> > > > MSI nimmt neues Gaming-Notebook auf "Richland"-Basis ins Sortiment

MSI nimmt neues Gaming-Notebook auf "Richland"-Basis ins Sortiment

Veröffentlicht am: von

msi„Das erste Gaming-Notebook auf Basis der AMD-Richland-Reihe“. So lautet die Überschrift der heutigen Pressemitteilung aus dem Hause MSI. Darin kündigte der Hersteller insgesamt zwei neue mobile Wegbegleiter an, die sich der Gaming-Reihe anschließen. Während das neue MSI GX60 auf einen 15,6 Zoll großen Bildschirm setzt, besitzt das MSI GX70 mit 17,3 Zoll das größere Display. Beide Modelle verfügen aber über eine Auflösung von 1920x1080 Bildpunkten und können auf einen A10-5750M mit je vier Kernen und einem Grundtakt von 2,5 GHz zurückgreifen.

Dazu gibt es bei beiden Modellen 8 GB DDR3-Arbeitsspeicher, eine Festplatte mit 750 GB Speicher und eine ganze Latte aktueller Anschlüsse. Darunter fällt nicht nur USB 3.0. Auch ein HDMI-Port, zusätzliche USB-2.0-Schnittstellen, Wireless-LAN und Bluetooth 4.0 sind mit an Bord. Ein Blu-ray-Laufwerk, der Killer-NIC-Netzwerk-Chip, ein SD-Kartenleser, THX-Lautsprecher und ein hochwertiges Steelseries-Keyboard zählen ebenfalls zur Grundausstattung.

msi fx60 richland

Um die 3D-Ausgabe kümmert sich bei beiden Geräten eine AMD-Lösung. Der kleinere Serienzuwachs muss hier mit einer AMD Radeon HD 7970M zurechtkommen, wohingegen der große Bruder auf die neue AMD Radeon HD 8970M zurückgreifen darf. Bei einem Unterschied von gerade einmal 50 MHz ist das aber zu verschmerzen, denn auf 2 GB können beide Chips setzen. Für den mobilen Betrieb verbaute MSI einen 9-Zellen-Akku.

Das neue MSI GX60 soll in den USA für knapp 1300 US-Dollar in die Läden kommen, für das MSI GX70 müssen hingegen fast 1400 US-Dollar aufgebracht werden. Was die beiden Geräte in Deutschland kosten und wann sie hierzulande erhältlich sein werden, ist noch offen.

Update

Wie uns MSI soeben mitteilte, soll der Preis von US-Dollar nicht 1:1 in Euro umgerechnet werden. Das MSI GX70H-A108972811B soll für 1.299 Euro nach Deutschland kommen. Bis es allerdings soweit sein wird, wird es noch etwas dauern. Einen genauen Termin gibt es noch nicht.

Social Links

Kommentare (17)

#8
customavatars/avatar108709_1.gif
Registriert seit: 17.02.2009
Sachsen, Brandis b. Leipzig
Admiral
Beiträge: 17435
Ich denke mit dem AMD bist du gut beraten ;)

(Wobei der Schenker natürlich ne Granate ist - würde aber AMD die Chance geben)

Gesendet von meinem MB526 mit der Hardwareluxx App
#9
customavatars/avatar183273_1.gif
Registriert seit: 01.12.2012
Rheinhessische Schweiz
Kapitänleutnant
Beiträge: 2015
Eines der besten Preis-/Leistungsverhältnis.
#10
Registriert seit: 21.05.2013

Hauptgefreiter
Beiträge: 144
Ja ich denk auch mal , das der MSI für meine Zwecke reicht . Denn da wird schon einiges ab gehen mit dem Gerät . Ich warte erstmal bis der hier getestet worden ist . Aber generell stimmt das Preis/Leistungsverhältnis .

Gruß Tobi
#11
Registriert seit: 15.11.2012

Matrose
Beiträge: 6
Zitat SkyL1nE;20647994
Eines der besten Preis-/Leistungsverhältnis.


Msi hat sicher ein gutes Preis-/Leistungsverhältnis, aber die Gehäuse sind verglichen mit meinem Alienware richtig crap.
Sieht nur am Foto gut aus.

Mfg
#12
customavatars/avatar108709_1.gif
Registriert seit: 17.02.2009
Sachsen, Brandis b. Leipzig
Admiral
Beiträge: 17435
Du vergleichst nen Dell mit MSI :vrizz:

Dude das sind ganz andere PREISKLASSEN!


Weiterhin hab ich meiner Frau wie gesagt nen CX61 gekauft und das Ding ist TOP verarbeitet, da gibts überhaupt nix zu meckern.
#13
Registriert seit: 30.07.2012

Oberstabsgefreiter
Beiträge: 442
Zitat Pirate85;20654751

Weiterhin hab ich meiner Frau wie gesagt nen CX61 gekauft und das Ding ist TOP verarbeitet, da gibts überhaupt nix zu meckern.


Top verarbeitet? Höchstens nur dann wenn man sonst nichts gewöhnt ist. Das Gehäuse der MSI Kisten braucht man nur angucken, und die fallen auseinander.
#14
customavatars/avatar79456_1.gif
Registriert seit: 08.12.2007
gera
Bootsmann
Beiträge: 558
Zitat
Top verarbeitet? Höchstens nur dann wenn man sonst nichts gewöhnt ist. Das Gehäuse der MSI Kisten braucht man nur angucken, und die fallen auseinander.


