> > > > Neues MacBook Air zeigt gute CPU- und sehr gute SSD-Performance

Neues MacBook Air zeigt gute CPU- und sehr gute SSD-Performance

Veröffentlicht am: von

apple logoNach der gestrigen Keynote zur WWDC und der Präsentation der aktualisierten MacBook-Air-Modelle mit Intel "Haswell"-Prozessor sowie der angekündigten Steigerung der SSD-Performance, hatte Anandtech nun die Gelegenheit sich die Notebooks etwas genauer anzuschauen. in diesen ersten Tests bewegte sich das 13-Zoll MacBook Air mit Core i5 1,3 GHz auf Niveau des alten Modells mit Core i5 1,8 GHz. Soweit entspricht dies den von Intel versprochenen Optimierungen. Interessant wird nun noch zu sehen sein, ob Apple auch die versprochene Verbesserung der Akkulaufzeit einhalten kann. Beim kleinen 11"-Modell soll es von 5 auf 9 Stunden herauf gehen und beim größeren 13"-Modell von 7 auf 12 Stunden.

Cinebench R11.5 MacBook Air

Nun sind auch erste Performance-Daten der verbauten PCI-Express-SSD aufgetaucht. Diese ist in Kapazitäten von 128 und 256 GB verfügbar und laut Systeminformationen mit zwei Lanes per PCI-Express 2.0 angebunden. Diese beiden Lanes kommen direkt vom On-Package PCH des "Haswell" ULT Prozessors. Die direkte Anbindung erlaubt eine theoretische Bandbreite von 1 GB/Sek. in beiden Richtungen. Bei Anandtech kommt offenbar ein Controller aus dem Hause Samsung auf der SSD zum Einsatz, der mittels QuickBench auf fast 800 MB/Sek. Lese- und Schreibeschwindigkeit bei sequentiellen Zugriffen kommt.

QuickBench MacBook Air
QuickBench-Ergebnis der PCI-Express-SSD des neuen MacBook Air

Neben den Verbesserungen der CPU- und SSD-Performance sowie der Akkulaufzeit soll das neue MacBook Air auch vom schnelleren 802.11ac WLAN profitieren. Wir hoffen in Kürze auch selbst einen Blick auf ein neues MacBook Air werfen zu können.

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (8)

#1
customavatars/avatar154577_1.gif
Registriert seit: 01.05.2011
Berlin
Leutnant zur See
Beiträge: 1129
Warum bekommen das die anderen Firmen nicht auf die Reihe.
#2
customavatars/avatar178325_1.gif
Registriert seit: 11.08.2012

Flottillenadmiral
Beiträge: 4593
Warum ist das 2013er bitte langsamer als das 2012er? Das is doch beschiss :stupid:
#3
Registriert seit: 03.10.2006
Leipzig
Bootsmann
Beiträge: 690
Zitat Chaos Commander;20741808
Warum ist das 2013er bitte langsamer als das 2012er? Das is doch beschiss :stupid:


i5 vs i7? Taktfrequenzunterschiede?
#4
customavatars/avatar30578_1.gif
Registriert seit: 02.12.2005
Hannover
Oberstabsgefreiter
Beiträge: 412
Zitat Chaos Commander;20741808
Warum ist das 2013er bitte langsamer als das 2012er? Das is doch beschiss :stupid:


Vermutlich einzig und allein zugunsten des Vorteils: Akkulaufzeit :)
#5
customavatars/avatar138927_1.gif
Registriert seit: 15.08.2010

Oberstleutnant auf Landgang
Beiträge: 2827
Warum denn Beschiss?
Etwa die gleiche Leistung bei gefühlt doppelt so langer Akkulaufzeit ist für mich in Ordnung. Zumal Prozessoren fast nie ausgelastet werden.
#6
customavatars/avatar90941_1.gif
Registriert seit: 05.05.2008
Braunschweig
Kapitänleutnant
Beiträge: 1964
Ich finds genial ! 12 Stunden Akku perfekt !
#7
customavatars/avatar81093_1.gif
Registriert seit: 29.12.2007
Unter der Brücke
Flottillenadmiral
Beiträge: 5096
Zitat Chaos Commander;20741808
Warum ist das 2013er bitte langsamer als das 2012er? Das is doch beschiss :stupid:


~20% weniger Takt, 7% weniger Leistung und 70% mehr Akkulaufzeit, das ist schon Beschiss :hmm:
#8
customavatars/avatar172838_1.gif
Registriert seit: 11.04.2012

Flottillenadmiral
Beiträge: 4737
Zitat bimini;20741403
Warum bekommen das die anderen Firmen nicht auf die Reihe.


