> > > > Apple: MacBook-Air-Modelle mit defektem WLAN werden ausgetauscht

Apple: MacBook-Air-Modelle mit defektem WLAN werden ausgetauscht

Veröffentlicht am: von

apple logo

Vor wenigen Tagen berichteten wir, dass sich vermehrt Käufer von Apples neuestem MacBook Air aufgrund von Problemen mit dem WLAN zu Wort melden (MacBook Air 2013 mit WLAN-Problemen?). Dabei berichten die Nutzer davon, dass das MacBook Air nach wenigen Minuten automatisch die Verbindung zum WLAN-Netzwerk verliere und diese erst nach einem Neustart wieder aufbauen könne. Bislang hat sich der US-Konzern selbst noch nicht zu den Verbindungsabbrüchen bei der Verwendung eines WLAN-Netzwerkes geäußert. Wie 9to5Mac nun jedoch in einem Bericht veröffentlichte, habe Apple die WLAN-Probleme bei dem 2013er MacBook Air nun zumindest intern bestätigt.

Aus einem internen Dokument soll hervorgehen, dass Apple die Mitarbeiter an der Genius-Bar in den US-Retail-Stores angewiesen habe, entsprechende Geräte einzusammeln. Die betroffenen MacBook-Air-Modelle sollen dann zurück zu Apple gehen, um die Ursachen für das Problem ausfindig machen zu können. Kunden, die ihr 2013er MacBook Air mit WLAN-Problemen im Apple Store abliefern, erhalten den Anweisungen von Apple zufolge ein Ersatzgerät.

Apple tauscht vom WLAN-Problem betroffene MacBook Air

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (10)

#1
customavatars/avatar130326_1.gif
Registriert seit: 27.02.2010
Schläfrig-Holzbein
0815-was-so-läuft-Radio-Pop-Rock
Beiträge: 14096
Immer wieder erstaunlich, was für Graupen sich trotz (vermutlich) exzessivem QM bei diversen Herstellen einschleichen ... aber solange hinterher problemlos getauscht wird ...
#2
customavatars/avatar51194_1.gif
Registriert seit: 09.11.2006
Niederrhein
Kapitän zur See
Beiträge: 3988
Naja der Übeltäter wird vermutlich der neue Funkchip für den AC Standard sein, das hat glaube ich in dem Fall nicht wirklich was mit QM zu tun.
Ist ne neue Technologie wo wie immer der Kunde Betatester ist ;)
#3
customavatars/avatar150456_1.gif
Registriert seit: 18.02.2011
Bad Godesberg
Flottillenadmiral
Beiträge: 5133
Der ac-Standard ist auch noch nicht verabschiedet.
#4
customavatars/avatar50343_1.gif
Registriert seit: 28.10.2006

Vizeadmiral
Beiträge: 7015
Wow. Echt großzügig, dass ein defektes Gerät getauscht wird.
#5
Registriert seit: 27.05.2006
Austria
Hauptgefreiter
Beiträge: 238
Warum Großzügig auch Apple muß sich an die Gewährleistung halten, da der Defekt vermutlich seit der Auslieferung besteht!
#6
customavatars/avatar122153_1.gif
Registriert seit: 27.10.2009
Offenbach
Korvettenkapitän
Beiträge: 2298
nicht dass die auch noch andere Hersteller verklagen, weil von denen neudefekte Produkte umgehend getauscht werden... oh, oh, oh *ich wittere ein Plagiat!* :)
#7
customavatars/avatar92992_1.gif
Registriert seit: 10.06.2008
zuhause
Admiral
Beiträge: 11171
Ist das wirklich eine News Wert, dass ein Hersteller ein Gerät tauscht dessen Fehler innerhalb der ersten sechs Monate auftritt, wo die Beweislast eh beim Händler/Hersteller liegt?

#8
customavatars/avatar127530_1.gif
Registriert seit: 19.01.2010
NRW
Kapitänleutnant
Beiträge: 1937
Zitat Buchi-88;20806310
Warum Großzügig auch Apple muß sich an die Gewährleistung halten, da der Defekt vermutlich seit der Auslieferung besteht!


