abliefern, erhalten den Anweisungen von Apple zufolge ein Ersatzgerät.

Apple tauscht vom WLAN-Problem betroffene MacBook Air

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (10)

#1
customavatars/avatar130326_1.gif
Registriert seit: 27.02.2010
Schläfrig-Holzbein
0815-was-so-läuft-Radio-Pop-Rock
Beiträge: 14231
Immer wieder erstaunlich, was für Graupen sich trotz (vermutlich) exzessivem QM bei diversen Herstellen einschleichen ... aber solange hinterher problemlos getauscht wird ...
#2
customavatars/avatar51194_1.gif
Registriert seit: 09.11.2006
Niederrhein
Kapitän zur See
Beiträge: 3984
Naja der Übeltäter wird vermutlich der neue Funkchip für den AC Standard sein, das hat glaube ich in dem Fall nicht wirklich was mit QM zu tun.
Ist ne neue Technologie wo wie immer der Kunde Betatester ist ;)
#3
customavatars/avatar150456_1.gif
Registriert seit: 18.02.2011
Bad Godesberg
Flottillenadmiral
Beiträge: 5410
Der ac-Standard ist auch noch nicht verabschiedet.
#4
customavatars/avatar50343_1.gif
Registriert seit: 28.10.2006

Vizeadmiral
Beiträge: 7015
Wow. Echt großzügig, dass ein defektes Gerät getauscht wird.
#5
Registriert seit: 27.05.2006
Austria
Hauptgefreiter
Beiträge: 238
Warum Großzügig auch Apple muß sich an die Gewährleistung halten, da der Defekt vermutlich seit der Auslieferung besteht!
#6
customavatars/avatar122153_1.gif
Registriert seit: 27.10.2009
Offenbach
Korvettenkapitän
Beiträge: 2298
nicht dass die auch noch andere Hersteller verklagen, weil von denen neudefekte Produkte umgehend getauscht werden... oh, oh, oh *ich wittere ein Plagiat!* :)
#7
customavatars/avatar92992_1.gif
Registriert seit: 10.06.2008
zuhause
Admiral
Beiträge: 11401
Ist das wirklich eine News Wert, dass ein Hersteller ein Gerät tauscht dessen Fehler innerhalb der ersten sechs Monate auftritt, wo die Beweislast eh beim Händler/Hersteller liegt?

#8
customavatars/avatar127530_1.gif
Registriert seit: 19.01.2010
NRW
Korvettenkapitän
Beiträge: 2051
Zitat Buchi-88;20806310
Warum Großzügig auch Apple muß sich an die Gewährleistung halten, da der Defekt vermutlich seit der Auslieferung besteht!


Ich denke sein Beitrag war eher sarkastisch gemeint. ;)
#9
customavatars/avatar50343_1.gif
Registriert seit: 28.10.2006

Vizeadmiral
Beiträge: 7015
Zitat neo[2k];20807513
Ich denke sein Beitrag war eher sarkastisch gemeint. ;)


Denke ich auch :bigok:[COLOR="red"]

---------- Post added at 21:39 ---------- Previous post was at 21:38 ----------

[/COLOR]
Zitat Hardwarekäufer;20807507
Ist das wirklich eine News Wert, dass ein Hersteller ein Gerät tauscht dessen Fehler innerhalb der ersten sechs Monate auftritt, wo die Beweislast eh beim Händler/Hersteller liegt?


Bei AppleLUXX schon, ja.
#10
Registriert seit: 15.09.2009

Kapitänleutnant
Beiträge: 1727
Zitat Buchi-88;20806310
Warum Großzügig auch Apple muß sich an die Gewährleistung halten, da der Defekt vermutlich seit der Auslieferung besteht!


Das ist doch egal, seit wann der Fehler besteht.
2013er MacBook-Airs können ja nicht älter, als 6 Monate sein und da muss der Hersteller nachbessern.
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

  • Abgespeckt und aufgewertet: Die Basis-Version des Razer Blade 15 im Test

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/RAZER_BLADE_15_BASISMODELL_TEST-TEASER

    Die Mitte Oktober angekündigte Basis-Version des Razer Blade 15 macht den kompakten Gaming-Boliden deutlich günstiger und verzichtet dabei auf so manches Gaming-Feature, wie ein schnelles 144-Hz-Panel, eine für jede Taste einzeln einstellbare Chroma-Beleuchtung oder aber auf... [mehr]

  • Apple bestückt das MacBook Pro mit neuer Radeon Pro Vega 20 und 16

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/APPLE_MACBOOK_PRO_2016

    Im Juni aktualisierte Apple das MacBook Pro auf die Coffee-Lake-Prozessoren von Intel, setzte hinsichtlich der Grafikkarte entweder auf die integrierten Lösungen Intel Iris Plus Graphics 640 und 655 oder aber im größeren 15-Zoll-Modell auf die Polaris-GPUs von AMD, die als Radeon... [mehr]

  • MacBook Air Konkurrenz: Huawei stellt das MateBook 13 vor

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/HUAWEI

    Apple hat vor wenigen Tagen eine aktualisiere Variante seines MacBook Air vorgestellt. Nun zieht das chinesische Unternehmen Huawei nach und schickt mit dem Matebook 13 ein verblüffend ähnliches aussehendes Notebook ins Rennen. Huawei wird dem Matebook 13 allerdings einen etwas stärkeren... [mehr]

  • Apple T2-Sicherheitschip trennt im Standy Mikrofon auch physikalisch

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/MACBOOKAIR2018

    Apple hat gestern sein neues MacBook Air vorgestellt. Dort wird das kalifornische Unternehmen unter anderem  den bereits bekannten Sicherheitschip T2 verbauen. Dieser wurde von Apple selbst entwickelt und soll unter anderem sensible Daten verschlüsseln und damit die Sicherheit der... [mehr]

  • Einfacher Akkutausch beim MacBook Air - iPhones sperren Fremdakkus aus

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/MACBOOKAIR2018

    Immer wieder steht Apple in der Kritik, wenn es um die Möglichkeiten der Reparatur der iPhones, iPads und Macs geht. Das MacBook Air ist sicherlich ein Symbolbild in diesem Zusammenhang, denn mit dieser Kategorie an Geräten, wurden die Möglichkeit einzelne Komponenten auszutauschen und die... [mehr]

  • Apple MacBook Air: Leichter zu reparieren, aber nicht aufrüstbar

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/MACBOOKAIR2018

    Zuletzt waren Apples MacBooks vor allem ein Synonym für schlecht reparierbare Notebooks. Der Einsatz von viel Kleber sowie der Aufbau im Inneren erschweren beispielsweise beim MacBook Pro den Wechsel verschiedener Komponenten. Beim neuen MacBook Air mit Retina Display scheint Apple einen... [mehr]