Weil Apple wohl grad die Lager von Intel (Haswell) leer gekauft hat.
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Gaming-Notebooks im Schlankheits-Wahn: Das ASUS ROG Zephyrus GX501 im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2017/ASUS-ROG-ZEPHYRUS/ASUS_ROG_ZEPHYRUS_GX501-TEASER

Die Zeit der protzig, dicken und optisch aggressiven Gaming-Notebooks ist endgültig vorbei. Mit NVIDIAs effizienten Max-Q-Grafikkarten werden entsprechende Geräte noch dünner, leichter und vor allem leiser, brauchen sich bei der Leistung aber trotzdem nicht vor den älteren Modellen zu... [mehr]

Huawei MateBook X im Test: Raumfahrt-Technik ist keine Patentlösung

Logo von IMAGES/STORIES/2017/HUAWEI_MATEBOOK_X

Vor einem Jahr wagte Huawei mit dem MateBook den ersten Ausflug in die Welt der 2-in-1-Devices. Nun folgt mit dem MateBook X das erste reinrassige Notebook. Den Erfolg sollen gleich mehrere Besonderheiten garantieren, darunter der Einsatz einer Weltraum-Technik sowie ein Detail, auf das bislang... [mehr]

Microsoft Surface Laptop im Test: Stoff reicht nicht

Logo von IMAGES/STORIES/2017/MICROSOFT_SURFACE_LAPTOP

Mit dem Surface Laptop feiert Microsoft gleich zwei Premieren. Nicht nur, dass man damit zum ersten Mal ein klassisches Notebook anbietet: Es ist auch der erste Rechner mit Windows 10 S. Doch was im Vorfeld für Neugierde sorgte, entpuppt sich im Test als durch und durch konservative... [mehr]

Aorus GTX 1070 Gaming Box im Test: Mal mehr, mal weniger Grafikpower fürs...

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2017/AORUS-GTX-1070-GAMING-BOX/GIGABYTE_AORUS_GTX_1070_GAMING_BOX_REVIEW-TEASER

Auch wenn der Durchbruch nicht so recht gelingen mag, findet sich Thunderbolt 3 inzwischen auch abseits der Apple-Welt in immer mehr Geräten. Das erlaubt nicht nur den Anschluss schneller, externer SSDs, sondern ermöglicht außerdem den Betrieb externer Grafikkarten. Damit lässt sich aus einem... [mehr]

MSI GT75VR 7RF Titan Pro: Das Monster unter den Gaming-Notebooks im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2017/MSI-GT75VR-7RF-TITAN-PRO/MSI_GT75VR_TITAN_PRO-TEASER

Das MSI GT75VR 7RF Titan Pro schlägt in eine völlig andere Richtung ein, als es der Markt der Gaming-Notebooks eigentlich tut. Während viele Geräte dank NVIDIAs Max-Q-Richtlinien stetig dünner werden und trotz pfeilschneller High-End-Hardware sehr kompakte Bauformen erreichen, ist das neue... [mehr]

Convertible im Lesertest: Testet das ASUS ZenBook Flip S

Logo von IMAGES/STORIES/2017/ASUS_ZENBOOK_FLIP_S_LESERTEST

Im Rahmen der Computex 2017 präsentierte ASUS im Juni mit dem ZenBook Flip S eines der weltweit dünnsten und leichtesten Convertible-Geräte mit Intel® Core™ i7 Prozessor und Windows 10. Während der kompakte 13,3-Zöller erst in diesen Tagen den deutschen Handel erreicht, werden zwei... [mehr]