> > > > Apple: MacBook-Air-Modelle mit defektem WLAN werden ausgetauscht

Apple: MacBook-Air-Modelle mit defektem WLAN werden ausgetauscht

Veröffentlicht am: von

apple logo

Vor wenigen Tagen berichteten wir, dass sich vermehrt Käufer von Apples neuestem MacBook Air aufgrund von Problemen mit dem WLAN zu Wort melden (MacBook Air 2013 mit WLAN-Problemen?). Dabei berichten die Nutzer davon, dass das MacBook Air nach wenigen Minuten automatisch die Verbindung zum WLAN-Netzwerk verliere und diese erst nach einem Neustart wieder aufbauen könne. Bislang hat sich der US-Konzern selbst noch nicht zu den Verbindungsabbrüchen bei der Verwendung eines WLAN-Netzwerkes geäußert. Wie 9to5Mac nun jedoch in einem Bericht veröffentlichte, habe Apple die WLAN-Probleme bei dem 2013er MacBook Air nun zumindest intern bestätigt.

Aus einem internen Dokument soll hervorgehen, dass Apple die Mitarbeiter an der Genius-Bar in den US-Retail-Stores angewiesen habe, entsprechende Geräte einzusammeln. Die betroffenen MacBook-Air-Modelle sollen dann zurück zu Apple gehen, um die Ursachen für das Problem ausfindig machen zu können. Kunden, die ihr 2013er MacBook Air mit WLAN-Problemen im Apple Store abliefern, erhalten den Anweisungen von Apple zufolge ein Ersatzgerät.

Apple tauscht vom WLAN-Problem betroffene MacBook Air

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (10)

#1
customavatars/avatar130326_1.gif
Registriert seit: 27.02.2010
Schläfrig-Holzbein
0815-was-so-läuft-Radio-Pop-Rock
Beiträge: 14008
Immer wieder erstaunlich, was für Graupen sich trotz (vermutlich) exzessivem QM bei diversen Herstellen einschleichen ... aber solange hinterher problemlos getauscht wird ...
#2
customavatars/avatar51194_1.gif
Registriert seit: 09.11.2006
Niederrhein
Kapitän zur See
Beiträge: 3986
Naja der Übeltäter wird vermutlich der neue Funkchip für den AC Standard sein, das hat glaube ich in dem Fall nicht wirklich was mit QM zu tun.
Ist ne neue Technologie wo wie immer der Kunde Betatester ist ;)
#3
customavatars/avatar150456_1.gif
Registriert seit: 18.02.2011
Bitburg
Flottillenadmiral
Beiträge: 4975
Der ac-Standard ist auch noch nicht verabschiedet.
#4
customavatars/avatar50343_1.gif
Registriert seit: 28.10.2006

Vizeadmiral
Beiträge: 7015
Wow. Echt großzügig, dass ein defektes Gerät getauscht wird.
#5
Registriert seit: 27.05.2006
Austria
Hauptgefreiter
Beiträge: 238
Warum Großzügig auch Apple muß sich an die Gewährleistung halten, da der Defekt vermutlich seit der Auslieferung besteht!
#6
customavatars/avatar122153_1.gif
Registriert seit: 27.10.2009
Offenbach
Korvettenkapitän
Beiträge: 2298
nicht dass die auch noch andere Hersteller verklagen, weil von denen neudefekte Produkte umgehend getauscht werden... oh, oh, oh *ich wittere ein Plagiat!* :)
#7
customavatars/avatar92992_1.gif
Registriert seit: 10.06.2008
Emsland / Bochum
Admiral
Beiträge: 11034
Ist das wirklich eine News Wert, dass ein Hersteller ein Gerät tauscht dessen Fehler innerhalb der ersten sechs Monate auftritt, wo die Beweislast eh beim Händler/Hersteller liegt?

#8
customavatars/avatar127530_1.gif
Registriert seit: 19.01.2010
NRW
Kapitänleutnant
Beiträge: 1922
Zitat Buchi-88;20806310
Warum Großzügig auch Apple muß sich an die Gewährleistung halten, da der Defekt vermutlich seit der Auslieferung besteht!