Ich denke sein Beitrag war eher sarkastisch gemeint. ;)
#9
customavatars/avatar50343_1.gif
Registriert seit: 28.10.2006

Vizeadmiral
Beiträge: 7015
Zitat neo[2k];20807513
Ich denke sein Beitrag war eher sarkastisch gemeint. ;)


Denke ich auch :bigok:[COLOR="red"]

---------- Post added at 21:39 ---------- Previous post was at 21:38 ----------

[/COLOR]
Zitat Hardwarekäufer;20807507
Ist das wirklich eine News Wert, dass ein Hersteller ein Gerät tauscht dessen Fehler innerhalb der ersten sechs Monate auftritt, wo die Beweislast eh beim Händler/Hersteller liegt?


Bei AppleLUXX schon, ja.
#10
Registriert seit: 15.09.2009

Oberleutnant zur See
Beiträge: 1397
Zitat Buchi-88;20806310
Warum Großzügig auch Apple muß sich an die Gewährleistung halten, da der Defekt vermutlich seit der Auslieferung besteht!


Das ist doch egal, seit wann der Fehler besteht.
2013er MacBook-Airs können ja nicht älter, als 6 Monate sein und da muss der Hersteller nachbessern.
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Acer LiquidLoop: Still und dennoch leistungsstark

Logo von IMAGES/STORIES/2017/ACER

Advertorial / Anzeige: Für viele gilt es als unüberbrückbarer Gegensatz: Ein leistungsstarkes Notebook, das passiv und damit geräuschlos gekühlt wird. Denn oftmals muss entweder auf Performance verzichtet oder ein Lärm verursachender Lüfter in Kauf genommen werden. Vor allem... [mehr]

Benchmarks zum Ryzen 7 2700U im Acer Swift 3

Logo von IMAGES/STORIES/2017/ACER_SWIFT_3_RYZEN

2017 war rückblickend betrachtet sicherlich das interessanteste CPU-Jahr seit langem. Durch das Comeback von AMD mit seinen Ryzen- und ThreadRipper-CPUs hat sich auch Intel genötigt gesehen, mehr als nur die übliche Modellpflege zu betreiben. Wenn alles gut läuft, könnte es 2018 im... [mehr]

Gigabyte SabrePro 15W im Test: Mehr als nur ein Gaming-Notebook

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2017/GIGABYTE-SABREPRO15/GIGABYTE_SABREPRO15

Ein reines Gaming-Notebook ist das Gigabyte SabrePro 15W eigentlich nicht. Dank flotter Kaby-Lake-CPU und Pascal-Grafik bietet der 15-Zöller mehr als genug Leistung, um die aktuellen Grafikkracher problemlos auf den Bildschirm zu bringen – ob Tastatur und Touchpad auch den Ansprüchen eines... [mehr]

PowerColor Gaming Station im Test: Mehr Grafikleistung fürs Ultrabook

Logo von IMAGES/STORIES/2017/POWERCOLOR_GAMING_STATION

Seitdem Thunderbolt 3 auf dem Vormarsch ist und in immer mehr Geräten zum Einsatz kommt, entdecken auch bekannte Grafikkarten-Hersteller die Schnittstelle für sich und kündigen externe Grafikbeschleuniger für weniger leistungsfähige Notebooks und Ultrabooks an. Mit der PowerColor Gaming... [mehr]

Microsoft Surface Book 2 im Test: Viel versprochen, nicht alles gehalten

Logo von IMAGES/STORIES/2017/MICROSOFT_SURFACE_BOOK_2

Tolles Display, sehr gute Laufzeiten - aber auch so manche Schwäche: Im März 2016 konnte das Surface Book der ersten Generation eine teils überzeugende, in Summe aber bei weitem nicht fehlerfrei Vorstellung abliefern. Inzwischen hat Microsoft die zweite Generation in den Handel... [mehr]

MSI GS73VR 7RG Stealth Pro: Ein schlankes Gaming-Notebook mit Max-Q im Test

Logo von IMAGES/STORIES/2017/MSI_GS73VR_7RG

Nach dem Gigabyte Aero 15X, dem HP Omen 15 und natürlich dem ASUS ROG Zephyrus GX501 begrüßen wir in unseren Redaktionshallen nun ein weiteres Gaming-Notebook mit NVIDIAs sparsamer Max-Q-Grafik. Für unseren heutigen Test haben wir uns das MSI GS73VR 7RG-003 Stealth Pro 4K mit NVIDIA... [mehr]