> > > > Nachtest: Aktualisiertes 13- und 15-Zoll MacBook Pro mit Retina-Display

Nachtest: Aktualisiertes 13- und 15-Zoll MacBook Pro mit Retina-Display

Veröffentlicht am: von

mbpr-logoWir hatten die Gelegenheit uns die bereits Mitte Februar 2013 aktualisierten MacBook Pros mit Retina-Display einmal etwas genauer anzuschauen. Das 13" MacBook Pro mit Retina-Display (Hardwareluxx-Artikel) und 15" MacBook Pro mit Retina-Display (Hardwareluxx-Artikel) hatten wir bereits ausführlich im Preview - nun soll es nur noch um die Performance der aktualisierten Modelle gehen. Das 13" MacBook Pro mit Retina-Display arbeitet im neuen Modell mit 2,6 GHz Prozessor (zuvor 2,5 GHz). Das 15" MacBook Pro mit Retina-Display ist in der Top-Ausstattung nun mit einem 2,7 GHz Intel Core i7 Prozessor (zuvor 2,6 GHz) versehen worden.

13
13" MacBook Pro mit Retina-Display

Zunächst einmal aber eine Auflistung der in den Diagrammen enthaltenen Systeme:

  • 13" MacBook Pro (Early2011) - 2,7 GHz Core i7, 4 GB DDR3, 500 GB HDD, Intel HD Graphics 3000
  • 15" MacBook Pro (Early 2011) - 2,2 GHz Core i7, 4 GB DDR3, 750 GB HDD, Intel HD Graphics 3000 + AMD Radeon HD 6750M
  • 13" MacBook Pro (Mid 2012) - 2,9 GHz Core i7, 8 GB DDR3-1600, 750 GB HDD, Intel HD Graphics 4000 (512 MB)
  • 13" MacBook Pro Retina (Late 2012) - 2,5 GHz Core i5, 8 GB DDR3-1600, 256 GB SSD, Intel HD Graphics 4000
  • 13" MacBook Pro Retina (Early 2012) - 2,6 GHz Core i5, 8 GB DDR3-1600, 256 GB SSD, Intel HD Graphics 4000
  • 15" MacBook Pro Retina (Mid 2012) - 2,6 GHz Core i7, 8 GB DDR3-1600, 512 GB SSD, Intel HD Graphics 4000 + GeForce GT 650M
  • 15" MacBook Pro Retina (Early 2012) - 2,7 GHz Core i7, 8 GB DDR3-1600, 512 GB SSD, Intel HD Graphics 4000 + GeForce GT 650M
  • 13" MacBook Air (Mid 2011) - 1,7 GHz Core i5, 4 GB DDR2, 128 GB SSD, Intel HD Graphics 3000
  • 11" MacBook Air (Mid 2012) - 1,7 GHz Core i5, 4 GB DDR3-1600, 128 GB SSD, Intel HD Graphics 4000 (384 MB)
  • 13" MacBook Air (Mid 2012) - 1,8 GHz Core i5, 4 GB DDR3-1600, 256 GB SSD, Intel HD Graphics 4000 (384 MB)

Wie sich dieses kleine Update in den Benchmarks niederschlägt, seht ihr in den nun folgenden Benchmarks:

Aktualisierte MacBook Pros mit Retina-Display - Geekbench

Aktualisierte MacBook Pros mit Retina-Display - Geekbench

Aktualisierte MacBook Pros mit Retina-Display - Geekbench

Aktualisierte MacBook Pros mit Retina-Display - Geekbench

Aktualisierte MacBook Pros mit Retina-Display - Xbench

Aktualisierte MacBook Pros mit Retina-Display - Xbench

Aktualisierte MacBook Pros mit Retina-Display - Cinebench R10

Aktualisierte MacBook Pros mit Retina-Display - Cinebench R10

Aktualisierte MacBook Pros mit Retina-Display - Cinebench R10

Aktualisierte MacBook Pros mit Retina-Display - Cinebench R11

Aktualisierte MacBook Pros mit Retina-Display - Cinebench R11

Ein Update um jeweils 100 MHz beim Prozessor sorgt nun sicherlich nicht für neue Höhenflüge bei der Performance. Vielmehr ist es ein Update, dass der Nutzer bei gleichem oder gar geringerem Preis gerne mitnimmt. Viel spannender ist die Frage, ob ein Kauf jetzt noch lohnt, aber ob nicht vielleicht sogar schon zur WWDC Anfang Juni die ersten Modelle mit Intel "Haswell"-Prozessor vor der Türe stehen. Der formhalber wollten wir euch die Benchmarks allerdings auch jetzt noch präsentieren.