Das ist doch totaler Quatsch.............Meine letzten 6 Notebooks waren MSI Notebooks und Barbone.
#15
customavatars/avatar51867_1.gif
Registriert seit: 19.11.2006

Flottillenadmiral
Beiträge: 5362
MSI top? Die liegen mit Acer in einer Klasse.
#16
customavatars/avatar108709_1.gif
Registriert seit: 17.02.2009
Sachsen, Brandis b. Leipzig
Admiral
Beiträge: 17435
Wenn man keine Ahnung hat...


Mal ohne Scheiß - kauft euch eins und schauts euch an :wall:


Da knarrt nix, Tastatur biegt sich nicht durch... Spaltmaße sind Top (ohne irgendwelche Kanten etc) und auch die Verwindungssteifheit vom Chassis ist völlig ok.

Der TFT lässt sich leicht durchdrücken - das ist in der Preisklasse aber normal.


Mein letztes Book war nen Lenovo und das war auf selbem Niveau - weiß nicht warum hier so nen Reibach gelabert wird? :confused:
#17
Registriert seit: 15.11.2012

Matrose
Beiträge: 6
Zitat Pirate85;20680435
Wenn man keine Ahnung hat...


Mal ohne Scheiß - kauft euch eins und schauts euch an :wall:


Da knarrt nix, Tastatur biegt sich nicht durch... Spaltmaße sind Top (ohne irgendwelche Kanten etc) und auch die Verwindungssteifheit vom Chassis ist völlig ok.

Der TFT lässt sich leicht durchdrücken - das ist in der Preisklasse aber normal.


Mein letztes Book war nen Lenovo und das war auf selbem Niveau - weiß nicht warum hier so nen Reibach gelabert wird? :confused:


Ich kenne die Geräte sehr gut, wenn man auf den großen Powerknopf drückt, biegt sich das Chassis bis zur Tischplatte durch!
Wie schon einer hier gepostet hat, auf einer Stufe mit Acer.
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Acer Aspire V17 Nitro Black Edition im Test: Acer zündet den Nitro-Nachbrenner

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2017/ACER-ASPIRE-V17-NITRO-BLACK/ACER_ASPIRE_V17_NITRO_BLACK-TEASER

Dass das Acer Aspire V17 Nitro Black Edition das Zeug für ein waschechtes Gaming-Notebook hat, sieht man ihm gar nicht an. Es ist trotz seines großen 17,3-Zoll-Displays vergleichsweise schlank, dünn und optisch sehr schlicht. Im Inneren gibt es aber Hardware, die durchaus dazu in der Lage ist,... [mehr]

MSI GS63 7RE-011 Stealth Pro: Schlankes Gaming-Notebook der Mittelklasse im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2017/MSI_GS63_7RE-011_STEALTH_PRO/MSI_GS63_STEALTH_PRO_7RE_011-TEASER

Schlanke Gaming-Notebooks, die auch mal als leistungsfähiges Arbeitsgerät mit ausreichender Akku-Laufzeit durchgehen können, sind spätestens seit Kaby-Lake und vor allem der Pascal-Architektur keine Seltenheit mehr. Eines davon ist das MSI GS63 7RE-011 Stealth Pro, welches wir nun mit Intel... [mehr]

Lenovo Legion Y520: Preisgünstiges Erstlingswerk der Gaming-Klasse im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2017/LENOVO-LEGION-Y520/LENOVO_LEGION_Y520-TEASER

Ob HP, Acer, ASUS oder Dell: Sie alle haben vor einiger Zeit ihre eigenen Gaming-Brands ins Leben gerufen. Zu Beginn des Jahres tat dies im Rahmen der CES 2017 in Las Vegas auch Lenovo, als eines der letzten verbleibenden Schwergewichte der Branche. Unter dem Legion-Label verkauft man seit... [mehr]

Dünner und Max-Q: Die Notebook-Neuheiten der Computex 2017

Logo von IMAGES/STORIES/2017/ASUS_ZENBOOK_FLIP_S_UX370

Auch wenn die Computex traditionell eher eine Messe für Komponenten ist, spielten Notebooks doch meist auch eine größere Rolle. Entsprechend nutzten auch in diesem Jahr einige der großen PC-Hersteller die Bühne für Produktvorstellungen. Dass es sich dabei vor allem um Gaming-Modelle... [mehr]

ASUS ROG Zephyrus: Das dünnste Gaming-Notebook mit GeForce GTX 1080...

Logo von IMAGES/STORIES/2017/ASUS_ROG_ZEPHYRUS

Über eine Viertelmilliarde GeForce-GPUs hat ASUS in den letzten Jahrzehnten für NVIDIA verkauft. Kein Wunder, dass man die langjährige Erfolgsgeschichte beider Hersteller im Rahmen der Computex 2017 gebührend feiern wollte. Auf der ROG-Pressekonferenz in Taipei plauderten die... [mehr]

iFixit: Microsoft Surface Laptop lässt sich nicht reparieren oder Aufrüsten

Logo von IMAGES/STORIES/2017/SURFACE_NOTEBOOK_TEASER

Vor wenigen Tagen konnten wir uns selbst vom neuen Surface-Notebook von Microsoft einen ersten Eindruck verschaffen. Auch die Reparaturprofis von iFixit.com haben sich bereits ein Gerät besorgen können, um in das Innere zu schauen. Das Gerät ist bei ihnen jedoch sehr negativ aufgefallen,... [mehr]