Ich denke sein Beitrag war eher sarkastisch gemeint. ;)
#9
customavatars/avatar50343_1.gif
Registriert seit: 28.10.2006

Vizeadmiral
Beiträge: 7015
Zitat neo[2k];20807513
Ich denke sein Beitrag war eher sarkastisch gemeint. ;)


Denke ich auch :bigok:[COLOR="red"]

---------- Post added at 21:39 ---------- Previous post was at 21:38 ----------

[/COLOR]
Zitat Hardwarekäufer;20807507
Ist das wirklich eine News Wert, dass ein Hersteller ein Gerät tauscht dessen Fehler innerhalb der ersten sechs Monate auftritt, wo die Beweislast eh beim Händler/Hersteller liegt?


Bei AppleLUXX schon, ja.
#10
Registriert seit: 15.09.2009

Oberleutnant zur See
Beiträge: 1314
Zitat Buchi-88;20806310
Warum Großzügig auch Apple muß sich an die Gewährleistung halten, da der Defekt vermutlich seit der Auslieferung besteht!


Das ist doch egal, seit wann der Fehler besteht.
2013er MacBook-Airs können ja nicht älter, als 6 Monate sein und da muss der Hersteller nachbessern.
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Gigabyte Aero 15X im Test: Dank GeForce GTX 1070 Max-Q mehr Power und...

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2017/GIGABYTE-AERO15-MAX-Q/GIGABYTE_AERO15_GTX1070_MAXQ-TEASER

Nur wenige Tage nachdem Gigabyte das Aero 14 um eine weitere Ausstattungs-Variante erweitert hat, frischt man nun auch den großen Bruder auf. Zwar bleibt es weiterhin bei Kaby Lake und einer Pascal-Grafikkarte, statt einer GeForce GTX 1060 kommt nun aber eine GeForce GTX 1070 im effizienten... [mehr]

Huawei MateBook E im Test: Besser, aber noch nicht perfekt

Logo von IMAGES/STORIES/2017/HUAWEI_MATEBOOK_E_TEST

Mit dem MateBook betrat Huawei im vergangenen Jahr den boomenden Markt der 2-in-1-Rechner. Vieles machte die erste Generation richtig, an einigen Stellen war die fehlende Erfahrung aber unübersehbar. Inzwischen hat man mit dem MateBook E eine überarbeitete Version in den Handel gebracht. Von... [mehr]

Jahrgang 2018: Erste Bilder zeigen neues Design des Dell XPS 13

Logo von IMAGES/STORIES/2017/DELL_LOGO

Dell hat seine Notebook-Serie XPS 13 nun schon einige Jahre auf dem Markt. Das kompakte Gerät zeichnet sich vor allem durch den besonders dünnen Rahmen rund um das Display aus und kommt daher im Vergleich zu anderen Modellen kompakter daher. Das Design des XPS 13 wurde seit dem Start aber nur... [mehr]

Medion Erazer X7857: Solides Gaming-Notebook mit nur wenigen Schwächen im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2017/MEDION-ERAZER-X7875/MEDION_ERAZER_X7857-TEASER

Auch Medion hat unlängst den Markt der Gaming-Notebooks für sich entdeckt und baut sein Sortiment dahingehend immer weiter aus. Zur diesjährigen Gamescom im August kündigte man mit dem Medion Erazer X7857 ein neues Oberklasse-Modell an, welches sich optisch zwar zurückhält, trotzdem mit... [mehr]

HP ENVY x360: Erstes Notebook mit AMD Ryzen 5 2500U vorgestellt

Logo von IMAGES/STORIES/2017/HP_ENVY_X360_THUMB

HP hat mit dem ENVY x360 (15-bq101na) ein neues Notebook angekündigt, das vor allem in einem Punkt gegenüber bereits erhältlichen Varianten des ENVY x360 auffällt: Es ist das erste Modell, das den Prozessor AMD Ryzen 5 2500U integriert. Jener Chip nutzt vier Kerne mit 2 GHz Takt bzw. 3,6... [mehr]

Razer Blade Pro mit Core i7-7700HQ und GeForce GTX 1060 im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2017/RAZER-BLADE-PRO/RAZER_BLADE_PRO_1060-TEASER

Ob Gaming-Notebook oder Gaming-Smartphone: Razer ist schon lange kein Hersteller mehr, der nur Mäuse und Tastaturen für den ambitionierten PC-Spieler auf den Markt bringt. Nachdem wir vor nicht ganz zwei Jahren mit dem Razer Blade das erste Gaming-Notebook des Herstellers ausführlich auf den... [mehr]