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (5)

#1
customavatars/avatar92992_1.gif
Registriert seit: 10.06.2008
Emsland / Bochum
Admiral
Beiträge: 10729
Wenn ich nur VIA-CPUs benche kriege ich auch solche Statistiken.

Ist das Absicht, dass kein Leistungsvergleich mit x86-Geräten gemacht wird?
#2
customavatars/avatar3377_1.gif
Registriert seit: 15.11.2002
www.twitter.com/aschilling
[printed]-Redakteur
Tweety
Beiträge: 29567
Ja, es ist Absicht, dass hier nur MacBooks miteinander verglichen werden.
#3
Registriert seit: 19.11.2011

Gefreiter
Beiträge: 32
Mac´s sind X86 Geräte....
#4
customavatars/avatar132350_1.gif
Registriert seit: 30.03.2010
Hamburg
Flottillenadmiral
Beiträge: 4541
@Hardwareverkäufer:
Diese x86 Intel-CPUs findest du auch in nicht MacBooks.
#5
customavatars/avatar50343_1.gif
Registriert seit: 28.10.2006

Vizeadmiral
Beiträge: 7014
Wozu dann die Tests der Macbooks?
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Acer Aspire V17 Nitro Black Edition im Test: Acer zündet den Nitro-Nachbrenner

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2017/ACER-ASPIRE-V17-NITRO-BLACK/ACER_ASPIRE_V17_NITRO_BLACK-TEASER

Dass das Acer Aspire V17 Nitro Black Edition das Zeug für ein waschechtes Gaming-Notebook hat, sieht man ihm gar nicht an. Es ist trotz seines großen 17,3-Zoll-Displays vergleichsweise schlank, dünn und optisch sehr schlicht. Im Inneren gibt es aber Hardware, die durchaus dazu in der Lage ist,... [mehr]

MSI GS63 7RE-011 Stealth Pro: Schlankes Gaming-Notebook der Mittelklasse im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2017/MSI_GS63_7RE-011_STEALTH_PRO/MSI_GS63_STEALTH_PRO_7RE_011-TEASER

Schlanke Gaming-Notebooks, die auch mal als leistungsfähiges Arbeitsgerät mit ausreichender Akku-Laufzeit durchgehen können, sind spätestens seit Kaby-Lake und vor allem der Pascal-Architektur keine Seltenheit mehr. Eines davon ist das MSI GS63 7RE-011 Stealth Pro, welches wir nun mit Intel... [mehr]

Dünner und Max-Q: Die Notebook-Neuheiten der Computex 2017

Logo von IMAGES/STORIES/2017/ASUS_ZENBOOK_FLIP_S_UX370

Auch wenn die Computex traditionell eher eine Messe für Komponenten ist, spielten Notebooks doch meist auch eine größere Rolle. Entsprechend nutzten auch in diesem Jahr einige der großen PC-Hersteller die Bühne für Produktvorstellungen. Dass es sich dabei vor allem um Gaming-Modelle... [mehr]

Lenovo Legion Y520: Preisgünstiges Erstlingswerk der Gaming-Klasse im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2017/LENOVO-LEGION-Y520/LENOVO_LEGION_Y520-TEASER

Ob HP, Acer, ASUS oder Dell: Sie alle haben vor einiger Zeit ihre eigenen Gaming-Brands ins Leben gerufen. Zu Beginn des Jahres tat dies im Rahmen der CES 2017 in Las Vegas auch Lenovo, als eines der letzten verbleibenden Schwergewichte der Branche. Unter dem Legion-Label verkauft man seit... [mehr]

ASUS ROG Zephyrus: Das dünnste Gaming-Notebook mit GeForce GTX 1080...

Logo von IMAGES/STORIES/2017/ASUS_ROG_ZEPHYRUS

Über eine Viertelmilliarde GeForce-GPUs hat ASUS in den letzten Jahrzehnten für NVIDIA verkauft. Kein Wunder, dass man die langjährige Erfolgsgeschichte beider Hersteller im Rahmen der Computex 2017 gebührend feiern wollte. Auf der ROG-Pressekonferenz in Taipei plauderten die... [mehr]

iFixit: Microsoft Surface Laptop lässt sich nicht reparieren oder Aufrüsten

Logo von IMAGES/STORIES/2017/SURFACE_NOTEBOOK_TEASER

Vor wenigen Tagen konnten wir uns selbst vom neuen Surface-Notebook von Microsoft einen ersten Eindruck verschaffen. Auch die Reparaturprofis von iFixit.com haben sich bereits ein Gerät besorgen können, um in das Innere zu schauen. Das Gerät ist bei ihnen jedoch sehr negativ aufgefallen,... [mehr]